PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geocaching mit Hund?


Peppi
08.11.2010, 14:28
macht das jemand mit Euch? Habe jetzt ein paar mal was vom Geocachen gehört und fand das irgendwie interessant und dachte, dass man da ja sicher auch die Wuffels einspannen/mitnehmen kann...

http://www.geocaching.de/

Jemand Erfahrungen? :lach4:

AlHambra
08.11.2010, 15:14
Neulich in den Herbstferien haben die Kinder im Hort unserer Grundschule das einmal ausprobieren dürfen. meine Tochter (5) war auch dabei und total begeistert. :ok:

Ich find die Idee spannend !

Guayota
08.11.2010, 17:19
Ich glaub ich bleib Geocache-Muggel! :D

Weiss nicht, wenn man dabei die Wildtiere nicht stört...? Wie läuft das ab - "zivilisiert" auf Wegen oder brechen die Geocatcher auch durch's abgeschiedene Unterholz?

Isis78
08.11.2010, 20:12
Ich glaub ich bleib Geocache-Muggel! :D

Weiss nicht, wenn man dabei die Wildtiere nicht stört...? Wie läuft das ab - "zivilisiert" auf Wegen oder brechen die Geocatcher auch durch's abgeschiedene Unterholz?


Naja, kommt ganz drauf an, was Dein Vorgänger so "veranstaltet" hat.
Habe dass mit meinen beiden Rottis und einem Freund gemacht. Allerdings waren wir auch im Unterholz immer sehr vorsichtig, eben wegen des Wildes. Und die Hunde waren dann auch angeleint.
Hat den Wölfen riesigen Spaß gemacht, weil ja Spuren hinterlassen wurden.
Und danach waren die beiden genauso erledigt, wie beim Mantrail oder der Nachsuche.

Peppi
09.11.2010, 05:28
Ich bestehe auch auf mein Recht auf Natur und will auch mal wieder auf einen Baum klettern dürfen ohne als "Natur- und Wildfeind" zu gelten! :sorry:

:hmm:

Guayota
09.11.2010, 08:51
Ich bestehe auch auf mein Recht auf Natur...

Ach ja! "Die Städter"...:D
Im "Wochenendausflugsgebiet" von München aufgewachsen sind mir solche Sprüche sozusagen von Kindesbeinen an so dermassen vertraut.;):kicher:

Nicht böse gemeint!:sorry:
Das ist eine alte und auch etwas übertriebene "Feindschaft". Wenn jeder Rücksicht nimmt und ein paar Regeln einhält ist ja alles okay.

Grazi
12.11.2010, 10:53
Wir haben's ein paar Mal (auch mit Hunden) gemacht... doch leider fehlt uns zunehmend die Zeit für's Geocachen. :(

Je nach Gegend kann man dieses Hobby wirklich toll mit Hundespaziergängen koppeln.... und wenn es mal querfeldein oder eben quer durch den Wald geht, haben die Hunde natürlich einen Heidenspaß. Sie sollten sich aber - wenn freilaufend - von sich aus nicht allzu weit entfernen, wenn's Herrle mit was anderem beschäftigt ist, und sie sollten recht gut im Gehorsam stehen, damit sie notfalls fix zurückgerufen werden können.

Grüßlies, Grazi

Peppi
12.11.2010, 11:19
Ich geh eh hier und da Querfeldein. ;)


Bei sowas sind beide vorbildlich und wuseln eh immer in unserer Nähe. :lach4:

kallinski
13.11.2010, 21:08
mein Lebendgefährte ist mehrmals in der Woche mit unseren Beiden zum cachen unterwegs. Mal sucht er mal versteckt er...........ist sein absolutes Hobby. Ich finds gut, die Hunde gehen so nicht immer ihre gleichen Runden und sind danach immer völlig entspannt und ausgelastet. Manchmal gehe ich auch mit, gibt da wirklich tolle Verstecke und Orte zu entdecken........ansonsten gehe ich allerdings ohne cachen mit den Hunden*grins* bin da nicht so im Wahn...............glaube aber die Hunde lieben es...........zumindest freuen sie sich riesig wenn es losgeht.

Impressum - Datenschutzerklärung