PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bulldoggen-Münsterländermischling (Rüde, 2,5 Jahre) sucht sehr dringend neues Zuhause


torsten1977
03.01.2011, 17:46
Ein wunderschöner Mischlingsrüde,Vater Kleiner Münsterländer,Mutter Englische Bulldogge,geboren im April 2008 sucht ganz dringend ein neues Zu Hause bei Menschen die sich auch um ihn kümmern.Er stammt aus dem "Unfall":-) unserer 2 lieben Hunde.Damals wollten wir die kleinen lieber nur an Bekannte verschenken um sicher zu gehen daß es ihnen auch wirklich gut geht.Das hat sich als großer Fehler erwiesen.Unser kleiner "Kuschel" soll nun eingeschläfert werden weil er ab und zu mal durch einen ungenügenden Zaun stifften geht(mit 2,5 Jahren:traurig::traurig:)Das liegt aber daran daß er ständig eingesperrt ist.Er ist ein wahnsinnig lieber und anhänglicher Hund der nur mal bißchen Zuneigung braucht anstatt einer Giftspritze.Leider kann ich ihn nicht wieder zu uns nehmen und suche deshalb auf diesem Weg nach Hilfe.Er ist ganz weiß mit kurzem Fell und hat einen braun-weißen Kopf-1 Auge weiß -1 braun und braune Ohren.Bitte bei Interesse ganz dringend melden unter 0176/61005422(rund um die Uhr)oder per Mail.Ende der Woche soll der arme Kerl dran glauben.Bei Interesse schicke ich gerne aktuelle Bilder.
Sorry daß ich mich nicht erst vorgestellt habe aber das war mir wichtiger...
Der Hund wäre einfach nur abzuholen in der Nähe von Weißenfels/Sachsen-Anhalt.
Viele Grüße Torsten

TaMa
03.01.2011, 17:56
Gibt es auch aktuelle Bilde???

torsten1977
03.01.2011, 17:58
Die mache ich gleich morgen früh.Ich stell mal noch eins mit rein von einem seiner Geschwister-zum Vergleich...
Viele Grüße!!!

torsten1977
03.01.2011, 18:03
So hier sind 2 Bilder...Er sieht bis auf die Färbung genau so aus...

torsten1977
03.01.2011, 18:10
Tut mir leid die richtigen Bilder kann ich erst morgen früh machen.Das ist sein Bruder auf den Bildern-sollte doch nur zum Vergleich sein.

AlHambra
03.01.2011, 18:21
Frage mich grade, welcher TA es wagen wird, einen gesunden Hund zu töten, weil der ein Ausreisser ist ?!

Was ist denn mit dem Tierheim als letzte Konsequenz ?

Hast Du da Einfluss auf diese kranken Halter ?

AlHambra
03.01.2011, 20:04
In jedem Falle sollte der Hund entweder ins Heim oder auf einer PS untergebracht werden, bevor man ihn bei einem TA ohne Berufsethik einschläfern lässt....

Natürlich wäre es super, wenn sich sofort jemand fände.
Bitte stell ihn doch mal unter Molosser suchen ein zuhause rein, mit charakterlichen Details (Verträglichkeit mit anderen Hunden, Haustieren Kindern) vielleicht findet sich dort noch schnell ein Plätzchen, evtl als Zweithund ?

Faltendackelfrauchen
04.01.2011, 11:24
Hallo,

sicherlich gibt es Hundepensionen in Deiner Nähe, wo er erst mal in unterkommen kann.

Barney
04.01.2011, 11:44
Hallo, in Halle/Saale gibt es eine rege Tierschutzorganisation, meld dich mal dort.

torsten1977
04.01.2011, 15:02
Hallo
Zum Glück konnte ich der ganzen Sache ein Bißchen die Schärfe nehmen.Das mit dem Einschläfern fällt aus aber er muß bis Ende der Woche weg.Dafür findet sich sicherlich eine Lösung.Es wäre aber schön wenn mir solche Tipps wie "mach ein Zimmer frei"usw. erspart blieben.Wenn das ginge würde ich hier niemanden nerven und hätte das schon gemacht...
@Barney Gute Idee-werd mich mal drum kümmern. Viele Grüße Torsten

torsten1977
04.01.2011, 15:06
So hier sind ganz frische Bilder...

meana
04.01.2011, 16:11
Hallo,

wie sieht es mit der Verträglichkeit aus? Andere Hunde, Katzen, Kinder???

torsten1977
04.01.2011, 16:25
Hallo,

wie sieht es mit der Verträglichkeit aus? Andere Hunde, Katzen, Kinder???

Hallo
Dazu kann ich leider nicht viel sagen da der arme Kerl das Grundstück nie verlassen hat.Auf Menschen reagiert er im Allgemeinen sehr verschmußt und lieb.Er freut sich über jeden der zu ihm kommt.
Gruß Torsten

AlHambra
04.01.2011, 16:59
So ein armes Hascherl, wenn ich die Bilder sehe und dann dran denke, dass man ihn einfach loswerden will und ein Hundeleben verschenkt....
:schreck::boese5::mies:

Pfleestelle bei erfahrenen Hundeleuten wär sicher auch (erstmal) gut, da könnte man sich mit dem Buben mal auseinandersetzen und schauen, welcher Platz (Familie / Einzelleute etc) gut wäre.

Grazi
06.01.2011, 07:07
Und wieder einmal: nicht-vermittlungsrelevante Beiträge haben hier nichts verloren! :hmm:

Gruß, Grazi

...die das Thema jetzt zu "Molosser suchen ein Zuhause" verschiebt

Impressum - Datenschutzerklärung