PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Kölner und Umgebung!


Mäthes
09.12.2005, 18:44
Diese schreckliche Nachricht hab ich gerade gefunden!

Welpen ausgesetzt !!!
Wir bitten alle Tierfreunde dringend um Ihre Unterstützung !!!

In der Nacht Montag, den 28.11.05 auf Dienstag, den 29.11.05 wurde eine ca. 5-6 Wochen alte Stafforshire-Mix Hündin im Sportlerheim in Bergheim von der Polizei gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht.
Die Kleine ist sehr mager, hat Durchfall und muss die nächsten Wochen dringend aufgepäppelt werden. Lilly (siehe Photo), so haben wir den kleinen Wurm genannt, befindet sich daher zur Zeit auf einer Pflegestelle wo sie die nötige Zuwendung erhält.

In Verbindung mit dem Ordnungsamt Bergheim sind wir darauf hin noch auf drei weitere Fälle gestoßen.
In Bedburg am Kasterer See wurde eine kleine Hündin in einer Plastiktüte gefunden, in Pulheim wurde ein kleiner Rüde, der sich jetzt im Tierheim Dellbrück befindet gefunden (ein Bericht dazu stand auch im Kölner Stadtanzeiger) und eine weitere kleine Hündin wurde in Mengenich gefunden.
Es handelte sich in allen Fällen ebenfalls um Staffordshire (Mix) Welpen. Es scheint, als stammen alle Tiere aus einem Wurf und wir haben Angst, dass vielleicht noch weitere Tiere ausgesetzt werden oder bereits ausgesetzt worden sind.

Wir bitten daher alle Leser in den nächsten Tagen und Wochen die Augen offen halten, falls irgendwo eine Tüte, ein Karton oder eine Decke alleine herum liegt.
Es könnte sich darin evtl. ein Hundewelpe befinden.

Falls bereits schon jemand einen Welpen gefunden hat, bitte informieren sie uns dringend.
Wir wollen das Tier niemanden wegnehmen, aber es muss auf jeden Fall dringend tierärztlich versorgt werden.
Wir können eine eventuelle Erkrankung leider nicht ausschließen.

Vielleicht haben Sie aber auch vor ein paar Wochen eine trächtige Staffordshire-Hündin gesehen, wo plötzlich die Welpen verschwunden sind o.ä.
Oder Ihnen ist evtl. eine Person oder etwas Auffälliges in Bezug auf das Aussetzen aufgefallen.
Jeder Hinweis ist wichtig, da wir vom Tierschutz dieser Sache unbedingt rechtlich nachgehen wollen und den oder die Täter zur Verantwortung ziehen wollen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mithilfe.

Sabine
09.12.2005, 19:22
Wenn ich so etwas lese,fallen mir tausend Schimpfwörter ein,die ich dem Besitzer der Hündin gerne sagen möchte oder besser,ich steck ihn in eine Plastetüte und laß ihn bei Minustemperaturen mal eine Nacht draußen liegen.Wie kann jemand so etwas tun.

bmk
10.12.2005, 10:42
grauenvoll. wenn ich mir vorstelle ich hätte ne horde kleiner welpen käme ich erst auf die idee die mucklchen mit ins bett zu nehmen und zu beschmusen- nie aber drauf sie bei solchen temperaturen auszusetzen.
wer sowas tut gehört mal kräftig...mehr spar ich mir besser, bevor mir gossenslang nachgesagt wird!

Conner
10.12.2005, 10:44
An die Wand stellen.................

Impressum - Datenschutzerklärung