PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auswirkung der Kastration auf Stoffwechsel, Bewegungsapparat und Tumorgenese


didgit
16.11.2010, 12:34
http://www.vetion.de/service/print.***?aktuell_id=14039

Gabi
16.11.2010, 12:42
finde die Seite nicht!

staffie112
16.11.2010, 12:45
Ab wann ist denn der beste zeitpunkt einen Rüden kastrieren zu lassen?

Peppi
16.11.2010, 12:57
Die Auswirkungen der ***.

An deren Stelle müsst Ihr den namen des 3 Buchstabenvereins eintragen! :kicher:

LukeAmy
16.11.2010, 13:00
Ab wann ist denn der beste zeitpunkt einen Rüden kastrieren zu lassen?

warum denn überhaupt?? ist er krank?
auf jeden fall erst nach dem erwachsen werden

im übrigen hat kastration weder krebs verhindert noch nicht kastration dies beschleunigt... auch das verhalten hat sich nicht verändert ..3 hündinnen (kastriert im alter von 9, von 7 und von 4) 2 ..Rüden (kastr. im alter von 7 , und 1,5 Jahren) nun 2 hündinnen ,ein rüde,keiner kastriert

Marti
16.11.2010, 13:02
im übrigen hat kastration weder krebs verhindert noch nicht kastration dies beschleunigt... auch das verhalten hat sich nicht verändert ..3 hündinnen (kastriert im alter von 9, von 7 und von 4) 2 ..Rüden (kastr. im alter von 7 , und 1,5 Jahren) nun 2 hündinnen ,ein rüde,keiner kastriert

Geht das auch in deutsch?:pfeiff:

LukeAmy
16.11.2010, 13:11
im übrigen hat kastration weder krebs verhindert noch nicht kastration dies beschleunigt..


auch das verhalten hat sich durch eine Kastration nicht verändert ..

ich hatte 3 hündinnen (kastriert im alter von 9, von 7 und von 4jahren)

ich hatte 2 ..Rüden (kastr. im alter von 7 , und 1,5 Jahren)

nun hab ich 2 hündinnen ,ein rüde,keiner davon ist kastriert ...

LukeAmy
16.11.2010, 13:13
hier mal ein link der geht

http://www.vetion.de/service/print.***?aktuell_id=14039

LukeAmy
16.11.2010, 13:15
Besonders entscheidend ist das Alter zum Zeitpunkt der Kastration für das Knochenwachstum. Eine Kastration vor der Pubertät verzögert den Fugenschluss und es entwickelt sich ein dysproportionierter Hochwuchs. Auch hier ist am stärksten der Kater betroffen. Eine erhöhte Frakturinzidenz konnte im Zusammenhang mit dem Kastrationszeitpunkt dagegen weder bei der Katze noch beim Hund gefunden werden. Allerdings nimmt die Inzidenz von Hüftdysplasie (HD) bei frühkastrierten Hunden (< 6 Monate) zu.
Spezifisch beim Boxer erhöht sich durch die Kastration laut einer Studie die Inzidenz von HD um das 1,5-fache. Wie Frau Reichler anmerkt, sind bei der Studie jedoch weder Körpergewicht noch –größe berücksichtigt worden.

Darüber hinaus scheint die Kastration auch für ein erhöhtes Risiko für Kreuzbandrisse beim Hund verantwortlich zu sein. Intakte Hunde sind demnach nur halb so oft betroffen wie kastrierte Geschlechtsgenossen.

Weiterhin beeinflusst das Alter zum Zeitpunkt der Kastration die Entstehung von Mammatumoren bei Hund und Katze. Während eine frühe Kastration das Risiko der Entstehung von Mammatumoren bei Hund und Katze senkt, hat die Kastration einer Kätzin nach dem 2. Lebensjahr oder nach der 2. Läufigkeit einer Hündin keinen präventiven Effekt mehr auf die Entstehung von Mammatumoren. Weiterhin wird ein positiver Einfluss einer frühen Kastration auf die Tumorgenese von Tumoren im Genitaltrakt, insbesondere bei Hündinnen vermutet.

Männliche, kastrierte Tiere erkranken dagegen 3x häufiger als unkastrierte Tiere an einer tumorösen Entartung der Prostata.

