PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pubertierender Junghund?


BÖR
23.11.2010, 14:40
Nachdem mich Bör heute morgen durch die Gegend ziehen wollte und dann auch noch abgehauen ist, dachte ich naja mehr wird wohl nicht kommen. Da er unterwegs zum ersten Mal sein Bein gehoben hat, denke ich, er hatte eine heiße Hündin in der Nase und einen Hormonschock oder was auch immer.
Eben gerade habe ich im oberen Flur gestaubsaugt. Bör liegt auf dem einzigen Teppich in dem Flur und schaut mir zu. Plötzlich bellt er den Staubsauger an und pinkelt auf den Teppich. Wie gesagt alles Fliesen, nur der eine Teppich:D
Bisher hat ihn der Staubsauger völlig kalt gelassen, ich verstehe nicht was das jetzt soll.
Eigentlich haben wir im Moment nur ein Problem mit meinem neuen Fön. Der pustet oder klingt etwas anders und Bör hat echt Schiss vor dem Teil. Selbst,wenn er aus ist und nur so dumm rumliegt geht er einen Riesenbogen drumrum. Ich wollte das so ganz langsam angehen und mit Leckerchen nett drapieren, damit er merkt, daß der Fön nicht böse ist. Aber im Moment gerät alles aus den Fugen:schreck:
Ich weiß ja, daß jetzt das schlimme Alter, er ist 13 Mon. beginnt, aber daß er so eine Bangebüchse wird finde ich schon komisch.
Habt Ihr einen Rat, was ich anders machen kann/soll?

Andrea und Bangebör

Tyson2009
23.11.2010, 14:49
Nachdem mich Bör heute morgen durch die Gegend ziehen wollte und dann auch noch abgehauen ist, dachte ich naja mehr wird wohl nicht kommen. Da er unterwegs zum ersten Mal sein Bein gehoben hat, denke ich, er hatte eine heiße Hündin in der Nase und einen Hormonschock oder was auch immer.
Eben gerade habe ich im oberen Flur gestaubsaugt. Bör liegt auf dem einzigen Teppich in dem Flur und schaut mir zu. Plötzlich bellt er den Staubsauger an und pinkelt auf den Teppich. Wie gesagt alles Fliesen, nur der eine Teppich:D
Bisher hat ihn der Staubsauger völlig kalt gelassen, ich verstehe nicht was das jetzt soll.
Eigentlich haben wir im Moment nur ein Problem mit meinem neuen Fön. Der pustet oder klingt etwas anders und Bör hat echt Schiss vor dem Teil. Selbst,wenn er aus ist und nur so dumm rumliegt geht er einen Riesenbogen drumrum. Ich wollte das so ganz langsam angehen und mit Leckerchen nett drapieren, damit er merkt, daß der Fön nicht böse ist. Aber im Moment gerät alles aus den Fugen:schreck:
Ich weiß ja, daß jetzt das schlimme Alter, er ist 13 Mon. beginnt, aber daß er so eine Bangebüchse wird finde ich schon komisch.
Habt Ihr einen Rat, was ich anders machen kann/soll?

Andrea und Bangebör

achj a,das kenn ich auch((-;
Tyson ist am 3.12. auch 13 Monate alt und er hatte das Selbe plötzlich mit dem Rasenmäher.In der Pupertät sind sie anscheinend sensibler und auch sehr unterschiedlich vom Verhalten.Einen Tag so,einen so...
Tyson ist auch viel wachsamer,reagiert auf viel mehr Dinge und regestriert viel mehr als vorher..Ich denke,mach einfach so weiter wie vorher und schenke dem keine große Beachtung.Meistens ist sowas nur einmalig,wenn man kein Drama draus macht.
Zum Glück geht es vorbei:D:ok:

Gabi
23.11.2010, 14:52
hahaha Alfons hat sich auch just an dem Tag als er das Bein gehoben hat komplett daneben benommen. Da hat er mich angeknurrt und den dicken Max gemacht, hat aber nicht lange vorgehalten, er hat sich schnell wieder benommen.

BÖR
23.11.2010, 14:59
hahaha Alfons hat sich auch just an dem Tag als er das Bein gehoben hat komplett daneben benommen. Da hat er mich angeknurrt und den dicken Max gemacht, hat aber nicht lange vorgehalten, er hat sich schnell wieder benommen.

Danke! Meine schlechte Laune legt sich wieder etwas:D

Andrea

Lotte und Uschi
23.11.2010, 15:21
Tja liebe Andrea...
Jetzt bist Du Jungrüden-Mama :schreck::schreck::schreck:

Freue mich schon auf eine ganze Litarnei weiterer SChandtaten...

Dass ihr nur einen Teppich habt, liegt ja nur daran, dass unsere Lotte auf den anderen gestrullert hat und wir ihn dann zum Reinigen mitgenommen haben...

