PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @ Steffie - Ist es wirklich wahr - Irie muss weg????


bobbie
21.01.2011, 20:36
Hi Steffie,

ist es tatsächlich möglich, dass Du Deine Irie abgibst oder befinde ich mich gerade im falschen Film???:hmm:

Das kann doch nicht sein? ...oder bin ich momentan out of order?:schreck:

LG Angie

*Memmi*
21.01.2011, 21:08
scheint so...

http://molosser-vermittlungshilfe.de/american-bulldog/american-bulldog-huendin-2010/

bobbie
21.01.2011, 21:11
scheint so...

http://molosser-vermittlungshilfe.de/american-bulldog/american-bulldog-huendin-2010/

uups, dachte, das seien Gerüchte:sorry:

Scotti
21.01.2011, 23:39
Das kündigte sich doch schon an, wurde dann aber ja vehement abgestritten.:sorry:
Armer Hund, hoffentlich kommt sie in kompetente Hände. :hmm:

Hola
22.01.2011, 04:08
tja und das sie entwurmt ist kann man wohl so auch nicht sagen....die kriegen doch immer Gemüse Wurmkur....ausser sie hat es jetzt mal eichtig gemacht für die Vermittlung....

Doc_S
22.01.2011, 06:54
Die Hündin ist doch schon mal zur Vermittlung gestanden. Anscheinend haben sie es ja ausgiebig probiert. Und jetzt ist sie seit 18. Januar bei MVH.
Aber bevor noch was schlimmeres zwischen den 2 vorhandenen Hündinnen passiert, ist es doch so besser.

bx-junkie
22.01.2011, 07:07
Aber bevor noch was schlimmeres zwischen den 2 vorhandenen Hündinnen passiert, ist es doch so besser.

Kann ich nur zustimmen! Ich hatte ja nun auch so ein Fall, ich habe einen anderen Weg gewählt, der auch in Ordnung war. Ich hätte mich auch immer für meine Althündin entschieden, wenn es mit meiner Alternative nicht geklappt hätte...
Ich drücke dem Mädel die Daumen das sie in kompetente Hände kommt und vielleicht zu einem Rüden.

Simone
22.01.2011, 07:59
Kann ich nur zustimmen! Ich hatte ja nun auch so ein Fall, ich habe einen anderen Weg gewählt, der auch in Ordnung war. Ich hätte mich auch immer für meine Althündin entschieden, wenn es mit meiner Alternative nicht geklappt hätte...
Ich drücke dem Mädel die Daumen das sie in kompetente Hände kommt und vielleicht zu einem Rüden.
Ja, das sehe ich auch so. Warum gibt es denn hier Vorwürfe? Es kann leider immer und bei jedem Situationen geben, in denen man sich überlegen muss, ob die Vermittlung eines Tieres nicht besser wäre. Was soll man denn machen, wenn sich die beiden Hündinnen - trotz HundeSchu etc. - beissen? Leider kommt es immer wieder vor, dass sich zwei Hunde in einem Haushalt nicht verstehen... auch trotz aller Erziehungsversuche.

Samtschnauze
22.01.2011, 08:25
Ich bin mir sicher, daß Steffie diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist und bereits viele Tränen geflossen sind und noch werden.
Viel schlimmer wäre es doch für beide Hündinnen die Augen davor zu verschließen, nur um nirgends in der Luft zerissen zu werden. :hmm:

Jede/r der diese Entscheidung schon einmal treffen mußte, weiß wie das ist und das man sich als Versager/Verräter bzw. mies fühlt. Und alle anderen sollen froh sein, daß sie diese Entscheidung noch nie treffen mußten. :hmm:

Jetzt auf Steffie - die eh schon am Boden zerstört ist - noch hinzukloppen find ich persönlich......:hmm:

Ute
22.01.2011, 08:51
Was mich daran ärgert ist die Tatsache, dass Steffie hier mit "klugen" Erziehungsmethoden um sich wirft, anderen sagt, dass man die Hunde ja auch räumlich trennen kann und alles Erziehungssache ist :boese1:

Für mich z.B. ist es momentan klar, dass ich zu Leo keinen Zweithund hole, da ich mir nicht sicher bin, ob es funktinieren würde, während ich bei meiner verstorbenen Hündin wusste, dass sie mit einem Kumpel zufriedener war. Bei ihr wäre ich aber nie auf die Idee gekommen, eine Hündin zu holen.

Peppi
22.01.2011, 08:57
ja, Steffi kann einem Leid tun. Ein armes Opfer. :kicher:


Ich glaube die komplette AB Foren Welt hat genau das vorhergesagt. Aber Steffi wusste es mal wieder besser.


Bin schon gespannt was jetzt für eine tolle Idee kommt, Geld zu verdienen. :ok:

Arme, arme Steffi.

Monty
22.01.2011, 09:01
Was mich daran ärgert ist die Tatsache, dass Steffie hier mit "klugen" Erziehungsmethoden um sich wirft, anderen sagt, dass man die Hunde ja auch räumlich trennen kann und alles Erziehungssache ist :boese1:
.

Grundsätzlich halte ich eine Abgabe Weitervermittlung in solchen Fällen auch für sinnvoll, dadurch ist es oft möglich allen Hunden ein "schöneres" leben zu ermöglichen.

Mich stören aber eben die schlauen Sprüche auch sehr und bin der Meinung wenn ich meinen Hund kenne, überlege und weiß ich vorher ob es passt.

Schnarchnasen
22.01.2011, 10:21
Also ich finde es total Ka**e,dass das Thema hier sogar einen eigenen Fred und das noch nicht mal von Steffie selbst bekommt!

@Bobbie
Wolltest Du nur mal jemanden in eine unangenehme Situation bringen?
Oder brauchst Du hier mal wieder ein bisschen "Terror" ?
Hättest du das nicht per PN fragen können???

Naja ist wohl mal wieder zu ruhig hier im Forum...

Also ich finde sie entscheidet sich richtig,da sie es ja schon versucht hat und es noch weiter probiert hat obwohl in der Vergangenheit schon Probleme auftauchten.

Bevor es eine Fetzerei zwischen den Hündinnen und es ernsthafte Verletzungen gibt,finde ich es eine vernünftige Entscheidung.

Marti
22.01.2011, 11:12
Jaja, die arme Tierschützerin Steffi ;) Wenigstens gibt sie diesmal einen Hund ab, bevor sie einen Wurf damit gemacht hat.. Bin gespannt, wann der nächste wieder einzieht :ok:

cane de presa
22.01.2011, 12:01
Kann mal jemand die Schnarchnase aufwecken ;)

Schnarchnasen
22.01.2011, 12:15
@Cane de Presa

Bin wach :kicher:

Nein ist ja nicht gegen die Meinung anderer gesprochen,aber jetzt fängt wieder dieses rum gehacke an.
Das ist einfach nicht schön.

