PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gina macht mich irre!!!


marinamatthias
10.12.2010, 09:35
Hallo an alle, so langsam verzweifel ich..... ich hatte schon mal bzgl des Themas hier mal reingeschrieben und feedback bekommen, überwiegen hieß es : das wird schon nach einer Zeit. Ich habe auch wirklich viel Geduld aber langsam glaube ich sie macht das mit Absicht. Gina ist jetzt ein halbes Jahr alt. Stubenrein schon relativ lange. Zu Hause in der Wohnung tagsüber 5 Stunden kein Problem und Nachts 9 Stunden, alles SUUPEEEER, a b e r im Büro kann ich sie nicht rumlaufen lassen weil sie reinpinkelt, zu Hause macht sie sich bemerkbar wenn sie raus muss im Büro nicht da macht sie fast stündlich rein wenn sie frei laufen kann. Die letzten Tage habe ich Sie nun an mein Schreibtisch festgemacht die Schleppleine so auf 3 Meter, da setzt die sich stumpf an meine Füße unterm Tisch und pinkelt. Ich drehhhhhhh durch, hat sie irgendwas falsch verkünpft oder was ist das Problem???? Bitte helft mir!

Peppi
10.12.2010, 09:36
Vielleicht denkt Sie, dass NUR EURE WOHNUNG TABU ist und nicht DAS MAN DRAUSSEN pinkelt.

Lucy
10.12.2010, 09:43
Pinkelt sie bei Fremden leuten auch in die Wohnung?

Ausserdem Pinkelt sie jetzt schon ne weile in die Arbeit!
Erstens riecht es dann nach ihrer Pippi und zweitens da mach ich schon immer Pippi also kann ich das auch immer machen!

Dann geht mit ihr jede std raus, bleib draussen bis sie pippi gemacht hat und geh wieder rein, und nach ner std wieder das selbe!

marinamatthias
10.12.2010, 09:57
Jeden Fleck habe ich mit Vanisch ausgewaschen wenn sie es immernoch riechen kann habe ich keine andere Möglichkeit, bei anderen wenn wir zu Besuch sind macht sie auch nicht, da macht sie sich auch bemerkbar wenn sie raus muß. Ich bin bis vor 3 Wochen stündlich rausgegangen und da hat sie nur bei jedem 3 oder 4 mal gemacht dazwischen hat sie immer richtung büro zurück gezerrt und wollte rein, eimal war ich 1 1/2 Stunden draußen da hat sie nicht gemacht....das kann ich bei der Arbeit auch nicht jeden Tag machen, mein chef hat es ja akzeptiert das ich die erste Zeit stündlich rausgehe aber auf Dauer (jetzt ein halbes Jahr) findet der das natürlich auch nicht mehr witzig

Diggimon
10.12.2010, 10:15
Für mich hört sich das sehr nach Protest an . So nach dem Motto :
Wenn ich auf den Teppich pischer , dann kümmert sich Jemand um mich ;)
Ich würde Sie an eine Box gewöhnen und Sie dann da drinnen lassen . Meistens machen die Hunde ja nicht in "Ihr Nest" . Weiß sonst auch keinen andere Alternative .

Cira
10.12.2010, 10:16
Sie macht es nicht extra, sie weiß es einfach nicht besser, weil das Büro für sie (noch) nicht zur pinkelfreien Zone gehört.

Lobst Du sie draußen denn auch überschwänglich, wenn sie Pipi macht?
Sie muss es einwandfrei verknüpfen, daß es draußen erwünscht ist.
Das Lob muss genau dann kommen, wenn sie sich löst und das Leckerchen sobald sie fertig ist, am besten noch wenn sie die letzten Tropfen rausquetscht.

Und dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als sie scharf zu beobachten und zu maßregeln, wenn sie sich im Büro hinsetzt, um dort zu pinkeln.
Maßregeln heißt in dem Fall sie daran zu hindern und auch zu schimpfen, so daß sie merkt, daß sie etwas Unerwünschtes tut.
Aber! es muss genau on diesem Augenblick geschehen, wenn sie schon unbemerkt hingemacht hat, ist es zu spät.
Dann direkt mit ihr rausgehen, damit sie dort ihr Geschäft verrichten kann und sie wieder überschwänglich loben und belohnen.

Wenn Du sehr genau bist und scharf aufpasst, sollte sie es eigentlich rasch umsetzen, denn rein körperlich scheint sie ja in der Lage zu sein, den Schließmuskel zu berherrschen.