Bald hat der kleine Bör dann ja mehr Auswahl...:p

Pöllchen
23.11.2010, 19:01
:wie: Bör hat heute zum ersten Mal das Bein gehoben? :wie:
Mein Tierchen tat das schon mit 4 Monaten (und nicht nur zufällig!) :35:

Bis heute (2 1/2 Jahre alt) haben wir Probleme mit Pubertätsschüben.
Da hilft nur am Ball bleiben :ok:

BÖR
23.11.2010, 19:26
ja auf Pubertätsschübe bin ich ja gefasst, aber daß er ins Haus pinkelt, darauf war ich nicht gefasst.
Und die Angst vor dem neuen Fön, kann ich auch noch verstehen, aber vor dem Staubsauger? Ich schwöre!!! Bör ist jetzt seit 11 Mon. bei uns und ich habe in der Zeit so ab und zu gestaubsaugt:D
Er hat vor zwei Wochen schon mal ins Haus gepinkelt. Oben im Flur eine Spur, dann die Treppe runter und im unteren Flur ebenfalls eine Spur, also kein See. Wir haben und das so erklärt, es war sehr stürmisch und die Terrassenstühle sind umgekippt und er hatte Angst bekommen. Und wir waren im Kino.
Aber heute? Dafür habe ich keine Erklärung.

Andrea

sina
23.11.2010, 20:51
Heinrich kann eigentlich nichts aus der Ruhe bringen, auch wenn ich staubsauge bleibt er ruhig liegen und ich kann um ihm herum arbeiten!

Wenn der Staubsauger liegt ist alles OK, wenn er aber aufgestellt ist tickt das Moppelchen total aus!:D

Dann gibt der liebe Staubsauger Leckerchen und alles ist wieder gut!:kicher:

Pöllchen
23.11.2010, 22:41
Apollon hat auch immer mal wieder in die Wohnung gepinkelt, allerdings immer wenn wir da waren. Er stand da und es lief einfach los.:hmm: Man will ihn natürlich zum Aufhören bringen und dabei lief er denn jedes Mal quer durch die Wohnung. Pinkelnder Weise:schreck:

Uns fiel aber auf, dass es immer nur passierte, wenn es draußen kalt ist und das Pöllchen trotzdem im Wasser plantschen muss :hmm:

Vielleicht löst die plötzliche Angst bei Bör die Blasenschwäche aus???

Aimee
23.11.2010, 23:22
Aimee ist jetzt auch 13 monate und fängt an Angst vorm Staubsauger oder Besen zu haben... Und so einiges andere, was vorher kein Problem war... Am Sonntag sind zwei ältere Frauen erst vor mir gegangen und dann später haben wir überholt... Die haben eine kleine Tüte gehabt und aimee hat das rennen bekommen:D

Bullidiva
24.11.2010, 08:10
Sugar wird jetzt 12 Monate alt und kämpft seit neusten auch jeden Tag mit dem Staubsauger. Sowie der Staubsauger auftaucht wird ein riesen Gebrüll angestimmt und sie versucht immer wieder in den Staubsauger zu beissen. Bis jetzt hat weder ein scharfes " Nein", was sonst eigentlich immer funktioniert, noch ignorieren irgendwas gebracht. Meistens habe ich nach ein paar Minuten genug und dann setz ich sie einfach vor die Tür ...also lass sie in den Garten.

LG
Martina

Nessie
24.11.2010, 09:08
Ich denke das es alle Hunde mal durchleben, ausser mein Lord Vader. Er hat solch eine Phase nie durchlebt. Odin und Faye dafür schon. Auch wenn es zwischen den beiden große unterschiede gibt. Wenn Odin bestimmte Phasen hatte, dann waren diese nicht von langer dauer. Bei Faye hingegen, dauert es Monate und ist auch viel intensiver als es bei Odin war. Derzeit ist sie auch wieder in einer etwas schwierigeren Phase. Das kann einem schon an den Nerven zerren, auch bin ich nicht die geduldigste! Aber Faye und ich arbeiten beide an uns ;)

AlHambra
24.11.2010, 09:13
Das Alter ist doch ganz typisch für die sogenannte "Geisterstunde".
Da werden plötzlich Müllsäcle am Wegesrand angebellt, oder Nachbarn, die man schon laaaange kennt ;)

Legt sich alles, bleib nur ganz ruhig und ignorier die Angst komplett. Wenn Du in dem Moment, wo der Hund Angst zeigt, auf ihn eingehst, bestätigst Du, dass das Teil gruselig ist.