Nadine & Duke
22.01.2011, 15:32
Klar ist es gut, dass Irie ein passenderes Zuhause bekommt, wo sie alleinige Prinzessin ist. :ok:
Aber nachdem sie nun schonmal einen Vermittlungsaufruf gestartet hat, der im Endeffekt wieder geschlossen wurde, weil sie es nochmal versuchen wollte, sie Irie jetzt lieber "heimlich", also ausserhalb der Foren, zur Vermittlung stellt, ist schon etwas feige. ( Weiß jetzt nicht, wie ich es sonst beschreiben soll. )
Sie wußte, dass wieder Kritik kommt und hatte keine Lust sich damit auseinander zu setzen. Was ich auch wiederum nachvollziehen kann, aberr feige ist es trotzdem. ;)

Hatte aber vor 2 Tagen oder so, einen kurzen PN Wechsel.
Hörte sich da so an, als wenn kein weiterer Bulldog bei ihr einziehen würde...
Aber naja, man wird sehen. ;)

bobbie
22.01.2011, 21:18
Ich hatte leider keine Antwort von Steffi bekommen, deshalb habe ich den Thread eröffnet.:sorry:

Es kamen nur PNs von anderen Foris, die dies behauptet haben. Und da dachte ich, dass es ein Gerücht ist, da Steffie ja Irie so liebt.

Konnte es nicht glauben, da wir ja auch anfangs Riesenprobs mit unserem Peki und nserer MAN hatten, die sich aber GsD in Luft auflösten. Nach viiiieeel Arbeit *dreimal holz klopf*

sina
22.01.2011, 21:25
Ich hoffe das Irie schnell ein neues gutes Zuhause findet!:ok:

Für Steffi ist es bestimmt sehr schmerzlich Irie abzugeben denn sie hat alles versucht damit wieder Harmonie zwischen den Mädels eintritt.

Es ist auf jeden Fall besser so!:ok:

Nadine & Duke
22.01.2011, 21:30
Und da dachte ich, dass es ein Gerücht ist, da Steffie ja Irie so liebt.

Nur weil Irie gehen muss, heißt es nicht, dass sie nicht geliebt wurde, bzw wird.
Liebe heißt auch loslassen können!
Steffi sagt, sie habe 2 Hundetrainer zu Rate gezogen und beide sind zum selben Ergebnis gekommen.
Ich denke, es ist für alle Beteiligten wirklich das Beste, wenn Irie ein neues Zuhause bekommt.

bobbie
22.01.2011, 21:45
Nur weil Irie gehen muss, heißt es nicht, dass sie nicht geliebt wurde, bzw wird.
Liebe heißt auch loslassen können!
Steffi sagt, sie habe 2 Hundetrainer zu Rate gezogen und beide sind zum selben Ergebnis gekommen.
Ich denke, es ist für alle Beteiligten wirklich das Beste, wenn Irie ein neues Zuhause bekommt.

Ja vll.richtig:(
Bei uns wars so: Männe hätte sich niiie von der Bebbl getrennt und ICH mich nie vom Raffzahn.

Wir haben auch mit Trainis gearbeitet (50 Euronen die Std.). Und heute funzts.:)

HeikesMona
23.01.2011, 00:05
Manchmal sind wir Menschen einfach machtlos. Es ist doch nicht gesagt, dass die Ratschläge die eine Person gibt schlecht sind, nur weil diese beim eigenen Rudel nicht funktionieren.
Unter uns Menschen herrscht ja auch in einigen Fällen desharmonie, würden wir uns auf biegen und brechen mit jemandem vergesellschaften lassen den wir nicht mögen?
Vorwürfe sind schnell gemacht, ändern sie etwas an der Situation? Ich denke nicht.............
Wir haben damals auch meinen Rotti und einen Hund welcher als absolut unverträglich galt super zusammen geführt. Böse Stimmen haben Verleumnungen klingen lassen und wir mussten uns mit allen Mitteln den Vorwürfen stellen. Caro und Baddy erinnern sich vielleicht. Manchmal muss man Tatsachen erkennen, auch wenn man lieber die Augen verschließen möchte.
Der kleinen Irie wünsche ich alles Gute auf ihrer Suche nach einem passenden Heim.

Simone
23.01.2011, 09:54
Wir haben auch mit Trainis gearbeitet (50 Euronen die Std.). Und heute funzts.:)

Dann sei dankbar dafür. Ich bin mir sicher, dass man - trotz guter Hundetrainer - nicht jedes problematische Hundepaar zu einem funktionierenden Hundepaar umerziehen kann. Es gibt leider manchmal Fälle, wo es trotz der besten Arbeit, Trainis etc. nicht klappt. Und was soll man dann tun? Es haben sich schon Hunde aus einem Rudel umgebracht oder zumindest sehr schwer verletzt. Das Risiko würde ich nicht eingehen wollen. Dann kann man biede Hunde getrennt halten, wobei mir sich die Frage stellt, ob man dann den Hunden noch gerecht werden kann..... Da kann die Trennung von einem Hund in manchen Fällen besser für beide Hunde sein.

HelmBurn
23.01.2011, 10:47
"... wir mussten uns mit allen Mitteln den Vorwürfen stellen."

Ja, das ist etwas, was mir als totalem Neuling in Bezug auf das Thema Hund - Hundehaltung - Tierheim - Tierschutz sofort unangenehm aufgefallen ist: Es herrscht oft ein recht heftiger und zudringlicher Ton. Je schneller jemand zum Hundeversteher geworden ist, desto lockerer sitzen die Verurteilungen im Halfter, gerade unter denen, die sich als Sachwalter der Hunde verstehen. Ich denke, jeder Hund ist anders und kann sich auch unvorhergesehen entwickeln.

Was Steffi betrifft: Sie ist nun mal am nächsten dran und kann die Situation am besten beurteilen. Da hätte ich nicht per Ferndiagnose die Chuzpe, das hinterfragen zu wollen. Und wenn ich (hoffentlich nie) einmal in die Lage komme, einen Hund abgeben zu müssen, da würde ich mir wünschen, Ihr sucht Euch einen besseren Zeitpunkt aus, mir meine Widersprüchlichkeiten unter die Nase zu reiben, als gerade, wenn mir das Herz sowieso schon schwer ist.

Samtschnauze
23.01.2011, 12:29
:08:

Moeppelchen
23.01.2011, 12:49
Ja, das ist etwas, was mir als totalem Neuling in Bezug auf das Thema Hund - Hundehaltung - Tierheim - Tierschutz sofort unangenehm aufgefallen ist: Es herrscht oft ein recht heftiger und zudringlicher Ton. Je schneller jemand zum Hundeversteher geworden ist, desto lockerer sitzen die Verurteilungen im Halfter, gerade unter denen, die sich als Sachwalter der Hunde verstehen. Ich denke, jeder Hund ist anders und kann sich auch unvorhergesehen entwickeln.

Was Steffi betrifft: Sie ist nun mal am nächsten dran und kann die Situation am besten beurteilen. Da hätte ich nicht per Ferndiagnose die Chuzpe, das hinterfragen zu wollen. Und wenn ich (hoffentlich nie) einmal in die Lage komme, einen Hund abgeben zu müssen, da würde ich mir wünschen, Ihr sucht Euch einen besseren Zeitpunkt aus, mir meine Widersprüchlichkeiten unter die Nase zu reiben, als gerade, wenn mir das Herz sowieso schon schwer ist.

dem schliesse ich mich an

HeikesMona
23.01.2011, 12:52
@HelmBurn

Genau so sieht es aus :ok::ok::ok:

Du hast m.E die richtigen Worte gefunden :30:

Peppi
23.01.2011, 18:03
Wenn man Steffi nicht schon Jahre kennt, kann dieser Eindruck wahrscheinlich entstehen, richtig. Aber einige kennen Sie ja nun schon eine Weile, insbesondere Halter Ihrer Rasse! :lach4:


Deshalb trifft das Posting leider überhaupt nicht die Situation und der PUNKT, um den es geht, ist sicherlich NICHT, dass es in dieser Situation besser ist, dass das Tier da weg kommt.

