PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundefutter


Simone
05.11.2010, 12:54
Hallo!

Das Thema Hundefutter finde ich sehr spannend, insbesondere, wenn man die Preisunterschiede sieht. Ich frage mich allerdings, ob die hochpreisigen Futtersorten wirklich so viel besser sind. Leider weiß ich nicht wirklich, wirklich, welche Werte, Vitaminangaben und Zutaten für unsere Molosser am besten sind. Wie schaut es bei Euch aus? Ach ja, barfen finde ich zwar wirklich gut, möchte aber dennoch bei Trockenfutter bleiben.

Meine bisherigen Erfahrungen: Unser erster Hund (über 30 Jahre her) erhielt nur Pansen. Ihm ging es gut, er war nie beim Tierarzt, bis er im Alter (9 Jahre) Krebs bekam.
Unser 2 Hund bekam Pedigree Pal zu fressen. Das hatte schlimmste Blähungen zu Folge. Gesundheitlich ging es ihm aber sehr gut, auch er mußte erst im Alter (10 Jahre) wegen Krebs zum Tierarzt.
Die nachfolgenden Hunde waren alle krank und erhielten von mir ausgewählten und durchaus deutlich teureres Futter. (Canidae Platinum, Priaerie, Solidgold). Krankheitsbedingt waren alle oft beim Tierarzt, Lisa fraß trotz der guten Futtersorten jeglichen Kot, teilweise war das Fell super, dann auch mal stumpf.

Aktuell fütter ich Happy Dog Nature Naturkost und Gustav hat schönes Fell und ist fit. Der Sack kostet nur 25 Euro pro 15 kg. Vorher bekam er Happy Dog Supreme (50 Euro) und noch irgendein anderes Futter (60 Euro), bei denen er stumpfes Fell hatte. Aber liegt das am Futter? Der Vorteil vom aktuellen Futter ist zudem, dass Gustav davon mehr fressen kann und schlank bleibt. Die anderen beiden Sorten (vermutlich sehr gut verdaulich) liessen nur geringere Mengen zu und Gustav hatte immer Hunger.

Nun sehe ich bei Zooplus, dass es sogar Futter gibt (Lukullus), welches knapp 100 Euro pro 15 kg kostet! Das kann inhaltlich doch nicht wirklich so viel besser sein... Ich selber kaufe auch nicht nur im Feinkostladen ein. Somit bin ich mittlerweile wieder zu normalpreisigem Futter umgestiegen.

Wie ist das bei Euch? Was ist Euch wichtig? Was fütter Ihr?

Lucy
05.11.2010, 13:05
Also ich hab jetzt seit fast 5 Jahren Hunde, und bei mir ist es eher die Erfahrung!
Bei meiner Hündin merkt man es nur am Fell, sonst kann die alles fressen!
Aber meine Rüden, da merkt man es deutlich am Kot!
Also mir ist der Preis eher egal, klar 100 Euro pro 15 Kilo versuch ich doch zu vermeiden, aber ich hab jetzt RC und bin eigentlich recht zufrieden damit! Kosten 14 kg 58 Euro!
Aber meine Hunde haben schönes Fell und haben auch einen guten Kot!
Ich versuch das immer aus, und wenn mir die Hunde dann nicht "gefallen" dann steig ich auf ein anderes um bis ich mit dem Ergebniss zufrieden bin! Probier auch ab und an andere Futtersorten um zu schauen aber bis jetzt bin ich immer wieder zu RC zurück gekommen!

BX-Isabell
05.11.2010, 13:14
Wir haben früher immer Nutro gefüttert,das war spitze.
Aber leider hatten die ihre Produktionn nach Europa verlegt,das wars dann mit der Qualität.
Da gab es große Schwankungen.
Durch Zufall sind wir auf Orijen gestoßen,und ebenso sehr zufrieden mit dem Futter.
Alle unsere Hunde haben den Tierarzt nur zu den Impfungen gesehen.
Auch ist der Stuhlgang sehr gut,wenn ich den Stuhlgang unseres Nachbarhundes anschaue bin ich sehr zufrieden.

