PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundepsychologe zu Besuch


cane de presa
30.10.2010, 19:59
Hatte heute besuch von Hundepsychologen Dieter Eichler (http://www.amazon.de/folgt-mein-Hund-Freude-Hundepsychologen/dp/3835403222).
Eine Gelegenheit bilder zu machen:ok:
Die Hunde haben sich gefreut wie bei keinem anderen.So gut wie niemals lässt Shiva,jemaden so an sich ran.
Bzw:es gibt nur wenig menschen die sie akzetiert so wie sie sich zeigt;) sie verbellt erst mal jeden.egal wer oder wen ;)

Der erste Eindruck ist immer fürchterlich, beim zweiten überzeugt sie etwas, und beim dritten Eindruck begeistert sie einen erst!
daher, Schubladendenker fliegen bei uns sofort Auf ;)
Dieter sein lieblingshund ist ... Shiva :D

http://img832.imageshack.us/img832/9674/zwischenablage77.jpg

Diashow player
http://img832.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=zwischenablage77.jpg

AlHambra
30.10.2010, 21:25
Die Bilder zeigen ja eine sehr entspannte Stimmung.

Deine Hunde gefallen mir übrignes sehr ! :ok:

Püppi
30.10.2010, 22:07
Aber nach den Fotos zu urteilen , hat sich deine Hündin auch verliebt :) . Schöne Fotos .

Monty
31.10.2010, 06:30
Welche Qualifikation als " Hundefachmann"hat D.E. ? Nicht mehr als wir auch.

Ich kenne ihn nur als Autor verschiedener Sachbücher, in denen er Wissen zusammengetragen hat, auf gut lesbare Art weitergibt, wenn das Thema aktuell ist und sich finanziell lohnt.

(Egal ob es dabei um Tauchen, Fußball, Steuer oder Rechtschreibung ging)

Nessie
31.10.2010, 08:22
Schön mal wieder Bilder von deinen Grauschnuten zu sehen.

cane de presa
31.10.2010, 09:58
Ja die zwei Grauschnutten gefallen mir auch noch immer,wie am erten Tag :)
hier noch ein par Bilder
http://img301.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=p1040033z.jpg

Monty: Du hast recht.Ich müsste ihn nochmal fragen.hab noch nie aufgepasst:)

was ist ein Hundepsychologe? Das Buch heisst VON Hundepsychologen.
Vielleicht gehör ich ja auch schon dazu ;)

Was ich weiss ist.er hat mit 25 in der DDR angefangen hundeauszubilden.
Und sonnst....beschäftigt sich viel mit psychologie(menschen).
Ansonsten ?? Schwimmlehrer mit kinder,tauchlehrer und sonst .....
er ist 74...

Jedenfalls hat er Ahnung von Mensch und Tier.Dauernd Beschäftigt mit Haltern die Probleme haben.
Was für mich die Reinste Hölle ist.
Er schaft es aber mit ihnen Normal zu Reden. (der jetzige Fall ist ein Hunde-hinterher-schleifer)Er aber bleibt da ganz cool und Hilft dem Halter.

Ich würde da total ausflippen dazu noch sinnlos.Hab ihn schon öfters getroffen.
Der Halter gehört für mich in die Klapse ;) oder gleiches mit gleichem.
Halsband um sein hals und aufs laufband.sobald er langsamer wird bekommt er ein kleinen Ruck am Halsband und ein kräftigen Tritt in den Hintern..

Nessie
31.10.2010, 10:49
Einfach toll deine Beiden, kann ich nicht anders sagen. Wie alt sind sie denn? Ich kann von solch süßen Grauschnuten Bildern nie genug bekommen.

Monty
31.10.2010, 10:53
Psychologie für den Halter ist sicher auch sehr wichtig - ich kenne hier eine super tolle Hundetrainerin, die sämtliche Kurse gemacht hat,mit jeden Hund zurecht kommt, die schwierigsten Hunde bei sich aufnimmt - aber nicht in der Lage ist den Haltern zu vermitteln, was "falsch" gemacht wird. Die Frau kann nicht mit Menschen, bzw. ist unfähig mit ihnen zu kommunizieren.

Impressum - Datenschutzerklärung