PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mit Kaja im Zoo


honey-bunny
05.12.2010, 22:57
Hallo,

hier mal ein paar Bildchen von unserem letzten Zoobesuch im Tierpark Hellabrunn in München.

http://ug8.kw.cx/ug/0672/1881/134150915_full,r,470x470.jpg

http://ug8.kw.cx/ug/0672/1881/134262804_full,r,470x470.jpg

http://ug8.kw.cx/ug/0672/1881/134262806_full,r,470x470.jpg

http://ug8.kw.cx/ug/0672/1881/134262808_full,r,470x470.jpg

AlHambra
06.12.2010, 09:06
Die Süße !!

Schöne Bilder :ok:

Schnarchnasen
06.12.2010, 09:08
Super schöne Bilder,darf man Hunde tatsächlich mit in den Zoo nehemn?

AlHambra
06.12.2010, 09:28
Nicht in jeden Zoo - hier in Berlin ist es nur im Berliner Tierpark (also dem Zoo im ehem. Ostteil) erlaubt.

Ich hatte Aisha auch mal dabei vor etwa 3 Jahren, sie fand das sehr aufregend, hatte aber mächtig Respkt vor der frei rumlaufenden (!) Truppe Pelikane :D und nachher im Raubtierbereich richtig Schiss, da sind wir auch sofort wieder weg, der Geruch der Raubkatzen ist ja sehr intensiv, man hat ihr deutlich angesehen, dass sie nur weg wollte.

Schnarchnasen
06.12.2010, 10:40
Ah ok,würde das auch gerne mal ausprobieren,aber in Frankfurter Zoo dürfen keine Hunde rein ....leider

Peppi
06.12.2010, 10:43
Google doch mal, es gibt irgendwo ne Liste mit Tierparks und Zoos wo Hunde mit dürfen. In der Nähe von Frankfurt gibt es auf jeden Fall einen Wildpark (dessen Name mir entfallen ist).

z.B. http://www.zoo-infos.de/set.html?karte_hunde.php

Schnarchnasen
06.12.2010, 10:48
@Peppi,ich kenne jetzt nur noch den Opel-Zoo...
aber dankeschön....

Guayota
06.12.2010, 10:58
Habt ihr denn auch das unglaubliche Axolotl besucht? :D

(Ich glaube früher war es im Fledermaus-Haus)

Eine Besonderheit, die Axolotl etwa mit dem Grottenolm und manchen anderen sogenannten obligat pädomorphen Amphibien gemeinsam haben, ist, dass sie nie richtig erwachsen werden, sondern ihr gesamtes Leben im kiemenatmenden Larvenstadium unter Wasser verbringen (vergleiche Hauptartikel Neotenie). Sie wachsen wie die meisten anderen Lurche als Larve heran, metamorphosieren natürlicherweise jedoch nicht. Trotzdem erreichen sie die Geschlechtsreife. Grund für die ausbleibende Umwandlung ist ein angeborener Schilddrüsendefekt: Für die Metamorphose notwendige Hormone können nicht ausgeschüttet werden. Durch künstliche Gabe des Schilddrüsenhormons Thyroxin lässt sich die Metamorphose zu einem terrestrischen, lungenatmenden Querzahnmolch experimentell dennoch herbeiführen.
...
Axolotl verfügen über die Fähigkeit, Gliedmaßen, Organe und sogar Teile des Gehirns und Herzens wiederherzustellen.[3] Die Regenerate sind in der Regel keine Verkrüppelungen, sondern vollständig und funktionstüchtig
Quelle: Wikipedia
:stupid:

Peppi
06.12.2010, 11:02
Stimmt das nicht, oder ist das so'n Steinlaus Witz???

Guayota
06.12.2010, 11:24
Stimmt schon!
Und ich stand stundenlang davor - in München!:D

Keine zweite Petrophaga lorioti....:kicher:

Grottenolme sind ähnlich faszinierend. Die hat man früher für Drachenlarven gehalten.

honey-bunny
06.12.2010, 16:01
In München dürfen Hunde mit in den Zoo, allerdings nicht mit in die Häuser. Deshalb haben wir uns recht kurz in den Häusern aufgehalten und sind abwechselnd rein, dass halt immer jemand mit der Kaja draußen wartet. Hab mich im Fledermaus-Haus nicht sonderlich lang aufgehalten, aber ne Freundin von mir hat so ein Axolotl-Dings. Die sehn ja schon recht komisch aus.

Ich finds super, dass die Hunde mit dürfen. In Stuttgart dürfen sie auch nicht mit.

Bullidiva
06.12.2010, 20:14
Schöne Bilder!

LG
Martina

Impressum - Datenschutzerklärung