PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : am 12.01. bei Stern TV...


Peppi
12.01.2011, 07:12
http://www.stern.de/tv/sterntv/lebensgefaehrliche-hundeattacken-von-rottweilern-zerfleischt-1641883.html

Obgleich man hier und da auch liest, es sei ein Labrador-Mix gewesen, stürzen sich die Medien wohl vermehrt auf den Rottweiler und der Text lässt vermuten, dass auf weitere Verschärfungen in der Hundehaltung hin gearbeitet wird.

Ich bin gespannt wer als nächstes dran ist und möchte eine Tipprunde ins Leben rufen:

Ich tippe, es gibt weiterhin keine einheitliche länderübergreifende Regelung, die alle Hunde umfasst, sondern als nächstes sind die 20/40 Hunde, oder nur Hunde einer bestimmten Größe dran, die mit Auflagen belegt werden.

Teile und Herrsche!

Und die Hundehalter, die es nichts angeht, werden wieder wegsehen.

Doc_S
12.01.2011, 07:50
Das Problem ist, daß keiner von uns dabei war. Und die ganzen Medienberichte und Vorurteile bezüglich des Rotti- Vorfalls sind ja teilweise Haarsträubend (Halter soll Ausländer sein, Hund schon mehrmals auffällig gewesen, ...).
Fakt ist, daß eine 2- jährige Rotti- Dame dem kleinen ganz schön zu gesetzt hat. Mir tut der Junge leid. Nur wieder auf dem Hund einer bestimmten Rasse rum zu hacken, ist vielleicht etwas einfach.
Hat der kleine und seine Oma nicht den "Schoßhund der Familie" dabei gehabt?
Vielleicht liegt ja hier der Grund? Hatten vielleicht die 2 Hunde ein Problem miteinander? Das Kind von Bekannten wurde auch schon von einem fremden Hund gebissen, da der Junge den kleinen Cocker auf den Arm genommen hat, um den Welpen zu schützen.
Nur leider wird nicht über den Tellerrand hinaus geblickt!?
Es würde vielen Menschen helfen, da denke ich vor allen an uns Hundehalter, wenn auch so ein Vorfall bezüglich möglicher Ursachen erörtert würde.
Peppi, du hast warhscheinlich Recht, daß es eine Verschärfung peu à peu geben wird, bzw in Planung ist.

thofroe
12.01.2011, 09:08
Hallo,
ganz ganz schlimm für den betroffenen Buben. Jeder dieser Beißunfälle sollte individuell betrachtet und behandelt werden. Natürlich ist es wesentlich einfacher komplette Rassen in Sippenhaft zu nehmen und deren Haltung zu erschweren oder sogar zu unterbinden. Nur Gerechtigkeit hat damit nichts zu tun:boese1:
Das sich die Medien jetzt auf diese Rasse(Rottweiler) einschießt, ist denke ich, ein Zeichen=man traut sich an die Arrivierten und hackt nicht mehr allein auf die Underdogs(Pits,Staffs etc.) ein.
Ich kann nur hoffen, dass sich HH aller Hunde, ob groß ob klein ob Rasse oder nicht, solidarisieren und nicht wegschauen oder die Vogel-Strauß-Taktik anwenden.
LG Thomas

Peppi
12.01.2011, 09:51
Ich kann nur hoffen, dass sich HH aller Hunde, ob groß ob klein ob Rasse oder nicht, solidarisieren und nicht wegschauen oder die Vogel-Strauß-Taktik anwenden.

Einzige Chance!

AlHambra
12.01.2011, 09:54
:ok: Und wie können wir das tun ?

Zu der Sendung: Kann ich mir def. nicht angucken, erstens guck ich kein RTL, zweitens ist Jauch + Hundethema für mich ein soooo rotes Tuch, ich scharr hier schon mit den Hufen :boese1:
Schnaubende Grüsse ;)

Doc_S
12.01.2011, 09:57
:ok: Und wie können wir das tun ?