Wum & Wendelin
05.11.2010, 13:33
Meinen ersten Hund bekam ich 1995... er war damals 4-5 Wochen alt und bekam zunächst Eukanuba Puppy (hieß das glaub ich), damals schwörten alle drauf, hat so 85 DM damals gekostet. Irgendwann im Laufe der Jahre bin ich von Eukanuba auf Happy Dog umgeschwenkt... wie das jetzt noch genau hieß, weiß ich gar nicht mehr, es war diese günstigere Variante. Das hat er alles immer gut vertragen. Als er Probleme mit dem Bewegungsapparat bekam (da war er 10 Jahre alt) bekam er royal canin hd schlagmichtot für ich galub knapp 100 €/ 14 kg. Ob das geholfen hat, keine Ahnung. Gemocht hat er jedes Futter.
Unser jetziger Hund bekommt draft Vollkornbrocken. Das mag er und es bekommt ihm, Kostenpunkt 10 €/ 15 kg ... zwischendrin bekommt er (wie der Alte auch) Rinderkopfhaut oder auch was hier so übrig bleibt. Und Kauknochen gibts auch ab und an... aber da is er gar nicht so scharf drauf. Wir gehen für uns auch im Aldi einkaufen... :35:
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das teure Futter so viel toller sein soll...
Als Kind hatten wir auch einen Hund, einen Mix, der bekam ausschließlich Essensreste von uns... glaub meine Eltern haben sich da nie Gedanken gemacht, ob sie dem Hund mal Hundefutter kaufen.

Lulu
05.11.2010, 14:10
Wir haben jetzt ca. 25 jahre hunde und immer haben wir trockenfutter gefütterd in die verschiedensten qualitäten und preisklassen,von billigen discountfutter bis zu die bekannten marken wie Meradog,Happydog und eine zeit lang Solid Gold.
Alle hunde haben ein hohes alter erreicht und waren immer topfit.
Bis das unsere Laika (Kangalhündin) letztes jahr die diagnose darmkrebs mit metastasen bekam.
Sie hatte sehr starke schmerzen beim kot absetzen und weil sie mit trockenfutter riesenhaufen hinlegte(und das mehrmals am tag) sind wir umgestiegen auf frostfutter von Smuldier.
Von da an waren es nur noch kleine häufchen und nur noch einmal täglich.
Unsere andere hunde bekamen das gleiche futter und ich muss schon sagen das ich da einen grossen unterschied sehen konnte...glänzendes fell,viel weniger kot (also bessere verwertung) keine durchfälle mehr und kein zahnsteinbildung.
Laika haben wir leider vor 11 monaten einschläfern müssen,sie war erst 6 jahre alt :( aber unsere hunde bekommen noch immer Smuldier,sie fressen es sehr gerne und es geht ihnen blendend.

Scotti
05.11.2010, 15:27
Ich habe nach 1,5 Jahren Vollbarf auf 1x täglich Barf, den Rest Mera Dog umgestellt.
Seitdem hat Scotti keine Probleme mehr mit Durchfall.
Er bekommt aber auch riesige Mengen damit er nicht vom Fleisch fällt.
Mera Dog ist von der Zusammenstellung nicht mein Favorit, aber so ziemlich das Einzige was er verträgt.
Durch das Barfen bekommt er aber ja noch zusätzlich Fleisch, so dass sich der pflanzliche Anteil in Grenzen hält.

artreju
05.11.2010, 16:24
wir sind nach jahrelangem hin und her, mit vielen Unverträglichkeiten beim Labbi letztendlich erst bei Yomis und jetzt bei Wolfsblut gelandet. Abends gibts immer Fleisch/Pansen/usw.

kallinski
05.11.2010, 18:54
wir füttern auch das happy dog nature dog..............wobei es in der aktuellen Stiftung Warentest mit am schlechtesten abgeschlossen hat, mera dog ebenfalls nicht der knaller............also werden wir es aufbrauchen und auf anderes Futter umsteigen. was genau weiß ich auch noch nicht.

Pöllchen
05.11.2010, 19:12
Ich achte schon sehr auf die Zusammensetzung des Trockenfutters. Ob das nun einen wirklichen Sinn macht ist fraglich. :35:
Aber wenn ich schon in der Zusammensetzung lese "Mais, Weizen, Knochenmehl, etc.", dann möchte ich es einfach nicht verfüttern.

Mit Acana getreidefrei bin ich sehr zufrieden. Aber es gibt auch mal Happy Dog Supreme, ist doch noch eine Spur günstiger.

