PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brite überrascht mit tierisch großzügiger Erbschaft


Mickey48
04.10.2010, 14:47
Quelle:http://de.news.yahoo.com/34/20101004/tod-brite-ueberrascht-mit-tierisch-gross-045b8e8.html


Brite überrascht mit tierisch großzügiger Erbschaft


Als der Brite Gordon Hardy starb, war er im Besitz eines einzigen Anzugs. Seine monatlichen Ausgaben beschränkten sich auf 23 Euro. Dabei war der Mann keineswegs arm, wie sein Testament an den Tag brachte. Rund 1,6 Millionen Euro hatte Hardy Zeit seines Lebens beiseite gelegt. Von diesem Vermögen profitieren nun Not leidende Tiere.

Als die Rechtsanwältin Lyndsey McHale das Testament des im Februar verstorbenen Gordon Hardy las, staunte sie nicht schlecht: Dass

...
Bitte vollständigen Artikel unter dem angegebenen Link nachlesen, da hier aus rechtlichen Gründen leider nur Auszüge reinkopiert werden dürfen.

Gruß, Simone

KollosMollos
04.10.2010, 17:11
Dieser Mann definiert das Wort "Tierliebhaber" ganz neu
die 3 Organisationen haben bestimmt gedacht i-welche Verrückten wollen witzig sein,sind es aber nicht
Ich frag mich nur ob er nicht übertrieben hat
Was meint ihr???

Impressum - Datenschutzerklärung