Peppi
16.11.2010, 13:36
hier mal ein link der geht

http://www.vetion.de/service/print.***?aktuell_id=14039

der Link geht nicht, weil da die drei verbotenen Buchstaben drin vorkommen.

Inhaltlich steht in dem Link allerdings, dass Kastration und Zeitpunkt laut dieses Forschungsprojektes sehr wohl Einfluss auf verschiedene Dinge haben, eben:

"Ihr Thema waren die Auswirkungen der chirurgischen Entfernung der Gonaden auf Stoffwechsel, Bewegungsapparat und Tumorgenese in Abhängigkeit von Spezies, Geschlecht und Alter."


Du hast Dir nur die Sachen rausgesucht, die Dir zu gefallen scheinen und Deine eigene Sicht bekräftigen.

Leider fehlen die Angaben zum Ausmaß des Forschungsprojektes. :sorry:

staffie112
16.11.2010, 13:43
Dann ist es also gar nicht so falsch mit der kastration zu warten,bis er ein jahr alt ist.

LukeAmy
16.11.2010, 13:43
nix hab ich mir raus gesucht

Auf der 55. Jahrestagung der DGK-DVG vom 12.-15. November 2009 im Berliner Hotel Estrel referierte neben viele anderen namhaften Vortragenden auch Frau PD Dr. Iris M. Reichler von der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich. Ihr Thema waren die Auswirkungen der chirurgischen Entfernung der Gonaden auf Stoffwechsel, Bewegungsapparat und Tumorgenese in Abhängigkeit von Spezies, Geschlecht und Alter.

Anmerkung Mod: Text auf Zitatlänge gekürzt und als Zitat kenntlich gemacht.
Quelle muss nachgeliefert werden, selbst wenn es sich um einen Auszug aus einem an anderer Stelle bereits genannten Text handelt.

LukeAmy
16.11.2010, 13:44
der 3 buchstaben verein V..D..H.. steht da nirgends

im übrigen steht da nur schlechtes über eine kastra

didgit
16.11.2010, 13:57
hier mal ein link der geht

http://www.vetion.de/service/print.***?aktuell_id=14039

Hätte man Lord Voldemort reinschreiben sollen? *überleg*

Sorry, wusste nicht, dass es nicht funktioniert.

didgit
16.11.2010, 14:00
Ich dachte, es wäre mal interessant eine andere Seite zu lesen, statt der ständigen Vorzüge einer Kastration. Ich denke, jeder Eingriff kann Folgen haben.
Aber sorry, falls ich damit die Kastrationbefürworter geärgert habe. :sorry:

Peppi
16.11.2010, 14:00
der 3 buchstaben verein V..D..H.. steht da nirgends

im übrigen steht da nur schlechtes über eine kastra

VDH darf man hier ja auch schreiben. :hmm:

didgit
16.11.2010, 14:01
der 3 buchstaben verein V..D..H.. steht da nirgends

im übrigen steht da nur schlechtes über eine kastra

Das Kürzel von einem Molosserverein ist in dem Link enthalten.

Peppi
16.11.2010, 14:06
Ich dachte, es wäre mal interessant eine andere Seite zu lesen, statt der ständigen Vorzüge einer Kastration. Ich denke, jeder Eingriff kann Folgen haben.
Aber sorry, falls ich damit die Kastrationbefürworter geärgert habe. :sorry:

Wer ist denn Kastrationsbefürworter?

Einfach mal lesen was man postet:

"Weiterhin beeinflusst das Alter zum Zeitpunkt der Kastration die Entstehung von Mammatumoren bei Hund und Katze. Während eine frühe Kastration das Risiko der Entstehung von Mammatumoren bei Hund und Katze senkt, hat die Kastration einer Kätzin nach dem 2. Lebensjahr oder nach der 2. Läufigkeit einer Hündin keinen präventiven Effekt mehr auf die Entstehung von Mammatumoren. Weiterhin wird ein positiver Einfluss einer frühen Kastration auf die Tumorgenese von Tumoren im Genitaltrakt, insbesondere bei Hündinnen vermutet."

Ist doch gar nicht alles nur gegen eine Kastration, oder lese ich das falsch?

Nebenbei benutzt der Autor gerne Worte wie "es scheint", oder "es wird vermutet".

Ich wollt einfach nur anregen, soetwas differenziert zu lesen. Dafür aufrichtig entschuldigung.

:lach3:

Impressum - Datenschutzerklärung