Zu der Sendung: Kann ich mir def. nicht angucken, erstens guck ich kein RTL, zweitens ist Jauch + Hundethema für mich ein soooo rotes Tuch, ich scharr hier schon mit den Hufen :boese1:
Schnaubende Grüsse ;)

Ausgejaucht. ;)

Bibs
12.01.2011, 10:30
Drum werd ich mir das mal anschauen...

Mal sehen wie der neue Moderator auf das Thema Hund zu sprechen ist..

AlHambra
12.01.2011, 11:05
Aha, das ist mir neu - wie gesagt, RTL ist für mich pure Zeitverschwendung :sorry:

Aber ich erwarte dennoch gespannt eure Berichte, auch wenn ich mir einen verständigen Moderator an diesem Platz nur schlecht vorstellen kann.

Hoffungsvoll doch skeptisch ;)

bmk
12.01.2011, 12:48
hab schon eine reisserische vorschau gesehen. werde mir den beitrag nicht ansehen, das erzeugt bei mir sofort ausschlag und das bedürfnis redakteure zu schlagen.

Peppi
12.01.2011, 12:59
Mach doch :D

AlHambra
12.01.2011, 16:06
:box:

Leobär
12.01.2011, 17:26
Hallo


Das sich die Medien jetzt auf diese Rasse(Rottweiler) einschießt, ist denke ich, ein Zeichen=man traut sich an die Arrivierten und hackt nicht mehr allein auf die Underdogs(Pits,Staffs etc.) ein.
Ich kann nur hoffen, dass sich HH aller Hunde, ob groß ob klein ob Rasse oder nicht, solidarisieren und nicht wegschauen oder die Vogel-Strauß-Taktik anwenden.

Gehören Rottis, Boxer u.ä. optisch aussehende Hunde für die Allgemeinheit nicht auch zur Gruppe der "Underdogs"?:confused:

Auch die Hoffnung der Solidarität aller HH kann man getrost begraben - wo gab es das bisher wirklich? Viele HH sind der Meinung das sie niiiiiiiiiieeeeeeeemals je von einer Verordnung, Auflagen oder Zwangsgeldern betroffen sein könnten. Praktisch kehren die Meisten nur vor der eigenen Tür und das Kehricht den nächsten oftmals direkt davor ;) und dann Kopf ab in die bequeme Sandkiste.

VG Hans und Hundebande

Samtschnauze
12.01.2011, 17:33
Das geb ich mir heute definitv NICHT! :boese1:
Sonst bekomm ich extrem juckenden Ausschlag :hmm:

Peppi
12.01.2011, 17:35
Hallo



Gehören Rottis, Boxer u.ä. optisch aussehende Hunde für die Allgemeinheit nicht auch zur Gruppe der "Underdogs"?:confused:

Auch die Hoffnung der Solidarität aller HH kann man getrost begraben - wo gab es das bisher wirklich? Viele HH sind der Meinung das sie niiiiiiiiiieeeeeeeemals je von einer Verordnung, Auflagen oder Zwangsgeldern betroffen sein könnten. Praktisch kehren die Meisten nur vor der eigenen Tür und das Kehricht den nächsten oftmals direkt davor ;) und dann Kopf ab in die bequeme Sandkiste.

VG Hans und Hundebande

Die Ösis haben sowas auf die Beine gestellt! ;)


Ich denke wie Thomas. Erst waren es allesamt "Ausländer" auf der Liste 1 (siehe auch Randbemerkung bei Preugschats Leserbrief zu "Hunde mit mächtigem Biss") und jetzt geht's auch den anderen an den Kragen. DSH, Boxer und Rotti haben bei den Gebrauchshunderassen sicherlich eine ziemliche Lobby...

Ich bin gespannt was passiert, obwohl mich nichts überrascht. Bald darf man keine großen Hunde mehr in der "Stadt" halten.