Nadine & Duke
23.01.2011, 20:26
Stimmt Peppi, aber um den "unwissenden" Usern hier, die Umstände einiger Reaktionen hier nahe zu bringen und zu erklären, müßte man alle Geschichten wieder aufrollen und ehrlich gesagt, hab ich darauf keine Lust immer und immer wieder die alten Kamellen durchzukauen.
Steffi hat sich diverses geleistet, was mit Tierschutz absolut nicht zu vereinbaren ist.
Und auch wenn sie das immer wieder leugnet, weiß sie garantiert, dass sie extremen Bockmist gebaut hat, zum Leidwesen der Tiere.
Wir können nur hoffen, dass sie das alles hinter sich läßt und einfach nur normaler HH ist und bleibt, ohne ihre Zuchtambitionen weiter zu verfolgen. :sorry:
Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Im Fall Irie hat sie leider von Anfang an die Scheuklappen aufgehabt und wollte nicht sehen, dass das schief geht, obwohl es ihr viele prophezeit haben.
Unsere Befürchtungen haben sich ja nun leider bewahrheitet und Irie muss nun wieder ausziehen, weils eben am Ende doch nicht geklappt hat, trotz Hundetrainer.
Ich wünsche Irie alles Gute und dass sie ein schönes Zuhause findet, wo sie den rest ihres Lebens verbringen darf. :ok:

Gonzalez
24.01.2011, 09:09
Grundsätzlich halte ich eine Abgabe Weitervermittlung in solchen Fällen auch für sinnvoll, dadurch ist es oft möglich allen Hunden ein "schöneres" leben zu ermöglichen.

Mich stören aber eben die schlauen Sprüche auch sehr und bin der Meinung wenn ich meinen Hund kenne, überlege und weiß ich vorher ob es passt.

Was zählt ist das Beste f. den Hund, insofern stimme ich Dir zu beim ersten Absatz.

Bez. des zweiten, stell Dir vor Sie hätte nix gemacht und dann gibts ne heftige Beisserei und das ganze wird hier auch eingestellt.

Wäre dann nicht die Argumentation die gleiche - Mich stören aber eben die schlauen Sprüche auch sehr und bin der Meinung wenn ich meinen Hund kenne, überlege und weiß ich vorher ob es passt. -

Ich denke wenn man einen fremden Hund in ein Rudel bringt besteht immer ein "Restrisiko" das es nicht klappt, egal wie gut man seine Hunde kennt.

Sofern man dann noch alle Anstrengungen unternimmt das ganze unter Kontrolle zu bekommen ( was sie ja allem Anschein nach hat ) aber am Ende sogar von "Profis" gesagt bekommt - klappt nicht -, dann ist's halt wirklich dumm gelaufen.

Zu den Zuchtvorwürfen etc. kann ich allerdings nix sagen.

Gonzalez
24.01.2011, 09:12
Dann sei dankbar dafür. Ich bin mir sicher, dass man - trotz guter Hundetrainer - nicht jedes problematische Hundepaar zu einem funktionierenden Hundepaar umerziehen kann. Es gibt leider manchmal Fälle, wo es trotz der besten Arbeit, Trainis etc. nicht klappt. Und was soll man dann tun? Es haben sich schon Hunde aus einem Rudel umgebracht oder zumindest sehr schwer verletzt. Das Risiko würde ich nicht eingehen wollen. Dann kann man biede Hunde getrennt halten, wobei mir sich die Frage stellt, ob man dann den Hunden noch gerecht werden kann..... Da kann die Trennung von einem Hund in manchen Fällen besser für beide Hunde sein.

Selbst wenn man es hinbekommt Beissvorfälle zu unterbinden bleibt es doch f. die Hunde immer eine "angespannte" Situation, es wird sozusagen immer vom HH "gedeckelt", aber wirklich entspannt sind die Hunde dann wohl nie.

Die Frage am Ende muß lauten - was ist f. den/die Hunde am Besten.

Cira
24.01.2011, 13:06
Selbst wenn man es hinbekommt Beissvorfälle zu unterbinden bleibt es doch f. die Hunde immer eine "angespannte" Situation, es wird sozusagen immer vom HH "gedeckelt", aber wirklich entspannt sind die Hunde dann wohl nie.

Die Frage am Ende muß lauten - was ist f. den/die Hunde am Besten.

Erschießen? :)

...

Gonzalez
24.01.2011, 13:15
Erschießen? :)

...

Den jagenden Hund erschießen ist f. das Reh das Beste, hier konnte ich kein Reh finden bei dem Thema ;-)

Doc_S
24.01.2011, 13:49
Den jagenden Hund erschießen ist f. das Reh das Beste, hier konnte ich kein Reh finden bei dem Thema ;-)

Ich und mein(e) Magnum. :lach4:

Doc_S
24.01.2011, 13:52
Erschießen? :)

...

Sollten wir das nicht den jetztigen Besitzern überlassen?
Wir wissen ja nicht, was schon vorgefallen ist, aber wenn ich mir die Bilder so ansehe, vielleicht gibts ja irgendwo nen Hundesportler, der ne triebige Hündin sucht. ;)

Cira
24.01.2011, 15:20
Gonzales weiß was ich meine.
Im Moment macht er sich um das Wohl des Hundes Sorgen, aber wehe er würde ihm im Wald begegnen, wie er einem Reh hinterher hüpft.
Da wird der Hund (für ihn) zur Bestie, der man keine Fürsorge mehr schenken braucht.

...

Gonzalez
24.01.2011, 16:00
Gonzales weiß was ich meine.
Im Moment macht er sich um das Wohl des Hundes Sorgen, aber wehe er würde ihm im Wald begegnen, wie er einem Reh hinterher hüpft.
Da wird der Hund (für ihn) zur Bestie, der man keine Fürsorge mehr schenken braucht.

...

Hast das obligatorische Abknallen, Mörder Gesschwurbel vergessen. Kann aber in der Zuge der Ideologischen Verblendung schon mal passieren ;-)

Monty
24.01.2011, 16:10
@ Gonzales, mein beitrag bezog sich darauf, das Steffi sehr viele Leute davon abgeraten haben (wegen der damaligen Situation zuhause) Irie als Zweithund zu holen. Es war sehr leicht zu erkennen, das es "bald" zuviel wird.

Um so mehr finde ich gut das Steffi sich jetzt, zum Wohl aller Hunde entschieden hat und eine gute Vermittlung anstrebt.

So wie Sie sich aber hier virtuell gezeigt hat, habe ich eben Bedenken was danach kommt...

LukeAmy
24.01.2011, 18:22
Schön wenn 4 Seiten lang diskutiert wird über etwas was allein meine Sache ist...ich werde dazu NICHT schreiben..

alle die es interessiert hätte , hätten auch per Pn fragen können , das man dafür nun ein extra Thema aufmachen muss find ich zum kotzen (sorry bobbbie aber auch du hättest fragen MICH können ich sitz nicht rund um die uhr am Pc..so ist das nur..(kotz smilie bitte )) .. denn es ist mein Hund und somit kann ich solche themen selber aufmachen oder auch nicht..alle die so schlau ihren Senf dazu geben wissen garnichts!!!!! und wird auch so bleiben , da nichts erzählt werden wird.

und zu dem dämlichen geschwaffel hier.(vornehmlich AB und AB mix besitzer ). wie: das hätte man vorher wissen müssen.. seltsam behaupten andere was ganz anderes .. andere HUNDETRAINER/ HUNDESCHULE; andere ZÜCHTER

denn es kann bei Gott niemand wissen das sich 2 hunde nach einem dreiviertel jahr nicht mehr leiden können!!daazu müsste man Hellseher sein...