Allerdings Pöllchen nicht ausschließlich TroFu. Dosenfutter, Frischfleisch, Selbstgekochtes und Kauartikel stehen auch im gleichen Verhältnis auf seiner Speisekarte :D

corso
05.11.2010, 19:13
unsere hunde früher, haben sich damals auch alle von essensresten ernährt und waren alle gesund und alt geworden...

unsere jetzigen hundis kriegen Caninutrix( 20kg=48,90 Euro)
vertragen die super und essen es gerne, nehmen auch nicht so schn ell zu, und was ich ganz toll finde, dass es in 20 kg sack gibts, da die meisten Futtersorten unter 20 kg sind weil mann erst ab 20 kg die ganzen schadstoffe deklarieren muß!;) am anfang haben die RC, Josera, Bestes Futter bekommen und jetzt haben wir unser Futter gefunden, und die werden Teilgebarft, und dose kriegen die auch, und selbtgekochtes auch:)

vg

sina
05.11.2010, 19:49
Hier der neue Test Bericht über TF!

http://www.testberichte.de/a/hundefutter/magazin/test-stiftung-warentest-11-2010/236358.html

Nina
05.11.2010, 20:58
Also ich beginn mal auf zu zählen
orijen und acana als Trofu
Smuldier compleet
Alles vom huhn
Innereien vom Rind
Die Pausenbrote vom Sohn
Die Reste vom essen
Seit dieser Mix gefüttert wird haben wir weniger probleme mit dem Kot und der Haut und ich weniger stress mit dem Füttern.
Die Hunde haben ein glänzendes Feld und sind auch sonst aktiver.
Es gibt auch mal Fast Food( Dose)

Diggimon
05.11.2010, 21:37
Nach etlichen Sorten "Hühnerfutter" füttere ich nun seit einem 1/2 Jahr "Bestes Futter " Fellow Banane . Der Output von Faychen ist 1xtäglich und der Terrier macht eigentlich immer wenn Sie raus kommt einen "Igelschiss" :kicher: Bin sehr Zufrieden , und werde bei "Bestes Futter "bleiben . Der 14 kg Sack kostet 39 € :ok:

Simone
05.11.2010, 21:49
Hier der neue Test Bericht über TF!

http://www.testberichte.de/a/hundefutter/magazin/test-stiftung-warentest-11-2010/236358.html

Danke. Mist, denn "mein" Futter ist mangelhaft wegen zu wenig vit.A und Keimbelastung...

sina
05.11.2010, 22:24
Ich hatte ja irgendwo schon einmal geschrieben das meine 2 Labbis immer das

Futter von EDEKA bekommen haben.

Sie waren immer gesund und sind fast 15 Jahre alt geworden!

Jetzt füttere ich Josera Fitness 15 Kg / 29,95€.

Warum ich das EDEKA jetzt nicht füttere...hmmm, ich weiss es nicht, als 1. steht Getreide auf der Liste.

Aber der Testbericht sagt nur gutes aus.

Trotzdem gibt es bei mir noch eine Hemmschwelle es für meine Nasen zu kaufen.

Je mehr man sich schlau macht um so mehr wird man verunsichert.

Das teuerste Futter muß nicht immer das Beste sein.

Scotti
06.11.2010, 06:42
Ich bin der Meinung dass ein Futter was fast ausschliesslich aus Getreide besteht und keine genauen Angaben hat was für ein Tier enthalten ist, was für tierische Nebenprodukte, wie viel von was, ob K3 enthalten ist und was Mais und Soja enthält nicht gesund sein kann für meinen Hund.

Ich denke auch nicht dass das Teuerste Futter unbedingt das Beste ist. (sieht man ja am Hühnerfutter RC), aber ich bin auch der Meinung dass billigstes Futter nichts hochwertiges enthalten kann, das kostet nämlich mehr als 2,- das Kilo.
Das ist einzig und alleine Resteverwertung.

Hunde die mit so einem Futter ernährt werde, werden trotzdem alt, nicht deswegen. ;)

bx-junkie
06.11.2010, 07:52
Danke. Mist, denn "mein" Futter ist mangelhaft wegen zu wenig vit.A und Keimbelastung...