Und nur weil keiner merkt, dass man zusammenhalten sollte :boese1:

Doc_S
13.01.2011, 08:31
So, habs mir gestern angekuckt.
Typische, reisserische Aufmache.
Absolut unprofessionell von den RTL- Leuten, einseitige Berichterstattung.
Es ist, denke ich, den meißten Leuten klar, daß in der Rottweiler- Zucht in den letzten 15 bis 20 Jahren ziemlich viel in die falsche Richtung ging, aber genau die Folgen dieser Auswüchse (Rottweiler beißt, ist aggro, also Kampfhund) waren der Aufhänger.
Es waren mehrere "Kampfhunde-Beißopfer" anwesend und natürlich auch die Familie des kleinen Malik. Auch war Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann im Studio, welcher ganz klare Deutschlandweite Rasselisten gefordert hat. Meiner Meinung nach ein karrieregeiler Ego-..... . ;)
Leider, und das finde ich echt zum kotzen wurden die Tatsachen total verdreht und wichtige Informationen unterschlagen.
Es wurde gesagt, die Oma und der kleine Junge haben die "Rottweiler-Bestie" zum ersten mal gesehen. Komisch, der HH wohnt in der Nähe und ging dort (wie anderen Medienberichten zu Folge) öfters Gassi, und sollte auch schon öfters aufgefallen sein. Auch wurde gesagt, der kleine Junge hatte einen Stock in der Hand.
Komisch: In anderen Berichten hatte er den kleinen Schoßhund der Familie an der Leine, welcher in keinem Wort im Stern-TV-Bericht erwähnt wurde. :hmm:
Fakt ist nur, daß der HH des Rottweilers falsch gehandelt hat und durch diese Sache nun der Listenwahn erneut ins Rampenlicht gerückt wird.
Und ich finde es echt schlimm, wie die Tatsachen bei Stern-TV verdreht wurden und sage ganz klar: Pfui.
Mit solchen Berichten wird ganz klar in eine Richtung manipulativ gedrückt.
Warum kann man solche Vorfälle nicht objektiv erörtern und daraus sinnvolle Schlüsse ziehen?

Isis78
13.01.2011, 08:36
@ Doc S:
Danke für die "Berichterstattung".. Ich habs mir gestern bewusst nicht angeschaut, weil ich mich schwarz geärgert hätte..
OT:Ach ja, gute Besserung weiterhin und gib mir mal ein paar Tips wie ICH mir die qualmerei abgewöhne

Lucy
13.01.2011, 08:50
Ich habs mir bewusst nicht angeschaut, hab eh schon Magenprobleme aber wenn ich mir dann so was noch gebe dann glaub ich krieg ich doch noch ein Magengeschwür und das zerreist es mir!

Und das sich die Hundebesitzer zusammen tun das könnt ihr vergessen! Sogar mein Freund gehört zu den wegschauenden und nicht interessierten Leuten
(was mir das blut schon täglich kochen lässt)

So frei nach dem Motto so lange es mich nicht trifft ist es mir wurst!
Leider oft streitpunkt bei uns zu Hause! Glaubt ihr den das es bei den Nicht-Liste-Besitzer besser ausschaut???????

:box::box::box::krach::krach::boese5:

Simone
13.01.2011, 09:01
Ich tippe, es gibt weiterhin keine einheitliche länderübergreifende Regelung, die alle Hunde umfasst, sondern als nächstes sind die 20/40 Hunde, oder nur Hunde einer bestimmten Größe dran, die mit Auflagen belegt werden.

Teile und Herrsche!

Und die Hundehalter, die es nichts angeht, werden wieder wegsehen.

Hallo!

Ich finde bestimmte Auflagen für alle Hundehalter schon sinnvoll. Allerdings gehören da auch kleine Hunde hinzu, denn auch die können Kinder schwer verletzen. Gerade die Rasselisten sind doch völliger Unsinn, denn jede Hunderasse kann gefährlich sein.

