PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Hündin wird taub?!?


Katja83
28.11.2010, 18:06
Hallo zusammen,

meine BX Hündin Pina hat des öfteren eine Ohrenentzündung durch Milben. Sie kam von einem Vermehrer. Sie wird mit Aurizon und easotic. Aber sie bekommt es immer alle 2-3 Monate. Ihr Gehörgang ist auf einer Seite schon hart und verengt.
Jetzt ist uns aufgefallen, dass sie immer schlechter hört. Naja erst haben wir es auf ihren kleinen Sturkopf geschoben. Aber mittlerweile hört sie gar nicht mehr. Ich rufe sie, nix. Ich pfeife, nix. Ich habe einige Sachen ausprobiert, aber leider reagiert sie nicht mehr wirklich auf irgendwelche Geräusche.
Sie schläft auch so tief und fest und bekommt echt nichts mehr mit. Wenn ich nach Hause kam, standen alle meine Drei Süßen und haben sich auf mich gefreut. Jetzt stehen nur noch meine Zwei Männer an der Tür. Wenn wir Gassi gehen wollen und sie schläft, muss ich erst zu ihr hin und sie vorsichtig wecken. Rufen bringt nichts, ich muss sie vorsichtig anfassen (will sie ja nicht erschrecken) damit sie wach wird und dann auch mal kommt.
Vielleicht ist sie ja noch nicht ganz taub. Was kann ich tun, damit sie es nicht völlig wird. Hat jemand Erfahrung mit Milbenbefall im Ohr?
Mein Tierarzt hat gemeint, sie muss regelmäßig zur Kontrolle kommen, dann bekommen wir das im Griff.
Ich bin regelmäßig dort, aber sie hat es jetzt seit fast 1,5Jahren.
Ich wäre für jeden Rat dankbar.

LG Katja

Grazi
30.11.2010, 14:24
Bei chronischen Ohrenentzündungen hilft manchmal nur eine OP...allerdings weiss ich nicht, ob das was bringt, wenn ihr das Milbengrundproblem nicht in den Griff bekommt.

Hast du dein Mädel mal einem anderen TA vorgestellt und dir eine zweite Meinung geholt?

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung