PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katastrophe in Ungarn


stellabella
08.10.2010, 13:49
Ihr habt bestimmt mitbekommen was ist in Ungarn passiert.
Mir tun die menschen und Tiere unedlich leid. :-(
Diese giftige Schlamm hat alles weggespühlt, 2 Dörfe werden warscheinlich nicht mehr bewonhbaar sein,wegen diese Gift was noch bis zum 20-30 jahre spürhbaar sein wird.Viele Tiere sind gestorben,oder leiden.Zwar schon fast alle lebende Hunde sind gerettet,aber diese Gift ist in ihrem haut,schleimhaut drin. Die hunde werden 3-4 mal gewaschen,und versorgt.Ich bin sehr stolz auf die ungarische tierschützer und hunderetter,weil sie sind auf eigene gefar dahingefahren und versucht haben alle lebende tiere zu helfen.

Hier sind paar Bilder:

http://gallery.site.hu/d/15617636-2/DSCF4058.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617634-1/DSCF4058.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617487-2/DSCF4017.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617484-1/DSCF4017.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617612-2/DSCF4052.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617610-1/DSCF4052.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15619843-2/DSCF4038.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15619841-1/DSCF4038.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15619852-2/DSCF4143.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15619850-1/DSCF4143.JPG?)

stellabella
08.10.2010, 13:50
http://gallery.site.hu/d/15616771-2/2010_10_06-Kolontar-Devecser_025.jpg? (http://gallery.site.hu/d/15616767-1/2010_10_06-Kolontar-Devecser_025.jpg?)



http://gallery.site.hu/d/15624381-2/DSC08734.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15624379-1/DSC08734.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15630039-2/DSC_8756.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15630037-1/DSC_8756.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15630083-2/DSC_8819.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15630081-1/DSC_8819.JPG?)



http://picasaweb.google.com/meszaros.gabo/Devecser101007#

http://gallery.site.hu/u/lelenc/gazdiravar/101006/?g2_page=5

stellabella
08.10.2010, 13:53
http://gallery.site.hu/d/15617633-2/DSCF4057.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617631-1/DSCF4057.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617645-2/DSCF4060.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617643-1/DSCF4060.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617654-2/DSCF4063.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617652-1/DSCF4063.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617744-2/DSCF4084.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617742-1/DSCF4084.JPG?)

http://gallery.site.hu/d/15617765-2/DSCF4090.JPG? (http://gallery.site.hu/d/15617763-1/DSCF4090.JPG?)

hugobär
08.10.2010, 13:58
Ich war geschockt als ich es in den Nachrichten gesehen habe, cih hoffe für allle Menschen und Tiere,das sie das wegstecken. Sein zuhause zu verlieren unter diesen Umständen ist ganz ganz schlimm.

Die Tierschützer geben sich wirklich viel Mühe und reskieren ihre eigene Gesundheit. :ok:

Ich hoffe das der Besitzer der Chemieanlage zur Rechenschaft gezogen wird und sein Leben nicht mehr froh wird.

Wir Menschen zerstören die Erde noch total :(

Lisa
08.10.2010, 14:34
es ist echt ne Katastrophe...... :traurig:

didgit
08.10.2010, 14:50
Es ist wirklich grauenvoll, was den Menschen und Tieren dort widerfährt.

Tyson
08.10.2010, 15:20
:traurig: Ich finds auch doll schlimm. Es wird sicher nicht mehr lange dauern und dann regelt es die Natur alleine, schließlich sägen alle an dem Ast auf dem wir "sitzen".

AlHambra
08.10.2010, 15:27
Das ist so schrecklich, trotzdem Danke für die Bilder.

Hut ab vor den Rettern und ihrem tollen Einsatz !

Das getigerte Hundchen hat ja einen Blick... herzerweichend.....

thofroe
08.10.2010, 16:44
Ganz Ganz schrecklich:( mir tun alle Leid die durch diese, von Menschenhand gemachte, Katastrophe betroffen sind.
Ich hoffe sehr, dass es schlimmer wirkt als es tatsächlich ist.
LG Thomas

Samtschnauze
08.10.2010, 20:55
Mich haben auch gerade diese Bilder erreicht....eine befreundete ungar. Tierschützerin ist vor Ort...sie hat um Hilfe für die Knautschbacke auf den ersten 2 Bildern gebeten. Hoffe das ich morgen mehr erfahre :(

http://sgforum.hu/listazas.php3?azonosito=vackolo&id=1286407370

linda
09.10.2010, 06:03
ach gott, da blutet mir echt das herz. ich würd am liebsten hin fahren und alle ins auto backen und mit heim nehmen. und dann von vorne bis hinten verwöhnen.

Anne
10.10.2010, 10:48
Furchtbar was die Menschen dort erleiden müssen, sie haben alles verloren, welche gesundheitlichen Spätfolgen diese hochgiftige Brühe verursacht steht noch in den Sternen.
Respekt vor den Menschen, die in solchen Situationen auch an die betroffenen Tiere denken und helfen.

Falls hier einer eine seriöse Tierschutzorga kennt, die dort hilft, würde ich mich über ein Spendenkoto freuen.

Rocky
10.10.2010, 11:07
.... diese Bilder sind völlig in Ordnung "Stellabella", sie sind nicht reisserisch bloss schrecklich traurig!

Kann man diesen Leuten ein wenig unter die Arme greifen, finanziell halt, die Distanz ist viel zu weit?

stellabella
10.10.2010, 21:03
Es gibt paar Tierschützorganisation die richtig gute arbeit gemacht haben und versorgen die tiere,die geben nicht auf,es ist echt gefährlich dort ,ohne maske geht es garnicht, aber trotzdem sind die menschen da auf eigene gefähr.Mein kumpel ist feuerwehrman,er war den erste tag da und die haben die falsche handschue angehabt (die wusten nicht was ist das für eine chemie drin in diese schlamm) und beide hände ist richtig verletzt von dem säure,die ganze haut abgebrant.Menschen die hautkontakt hatten mit diesem Schlamm, die haben total verbrannte haut gekriegt...ich habe die bilder gesehen...schrecklich.Ich wollte das nicht hier hochladen,weil es ist sehr sehr hard....die Tiere...:-(
Es gibt ein paar organisation wo ich auch geld überweisen möchte ich werde die bankdaten hier hochladen..
Ich bin immer noch schockiert,was da passiert....

stellabella
10.10.2010, 21:33
Ich habe gerade mit dem Tierschutz in Ungarn gesprochen.
Sie bedanken sich sehr über kleine spenden momentan ist sehr nötig für sie.Die haben viele gerettende hunde,die auch medikamente etc brauchen.Hier sind die Bankdaten:

BANK INFO:
Beneficiary Name: NOÉ ÁLLATOTTHON ALAPÍTVÁNY
BANK NAME: OTP BANK RT
Address: H-1102 Budapest, Kőrösi Csoma stny.
SWIFT: OTPVHUHB
IBAN HU66 1171 0002 2008 3777 0000 0000

Vielen Dank

Faltendackelfrauchen
11.10.2010, 12:00
Hallo Stellabella,

gibt es auch eine deutsche Ungarnhilfe, die sich bei der Rettungsaktion beteiligt? Ich kann mir vorstellen, dass einige doch lieber einer deutschen Orga Geld für die Hilfe spenden, als direkt an ein ungarisches Spendenkonto. Was ist das überhaupt für eine Orga, deren Konto Du angegeben hast?? Ich habe dazu zwar was über google gefunden, bin aber nicht sicher, ob es die richtige Seite ist.

Evi
11.10.2010, 12:46
......man kann es wieder kaum in Worten ausdrücken.....grauenhaft was Mensch und Tier wiederum erleiden muss!!!

Gabriellas (www.hundehilfedienst.hu - News) Bericht und Bilder zeigen das Gleiche...Gott sei Dank helfen sie zusammen und ist auch relativ gut organisiert!