Du hast sicher recht, dass die Hundehalter, die es besonders betreffen würden, wegsehen, aber trotzdem wären - wenn schon Auflagen erfüllt werden müssen - diese für alle Hunde am sinnigsten.

BÖR
13.01.2011, 09:37
@Doc S

auch von mir danke für die Berichterstattung:ok:

so ähnlich hatte ich mir das auch vorgestellt und mir den Beitrag in RTL erspart.

AlHambra
13.01.2011, 09:57
@Lucy - so schaut es bei mir hier auch aus...
Hatte das Thema gestern erwähnt und schon hiess es "DU regst Dich ja über alles auf, was gegen Hunde geht blabla..." Und mein Mann hatte auch immer Hunde, als Kind auch einen Boxer, mit dem er derzeit nicht mehr so entspannt unterwegs wäre wie in den schönen 70er Jahren :boese1:

Nein, ich konnte es auch nicht anschauen und bin nicht mal enttäuscht - denn das hiesse ja, dass ich mir anderes vorgestellt hätte. Nur der kleine Rest Hoffnung auf eine gute Recherche und Berichterstattung ist erledigt. :hmm:

Mensch, man muss doch mal was Grosses unternehmen ?!
Nochmal auf einheitliche Vorschriften pochen, Aktionen machen, irgendwas !

Ich finde ja schon die neue FB-Gruppe super, auch wenn inzwischen schon schwachsinnig dort rumgeschwafelt wird, trotzdem, immerhin etwas Publicitiy.

Lucy
13.01.2011, 10:11
Wo finde ich den die FB Gruppe?


Stell dir vor, mein Freund sagt das selbe, ich reg mich ja über alles auf was mit solch einer berichtserstattung zu tun hat! Oder Hunde allgemein!

Aber ich hab halt Angst das es irgendwann heisst, ihr Hund ist ein CC somit gefährlich, somit wird er eingeschläftert oder sie müssen so viel bezahlen das sich das niemand mehr leisten kann!

Ich glaub dann tauch ich unter! Bei mir heisst es nämlich, NICHT OHNE MEINE HUNDE

Würde sogar noch eher meinen Job aufgeben und mir nen anderen suchen wenn ich das mit meinen Hunden nicht vereinbaren könnte!

AlHambra
13.01.2011, 10:31
Da sitzen wir ja im selben Boot ;)

Meine Hunde gehören ebenso zu meiner Familie wie jedes menschliche Mitglied. da wird niemand rausgetrennt, schon gar nicht aufgrund irgend welcher doofer Vorschriften... :boese1:

Die FB Gruppe heisst
Gewalt gegen Hunde und Menschen

ist eine offene Gruppe und von einer Userin hier aus dem Forum gegründet, der ganz krasse Sachen mit ihren Hunden passiert sind.

Doc_S
13.01.2011, 10:50
@ Doc S:
Danke für die "Berichterstattung".. Ich habs mir gestern bewusst nicht angeschaut, weil ich mich schwarz geärgert hätte..
OT:Ach ja, gute Besserung weiterhin und gib mir mal ein paar Tips wie ICH mir die qualmerei abgewöhne

@ Isis: Habe lange geraucht und 16 Tage im Krankenhaus lassen dich die erste Zeit ohne Rauch gut überstehen. Aber ich bin jetzt soweit, und werde auch nicht mehr rauchen.
Ein Kumpel hat seiner Frau im ganzen Haus Bilder von Lungenkarzinom und co ausgehängt. Da vergeht dir das schon. :lach4:


