PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wenn ihr schlecht schlafen wollt..


AlHambra
25.10.2010, 12:10
Kein Hundebuch, aber trotzdem eine Empfehlung für alle, die es spannend lieben:

Der Übergang von Justin Cronin.

http://www.amazon.de/%C3%9Cbergang-Roman…n/dp/3442311705

Ich habe den Fehler gemacht, Abends drin zu lesen und hab gestern Nacht richtig schlecht geschlafen *grusel*

:schreck:

Peppi
25.10.2010, 12:11
Erzähl mal mehr. Hatte ich auch schonmal in der Hand, aber irgendwas hatte mich gestört...:lach3:

linda
25.10.2010, 12:15
hört sich ja schonmal sehr interessant an.
ich steh eh auf so psycho horror krimi dinger.
aber mich würde es auch freuen wenn du mal bissle mehr erzählen würdest

Grazi
31.10.2010, 17:10
Ist eins der nächsten Bücher, das eh schon in meinem "to read"-Stapel liegt. :ok:

Grüßlies, Grazi

BÖR
31.10.2010, 18:08
Ich finde es toll, daß hier auch andere Bücher, als Hundebücher empfohlen werden. Ich greife mir öfter mal im Supermarkt beim einkaufen eins aus dem Regal, der Top ten und ärger mich dann beim lesen, daß ich wieder auf ein typisches "Frauenbuch" reingefallen bin. Nur noch brutal und das Blut trieft beim lesen.

Ich lese gerade Gargoyle von Andrew Davidson, das zwar auch fies anfängt, aber dann sehr interessant weiter geht und sicher eines meiner Lieblingsbücher wird.

Andrea

AlHambra
31.10.2010, 19:33
Ein Endzeit-Thriller, Mischung aus düsterer Zukunftsvision und Zombie-/ Vampirstory mit gut beschriebenen Charakteren.
Ich find es mega gruselig, ohne dass es allzu blutig wäre - also keine halbseitigen Metzelszenen.

Hier ein paar Kritiken, hab ich bei Amazon kopiert:

Pressestimmen
"...Kein hastig hingeschriebener Horror-Schocker, sondern ein ausgefeiltes Werk mit sensibel gezeichneten Charakteren. ...Wie der Zerfall unserer Welt hier erzählt wird, ist einfach großartig gruselig." (Stern )

"Vielleicht hat Cronin ihn wiedergefunden, den Dickens-Code. Sein Buch ist jedenfalls eines, das als Strandschmöker funktioniert und gleichzeitig erstaunliche literarische Qualität besitzt. Es ist eine gekonnte Kombination aus Cormac McCarthys preisgekrönter Apokalypse 'Die Straße' und dem Kino-Blockbuster 'Mad Max'. Eine, zugegeben, sehr schmackhafte Mischung." (FOCUS )

„‚Der Übergang’ ist kein kleiner Roman, er ist mehr als tausend Seiten lang, er wurde glänzend besprochen und von Stephen King als ‚fesselndes Epos’ gelobt. Und er ist nur das erste Buch einer Trilogie um ein zivilisationsvernichtendes Vampir-Virus, die ein ganzes Millennium umspannt.“ (Berliner Zeitung )
Kurzbeschreibung
Die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben!

Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Impressum - Datenschutzerklärung