Wie lang sind denn Deine Arbeitszeiten und wie häufig macht sie in der Zeit?
Wenn sie innerhalb von 8 Stunden 2x hinmacht, würde ich alle 3 Stunden mit ihr rausgehen, wenn das nicht reicht und sie trotzdem noch hinpinkelt, alle 2 Stunden.
Du musst aber wirklich so lange mit ihr draußen bleiben, bis sie gemacht hat, egal wie lange es dauert.
Danach kann sie eine Stunde im Büro ruhig frei laufen, aber dann würde ich sie für die nächste Stunde in ihr Körbchen oder auf ihre Decke legen lassen.
Die Leine lang genug, daß sie bequem liegen kann, aber nicht länger, 3m sind zu lang, ca. 1m sollte ausreichen.
Sie sollte gezwungen sein, auf ihrer Decke zu bleiben.

Ich hatte das Problem mit unserer Maus ebenfalls, sie hat sogar auf ihre Schlafdecke gepinkelt.
Wenn Du in deinem Handeln konsequent bist und gut aufpasst, so daß sie keine Möglichkeit hat sich unbemerkt zulösen, sollte es aber bald vorbei sein.

...

marinamatthias
10.12.2010, 10:31
Ich arbeite so u, die 8 Stunden. Und wie gesagt kann ich einfach nicht mehr stündlich raus und ganz ehrlich das kann es doch auch nicht sein. Sie weiß es genau ist mein Eindruck dass es draußen erwünscht ist, vom ersten Tag an beim draußen machen lobe ich gebe leckerlis usw und es klappt ja auch wunderbar überall ausser im Büro..... Danke für den Tipp mit dem Maßregeln vielleicht versuche ich das mal denn sonst sagen ja eigentlich alle bloooooooß nicht beachten wenn sie drinnen irgenwo hinmachen, ich habe es bislang auch so gemacht bin sofort mit ihr raus (ich habe schon gedacht das sie das deswegen macht weil es ja im Büro langweilig ist und sie weiß dass wenn sie auf den Teppich macht dann geht es sofort raus) und habe kommentarlos den Teppich sauber gemacht. Ich werde es dann mal versuchem mit ein bischen schimpfen wenn ich sie mal erwische währenddessen. Danke

Cira
10.12.2010, 10:39
Also erst nochmal. Nein, sie weiß es nicht und sie macht es auch nicht extra, so funktionieren Hunde nicht.
Sie hat es tatsächlich noch nicht gelernt, glaube es ruhig. :)

Und zum zweiten, schimpf ruhig richtig, nicht nur ein bißchen, sie sollte sich in dem Moment ruhig richtig erschrecken.
Lieber einmal richtig, als nach und nach immer mehr, denn dann gewöhnt sie sich ans Maßregeln und das wäre kontraproduktiv.

Jede Stunde ist ja auch nicht nötig, aber alle 3 Stunden, bis es sitzt sollte schon sein.
Nimm ihr am Besten ihre Schlafdecke mit, die sie auch zuhause hat.

...

marinamatthias
10.12.2010, 10:42
Alles klar :-) ich werde richtig schipfen, nützt ja nichts, einen Tipp zum Teppich gibt es nicht zufällig auch noch :-) kann es denn sein das sie das riecht obwohl ich es mit Teppichpulver sauber mache??

Wie Waldi
10.12.2010, 10:46
Natürlich

Cira
10.12.2010, 10:46
Hunde machen auch von Natur aus lieber auf porösem Untergrund, als auf glattem.
Klingt komisch, ist aber so. :)
...

Peppi
10.12.2010, 10:58
Das lass ich Kinski mal lesen, dass er das auch weiss! :lach4:

Cira
10.12.2010, 10:59
Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel. ;)

...

sina
10.12.2010, 15:24
:sorry: Auch auf die Gefahr hin das ich mich ins Fettnäpfchen setze, aber wenn Du soviel und lange arbeiten mußt, warum hast Du Dir überhaupt einen Hund und dann noch einen Welpen geholt?

Meine Biene ist auch 6 Mo. alt und wenn ich sehe wie sie sich entwickelt, was ich alles mit ihr unternehme, ich könnte mir gut vorstellen wie sie sich den ganzen Tag im Büro langweilen würde.

Vielleicht würde sie dann auch da pieseln!:schreck:

Den Hund dann noch an die Leine nehmen und am Schreibtisch festbinden kann ich absolut nicht verstehen!

Ich hoffe nur das er nicht bald unter Vermittlung zu finden ist!