Gibt es eigentlich eine Möglichkeit den Machern von Stern TV ein gebührendes Feedback zukommen zu lassen?
Bzw.: Kann man da irgendwo eine "Richtigstellung" veranlassen?
Ich will diesen dummen Vorfall nicht schön reden, aber die 2. Seite sollte schon auch öffentlich gemacht werden.
Denke einfach, Beißvorfälle sollten im Allgemeinen neutral bewertet werden und man sollte die wahre Ursache des ganzen herausfinden.
Und ich denke, daß hier einerseits Unvermögen des Rotti- Halters verbunden mit dem Schoßhund der Familie (Cavalier King Charles) das ganze ausgelöst haben. Hatten die beiden Hunde vielleicht ein Problem miteinander?
Und ich lehne mich aus dem Fenster: Sind vielleicht beide Parteien mit Schuld? Ist der Rotti- Halter dem ganzen gewachsen gewesen oder war der Hund nur Statussymbol, Schwanz-Verlängerung,...?
Ist der Schoßhund wirklich ein Schoßhund, wie ist hier die Vorgeschichte, Erziehung? Ist ein 5- jähriger fähig einen Hund zu führen? :hmm:
Wie gesagt, der Vorfall darf nicht sein, jedoch ist diese einseitige Berichterstattung nicht fair und das darf nicht sein.
Ich habe keinen Listenhund, aber auch mein Hund ist bezüglich 20/40 mit im Boot.
Nur wird mir ganz anders, denn die geistigen Ergüsse des Herrn Innenminister Holger Hövelmann machen einem Angst.
Es sprechen Blinde von Farben. Der Herr sollte mal den Rat anerkannter Kynologen einholen oder einfach den Mund halten. Aber die Karriere geht vor. :sorry:

Peppi
13.01.2011, 11:13
Die FB Gruppe heisst
Gewalt gegen Hunde und Menschen

ist eine offene Gruppe und von einer Userin hier aus dem Forum gegründet, der ganz krasse Sachen mit ihren Hunden passiert sind.

Wegen genau solchen Diskussionen (Rotti-Vermittlung) zweifel ich stark an der Sinnhaftigkeit der Solidargruppe. Ich reg mich einfach zu sehr auf über so blöde Kommentare. :boese1:


@Isis: Einfach aufhören. Lesen ist besser als Fernsehen, dann hat man was in der Hand und muss auch nicht Chips mampfen zum kompensieren. Du miusst die Rituale durchbrechen. Ich bin seit dem 03. Oktober 2009 rauchfrei :D

AlHambra
13.01.2011, 12:31
@Doc_S

http://www.stern.de/tv/sterntv/lebensgefaehrliche-hundeattacken-von-rottweilern-zerfleischt-1641883.html

Da ist links unter der Abstimmung eine Möglichkeit, Deinen Senf loszuwerden. :lach4:

Isis78
13.01.2011, 13:58
Auch ich war ja zuerst sehr angetan von Peppis Idee mit der FB-Gruppe.
In der schon enstandenen Gruppe rollen sich mir aber z.T. schon die Fußnägel hoch, welche Statements abgegeben werden :hmm:

Und zum Thema Solidarität von anderen HH kann ich Euch nur soviel erzählen:
Dank des tollen Stern-TV Beitrags hatte ich heute einen riesigen Auftritt mit einer RR-Halterin.
Ihr Rüde, der im Gegensatz zu meiner Rottweiler-Hündin und meinem CC-Rüden, wirklich riesig war, lief knurrend auf meine drei zu. Der CC ist in solchen Situationen angeleint, Isis aber nicht (in erster Linie ist Isis Aorteninsuffizienz der Grund, ich möchte Ihr eine Möglichkeit zur Flucht geben)..
Die Halterin kam auf die Hunde zugerannt und schrie mich an, ich solle auch den sch... Rottweiler anleinen. Es wäre Unverantwortlich einen solchen Hund unangeleint laufen zu lassen, ob ich nicht wüsste was da alles passiert wäre...
Eine vernünftige und sachliche Unterhaltung war überhaupt nicht möglich, die Dame hat sich derart ereifert und aufgeregt (der RR natürlich auch), dass ich sie einfach stehen lassen hab..

Tja, was soll man denn da noch sagen??