LukeAmy
24.01.2011, 18:30
@ Gonzales, mein beitrag bezog sich darauf, das Steffi sehr viele Leute davon abgeraten haben (wegen der damaligen Situation zuhause) Irie als Zweithund zu holen. Es war sehr leicht zu erkennen, das es "bald" zuviel wird.


sorry woher hast du deine falschen infos?? ich hab den hund schon daheim gehabt als ich von irie erzählte also WER soll VORHER davon abgeraten haben:hmm:keiner , und eine damalige Situation gab es auch nicht.. ein welpe zog zu 2 erwachsenen hunden..zumal irie 3 . hund ist und nicht 2. hund haben
Um so mehr finde ich gut das Steffi sich jetzt, zum Wohl aller Hunde entschieden hat und eine gute Vermittlung anstrebt.

So wie Sie sich aber hier virtuell gezeigt hat, habe ich eben Bedenken was danach kommt..

in rot

LukeAmy
24.01.2011, 18:33
Mich stören aber eben die schlauen Sprüche auch sehr und bin der Meinung wenn ich meinen Hund kenne, überlege und weiß ich vorher ob es passt.

bla bla bla nützt aber rein garnichts wenn sich der NEUE Hund nicht einfügt, bzw. der stressfaktor ist..den an den vorhanden hunden liegt es nicht , selbige sind erwachsen und klar im kopf
also erst denken bitte und dann meine hunde kritisieren

blue 1
24.01.2011, 19:32
bla bla bla nützt aber rein garnichts wenn sich der NEUE Hund nicht einfügt, bzw. der stressfaktor ist..den an den vorhanden hunden liegt es nicht , selbige sind erwachsen und klar im kopf
also erst denken bitte und dann meine hunde kritisieren

ich würd mich an deiner stelle von niemand ärgern lassen. nur du allein lebst in der situation und kannst sie aus diesem grunde auch einschätzen,sonst keiner . es fällt dir sicher nicht leicht irie abzugeben. aber bevor was schlimmeres passiert, ist es sicher das beste. ich drück dir die daumen dass du ein schönes zuhause für irie findest

lg blue :lach3:

Monty
24.01.2011, 19:38
Ich kritisiere nicht die Hunde sondern deine Fähigkeit, die Situation (damals als du Irie holtest) richtig einzuschätzen.
Und bevor du los zederst...das ist noch nicht einmal Kritik an dir als Person...sondern "Nur" Kritik am falsch einschätzen der Situation damals.

Jetzt handelst du durchaus im Sinn deiner Hunde.

LukeAmy
24.01.2011, 20:13
bin ich hellseher?? woher soll man wissen das sich ein 8 wochen alter welpe SPÄTER nach MONATEN sich nicht mehr einfügt??
die situation ward damals, 2 völlig entspannte mit allem und jedem verträgliche hunde , die den Welpen bei abholung nicht gefressen haben und auch bis vor kurzem tadelos mit einander harmoniert haben was sollte man damals vorraussehen ?? das sie sich evtl. nicht mehr vertargen ?? kann sein muss aber nicht?? es gibt unmengen von Hunden die harmoniersieren im Rudel..das das nicht auf dauer geklappt hat .. kann niemand VOERHER wissen ..

danke blue1 ich werde mich hier auch nicht mehr zum äussern..das thema an sich ist lächerlich....

Suko
24.01.2011, 20:21
ich würd mich an deiner stelle von niemand ärgern lassen. nur du allein lebst in der situation und kannst sie aus diesem grunde auch einschätzen,sonst keiner . es fällt dir sicher nicht leicht irie abzugeben. aber bevor was schlimmeres passiert, ist es sicher das beste. ich drück dir die daumen dass du ein schönes zuhause für irie findest

lg blue :lach3:

:ok:

Monty
24.01.2011, 21:07
...das thema an sich ist lächerlich....

Du findest es lächerlich, das du für deinen Hund ein neues Zuhause suchen musst?

LukeAmy
24.01.2011, 21:12
Du findest es lächerlich, das du für deinen Hund ein neues Zuhause suchen musst?

ach komm tue nicht so. du weisst genau was ich meine ..

das Thema, das jemand anders aufmacht obwohls um meinen Hund geht!!! was soll das?? wer "angeblich " mails von andern bekommt . weil er angeblich von MIR keine Antwort erhalten habe(es gab nie eine Frage, oder mail) der wird doch soviel Hirn haben um heraus zu bekommen das der Hund auf der vermitttlungsseite steht und muss dafür nicht ein Extra thema aufmachen um mich zu fragen :hmm:...
ich kann meinen Hund schon selber vermitteln .

Monty
24.01.2011, 22:00
Nö...wirklich nicht welche mails?
Ich möchte nur mal gleich festhalten, von mir nicht zu diesen Thema schon gar nicht...

Nadine & Duke
24.01.2011, 23:56
ich hab den hund schon daheim gehabt als ich von irie erzählte also WER soll VORHER davon abgeraten habenkeiner
Du hast sie 2 Tage vor ihrem Einzug mit den Worten
soll ganz schön streitsüchtig sein der Terrorzwerg vorgestellt.
In einem anderen Forum, hast Du sie sogar schon eine Woche vorher vorgstellt, mit dem Abschlusssatz, dass den Einzug niemand verhindern kann...
Da hat noch keiner was groß gesagt, dass es knallen würde o.ä., das ist wohl wahr.

Aber als dann Berichte kamen, wie:
die kleine ist der teufel!!! hat vor nichts angst und vor noch viel weniger respekt...
und
sie hats ganz schön faustdick hinter den Ohren...
und ganz wichtig...:
erste amtshandlung war mir knurren heftig in die hand zu beissen als ich den futternapf noch mal wieder haben wollte...
wurden lediglich Bedenken geäußert, ja sogar vorher gesagt, dass das wohl nicht gut gehen wird!


die situation ward damals, 2 völlig entspannte mit allem und jedem verträgliche hunde , die den Welpen bei abholung nicht gefressen haben und auch bis vor kurzem tadelos mit einander harmoniert haben was sollte man damals vorraussehen ??
Naja, so ganz stimmt das ja nun auch nicht...
Oder hast Du es schon vergessen, dass es anfangs mit Luke nicht so glatt lief?
Luke und Amy hatten wir bei der Abholung dabei , Amy war sofort begeistert..Luke jetzt weniger, er knurrte ...

auch am ersten tag daheim hat er sie öfter angeknurrt und auch mal in ihre richtung geschnappt...


Da Du VORHER wußtest, dass sie streitsüchtig sein soll, warst Du also schon entweder vom Züchter schlecht beraten, oder hast unbedingt diese Hündin haben wollen ( was ich auch nachvollziehen könnte, denn sie ist wirklich hübsch! ;) ) und hast da schon quasi die "Scheuklappen" aufgehabt und hast nicht sehen wollen / können, dass es eine schlechte Konstellation ist.
Meine Meinung...

