PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schreck am Morgen: Gustav und das Halsband


Simone
27.10.2010, 11:18
Hallo!

Ich habe ja schon einige Horrorszenarien über spielende Hunde mit Kettenhalsband gehört, somit habe ich es auch nicht gerne, wenn Gustav mit Hunden spielt, die ein solches tragen. Leider hat aber seine liebste Freundin eines an... Da er die Hündin so mag und sie toll zusammen spielen, lasse ich ihn dennoch mit ihr toben. Und heute passierte es dann: Gustav blieb mit einem seiner Zähne im Kettenhalsband hängen. Seine Zähne stehen ja nun auch besonders weit raus... ;) Aber beide Hunde haben toll reagiert. Beide blieben sofort ruhig stehen. Keiner jaulte, keiner bellte, beide hielten einfach nur still, so dass wir sie schnell befreit hatten (wobei sich der Zahn von alleine wieder löste, bevor der andere Halter oder ich direkt einschreiten konnten). Ich hoffe, dass sie nächstes Mal ein anderes Halsband tragen wird....

Euch kann ich nur raten: Zieht Euren Hunden beim Spielen kein Kettenhalsband an!

LukeAmy
27.10.2010, 11:21
...oder das HB einfach vorher ab machen

Gabi
27.10.2010, 14:27
hatte letztens auch so ein Erlebnis. Habe den beiden auf der Cacib ein rundgenähtes Lederhalsband, Würger mit Zugstopp gekauft. Sahen beide super chic damit aus. Boxer spielen immer recht heftig unsere packen sich auch oft an den Lefzen oder Backen, auf jeden Fall hat Aura sich mit den Zähnen in Alfons Halsband verhakt, wurde panisch , ist über ihn gesprungen,das Halsband dreht sich immer weiter zu, beide rennen panisch weg. Alfons hat schon nach Luft gejapst, Gott sei dank konnte man sie rechtzeitig wieder ausdrehen....... ich bin prompt zum Freßnapf ein ganz normales breites Lederhalsband kaufen gegangen, dass man mit einem Verschluss aufmachen kann. Also auch davon lieber Finger weg oder ausziehen beim Spielen lassen.

Simone
27.10.2010, 19:57
Also auch davon lieber Finger weg oder ausziehen beim Spielen lassen.

Oh. :schreck: Gustav trägt ein Halsband mit "Würger" und Zugstop. Dann muss ich wohl ein anderes holen. Ich habe das Halsband noch von Luna, denn die brauchte ein locker sitzendes Halsband, was auch hält, wenn sie plötzlich stehen bleibt...

christlgo
27.10.2010, 20:15
:schreck: wir haben immer alle das Halsband aus beim Spiel, es kann wirklich schlimm enden. Egal welches, alle können gefährlich werden.
Gott sei Dank ist´s bei euch gut gegangen!:lach4:

Mila
27.10.2010, 20:24
Naja, wenn man es so sieht, kann immer was passieren!
Auch mit nem normalen Lederhalsband, wenn man Pech hat. Da kann sich auch ein Hund drunter verhaken mit Zahn oder Kralle... also am besten immer allen "Schmuck" ab, wenn gespielt wird :)

Pöllchen
27.10.2010, 23:12
Zwei sehr gut bekannte Hunde haben sich auch in einander verhakt.
Die eine Hündin war bei den Besitzern der anderen Hündin in Pflege. Die HH hörten im Garten seltsame Geräusche, sahen nach und fanden beide Hunde in absoluter Panik vor. Es handelte sich um ein schmales Nylonhalsband mit Clipverschluss, und dieses hatte sich komplett um den Unterkiefer der einen Hündin geschlungen.
Somit war der Verschluss auch nicht mehr zu öffnen. :schreck:
Zum Glück war eine Schere nicht weit und sie konnten die beiden Hundedamen befreien. Allerdings haben sie auch ein paar (kleinere) Bisswunden abbekommen, was sie nicht weiter störte.
Noch Stunden später war das HH-Pärchen leichenblass!

Seit der Geschichte bin ich auch sehr vorsichtig geworden.

artreju
28.10.2010, 10:24
Uns ist es vor ein paar Jahren passiert als mein Labbi Sam mit seiner besten Freundin gespielt hat. Ihr Fangzahn hatte sich in einem Kettenglied verhakt und beide Hunde waren echt in Panik. Nur mit ruhigem Zureden konnten wir sie dann aus der blöden Situation herauspulen.
Die Hündin musste aber noch in die Klinik weil der Zahn nicht mehr zu retten war

Impressum - Datenschutzerklärung