Geht alles vorbei ;)

BÖR
24.11.2010, 09:18
das irgendwelche Ängstlichkeiten und Unsicherheiten auftreten ist mir klar und da kann man auch was tun, um ihm Sicherheit zu geben. Nur das pinkeln ins Haus finde ich nicht so toll.
Heute ist er auch wieder ganz anders drauf, allerdings waren wir auch mit Schleppleine unterwegs.
Das Beinheben war wohl eine einmalige Sache, dafür pinkelt er jetzt im Laufen.:D
Das sind für mich neue Dinge, da meine Hündin so komische Sachen nicht gemacht hat.Dafür aber andere:D

Andrea

staffie112
24.11.2010, 17:39
also selkie hebt noch kein bein,aber er hat jetzt schon zweimal ins kinderzimmer gepieselt:(. besonders hübsch,weil er dabei gelaufen ist und achten gepinkelt hat).
seit 2 tagen suhlt er sich in kot,wenn er draußen welchen findet:schreck:.also herrscht leinenzwang.
er ist jetzt neun monate alt und schon lange stubenrein,also ist das wohl auch die fiese pubertät:hmm:

Tyson2009
25.11.2010, 09:39
das irgendwelche Ängstlichkeiten und Unsicherheiten auftreten ist mir klar und da kann man auch was tun, um ihm Sicherheit zu geben. Nur das pinkeln ins Haus finde ich nicht so toll.
Heute ist er auch wieder ganz anders drauf, allerdings waren wir auch mit Schleppleine unterwegs.
Das Beinheben war wohl eine einmalige Sache, dafür pinkelt er jetzt im Laufen.:D
Das sind für mich neue Dinge, da meine Hündin so komische Sachen nicht gemacht hat.Dafür aber andere:D

Andrea

also das mit dem Pinkeln kenne ich auch.Mein Hundetrainer sagte mir:Zu viel Freiraum im Haus!Um so mehr er an Platz hat um so mehr meint er:Alles meins(-;
Ich sollte ihn dann eine Zeit lang immer wieder auf die Decke schicken(vorrausgesetzt er ist ausgelastet) und ihm im Haus keine Freiheiten einräumen(-: es hat funktioniert.Schuld war auch noch,das wir an der Leinenagression angefangen haben zu üben und er dann wohl meinte:Ok,ich bin wohl nich mehr Chef,dann markier ich heimlich im Haus(-;
Also weniger Freiheiten im Haus wäre eine Möglichkeit,wenn er es noch öter macht.

Peppi
25.11.2010, 09:51
Schuld war auch noch,das wir an der Leinenagression angefangen haben zu üben und er dann wohl meinte:Ok,ich bin wohl nich mehr Chef,dann markier ich heimlich im Haus(-;


Einblicke in die Gedankenwelt eines Hundes! :ok:

Tyson2009
25.11.2010, 12:49
Einblicke in die Gedankenwelt eines Hundes! :ok:

War das jetzt Ironie?;)
Bei dir muss ich immer 2 mal überlegen,wie du was meinst;):D

BÖR
25.11.2010, 13:06
eher Sarkasmus, wenn nicht Zynismus!

Andrea

Tyson2009
25.11.2010, 13:58
eher Sarkasmus, wenn nicht Zynismus!

Andrea

na wenn das mal nich das Selbe ist*haha*
So blöd bin ich auch nich:sorry::sorry:

BÖR
25.11.2010, 14:18
Sarkasmus und Zynismus

Zynismus ist – im Gegensatz zu Sarkasmus – kein bitterer Spott, sondern eine Haltung, die zentrale Normen und Moralvorstellungen verwirft und für lächerlich hält. Zynismus bezeichnet also ein charakterliches Phänomen; dieses kann sich in Zynismen äußern, die von sarkastischen Bemerkungen nicht immer unterschieden werden können. Obwohl der Unterschied zwischen den Begriffen Sarkasmus und Zynismus also sehr aussagefähig ist, verzichten heute viele Sprecher des Deutschen (aus Unkenntnis) auf ihn. Diejenigen Sprecher, die diesen Bedeutungsunterschied nutzen wollen, stehen daher vor der kommunikativen Situation, dass ein entscheidender Aspekt ihrer Aussage wahrscheinlich missverstanden oder nicht wahrgenommen wird.

Quelle: Wikipedia

Andrea

Peppi
25.11.2010, 14:18
Es war Zynismus!

"Zynismus kann Folge und Anzeichen von Resignation sein. (Ein Zyniker ist jemand, der Ideale hat, aber zu wissen glaubt, dass sie nicht realisierbar sind.)"