Nina
10.12.2010, 16:24
Frage habt ihr zuhause Teppich? Ich kenne das bei einem Hund der auch niiiee drinnen gemacht hat nur bei der Arbeit....Da lag teppich zuhause und bei freunden nicht....
ICh finde das mit der box eine gute idee.
@Sina da er ihn mit ins Buero nehmen kann finde ich das nicht schlimm aber da sind wir wieder bei dem Thema ob arbeitende personen einen hund haben sollten...

Mila
10.12.2010, 16:34
Ich Bekannter von mir hatte bis vor kurzem einen Deutschen Schäferhund, der ihn bei Terminen zu Kunden etc. immer begleitet hat. Anfangs musste der Hund auch ewig nicht, und dann plötzlich in der unpassendsten Situation auf einmal.
Was haben er und seine Frau gemacht? Dem Hund beigebracht: zuerst wird immer das Geschäft erledigt, dann kann gespielt und rumgerannt werden. Fast bis zum Ende seines Lebens wurde der Hund mit verbalem Lob od. Leckerchen belohnt, wenn er schnell gepinkelt und nen Haufen gemacht hatte. Vorher hatte der Hund nämlich gelernt: aha, wenn ich mir schön gemütlich Zeit lasse mit allem, bleiben wir länger draußen und Herrchen bemüht sich total (in der Hoffnung dass der Hund endlich sein Geschäft erledigt). Als das neu gelernt werden sollte, gabs den Ball o.ä. erst wenn alles erledigt war.
Finde ich logisch und sinnvoll, vllt. solltest du es auch mal so probieren!
D.h. erstmal häufig rausgehen, je schneller dein Hund pinkelt desto besser, und es gibt auf jeden Fall ne tolle Belohnung. Wenn also nur wenig Zeit mitten in der Arbeitszeit ist, gibt ihr doch ne Kaurolle nachdem sie draußen gepinkelt hat,die darf sie dann z.B. selbst reintragen und sich dann damit beschäftigen. Das fände ich ganz sinnvoll!!

Donata
12.12.2010, 14:24
Nur so ein Gedanke: Blasenentzündung? - Wohl eher nicht, was? Zweite Idee: war auf dem Büroboden vorher schon mal ein Hund - gfs. Teppich so wohlduftend, dass Gina nicht widerstehen kann?

LukeAmy
12.12.2010, 15:08
wenn hunde stressw haben sind sie oft unsauber.. gib ihr doch eine box zum gemütlcih machen

irie pinkelt auch aus langeweile oder wenn sie was nicht bekommt..

marinamatthias
14.12.2010, 20:03
@SINA, großes Fettnäpfchen!!!! Nein ohne Spaß ich arbeite nicht viel klar für jemanden der vielleicht nicht arbeitet hört sich das viel an aber 8 Stunden sind normal in Deutschland!!! Mein Hund langweilt sich sicher zwischendurch mal aber ich finde es auch NICHT richtig den Hund permanent zu unterhalten er muß auch mal lernen eine Stunde nicht groß beachtet zu werden. Ich gehe mind. 3 Mal mit ihr raus und das nicht nur für 5 Minuten stündlich nehme ich mir 10 Minuten und spiele mit ihr ich denke wenn man dann noch 2 Stunden abends draußen ist und im Wald und mit dem Hund spielt und tobt ist es nicht zu wenig. Und nur weil Sie im Büro immer wieder wenn sie rumlaufen darf hinmacht werde ich sie sicher nicht abgeben!!!!!! Denn dieses kleine Problem bei Seite gelegt mit 6 Monaten Sitz Platz Hübsch Fußlaufen inkl Kehrt macht Hund mit so einem Spaß dass ich sagen kann mit ruhigem gewissen dass ich trotz der rbeit genug Zeit für meinen Hund aufbringe!!!!!

marinamatthias
14.12.2010, 20:08
@alle Danke für die vielen Anregungen und Tips es war tatsächlich vor ein paar Wochen ein Hund für ein paar Tage da vom Arbeiitskollgen könnte natürlich sein... und auch die Teppichsache ist ein wichtiger Punkt zu Hause haben wir nur Fliesen... ich werde mal schauen irgenwann wird sie es schon verstehen.

Grazi
15.12.2010, 06:49
:sorry: Auch auf die Gefahr hin das ich mich ins Fettnäpfchen setze, aber wenn Du soviel und lange arbeiten mußt, warum hast Du Dir überhaupt einen Hund und dann noch einen Welpen geholt? Na ja... ich finde diese Kritik jetzt etwas überzogen. Wenn jemand die Möglichkeit hat, den Hund mit zur Arbeit zu nehmen und auch dort zwischendurch (und während der Mittagspause eh) mit dem Tierchen rausgehen kann, dann ist doch dagegen nichts einzuwenden.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung