PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barf-Frage


Graupony
22.12.2010, 05:34
Huhu zusammen :lach4:

Kann mir vielleicht mal jemand helfende Tipps geben wie ich den richtigen "Barf-Plan" erstelle? (Einmal für meine Dogge und einmal für meinen Chihuahua). Muss zugeben dass ich davon nicht die 100%ige Ahnung habe.. :shake:

(Gute Foren zu dem Thema gibt es ja auch nicht wie es aussieht...)

Bibs
22.12.2010, 07:49
Schaust Du Hier..:)

http://www.das-boxerforum.de/barf-rechner.php

LukeAmy
22.12.2010, 09:15
oder hier anmelden..da sind sehr kompetente Leute die dir auch sofort helfen (und ist ein gutes Forum...)

http://dubarfst.eu/forum/index.php?form=Search&searchID=111224&highlight=barf+plan+chi
ür einsteiger supeer dieses Buch
http://www.amazon.de/BARF-Biologisch-Artgerechtes-Rohes-Futter/dp/3939522007/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1293009095&sr=1-1

Graupony
22.12.2010, 10:24
Ich danke euch schon mal! Dann wollen wir doch mal schauen... ^^

Scotti
22.12.2010, 10:28
Dubarfst ist ein ziemlich totes Forum.
Es gibt noch das Gesundehunde Forum und das Dogforum mit der Barf Abteilung.
Man muss sich halt aus jedem die kompetenten Leute raussuchen, was anfänglich sehr schwer sein kann.

Ansonsten ist im "Natural Dog Food" Buch gut beschrieben was beachtet werden muss und wie man Pläne ausrechnen kann.

Peppi
22.12.2010, 10:30
Ich kann das Buch Katzen würden Mäuse kaufen empfehlen.

Meiner Meinung nach kommt auf den letzten Seiten die beste Futterempfehlung ;)

Dega
22.12.2010, 13:51
In Gesundehunde kommt man in den Mitgliederbereich erst rein, wenn man mindestens 30 konstruktive Beiträge, also welche zum Thema Ernährung, Gesundheit usw geschrieben hat. Der Gästebereich ist ziemlich klein. Allerdings bekommt man auch dort schon Antworten auf Fragen, und genau solche Fragen wie z.B. Hilfe zum Barfplan werden schnell beantwortet.
Für den Übergang, bis man sicherer ist (oder für immer oder für den Urlaub, wie man will) kann man auch fertige Barf-Menüs kaufen, z.B. bei happypets-much oder barfexpress, allerdings haben die meisten Versender jetzt Urlaub bis Jahresanfang.
Eine Dogge und ein Chi werden im Prinzip nicht unterschiedlich gebarft, nur die Menge unterscheidet sich und individuelle Verträglichkeiten.
Ich würde, hätte ich zwei so unterschiedlich große Hunde und vorausgesetzt, beide vertragen alles, das Ganze in einer großen Schüssel vermischen und dann verteilen.

edit: ich habe, auch von einer Userin aus dem gesundehunde-Forum, einen schönen Barfplan-Rechner bekommen als Excel-file. Wenn du mir deine Email-Adresse als PM schickst, dann kann ich dir den gern weitergeben. Allerdings muss man schon ein klein wenig Ahnung haben von der Materie, um sie (sinnvoll) benutzen zu können. Wenn du die Grundlagen aber weißt, dann ist die Tabelle richtig gut.

Cira
22.12.2010, 17:06
Der Rechner ist gar nicht übel, aber es fehlen noch einige wertvolle Zusätze, wie Kräuter und Öle z.B.
Die Broschüre von Swanie Simon kann ich auch sehr empfehlen, darin findest Du auch eine Anleitung, wie Du für Deine Hunde einen Futterplan erstellen kannst.

"Natural Dog Food" ist auch klasse.

...

Isador
22.12.2010, 21:57
Kann dir auch das Buch Natural Dog Food sehr empfehlen....
da steht alles wichtige drin und es ist super erklärt, was der Hund fressen darf und was eher nicht so geeignet ist...

Gabi
26.12.2010, 18:52
ich habe mich mit Swanie Simon eingelesen und dann mit Natural dog food weiter gemacht, aber wenn du das mal ein paar Wochen machst, kommst du eh ganz schnell rein, hätte ich auch nicht gedacht. der Barf-rechner aus dem Boxerforum finde ich auch nicht verkehrt.

Cira
26.12.2010, 23:50
Genau, finde ich auch.
Das geht recht flott. :)

...

Impressum - Datenschutzerklärung