Vicky
11.10.2010, 18:39
Mich haben auch gerade diese Bilder erreicht....eine befreundete ungar. Tierschützerin ist vor Ort...sie hat um Hilfe für die Knautschbacke auf den ersten 2 Bildern gebeten. Hoffe das ich morgen mehr erfahre :(

http://sgforum.hu/listazas.php3?azonosito=vackolo&id=1286407370

Und? hast Du denn schon etwas mehr erfahren können, das ist ja wirklich alles schlimm, das wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. :traurig:

stellabella
11.10.2010, 19:38
Hallo Stellabella,

gibt es auch eine deutsche Ungarnhilfe, die sich bei der Rettungsaktion beteiligt? Ich kann mir vorstellen, dass einige doch lieber einer deutschen Orga Geld für die Hilfe spenden, als direkt an ein ungarisches Spendenkonto. Was ist das überhaupt für eine Orga, deren Konto Du angegeben hast?? Ich habe dazu zwar was über google gefunden, bin aber nicht sicher, ob es die richtige Seite ist.

Hallo,

Klar, ich kann verstehen dass man eine Deutsche organisation unterstüzt lieber,ich kann es wirklich gut verstehen.Ich bin selber ungarin,und ich vertraue auch nicht alle dort. Ich bin in eine ungarische forum dort drin,und kann ich immer lesen,was die tierschützer dort jeden tag arbeiten,man kann nachfolgen welche tag was für eine tiere gerettet haben. NOE ist eine sehr gute und vertrauenswürdige organisation,und die haben super arbeit geleistet,deswegen habe ich mich für die entschieden,dass ich für diese organisation geld spende.Hier ist der HP von denen.

http://www.minimenhely.hu/

Es gibt noch mehrere organisation,aber für mich die haben die besten "zugesagt" :-)

Gast20102010
11.10.2010, 20:22
Hallo,

Klar, ich kann verstehen dass man eine Deutsche organisation unterstüzt lieber,ich kann es wirklich gut verstehen.Ich bin selber ungarin,und ich vertraue auch nicht alle dort. Ich bin in eine ungarische forum dort drin,und kann ich immer lesen,was die tierschützer dort jeden tag arbeiten,man kann nachfolgen welche tag was für eine tiere gerettet haben. NOE ist eine sehr gute und vertrauenswürdige organisation,und die haben super arbeit geleistet,deswegen habe ich mich für die entschieden,dass ich für diese organisation geld spende.Hier ist der HP von denen.

http://www.minimenhely.hu/

Es gibt noch mehrere organisation,aber für mich die haben die besten "zugesagt" :-)

Ich kann es nicht verstehen.. habe sehr gute und engagierte Tierschützer in Ungarn kennen gelernt, die enormes leisten, ohne dafür Lorbeeren einzuheimsen..
Diese sind aber nicht von dem Unglück betroffen, deshalb werde ich auch an die von dir genannte Anschrift spenden..Danke!

Samtschnauze
14.10.2010, 20:24
Und? hast Du denn schon etwas mehr erfahren können, das ist ja wirklich alles schlimm, das wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. :traurig:


Nein - leider hat sie sich nicht mehr gemeldet :( Muß immer an die Samtschnauze denken :traurig:

Österr. TS/Orgas haben bereits Fahrten mit Hilfsgütern (Medis, Kleidung, Gummihandschuhe etc.) organisiert und werden dieses WE wieder runterfahren. Was ich so mitbekommen hab ist besonders NF für die Hunde wichtig, da viele Verätzungen im Maul haben und Trofu Schmerzen verursacht.

Hier noch ein Bericht aus dem TH Györ bzw. der Kronenzeitung/Fr. Entenfellner

http://www.krone.tv/Video/Nachrichten/Krone-Tierlady_rettet_Hunde_nach_Gift-Katastrophe-Einsatz_in_Ungarn-Video-224696

Vicky
15.10.2010, 18:09
Nein - leider hat sie sich nicht mehr gemeldet :( Muß immer an die Samtschnauze denken :traurig:

Österr. TS/Orgas haben bereits Fahrten mit Hilfsgütern (Medis, Kleidung, Gummihandschuhe etc.) organisiert und werden dieses WE wieder runterfahren. Was ich so mitbekommen hab ist besonders NF für die Hunde wichtig, da viele Verätzungen im Maul haben und Trofu Schmerzen verursacht.

