PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jetzt auch in Sachsen Anhalt


BX-Isabell
28.10.2010, 07:37
"Hövelmann will Kampfhunde aussterben lassen
Magdeburg - Innenminister Holger Hövelmann (SPD) will Kampfhunde in Sachsen-Anhalt aussterben lassen. Für die vier sogenannten Kampfhunderassen Pitbull-Terrier, American Staffordshire-Terrier, Staffordshire-Bullterrier und Bullterrier solle ein Zucht-, Handels- und Vermehrungsverbot in das Hundegesetz des Landes aufgenommen werden, schreibt die „Magdeburger Volksstimme“. Laut Bundesgesetz dürften diese Rassen bereits seit Jahren nicht nach Deutschland eingeführt werden."
:(

Gonzalez
28.10.2010, 08:00
Na ja, was will man von einem SED Politoffizier anderes erwarten als die Gängelung der "Andersdenkenden", jetzt kann er sich halt nicht mehr an den "Republikflüchtlingen" abarbeiten, da müssen halt andere Gruppen herhalten um die Bevormundungskomplexe dieses Herren zu bedienen.

"Nach dem Abitur 1986 studierte Hövelmann an der Offiziershochschule der Landstreitkräfte der NVA in Zittau als Politoffiziersschüler. Das Studium schloss er 1990 als Diplompolitikwissenschaftler ab."

"Holger Hövelmann hatte seine frühere SED-Mitgliedschaft zunächst innerparteilich nicht eingeräumt, was 2004 im Vorfeld des Landesparteitages der SPD für Diskussionen sorgte. Das galt auch für die Angabe des Studiums der Politikwissenschaften ohne Hinweis darauf, dass er sich vor 1989 in der Ausbildung zum Politoffizier befunden hatte."

http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_H%C3%B6velmann

Was will man von so einem erwarten.

BX-Isabell
28.10.2010, 09:56
Tja die alten Säcke kommen immer wieder in solche Ämter.
Dies war schon in Nachkriegszeiten so.

LukeAmy
28.10.2010, 11:06
hier der link sonst gibts mecker


http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1677933/Innenminister-will-Zuchtverbot-fuer-Kampfhunde.html

genesisis
28.10.2010, 18:51
Na ja, was will man von einem SED Politoffizier anderes erwarten als die Gängelung der "Andersdenkenden", ....


:hmm: na gottseidank war er "nur" in der SED und nicht in der NSDAP....

Doc_S
29.10.2010, 06:25
:hmm: na gottseidank war er "nur" in der SED und nicht in der NSDAP....

:hmm: Ob jetzt mit Swastika und Blutgruppe in der Achselhöhle tätowiert oder als Bespitzeler von Freunden und Bekannten, ich weiß ja nicht ob man da besser oder schlechter sagen kann. :hmm:

Unsere ganze Politik kommt mir irgendwie à la "Brot und Spiele" wie im alten Rom vor. ;)

Impressum - Datenschutzerklärung