PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann ein Hund seine Schwarze Maske verlieren?


fons
28.11.2010, 09:26
Guten Morgen,

Ich bin schon seit ein paar Tagen am rätseln. Butkus seine Schwester hat ihre schwarze Maske verloren. Ist nach und nach verblichen.
Ich hätte mir nie gedacht das so etwas vorkommen kann da schwarz ja eine recht dominante Farbe ist.
Wie kann so etwas passieren?
Ich weiß zufälliger weise das es in ihrem Haus zwischen Herrchen und Frauchen recht stark kriselt. Kann das eine Ursache sein?

AlHambra
28.11.2010, 10:22
Hab ich noch nie gesehen / gehört.
Mein Bub hatte allerdings eine schwarze Rute als Baby, die mittlerweile fast cremefarben mit ein paar schwarzen Sticheln ist.
Seine schwarze Maske ist allerdings geblieben.

Schau mal:
http://img143.imageshack.us/img143/1272/samson250809.jpg (http://img143.imageshack.us/i/samson250809.jpg/)

..mit 1 Jahr:
http://img24.imageshack.us/img24/4765/samson2507201016.jpg (http://img24.imageshack.us/i/samson2507201016.jpg/)

Schnarchnasen
28.11.2010, 12:53
Also das die Make komplett weg geht habe ich auch noch nie gehört,aber es kann schon ut möglich sein das sie etwas verblassen kann.
Aber nur wenn die Maske von anfang an nicht so intensiv war.
Der Kopf wächst und dadurch kann es pasieren das die Maske im alter kleiner und blasser erscheint.

Maiva
28.11.2010, 13:42
Eigentlicht kenne ich es gegenteilig. Haart der Hund jetzt auch besonders? Bei Scharzmasken Bordeauxdoggen kommt es vor, dass wenn sie stark haaren auch das Pigment darunter leidet. Mir wurde zu Eisentabletten geraten. (Tipp von Züchtern aus längst vergangenen Zeiten)

fons
28.11.2010, 13:47
Aber nur wenn die Maske von anfang an nicht so intensiv war.


das war sie auch nicht ganz so stark. Ich denke dann ist sie vielleicht im Wachstum einfach total ausgeblichen. Schade. Sie ist eine schöne Dame und ihr stand anfangs der schwarze Fang wirklich sehr gut...

bullkess
28.11.2010, 13:59
Hallo zusammen,
ich nehme an,es handelt sich hier um Mischlinge.Da müßte man wissen wie die Eltern aussehen,dann lassen sich Ähnlichkeiten sehr gut erkennen.
Wenn Welpen geboren werden,ich rede vom BM,kommen die Babys oft wildfarben oder schwarz zur Welt.Nach wenigen Tagen werden sie heller und verlieren im Laufe ihres Wachstums die dunklen Partien bis sie ca.1 Jahr alt sind.Dann läßt sich die Endfarbe gut erkennen.
Bei dieser Hündin sehe ich einen langen Fang,ich denke das sich die Farbe im Wachstum verloren hat und nur noch am Fang zu sehen ist.
Vielleicht weiß es jemand besser.
Es grüßt die Jeannette

Diggimon
28.11.2010, 14:59
Also ich kann nur von meinem Terrier sprechen , denn Faychen war schon Erwachsen . Maja war "Dunkelsaufarben"oder auch Dark Grizzel genannt . Nun ist Sie eher Dürrlaubfarben/Grizzel . Als Welpe und Junghund hatte Sie auch auf dem Rücken eine schöne Zickzackzeichnung wie eine Kreuzotter , die ist auch völlig Verschwunden :(
Mal zwei Bilder zum vergleich .
Oberes Bild: Maja Heute
Unteres Bild : Maja ca. 1Jahr alt

Impressum - Datenschutzerklärung