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zynismus

;)

Peppi
25.11.2010, 14:19
Mist, nur zweiter :hmm:

christlgo
25.11.2010, 15:24
Mein Pumba hat auch ungefähr in diesem Alter damit begonnen sich vor einfachsten Dingen, z. Bsp.: einem Nikolaus aus Holz, dem Dirndl meiner Mutter, das am Kleiderhaken hing, Plastiktüten und großen Steinen zu fürchten.... es hat sich gelegt... auch das erste mal beinheben war eine Einzelerscheinung, dann hat es nochmal 3 Wochen gedauert bis er es dauernd machtee. Auch heute noch, wenn er keine Zeit hat, pinkelt er wie ein mädel.
Ich drück dir die Daumen, dass es nur eine Eintagsfliege war mit dem Wohnungspinkeln!:ok:

Tyson2009
25.11.2010, 16:45
oh man,was heute schon wieder los ist!!!
Ich habe lediglich das weiter gegeben,was der Hundetrainer mir gesagt hat.Aber anscheinend sind heute wieder nur Schlaumeier unterwegs!!!!
Was der Hund denkt,kann wohl keiner sagen,aber es liegt schon nahe,wenn ich mit dem Training anfange und auch andere gewisse Dinge verändere in Beziehung auf seine angebliche Chefposition und er dann plötzlich im Haus markiert,das da ein Zusammenhang besteht.
Würd grad gern in die Abkotzrunde schreiben,wie es nervt,wenn sich manche hier für besonders schlau halten!!!!!!
Ich glaube,selbst Tips geben ist hier nicht immer sinnvoll!

BÖR
25.11.2010, 17:37
@Tyson 2009

also ich bin dir dankbar für den Tipp.
ob das mit den Freiheiten bei mir zutrifft, kann sein, aber ich persönlich finde, daß Bör sich, sofern wir alleine sind, frei bewegen darf.
Solange er auf seinen Platz geht, wenn ich ihn hin schicke ist das für mich okay.

LG
Andrea

Tyson2009
25.11.2010, 18:15
@Tyson 2009

also ich bin dir dankbar für den Tipp.
ob das mit den Freiheiten bei mir zutrifft, kann sein, aber ich persönlich finde, daß Bör sich, sofern wir alleine sind, frei bewegen darf.
Solange er auf seinen Platz geht, wenn ich ihn hin schicke ist das für mich okay.

LG
Andrea

Danke:) Das ist doch zumindest eine nette Antwort:)
Ja,auf den Platz ist Tyson bei "Befehl" auch immer gegangen.Das Problem war eher,das er nicht sooo lange geblieben ist.Das heißt,steh ich au,geh aus dem Raum,geht er hinterher.Geh ich nach draußen,um eine zu rauchen...wer steht hinter mir?Tyson...Er hat sich so zu sagen seinen Freiheiten selbst eingeteilt und mich versucht zu kontrollieren.Aber ich glaube,du sagtest auch schon,das es bis jetzt nicht wieder vorkam,oder?
Wenn gar nichts klappt,wäre es ja noch eine Möglichkeit:)

LG Heike

Peppi
25.11.2010, 18:26
Was der Hund denkt,kann wohl keiner sagen,aber es liegt schon nahe,wenn ich mit dem Training anfange und auch andere gewisse Dinge verändere in Beziehung auf seine angebliche Chefposition und er dann plötzlich im Haus markiert,das da ein Zusammenhang besteht.

Zeig mir bitte die Stelle wo ich das in Frage gestellt hab. :lach4:

Tyson2009
26.11.2010, 08:20
Einblicke in die Gedankenwelt eines Hundes! :ok:

Da es ja nicht ernst gemeint war,stellst du es doch in Frage,oder steh ich jetzt wieder auf dem Schlauch??;)

Peppi
26.11.2010, 11:49
Was hab ich denn zitiert? :hmm:

Tyson2009
26.11.2010, 16:19
naja,weil ich an dieser Stelle aus Tyson s Sicht geschrieben habe,kann es ja nur die Stelle sein..Oder welche meintest du dann??Dann hättest du zitieren sollen,um Missverständnisse zu vermeiden((-;

Tyson2009
26.11.2010, 16:21
Oder meintest du die Freiheiten im Haus??Na ja,es hat ja gefunzt(-; Jetzt kann er auch wieder rumlaufen wie er will,aber er macht nirgends mehr hin...

Peppi
26.11.2010, 16:24
naja,weil ich an dieser Stelle aus Tyson s Sicht geschrieben habe,kann es ja nur die Stelle sein..Oder welche meintest du dann??Dann hättest du zitieren sollen,um Missverständnisse zu vermeiden((-;

das hab ich: nachzulesen in Beitrag 17

Tyson2009
26.11.2010, 16:30
Heee?du machst mich ganz kirre..stimmt,du hast die Stelle zitiert.Aber wieso fragst du dann,wo du mich zitiert hast?hmm...bin verwirrt..

BÖR
26.11.2010, 16:34
zankt Euch nicht in meinem Threat;)


Andrea

Tyson2009
26.11.2010, 16:42
hast recht((-; wir zanken ja auch nich...Problem is peppi weiß mehr als ich und ich steh aufm Schlauch(-;

Impressum - Datenschutzerklärung