Hier noch ein Bericht aus dem TH Györ bzw. der Kronenzeitung/Fr. Entenfellner

http://www.krone.tv/Video/Nachrichten/Krone-Tierlady_rettet_Hunde_nach_Gift-Katastrophe-Einsatz_in_Ungarn-Video-224696


Das ist ja schade, aber vielleicht ist es ein gutes Zeichen und er/sie ist schon gut untergekommen. Habe mir die Bilder schon mehrfach angesehen und eben wieder, der Gesichtsausdruck ist einfach herzzerreißend.

staffie112
15.10.2010, 18:47
wie gesagt,ich mache ps

Samtschnauze
17.10.2010, 19:56
Diesen Beitrag hab ich gerade entdeckt :schreck:

Quelle:
http://www.robinhood-tierschutz.at/index.php/component/k2/item/92-schlammkatastrophe-in-ungarn-robin-hood-hilft.html


Die schwer verletzten Tiere kommen nach Budapest, alle Kosten übernehmen die Tierschützer, die selbst wenig haben. Es gibt vor Ort leider nichts, wo man Tieren helfen kann, wir geben unsere Medikamente den Tierschützern, der Rest kommt ins Sammellager. Es fehlt an allem, aber es ist alles sehr unkoordiniert und schwierig. Wir sind etwas ratlos, wie man hier gezielt helfen kann, die Tiere sind schwer zu fangen, Hunde haben wir frei keine gesehen, Katzen wenige.
Ich erkundige mich nach den Wildtieren. Die haben die Jäger erschossen höre ich, die Tiere waren teilweise blind und schwer verletzt.
Zum Glück haben wir kaum Bauernhöfe gesehen, daher gab es wohl doch nicht so viele verletztet und tote “Nutztiere”.
Die Kettenhunde in den tiefer gelegenen Gebieten sind alle tot.
Die toten Tiere wurden mit riesigen Containern abtransportiert.
Aber es kamen auch neun Menschen zu Tode, ein Baby wurde der Mutter durch die Schlammlawine aus den Armen gerissen und starb.
Es gibt keine Vögel mehr im Gebiet und trotz des relativ warmen Wetters und teilweise Sonne kann ich kein einziges Insekt entdecken – alles ist tot.
Uns kommt vieles seltsam vor hier...warum keine ausländische Hilfe? Knapp 100 Kilometer von Österreich entfernt.
Warum derart viel Polizei?
In der Nacht erfahren wir, der Damm droht erneut zu brechen...

Anmerkung Mod: Text auf Zitat gekürzt. Gesamten Text incl. Spendenaufruf bitte unter angegebenem Link nachlesen!

stellabella
17.10.2010, 22:37
Ich habe in dem ungarische Forum gelesen,dass die Tierschützer alles gerettet haben was sie konnten,sehr viele Tiere sind bei pflegepersonen und in Tierheime,und warten darauf,dass die besitzer sich melden und sie mitnehmen,manche tiere werden nicht mehr von dem besitzer abgeholt,aber die sind (wie ich es weiss) im sicherheit,die werden nicht getötet oder so was.
Katzen sind noch im dorf,weil sie schwer einzufangen sind.
Ich habe gehört dass es ein grosse Chaos war,Ungarn hatte noch nie so ein Katastrophe,und sie waren sehr überfordet.

Ich werde mal nachschauen wie die sache jetzt steht..

L.G. Kristina

Samtschnauze
18.10.2010, 05:50
Heute morgen hab ich in den Nachrichten gehört, daß der Betrieb der Firma diese Woche wieder voll anläuft. :schreck::boese1:

stellabella
18.10.2010, 18:38
Diese Firma wurde von diese privatpersonen "weggenomen" und jetzt gehört zu dem ungarische regierung.Die werden zwar neue starten,aber es wurde alles sicher gestellt,es wurde so schutzwand gebaut,und jetzt ist kein gefahr mehr da. -sagt das fernseher so,ich weiss aber nicht ob alles so stimmt...