Simone ich würde mir da wenig Sorgen machen...ein Testbericht, der FROLIC mit "sehr gut" bewertet, wird da wohl andere Kriterien zu Grunde legen als wir HH ;) Gut, die Keimbelastung die da angeblich sein soll, kann man nicht wegdiskutieren, aber für den Rest, nehme ich diese Untersuchungen, zumindest was das HF betrifft nicht besonders ernst.
Ausserdem ist es ja auch bei humaner Nahrung genauso...wenn man da so hört und liest was man uns vorsetzt, ich sage nur Döner aus Gammelfleisch, Würmer in Fischen, Geschmacksverstärker etc. dann wird einem auch ganz anders...es ist nun einmal ein Geschäft und da wird betrogen...bei dem einen mehr bei dem einen weniger...so sehe ich das.
Ich füttere im übrigen RC Sensible, da mein Rüde hochallergisch auf Getreide reagiert, seit diesem Futter ist alles prima. Ich habe zwischendurch mal Wolfsblut versucht, leider mochten es meine beiden nach einem Monat nicht mehr fressen, deswegen hab ich immer noch den ungeöffneten 15Kilo Sack hier stehen :hmm:
Barfen kommt für mich nicht in Frage...ich habe es versucht, allerdings habe alle drei BXen nur genau drei Tage das Futter gefressen und dann verweigert. Vom Erbrechen und Durchfällen die sie plagten und ich ignorierte weil ich dachte das ist wohl normal wenn sie umgestellt werden, mal abgesehen.
Es mag für viele Hunde super sein, für meine Hunde ist es nichts!

LukeAmy
06.11.2010, 09:12
die ersten 2 bekammen nur das Trofu vom Fressnapf

dann Belcando
dann Barf

der 3 bekam Belcando und Bewidog und dann Barf

danach für alle nur noch Barf...28 kg 36 €

BÖR
06.11.2010, 09:44
Wir haben nach der Ausschlußdiät, Exclusion Hirsch mit Kartoffel 15kg 66,- wieder mit Komplettbarf angefangen, Es ist zwar die teuerste Variante, aber für mich das einfachste. Exclusion scheint nicht der Hit zu sein, das Fell wurde stumpf und das Immunsystem war auch nicht gut...

Nach 2Wochen Barf ist das Fell wieder schön und der Output hat sich drastisch reduziert.

Andrea

Mickey48
06.11.2010, 11:42
Den Test kann man getrost in die Tonne treten.
Man hat getestet, ob alle Nährstoffe enthalten sind, aber nicht, ob der Hund sie auch verwerten kann.
(Mais z.B. hat garkeinen Nährwert, da der Hund es weil es zu ca. 90% aus Zellulose besteht, nicht verwerten kann.
Die Folgen:
-Umfangreiches, stark sauer riechendes, weiches "Output" und vermehrte Losung, entzündete Analdrüsen, da der Kot nicht mehr fest genug ist, um sie regelmäßig bei der Losung zu entleeren.
-Da der Magen versucht, den Mais kleinzukriegwen, fährt er die Säureproduktion so hoch, dass Teile der Magen- und Darmschleimhaut mitverdaut werden.
Diese ungeschützten Stellen haben ein Risiko für bösartige Tumoren von 68%.)
Und vorallem: Die Eigenmarken von drei Discountern an der Spitze, das lässt einen doch an "Wir sind nicht käuflich" zweifeln.:gruebel:

Scotti
06.11.2010, 11:47
Ich habe neulich einen Bericht über die ach ja so tolle und tierliebe Forschungsstation von Waltham in England gesehen.
Die fangen sogar die Fürze der Tiere auf, analysieren sie und packen dann Sachen in das Futter damit die anders riechen.*kopfschüttel*
Da tun sich echt Abgründe auf.....

liberte
06.11.2010, 12:41
Hinter den vielen noname Produkten, wie z.B. Aldi, stehen teure Futterhersteller.
Soviel ich weiß ist das bei dem Aldi Futter Royal Canin.

Scotti
06.11.2010, 13:16
Nein, Bosch.
Und teuer ist nicht unbedingt gut. ;O)
Nur weils auch beim Tierarzt steht heisst es nicht, dass es gesund ist.