Aber wenigstens jetzt hast Du eingesehen, dass es nicht klappt und gibst sie ab, anstatt die Hunde nur zu trennen, was ich bei 3 Hunden auch immer sehr ungünstig finde und ich nicht glaube, dass man dann den Hunden gleichermaßen gerecht werden kann, weil immer ein Hund zurückstecken muss.
In der Hinsicht zieh ich den Hut vor Dir, denn Du musst einen Schritt machen, den ich mir NIE vorstellen könnte bzw möchte und in welche Situation ich auch NIE kommen will! :sorry: und musst Dich von einem Hund trennen, den Du monatelang groß gezogen hast und ins Herz geschlossen hast.
Das ist ein sehr schwerer Gang und dafür wünsche ich Dir viel Kraft und das meine ich wirklich Ernst!
Für mich wäre es die Hölle! :schreck:
Aber für Irie und Amy ist es das Beste, was Du tun kannst!
Alles Gute für die Vermittlung! :ok:

bx-junkie
25.01.2011, 05:06
Kann mich Nadines Worten nur anschliessen! AUsser natürlich die Dinge die in anderen Foren besprochen wurden und die sie zitierte, denn davon weiß ich ja nichts...jedoch muß ich sagen, das selbst wenn Steffi sowas gesagt hatte, von wegen Terrorzwerg etc. das Kind doch da eh schon in den Brunnen gefallen war, sprich der Welpe ja schon im Haus war und das sie dann nicht gleich aufgab sondern versuchte mit Erziehung, später unter Zuhilfenahme eines oder mehreren Hundetrainern, die Situation zu verbessern ist für mich nachvollziehbar. Denn die Hoffnung gibt man ja nicht gleich auf...nun ist Irie 5 Monate und entwickelt sich immer mehr zur dominanten Hündin, man ist nicht mehr so richtig Herr der Lage, da finde ich es nur konsequent das sie(Steffi) nun die Reissleine zieht und die junge Hündin abgibt(was ihr deutlich schwerer fallen wird als Irie)
Ich hoffe nur das sie daraus gelernt hat und sich keinen 3.Hund mehr anschafft, denn drei sind meist einer zuviel...aber ich denke so dumm wird sie nicht sein.
Ich drücke die Daumen Steffi das du jemanden gutes für die Maus findest!

@Monty
Es mag sein das du eine Menge Erfahrung besitzt und ich gebe dir in manchen Sachen/Themen auch recht...aber was mich an dir unheimlich stört ist die Tatsache, das du dich jedesmal aber auch wirklich jedesmal auf Leute stürzt und sie niedermachst wenn du auch nur ahnst das sie einen Fehler gemacht haben könnten.
Ein wenig mehr Toleranz würde dir sicherlich gut stehen und ich kann mich erinnern das auch du nicht immer alles richtig machst, denn Nobody ist perfect gell? ;)
Also hör mal auf die Leute hier so kompromisslos niederzuprügeln, denn das macht dich auf Dauer unglaubhaft (zumindest für mich).
Meine Meinung...

Monty
25.01.2011, 06:43
Aber wenigstens jetzt hast Du eingesehen, dass es nicht klappt und gibst sie ab, anstatt die Hunde nur zu trennen, was ich bei 3 Hunden auch immer sehr ungünstig finde und ich nicht glaube, dass man dann den Hunden gleichermaßen gerecht werden kann, weil immer ein Hund zurückstecken muss.
In der Hinsicht zieh ich den Hut vor Dir, denn Du musst einen Schritt machen, den ich mir NIE vorstellen könnte bzw möchte und in welche Situation ich auch NIE kommen will! :sorry: und musst Dich von einem Hund trennen, den Du monatelang groß gezogen hast und ins Herz geschlossen hast.
Das ist ein sehr schwerer Gang und dafür wünsche ich Dir viel Kraft und das meine ich wirklich Ernst!
Für mich wäre es die Hölle! :schreck:
Aber für Irie und Amy ist es das Beste, was Du tun kannst!
Alles Gute für die Vermittlung! :ok:


Gerade diesen Worten möchte ich mich anschließen, die Aussagen vorher wollte gerade ich als böse alte Frau ;) nicht einstellen, aber soviel ähnliches davon klingt mir noch im Ohr.

Ich weiß das ich bitterböse rüberkommen kann, wenn es mir dabei um Tiere geht, bzw. um deren Behandlung.

Und so wie ich gegen Personen wettern kann, deren Verhalten ich nicht gut finde, gibt es anderes an diesen Personen bzw. Ihren Verhalten gut finde. - Klar wenn alles passt schreibt sichs dann weniger, als bei einen "Aufreger"

LukeAmy
25.01.2011, 09:10
Nö...wirklich nicht welche mails?
Ich möchte nur mal gleich festhalten, von mir nicht zu diesen Thema schon gar nicht...

nein , nein ,ich meinte ganz sicherlich nicht dich sondern die TE

LukeAmy
25.01.2011, 09:22
Du hast sie 2 Tage vor ihrem Einzug mit den Worten
vorgestellt.
In einem anderen Forum, hast Du sie sogar schon eine Woche vorher vorgstellt, mit dem Abschlusssatz, dass den Einzug niemand verhindern kann...
Da hat noch keiner was groß gesagt, dass es knallen würde o.ä., das ist wohl wahr.

Aber als dann Berichte kamen, wie:

und

und ganz wichtig...:

wurden lediglich Bedenken geäußert, ja sogar vorher gesagt, dass das wohl nicht gut gehen wird!


Naja, so ganz stimmt das ja nun auch nicht...
Oder hast Du es schon vergessen, dass es anfangs mit Luke nicht so glatt lief?


Da Du VORHER wußtest, dass sie streitsüchtig sein soll, warst Du also schon entweder vom Züchter schlecht beraten, oder hast unbedingt diese Hündin haben wollen ( was ich auch nachvollziehen könnte, denn sie ist wirklich hübsch! ;) ) und hast da schon quasi die "Scheuklappen" aufgehabt und hast nicht sehen wollen / können, dass es eine schlechte Konstellation ist.
Meine Meinung...

Aber wenigstens jetzt hast Du eingesehen, dass es nicht klappt und gibst sie ab, anstatt die Hunde nur zu trennen, was ich bei 3 Hunden auch immer sehr ungünstig finde und ich nicht glaube, dass man dann den Hunden gleichermaßen gerecht werden kann, weil immer ein Hund zurückstecken muss.
In der Hinsicht zieh ich den Hut vor Dir, denn Du musst einen Schritt machen, den ich mir NIE vorstellen könnte bzw möchte und in welche Situation ich auch NIE kommen will! :sorry: und musst Dich von einem Hund trennen, den Du monatelang groß gezogen hast und ins Herz geschlossen hast.
Das ist ein sehr schwerer Gang und dafür wünsche ich Dir viel Kraft und das meine ich wirklich Ernst!
Für mich wäre es die Hölle! :schreck:
Aber für Irie und Amy ist es das Beste, was Du tun kannst!
Alles Gute für die Vermittlung! :ok:


@ Nadine, nett geschrieben aber für mich mittlerweile unglaubwürdig, und nicht ernst zu nehmen denn Du hast damals den Vermittlungsfred in diverse Foren verlinkt, die ich dann löschen lies, da ausser gemecker nichts rüber kam,und es dem hund nichts nützte...... ebenso hast du ja nix besseres zu tun als in den genannten foren permanet zu zitieren was ich sage (im Forum XY sagt Steffi dies , und jenes...:hmm: hats nix zu tun??)..
Du bist es die über all spitzen verteilt , die michj herzlich wenig jucken , und die meisten können damit auch nix anfangen.. also wozu da ganze - langeweile?
Du wettersts doch am meisten... war ja klar das das kommt, was braucht man einen 3. Hund.. dann deine dauernede fragerei wegen der zucht..
aber du bekommst darauf nie eine antwort... tja wenns dienlich gewesen wäre und es geholfen hätte das alle 3 zusammen bleiben wäre die weiber kastriert worden... aber irie war nochnihct läufig und vorher ist es nicht ok das zu machen..
zur beurteilung von Irie ..1. kann man auch übertrieben schreiben wie die ist der teufel. und 2 .Amy bekam gfanz genau die gleiche ebeschreibung, sie stellte sich mit 9 wochen gegen ihre mutter und Oma .. und was ist sie für ein allerliebster Hund???
3 tage gabs ein gebrummel, anstatt auch mal wo anders zu lesen, es ist völlig normal denn in den 3 tagen setzt der chef die regeln fest und knurren und brummeln sind kleine Probleme (ausser man macht welche draus...)und danach war es reinste harmonie also versuch weder mir noch andern einzu reden , es hätte von anfang an nicht geklappt!!



