PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stafford-Rüde aus TH Sulzbach gestohlen


Grazi
26.10.2010, 06:59
ALFIE GESTOHLEN!!!

Am Sonntag, den 24. Oktober, gegen17 Uhr, wurde
American Staffordshire Rüde Alfie unter einem
Vorwand von 2 Männern aus dem Tierheim in
Sulzbach Ts. entwendet.
In Begleitung eines der Männer war eine Husky-Hündin.
Bitte Hinweise (auch vertraulich) an das Tierheim
unter Telefon-Nr. 06196-72628.
Der ca. 10 Monate alte Rüde ist hell-braun,
unkastriert, hat keine Täto-Nummer, kein Chip.

Belohnung bei Auffinden des Hundes 500,- Euro.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/alfie-neu.jpg


Hallo,

gestern wurde im Tierheim Sulzbach Ts. ein Staffordshire-Rüde gestohlen.

Wir bitten, den beigefügten Anhang überall zu verteilen wo es möglich ist (TÄ u. -kliniken, schwarze Bretter, HP´s, WKW etc.), und natürlich bitte die Augen offen zu halten, da der Hund überall sein könnte.

Einer der Männer hat einen Ausweis da gelassen. Leider dürfen wir, lt. Polizei, leider keine Namen öffentlich nennen, zumal wir nicht wissen, ob es der eigene Ausweis ist.

Viele Grüße

Ilona Menzel
Tierschutzverein Bad Soden/Sulzbach Ts. e. V.

Lucy
27.10.2010, 18:58
Mal ne blöde Frage wie kommen die an den Hund und unter welchem Vorwand?????????

Na da kann man sich ja vorstellen für was der arme Kerl benutzt wird

Mila
27.10.2010, 19:29
Oh nein :-(

Unter welchem Vorwand, das frage ich mich auch...

Hoffentlich findet ihn jemand!!!!

Monty
27.10.2010, 19:40
Mal ne blöde Frage wie kommen die an den Hund und unter welchem Vorwand?????????

Na da kann man sich ja vorstellen für was der arme Kerl benutzt wird

Das muss so nicht sein.

Als 92 in Bayern das Gesetz einführt wurde, hatten das OA unsere Hunde schneller beschlagnahmt, als es gleichzeitig die Genehmigung (die Vorraussetzungen dafür waren gegeben, da Altbestand) schrieb...dafür lies sich das Amt sehr viel Zeit.

In der Zwischenzeit war ich täglich im TH und mit meinen Hunden spazieren, es wäre ein leichtes gewesen mit ihnen ab zuhauen.

linda
27.10.2010, 20:44
was mich mehr wundert ist das er nicht gechipt oder tattowiert ist

Vicky
27.10.2010, 21:20
Also ich kenne das von meiner Arbeit im TH, dass Gassigänger, die man noch nicht kennt einen Ausweis oder Autoschlüssel dalassen müssen, bevor sie mit einem Hund das 1. Mal spazieren gehen dürfen.
Und da oben ja geschrieben wurde, dass ein Ausweis dagelassen wurde, gehe ich mal von aus, dass die den Vorwand des Gassi Gehens gehabt haben.
Was mich natürlich auch sehr verwundert, ist, dass er nicht gechipt ist. Ich kenne es nicht anders, als dass Fund- oder Abgabetiere, welche nicht gechipt sind, bei der 1. Untersuchung gechipt werden. Und bevor die nicht gechipt sind, gehen die auch nicht mit Gassigängern raus.
Ist schon seltsam.

Monty
28.10.2010, 07:35
Vielleicht war der Hund erst kurz im TH. Dort gibt es viel zu viel Arbeit und zuwenig Geld, deswegen kenne ich mehrere TH die Hunde nicht mehr chipen.

Peppi
28.10.2010, 08:37
Vielleicht hat auch ein liebes Herrchen nur seine Schmusebacke auf rechtswidrige Weise "befreit"??? Ich hätte sowas wahrscheinlich auch gemacht, wenn der Staat kommt, meinen Hund zu holen.

Muss doch nicht gleich das Schlimmste sein, oder? :(

Tyson2009
02.11.2010, 16:24
Oben steht aber nichts von einem Ausweis...Das heißt Gassi gehen kann nicht der Vorwand gewesen sein...
Komisch..

Nitewalkerin
02.11.2010, 17:15
Einer der Männer hat einen Ausweis da gelassen. Leider dürfen wir, lt. Polizei, leider keine Namen öffentlich nennen, zumal wir nicht wissen, ob es der eigene Ausweis ist. - so stehts im Text

Doch Doch @ Tyson2009

troja
03.11.2010, 12:08
die wissen nicht ob es sein ausweis war???? mann sollte die bilder schon vergleichen sonst bringt der ganze ausweiss nichs zu blöd

bobbie
05.11.2010, 13:07
die wissen nicht ob es sein ausweis war???? mann sollte die bilder schon vergleichen sonst bringt der ganze ausweiss nichs zu blöd

NA so einfach ist das nicht immer.

Wenn ich mir meinen PA von 2001 ansehe:D; da hab ich mich schon sehr verändert.:hmm:

Impressum - Datenschutzerklärung