Mickey48
06.11.2010, 13:59
Nur weils auch beim Tierarzt steht heisst es nicht, dass es gesund ist.
genau.
Tierärzte bekommen, wenn sie ein Futter an die Klienten "andrehen", die Studiumsschulden (ca. 100000€) abbezahlt und die praxis samt Inventar gesponsert.
Angeblich gibt es auch einen "Bonus", wenn eine bestimmte Menge an Futter verkauft wurde!:schreck:
Wird der vertrag gebrochen, wird die Praxis gefändet und man schuldet dem Futtermittelhersteller die gesamten Studiengebühren (auch die, die von der eigennen Geldbörse bezahlt wurden).

Wum & Wendelin
06.11.2010, 14:27
mickey & scotti
was ihr alles wisst... wusste ich gar nicht bzw. hab mir nie Gedanken darüber gemacht :king:
woher bekommt man denn die info, welches markenfutter bei aldi verkauft wird? :35: *keineahnunghab*
aber es gibt doch auch verschiedene Hundefutter, die man nur über den TA bekommen kann, oder irre ich da?

corso
06.11.2010, 14:54
Den Test kann man getrost in die Tonne treten.
Man hat getestet, ob alle Nährstoffe enthalten sind, aber nicht, ob der Hund sie auch verwerten kann.
(Mais z.B. hat garkeinen Nährwert, da der Hund es weil es zu ca. 90% aus Zellulose besteht, nicht verwerten kann.
Die Folgen:
-Umfangreiches, stark sauer riechendes, weiches "Output" und vermehrte Losung, entzündete Analdrüsen, da der Kot nicht mehr fest genug ist, um sie regelmäßig bei der Losung zu entleeren.
-Da der Magen versucht, den Mais kleinzukriegwen, fährt er die Säureproduktion so hoch, dass Teile der Magen- und Darmschleimhaut mitverdaut werden.
Diese ungeschützten Stellen haben ein Risiko für bösartige Tumoren von 68%.)
Und vorallem: Die Eigenmarken von drei Discountern an der Spitze, das lässt einen doch an "Wir sind nicht käuflich" zweifeln.:gruebel:

:ok: stimme ich 100% zu:ok:

und nicht nur das haben die vergessen, sondern die werte wie Rohprotein, Asche, Rohfaser usw.....:shake:

Scotti
06.11.2010, 15:33
mickey & scotti
was ihr alles wisst... wusste ich gar nicht bzw. hab mir nie Gedanken darüber gemacht :king:
woher bekommt man denn die info, welches markenfutter bei aldi verkauft wird? :35: *keineahnunghab*
aber es gibt doch auch verschiedene Hundefutter, die man nur über den TA bekommen kann, oder irre ich da?


Das mit Bosch habe ich mal irgendwo mitbekommen.

Natürlich gibt es Hunde- und Katzenfutter die ausschliesslich bei TA verkauft werden. Hills, Royal Canin usw , aber das hat nichts damit zu tun dass es hochwertig sein muss, meistens ist es Hühnerfutter.
Schön ist auch immer das RC Trockenfutter(!!!) bei Struvitsteinen... :schreck:

Renate A.
06.11.2010, 18:32
mickey & scotti
was ihr alles wisst... wusste ich gar nicht bzw. hab mir nie Gedanken darüber gemacht :king:
woher bekommt man denn die info, welches markenfutter bei aldi verkauft wird? :35: *keineahnunghab*
aber es gibt doch auch verschiedene Hundefutter, die man nur über den TA bekommen kann, oder irre ich da?

Spätestens dann, wenn man einen Hund hat, der allergisch ist, fängt man an, sich schlau zu machen und dann beginnt man u.a. das Wort "tierische Nebenprodukte" zu hassen.

Die Deklaration auf den Futtermitteltüten ist, wenn man einen Allergiker hat, eine einzige Katastrophe, da hilft nur eins, recherchieren und sich schlau machen.

Eigentlich findet man im Internet alles an Infos, ich habe Nachtschichten eingelegt und recherchiert und jetzt achte ich sehr darauf, was meine Hunde in den Napf bekommen.

Die Futtermittel, die die TÄ vertreiben sind i.d.R. Diät- und Spezialfuttermittel bei entsprechenden Krankheitsbildern. Deswegen sind sie auch nicht freiverkäuflich.

Wer sich wirklich für die Ernährung des Hundes interessiert, dem kann ich nur die tiermedizinischen Fachbücher von Meyer/Zentek oder von Nathalie Dillitzer empfehlen.