@ Monty

deine Worte sind ehrlich und glaub würdig

Nadine & Duke
25.01.2011, 12:15
denn Du hast damals den Vermittlungsfred in diverse Foren verlinkt, die ich dann löschen lies, da ausser gemecker nichts rüber kam,und es dem hund nichts nützte
FALSCH habe es in genau EINEM Forum angesprochen, ansonsten hat Peppi es fleissig verteilt, also immer schön bei der Wahrheit bleiben... :lach4:


...... ebenso hast du ja nix besseres zu tun als in den genannten foren permanet zu zitieren was ich sage (im Forum XY sagt Steffi dies , und jenes...:hmm: hats nix zu tun??)..
Stimmt ebenfalls nicht, hab wahrhaft besseres zu tun...
Und stell Dir vor die Zitate stammen aus DIESEM Forum! :kicher:




Du bist es die über all spitzen verteilt , die michj herzlich wenig jucken , und die meisten können damit auch nix anfangen.. also wozu da ganze - langeweile?
Tu ich nicht, das einzige, was mich in letzter Zeit bei Dir angekotzt hat, sind Deine ständigen Textkopien anderer Leute, die Du NIE als Zitate einfügst und es demnach NIE ersichtlich ist, dass es nicht von Dir geschrieben wurde!
Das ist Strafbar! Aber ist ein anderes Thema und gehört hier nicht her...



Du wettersts doch am meisten... war ja klar das das kommt, was braucht man einen 3. Hund..
Ich wettere nicht, ich habe lediglich gesagt, dass ICH es hab kommen sehen und dass es für mich NICHT überraschend ist, dass Irie nun ein neues Zuhause sucht.
Nicht mehr und nicht weniger...
Und letztes, "was braucht man einen 3.Hund" hab ich NIE gesagt, weils mir egal ist, wieviel Hunde Du oder sonstwer hält, solange man ihnen gerecht wird.
Kenne genug Leute mit 3 Hunden und habe da definitiv kein Problem mit.


dann deine dauernede fragerei wegen der zucht..
aber du bekommst darauf nie eine antwort...
irgendwann ganz sicher... wenn auch nicht von Dir...
Aber wie schonmal erwähnt, 1. selbst wenn Du "züchtest", dann solls mir egal sein, solange die Hunde vollständig ausgewertet, gesund und wesensfest sind.
und 2. ist das hier jetzt nicht das Thema...


tja wenns dienlich gewesen wäre und es geholfen hätte das alle 3 zusammen bleiben wäre die weiber kastriert worden... aber irie war nochnihct läufig und vorher ist es nicht ok das zu machen..
hat keiner was dazu gesagt, oder?
Es wäre auch nach der 1. Läufigkeit noch nicht OK, da Irie da noch nicht ausgewachsen gewesen wäre...
Aber das war auch nicht das Thema und war es auch nie.


zur beurteilung von Irie ..1. kann man auch übertrieben schreiben wie die ist der teufel.
Achsoooo dann war es auch ganz übertrieben geschrieben, dass sie Dich angeknurrt und gebissen hat.... war sicher nur ein schnurren und ein Hand lecken... :sorry:


also versuch weder mir noch andern einzu reden , es hätte von anfang an nicht geklappt!!
Ich rede niemandem ein, es hätte von Anfang an nicht geklappt, habe lediglich DICH zitiert, weil DU behauptet hast, dass es von Anfang an Harmonie gegeben hätte, was nicht stimmt.
Wollte da nur was richtig stellen, weil Du heute Dinge so erzählst und morgen wieder so... :hmm:

Ich habe von anfang an nur gesagt, dass Du bei ihr aufpassen musst und extrem konsequent erziehen musst, weil es sonst knallt!
Und siehe da, es hat geknallt...
Ich habe es eben kommen sehen und Du nicht.... liegt aber wohl auch daran, dass man als liebende Babyhundmama die Scheuklappen auf hat und kommende Probleme einfach ausblendet.



@ Nadine, nett geschrieben aber für mich mittlerweile unglaubwürdig, und nicht ernst zu nehmen
Ob Du das nun ernst nimmst, oder nicht, ist mir recht egal, aber stell Dir vor, es ist in der Tat ernst gemeint, sonst hätte ich es NIE geschrieben!
Habe Dir noch nie Honig ums Maul geschmiert und würde es auch nicht tun.
Ich sage Dir was ich denke. Punkt.

LukeAmy
25.01.2011, 12:27
schön das du alles besser weisst....ich diskutiere mit dir nicht.. und mein hund geht dich auch nichts an... und ich hab besseres zu tun , als deine worte raus zu suchen und zu kopieren
und wenn man jetzt hervorkramt, das sie mich am ersten tag in die hand gebissen hat , dafür wurde sie gemassregelt und tat es nie wieder.. 3 tage etwas knurrenund grenzen setzen zähl ich noch zur harmonie..und es gab bei der kleinen nie den niedlichkeitsfaktor, sie wurde strenger erzogen als die andern

und dein eblöden bemerkungen über die züchterin die du nicht kennst lass bitte sein (sie verpaart keine geschwister )

Nadine & Duke
25.01.2011, 12:38
Wo bitte, hab ich was über die Züchterin gesagt, dass sie Geschwister verpaart?
Leidest Du an Halluzinationen? :hmm:

LukeAmy
25.01.2011, 13:22
sie verpaart wenigstens keine geschwister wie andere züchter (die dann auch noch 5 würfe im jahr machen )(andere sogar doppel inzest) also wie kannst du dich anmassen über sie zu urteilen.. bei ihr kommt weder HD, ED , Kreuzbandrisse oder sonstige krankheiten vor... charakterlich sind ihre hunde einwandfrei und vertragen sich sonst auch mit allem und jedem (Irie verträgt sich draussen mit allen )

Nadine & Duke
25.01.2011, 15:00
sie verpaart wenigstens keine geschwister wie andere züchter (die dann auch noch 5 würfe im jahr machen )(andere sogar doppel inzest) also wie kannst du dich anmassen über sie zu urteilen.. bei ihr kommt weder HD, ED , Kreuzbandrisse oder sonstige krankheiten vor... charakterlich sind ihre hunde einwandfrei und vertragen sich sonst auch mit allem und jedem (Irie verträgt sich draussen mit allen )
1. WO urteile ich über sie?????
2. Was hat das mit der Vermittlung von Irie zu tun? :35:

Was soll der blödsinn? Fällt Dir zum eigentlichen Thema nix vernünftiges mehr ein?
Dann lass es doch einfach ganz, als so nen an den Haaren herbeigezogenen Mist zu erzählen! :hmm:

LukeAmy
25.01.2011, 15:46
DU schreibst dauernd!!!

und davon hab ich die nase voll

Warum nimmt Deine ach so tolle Züchterin den Hund nicht zurück?

wenn das nicht ein abwertendes Urteil ist ..