Angua
19.10.2010, 12:08
Habe diese Mail mit Adressen von Sammelstellen für Sachspenden in Deutschland (aber auch mit Kontonummer) bekommen:





-------Originalmeldung-------


Hier noch ein paar Angaben:

Für die Opfer und die Rettungskräfte wird folgendes benötigt:

? Arbeitskleidung, Overalls

? Latex-Handschuhe

? medizinische Atemmaske

? Müllsäcke in großen Mengen, Eimer

? Plastikbecher, Besteck, Geschirr aus Plastik, Schüsseln, Töpfe, Rührlöffel,

Küchenutensilien.

? Kissen, Bettwäsche und Decken

? Handtücher, Badetücher, Schlafsäcke, Luftmatratzen, Blasebalg,

? warme Kleidung (für Kinder und Erwachsene) auch Unterwäsche aber Neu!

? Unterwäsche (Socken, Unterwäsche, T-Shirt auch für Kinder)

? Hygieneartikel (Toilettenpapier, Zahnpasta, Zahnbürsten, Windeln, Damenbinden,

Kämme, Haarbürsten, Fön, Seife, Duschgel, Tempo, Zewa, Brillen, etc

? Reinigungsmittel, Schrupper, Besen, Bürsten etc?

? Schuhe und ganz wichtig Gummistiefel in allen Größen! Moonboots,

? Nahrungsmittel wie: Brot abgepackt, Nudeln, Öl, Essig, Milch, Mineralwasser,

Süßigkeiten, Tee, Mehl, Zucker, Reis,

? Taschen, auch Plastiktüten,

? Kerzen, Teekerzen, Lampen, Petroleum, Champinglampen,

Folgenden Dinge werden am dringendsten für die Tiere benötigt:

? Handtücher (jeder Hund muss mehrmals gebadet werden) Fön

? Kuscheldecken viele Hunde haben kein Haarkleid mehr.

? Hundefutter, trocken - aber auch in Dosen - viele Schleimhäute der Hunde sind verätzt und können deshalb nicht schlucken.

? Katzenstreu und Katzenfutter!

? Hunde und Katzennäpfe, Halsbänder, Leinen, Hundegeschirre,

? Die Reinigung Schaufel, Besen, Schubkarren, Wasserkocher, gebeizt Reiniger,

Regenmäntel, Ponchos, Gummihandschuhe, Gummistiefel sind erforderlich!

Geld für Medikamente, diese dürfen nicht nach Ungarn eingeführt werden!

Sammelstelle für die wertvollen Spenden ist die Tierherberge Donzdorf, Im Lautergarten 5, 73072 Donzdorf, Tel. 07162-943288.

Weitere Sammelstellen sind eingerichtet:

-> 73072 Donzdorf, Im Lautergarten 5, Telefon: 07162-943288

-> 57080 Siegen, Bogenstrasse 75 Herr Ohlig, Telefon: 0271 ? 240 0222

-> 89231 Neu-Ulm, Freßnapf Neu-Ulm, Im Starkfeld 9, Telefon: 0731 7053667

-> 72589 Westerheim, Lerchenweg 8, Fam. Merget, Telefon: 07333-923980

-> 71336 Waiblingen- Bittenfeld, Vogelsangstr. 42, Frau Leupolz, Telefon: 07146 ? 285400 (ab ca. 19.00 Uhr)

Spendenkonto: 15140625 bei der KSK GP 61050000

Der Spendenstand kann auf der Homepage des Vereines www.tierherberge-donzdorf.de verfolgt werden.



Das TH Györ ist am dichtesten dran, richtig? Gibt es evtl. für dieses TH auch eine Spendenkontonummer? Ich konnte keine finden...

Impressum - Datenschutzerklärung