Mein persönlicher Favorit ist das Buch von Dillitzer "Ernährungsberatung in der Kleintierpraxis".:ok:

Ach noch etwas, welche Marken sich bei den Produkten von Aldi, Lidl und Co verbergen kann man in Discount-Führern nachlesen.
Ich gehe immer zu Weltbild und lese mir im Laden die Bücher durch, wenn ich etwas wissen will:D

Wum & Wendelin
06.11.2010, 22:45
Wir haben jetzt ca. 25 jahre hunde und immer haben wir trockenfutter gefütterd in die verschiedensten qualitäten und preisklassen,von billigen discountfutter bis zu die bekannten marken wie Meradog,Happydog und eine zeit lang Solid Gold.
Alle hunde haben ein hohes alter erreicht und waren immer topfit.
Bis das unsere Laika (Kangalhündin) letztes jahr die diagnose darmkrebs mit metastasen bekam.
Sie hatte sehr starke schmerzen beim kot absetzen und weil sie mit trockenfutter riesenhaufen hinlegte(und das mehrmals am tag) sind wir umgestiegen auf frostfutter von Smuldier.
Von da an waren es nur noch kleine häufchen und nur noch einmal täglich.
Unsere andere hunde bekamen das gleiche futter und ich muss schon sagen das ich da einen grossen unterschied sehen konnte...glänzendes fell,viel weniger kot (also bessere verwertung) keine durchfälle mehr und kein zahnsteinbildung.
Laika haben wir leider vor 11 monaten einschläfern müssen,sie war erst 6 jahre alt :( aber unsere hunde bekommen noch immer Smuldier,sie fressen es sehr gerne und es geht ihnen blendend.

sag mal, wieviel muss man denn dann füttern am Tag? Hört sich nach einer guten Alternative an... und wo bestellt man das am Besten?

Lulu
07.11.2010, 08:48
sag mal, wieviel muss man denn dann füttern am Tag? Hört sich nach einer guten Alternative an... und wo bestellt man das am Besten?

Wir wohnen direkt an der Holländische grenze und bestellen es beim supermarkt,mein man arbeitet in Holland und nimmt es dan auf den heimweg mit.
In moment brauche ich für unsere 3 hunde 5 päkchen von 400 gramm am tag,also nicht so viel,unser rüde ist kastriert und braucht nur sehr wenig.
Ich halte mich aber nie an der beschreibung auf der packung,ich achte einfach auf die hunde das mann die rippen noch gut fühlen kann.
Hier ist ein link von Smuldier,da steht auch in Deutsch info über das futter:

http://www.diervoeding.com/de/startseite/startseite.html

Scotti
07.11.2010, 09:22
Das klingt aber sehr viel.
Wie schwer sind die Hunde denn?

Iris
07.11.2010, 09:41
Wir wohnen direkt an der Holländische grenze und bestellen es beim supermarkt,mein man arbeitet in Holland und nimmt es dan auf den heimweg mit.
In moment brauche ich für unsere 3 hunde 5 päkchen von 400 gramm am tag,also nicht so viel,unser rüde ist kastriert und braucht nur sehr wenig.
Ich halte mich aber nie an der beschreibung auf der packung,ich achte einfach auf die hunde das mann die rippen noch gut fühlen kann.
Hier ist ein link von Smuldier,da steht auch in Deutsch info über das futter:

http://www.diervoeding.com/de/startseite/startseite.html

Oh ja das kenne ich, wenn wir in Holland Urlaub machen, gibt es das immer :ok:
Alle haben es vertragen und geschmeckt hat es auch immer.
Meine sehr aktive Boerboel Hündin kam allerdings mit 2 Päckchen am Tag aus und die russische Terrier Dame auch.
Auf die Idee über die Grenze zu fahren und es dort zu kaufen bin ich noch gar nicht gekommen.
Gibt es das in vielen Supermärkten?

LG Iris

bx-junkie
07.11.2010, 11:54
Oh ja das kenne ich, wenn wir in Holland Urlaub machen, gibt es das immer :ok:
Alle haben es vertragen und geschmeckt hat es auch immer.
Meine sehr aktive Boerboel Hündin kam allerdings mit 2 Päckchen am Tag aus und die russische Terrier Dame auch.
Auf die Idee über die Grenze zu fahren und es dort zu kaufen bin ich noch gar nicht gekommen.
Gibt es das in vielen Supermärkten?