2. ist das kein vermittlungsfred!!!

Nadine & Duke
25.01.2011, 18:52
Wenn Du nicht lesen willst, was ich zu sagen habe, dann lass es doch einfach, oder zwingt Dich jemand? :lach4:

Maulst rum, dass ich Dich angeblich aus anderen Foren hier her zitiere und machst es dann umgekehrt selber! :kicher:

Du hast doch immer diesen Züchter zum Himmel gelobt.
Daher auch diese Aussage.
Und ein guter Züchter, nimmt seine Nachzuchten zurück!
Vorallem wenn so eine gespannte Situation zuhause vorherrscht.
Ich persönlich habe bisher nicht viel Gutes von dort gehört und kein mir bekannter Züchter, hat Hunde aus dieser Zucht für seine verwendet.
Sagt ja auch schon was aus, finde ich jedenfalls.
Das Du das anders siehst, is mir klar, sonst hättest Du da nicht noch einen zweiten gekauft.
Ist mir ja auch schnuppe...

Monty
25.01.2011, 19:15
...und mir fällt gerade ein, den zweiten Hund von dort zu holen...davon wurde auch abgeraten...

Gut das tut hier auch wenig zur Sache.

@ Steffi jeder hat die Möglichkeit deine Beiträge nachzulesen, das reicht vollkommen aus um viel Widersprüchliches zu finden, dazu braucht es keine anderen User.
Das Bild das du von dir im Netz preis gibst, ist wie es ist...genauso wie meines oder das eines anderen...

Es kommt einfach nicht gut andere zu denunzieren, melden usw. und bei sich selbst wenn kritisch zurück gefragt wird dann herum zu zicken...

LukeAmy
25.01.2011, 20:30
einmalhab ich wiederholt was du schreibst.,. zitieren ist was anderes.. seltsam das ich züchter kenne die wohl von dort hunde haben..
und niemand hat mir abgeraten eine hund von dort zu holen, egalob erst oder 2. hund im gegenteil , man hat nach dem 1. hund den züchter angerufen um ihm zu sagen wie er nur mir einen hund verkaufen kann..
wenn keienr dort war und sie persönlich kennt, ist allesnur hören sagen.. mir sind gesunde und wesensfeste hunde wichtig..

und hör auf dich zu wiederholen , denn ich habs schon x mal gesagt, der züchter hätte oder würde den hund nehmen wenn es sinnvoll wäre aber wo bitte ist es sinnvoll einen hund der das nicht kennt bei den temperaturen in aussenhaltung(aber ale werden gassi geführt ) zu tun um ihn dann erneut umziehen zu lassen.. dann muss ein junghund völlig unnötig umziehen ..wozu ? das tut dem Hund nicht gut.. sie kann von hier aus umziehen ...

Diggimon
25.01.2011, 20:42
http://www.smileygarden.de/smilie/Schilder/00000709.gif (http://www.smileygarden.de)

Habt Ihr nichts Besseres zu tun ,als Euch hier ständig anzuzicken ????

Nadine & Duke
25.01.2011, 20:56
einmalhab ich wiederholt was du schreibst.,. zitieren ist was anderes..

Stimmt, Du klaust lieber so die Texte, anstatt sie in ein Zitat einzufügen, wie konnt ich das nur vergessen... :sorry:

Scotti
26.01.2011, 07:13
Falscher Fred.

Doc_S
26.01.2011, 08:20
Gib einem Menschen Macht und du wirst seinen Charakter erkennen.
Ich finde das Dschungelcamp- Niveau hier echt zum kotzen.

Was alles passiert ist, ist doch sowas von egal.
Ob der Züchter nun vertrauenswürdig ist, oder nicht (ob jetzt Anspielungen auf Klientel, Seriösität, Außenhaltung,...).
Ob die Anschaffung von AB Nummer 3 nun richtig oder eher falsch war, ist jetzt auch egal.
Ob nun Zuchtambitionen oder nicht.
Ob nun Steffi beratungsresistent ist oder nicht ist jetzt auch zweitrangig.
Ob es an der Erziehung (Kinderwagen und co) oder an etwas anderem lag, ist auch zweitrangig.

Der Hund braucht ein neues Zuhause. Und da sollte die abgebende Partei ehrlich sein und mit "heruntergelassenen Hosen" den neuen Besitzern alles wichtige und vorgefallene sagen.
Ich hoffe, es lernen ein paar Menschen daraus und der Hund bekommt ein gutes neues Zuhause.
Vielleicht reichen auch 2 Hunde.
Never change a running system. :lach4:

LukeAmy
26.01.2011, 10:03
Gib einem Menschen Macht und du wirst seinen Charakter erkennen.
Ich finde das Dschungelcamp- Niveau hier echt zum kotzen.

Was alles passiert ist, ist doch sowas von egal.
Ob der Züchter nun vertrauenswürdig ist, oder nicht (ob jetzt Anspielungen auf Klientel, Seriösität, Außenhaltung,...).
Ob die Anschaffung von AB Nummer 3 nun richtig oder eher falsch war, ist jetzt auch egal.
Ob nun Zuchtambitionen oder nicht.
Ob nun Steffi beratungsresistent ist oder nicht ist jetzt auch zweitrangig.
Ob es an der Erziehung (Kinderwagen und co) oder an etwas anderem lag, ist auch zweitrangig.

Der Hund braucht ein neues Zuhause. Und da sollte die abgebende Partei ehrlich sein und mit "heruntergelassenen Hosen" den neuen Besitzern alles wichtige und vorgefallene sagen.
Ich hoffe, es lernen ein paar Menschen daraus und der Hund bekommt ein gutes neues Zuhause.
Vielleicht reichen auch 2 Hunde.
Never change a running system. :lach4:
:ok:

was sollte man auch den neuen Besitzern verschweigen..so hat der Hund ja keine fehler , jung, unverdorben , lieb

LukeAmy
26.01.2011, 10:05
seltsam das sich die TE nicht zu wort meldet..aber wo ist den ihre MAN Hündin??

laut Profil...

Tierische Mitbewohner
Pekingesenrüde Bobbie unser Schatz, 3 total liebe Katerchen, 2 Kaninchen

linda
26.01.2011, 10:14
seltsam das sich die TE nicht zu wort meldet..aber wo ist den ihre MAN Hündin??

laut Profil...

Tierische Mitbewohner
Pekingesenrüde Bobbie unser Schatz, 3 total liebe Katerchen, 2 Kaninchen

ich denke das profil wurde erstellt bevor betti bei ihr einzog. und bis heute denke ich, ist es noch nicht geändert worden.

Nessie
26.01.2011, 10:30
seltsam das sich die TE nicht zu wort meldet..aber wo ist den ihre MAN Hündin??

laut Profil...

Tierische Mitbewohner
Pekingesenrüde Bobbie unser Schatz, 3 total liebe Katerchen, 2 Kaninchen

So langsam aber sicher reicht es!!!! Jetzt wird es kindisch, solch kleinigkeiten hervor zuholen. Es ist doch immer noch einem selbst überlassen, welche angaben er im I-Net über sich preis gibt. Und ausserdem, weißt du, dass sich Betty in ihrem Besitz befindet.

Diggimon
26.01.2011, 10:37
Kindergartenkinder haben mehr Niveau , als das was Hier abgeht :hmm:

LukeAmy
26.01.2011, 15:08
kann mir jemand eine Pflegestellenvertrag zu kommen lassen??