Peppi
13.01.2011, 14:14
nach Sachkunde fragen? :D

Isis78
13.01.2011, 14:16
jaaaa sicher... :kicher:

Gonzalez
13.01.2011, 14:34
Zur Info bez. Hövelmann:

"Nach dem Abitur 1986 studierte Hövelmann an der Offiziershochschule der Landstreitkräfte der NVA in Zittau als Politoffiziersschüler."

Und diese Kollegen können jetzt ihre Ergüsse bei Stern TV verbreiten. Ein reiner Opportunist, wenn's angesagt ist jagd der alles, ob Republikflüchtling, HH o. andere, Hauptsache an den Trögen der Macht sitzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_H%C3%B6velmann

Guayota
14.01.2011, 14:32
Die Halterin kam auf die Hunde zugerannt und schrie mich an, ich solle auch den sch... Rottweiler anleinen. Es wäre Unverantwortlich einen solchen Hund unangeleint laufen zu lassen, ob ich nicht wüsste was da alles passiert wäre...

Ausgerechnet eine Ridgeback Halterin.:shake:

Wie oft ich schon angeranzt worden bin, mit meinem "Löwenkillerkampfhund" (mein RR Mix) doch gefälligst zu verschwinden....:hmm:
Nicht zu fassen. Bäh!

Gonzalez
14.01.2011, 15:09
Ausgerechnet eine Ridgeback Halterin.:shake:

Wie oft ich schon angeranzt worden bin, mit meinem "Löwenkillerkampfhund" (mein RR Mix) doch gefälligst zu verschwinden....:hmm:
Nicht zu fassen. Bäh!

Die RR sind doch die neue Mode, ist zumindest mein Eindruck.

Guayota
14.01.2011, 17:47
Die RR sind doch die neue Mode, ist zumindest mein Eindruck.

Ja. Aber schon seit ein paar Jahren.
Dabei scheinen wohl einige "modebewusste" (Neu?) Ridgebackhalter zu vergessen, dass auch dieser Hund 10 Jahre lang in Bayern auf der Liste stand (und auch in anderen Bundesländern "in Diskussion" war) - mit allen Regressionen, mit allen bösen Blicken, mit Versicherungen und Hundeschulen, die diese Rasse ablehnten usw...und genau mit solchen dummen Sprüchen s.o.

Isis78
14.01.2011, 19:13
Ja. Aber schon seit ein paar Jahren.
Dabei scheinen wohl einige "modebewusste" (Neu?) Ridgebackhalter zu vergessen, dass auch dieser Hund 10 Jahre lang in Bayern auf der Liste stand (und auch in anderen Bundesländern "in Diskussion" war) - mit allen Regressionen, mit allen bösen Blicken, mit Versicherungen und Hundeschulen, die diese Rasse ablehnten usw...und genau mit solchen dummen Sprüchen s.o.

Jahhaa, genau der RR-Newbie weiß das leider nicht..
Als ich betreffende Dame nämlich gefragt habe, was denn ursprünglich mal die Aufgabe Ihres Hundes gewesen sei, ploppten einige Fragezeichen über ihrem frisch geföhnten Haupt auf:(

Und wieder besseren wissens regen mich solche Begegnungen einfach nur auf:motz::motz:

Guayota
14.01.2011, 19:51
Als ich betreffende Dame nämlich gefragt habe, was denn ursprünglich mal die Aufgabe Ihres Hundes gewesen sei, ploppten einige Fragezeichen über ihrem frisch geföhnten Haupt auf:(

Waren das nicht schon immer Reitbegleithunde in Luxuspferdeställen?:kicher:
Nein - das sind ganz besonders tolle Hunde und mein Herz schlägt für Ridgebacks und wird auch immer für diese Hunderasse schlagen!:herz:

Was meinte ich oben nur mit "Regressionen"?:D
Repressionen halt wahrscheinlich...:sorry:

Impressum - Datenschutzerklärung