LG Iris

Smuldier gibt es in reichlicher Auswahl beim C1000...den gibt es zum Beispiel in Velden (Nähe Venlo)
Sie sind recht preiswert, man muß aber darauf achten, Smuldier Compleet zu kaufen bzw. zu füttern, da nur dieses Futter ein Alleinfuttermittel ist, die anderen nur zu füttern, würde irgendwann Mangelerscheinungen hervorrufen, da es nur ein Ergänzungsfuttermittel ist ;)

Iris
07.11.2010, 12:01
Danke Danke C1000 ja das war der Name den ich gebraucht habe :lach3:
Ist schon klar Compleet und nicht nur Fleisch pur.

Im Moment gibt es bei uns Happy Pets.

http://www.happypets-much.de/

LG Iris

Lulu
07.11.2010, 16:27
Das klingt aber sehr viel.
Wie schwer sind die Hunde denn?

Bianco (kastriert) wiegt ca. 40 kilo,Lulu (noch im wachstum) ca. 50 kilo und Nikki (kastriert) ca. 6,5 kilo.
Die 5 päkchen sind für alle drei hunde also nicht das du jetzt denkst das jeder hund 5 päkchen bekommt:D

Lulu
07.11.2010, 16:36
Smuldier gibt es in reichlicher Auswahl beim C1000...den gibt es zum Beispiel in Velden (Nähe Venlo)
Sie sind recht preiswert, man muß aber darauf achten, Smuldier Compleet zu kaufen bzw. zu füttern, da nur dieses Futter ein Alleinfuttermittel ist, die anderen nur zu füttern, würde irgendwann Mangelerscheinungen hervorrufen, da es nur ein Ergänzungsfuttermittel ist ;)

Ja genau, C1000 verkauft Smuldier(ich meine Albert Heyn auch) wir bestellen es bei COOP.
Am besten ist es um vorher an zu rufen und evt. schon zu bestellen weil meistens die compleetsorten am ersten weg sind.
Übrigens is die ''vleescompleet'' (rote packung) seit kurzem getreidefrei!
Ich wechsel auch immer ab mit den verschiedenen sorten aber die hauptnahrung ist vleescompleet.

troja
08.11.2010, 12:05
der kleinen füttere ich acana bin sehr zufrieden damit zahle ca 60 euro für einen 13 kilo sack ( glaube ich mit den kilo)

meine alte bekommt das futter von aldi das mag sie und ist auch gut so keine probleme mit nix. sie ist die gesündeste bei uns im rudel trotz das sie nie grossartig teures futter bekommen hat

die cheeba bekommt auch von aldi ... sind zufrieden damit bei danger ist noch nicht entschieden ihn haben wir gebarft aber er hatte nur probleme mit der haut und allem
seit wir ihn jetzt mit tf füttern ist alles verschwunden.

Gabi
08.11.2010, 13:59
ich barfe, aber viele auf dem Hundplatz füttern Orijen (klingt von den Bestandteilen her ganz gut) oder Platinum, die sind aber beide sehr teuer.

Nina
08.11.2010, 20:02
Smuldier compleet ist echt immer ausverkauft. Da hilft nur bestellen.....
Die anderen sorten werden bei uns nur als combi mit Gemüse gegeben.

Wum & Wendelin
11.11.2010, 15:09
also der fred hat mich ja echt zum nachdenken gebracht :king:
und jetzt haben wir überlegt, mal auf getreidefrei umzusteigen und ich hab bestes Futter bestellt... mal schau´´n... Ich hab echt gedacht, dass man sich auf diese Stiftung Warentest verlassen kann :rolleyes: ... naja... für die Katzen hab ich gleich auch was mit bestellt... mal gucken ob und was sich verändert... :lach4:

staffie112
11.11.2010, 16:26
Nachdem ich gelesen hab das Eukanuba Tierversuche macht gibts Mera Dog.

Scotti
11.11.2010, 16:36
Ich füttere momentan auch Mera Dog Lamm und Reis zusätzlich zum Barf, obwohl die einen Zusatzstoff haben und nicht sehr viel Fleisch enthalten ist.
Ist aber das Einzige von dem er weder Blähungen, noch Durchfall bekommt.
Scotti verweigert allerdings seit ein paar Tagen das Trofu, er hats wohl über.