Peppi
26.01.2011, 15:11
Kurze Frage: Pflegestelle ist doch nicht Endplatz, oder? Und das war doch weiter oben der Grund, den Hund nicht zur Züchterin zurückzugeben. Wäre das dann nicht sinnvoller, bzw. auch im Interesse der Züchter?

LukeAmy
26.01.2011, 15:17
kann mir jemand eine Pflegestellenvertrag zu kommen lassen??

...tatsächlich gibts auch PS mit option auf ES .. warum soll der Hund in einen Zwinger??

Peppi
26.01.2011, 15:18
Kurze Frage: Pflegestelle ist doch nicht Endplatz, oder? Und das war doch weiter oben der Grund, den Hund nicht zur Züchterin zurückzugeben. Wäre das dann nicht sinnvoller, bzw. auch im Interesse der Züchter?

...

LukeAmy
26.01.2011, 15:25
.tatsächlich gibts auch PS mit option auf ES .Warum soll der hund in einen zwinger? .

Monty
26.01.2011, 15:29
könnte ich...aber wieso sollte ich...der ist doch eh nicht passend und steffie bastelt sich bestimmt selbst den besten Vertrag...

Monty
26.01.2011, 15:32
bla bla bla nützt aber rein garnichts wenn sich der NEUE Hund nicht einfügt, bzw. der stressfaktor ist..den an den vorhanden hunden liegt es nicht , selbige sind erwachsen und klar im kopf
also erst denken bitte und dann meine hunde kritisieren

Erzählst du dies den neuen Haltern? Oder ist alles dann tutti...?

LukeAmy
26.01.2011, 15:35
könnte ich...aber wieso sollte ich...der ist doch eh nicht passend und steffie bastelt sich bestimmt selbst den besten Vertrag...

wenn du nix gescheites zu sagen hast kannst auch einfach mal ruhig sein oder?? ..ach ich danke dem Forum für die ignorier taste.. denn das was du schreibst ist jetzt nur noch kindergarten..war der meinung DU seist erwachsen

ich geb meine schaufel DEM aber nicht weil der ist doof... :hmm::hmm::hmm:.

Monty
26.01.2011, 15:37
Darf ich dich daran erinnern, das ich dir schon Schutz sowie Pflegeverträge zukommen lies.

LukeAmy
26.01.2011, 15:39
mir ?? im Leben nicht, da ich noch keinen Hund privat vermittelt habe... und in eine Ps sicher nicht.. du wirst alt

Monty
26.01.2011, 16:00
ja ja, das nennt man selektive Wahrnehmung und scheint hier im Forum teilweise recht verbreitet zu sein...:Dich kann mich wenigstens wirklich noch auf mein Alter als Notnagel berufen...

LukeAmy
26.01.2011, 16:08
ich hatte mit Dir noch nie Kontakt, weiss nicht mal wie du richtig heisst ..ja ,mag noch nicht mal deine Art..also warum solltest du mir irgendwas schicken oder zukommen lassen??.

ich hab erst einmal einen Schutzvertrag benötigt und darum gebeten.. für Kätzchen .. aber das warst nicht Du .

also was saugst du dir da aus den Fingern??

Doc_S
26.01.2011, 16:55
...
ich hab erst einmal einen Schutzvertrag benötigt und darum gebeten.. für Kätzchen...



Ja, zum Glück stand da nur "nicht kochen" drin und nichts vom "düüüüünsten"! ;)

Monty
26.01.2011, 16:55
ich fantasiere...kommt vor in meinen Alter...

Moeppelchen
26.01.2011, 17:20
ich fantasiere...kommt vor in meinen Alter...


ab wann fängt das fantasieren an?:D derweil merke ich noch nix davon

LukeAmy
26.01.2011, 18:20
monty oder wie dein Name ist ..ich weiss nicht wer du bist und wann du mir einen vertrag übermittelt haben willst.. also entweder sagst du jetzt für was . oder es ist schlicht weg erfunden was du da von dir gibst

bx-junkie
26.01.2011, 18:25
Oh Mann...kann mal einer diesen Fred schliessen? Hier geht es doch eigentlich um nix oder? :hmm:

Bibs
26.01.2011, 18:28
Ich finds eigentlich recht erheiternt so am Abend und so...

Das ist hier echt noch besser als im Dschungelcamp:D:D:D

Diggimon
26.01.2011, 19:15
Das hier Zeugt eher davon , das Einige nur eine Gehirnzelle mehr als ein Huhn haben :hmm:

Monty
26.01.2011, 19:33
ab wann fängt das fantasieren an?:D derweil merke ich noch nix davon

hö mach dich mal nicht über das hohe Alter lustig...das ergibt schwerwiegende Probleme, wenn Alzheimer zuschlägt, sich Amnesien breit machen und man sich nicht mehr merken kann welcher Abusus die Schuld daran trägt...:p

LukeAmy
26.01.2011, 20:06
wenn man schon solche Dinge behauptet Monty sollte man auch dazu stehen, da du das nicht tust , hast du dir deine behauptung doch nur aus den Fingern gesogen und damit sehr lächerlich gemacht.. ich kenn dich nicht und bin auch froh drum , im leben hätte ich mir von dir nichts schicken lassen

LukeAmy
26.01.2011, 20:06
also wer hat eine Pflegestellenvertrag

Diggimon
26.01.2011, 20:33
Fragst Du Tante Goggle und findest das :
http://tierundschutz.de/app/download/3246316702/Pflegestellenvertrag.pdf

http://tierundschutz.de/mustervertr%C3%A4ge/

Cira
26.01.2011, 21:36
Hast das obligatorische Abknallen, Mörder Gesschwurbel vergessen. Kann aber in der Zuge der Ideologischen Verblendung schon mal passieren ;-)

Vor Lachen. ;)

...

Scotti
27.01.2011, 06:34
Das hier Zeugt eher davon , das Einige nur eine Gehirnzelle mehr als ein Huhn haben :hmm:

Dennoch scheint es so interessant für dich zu sein dass du es liest und auch postest.;)
Ich finde es immer wieder erstaunlich zu was für Freds es hier kommt und ich gebe zu, ich lese sie manchmal um mich mal richtig zu amüsieren.:D

Wie Waldi
27.01.2011, 09:31
Ich lass mir aus diesem Grund sogar die Beiträge ignorierter User anzeigen :)
Herrlich was hier läuft.

Peppi
27.01.2011, 09:32
Ich lass mir aus diesem Grund sogar die Beiträge ignorierter User anzeigen :)


:ok:

Wie Waldi
27.01.2011, 09:39
Wusst ich's doch, Du machst das auch. Stimmts? :D

Guayota
27.01.2011, 09:47
Ich druck mir das Ganze sogar aus und lasse es bald als Buch binden...die nächsten dunklen Wintermonate kommen bestimmt...

:shake:

Peppi
27.01.2011, 09:53
Wusst ich's doch, Du machst das auch. Stimmts? :D


ICH KANN MANCHMAL NICHT ANDERS. :sorry::sorry::sorry: Ich bin schwach :(

Aber irgendwann versteht man den Kontext sonst nicht mehr (je nach Länge der Ignoreliste...) :p

anna1
28.01.2011, 10:39
Ich druck mir das Ganze sogar aus und lasse es bald als Buch binden...die nächsten dunklen Wintermonate kommen bestimmt...

:shake:

Ich würde 1 kaufen… ;)

Impressum - Datenschutzerklärung