PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ferien im Ausland (Italien) mit Listenhund


shadow
22.09.2010, 09:39
Gerne würde ich nächsten Sommer mit meinem Grossen (im Pass als Rotti * DA) auf Italien (Elba) in die Ferien gehen. Wie sieht es dort bzgl. bestimmungen wegen Listenhunden aus? Was muss ich wissen?

Ladyhawke
22.09.2010, 16:51
Keine Sorge ;) die Italiener sind im Großen und Ganzen Hundefreunde. Listen gibt es dort m.E. nach nicht. allerdings dürfen Hunde dort nicht Bus oder Bahn fahren.
Für Details frag ich gern meine Freundin, die fährt jedes Jahr mit BX, Tosa und MAN nach Italien.

Grazi
22.09.2010, 17:23
In Italien ist die (sehr umfangreiche) Liste gefährlicher Hunde tatsächlich gekippt worden.

Am 23. März 2009 ist eine Verordnung in Kraft getreten, in der die Pflichten von Hundehaltern zum Schutz der Öffentlichkeit geregelt werden.

Einleitend wird erklärt, dass "der Halter eines Hundes immer für das Wohlergehen des Tieres, die Kontrolle darüber und das sichere Führen verantwortlich ist und sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich für Schäden und Verletzungen an Menschen, Tieren oder Gegenständen haftet, die von dem Tier verursacht werden."

Und hier der wichtigste Punkt:

Viene precisato, inoltre, che non è possibile stabilire il rischio di una maggiore aggressività di un cane sulla base dell’appartenenza ad una razza o ai suoi incroci, pertanto non ha più validità l’elenco delle razze canine a rischio di aggressività, contenuto nell’ordinanza del gennaio 2008, sostituita dalla presente. Hier wird erklärt, dass man anhand der Zugehörigkeit zu einer Rasse oder ihrer Mischungen keine erhöhte Aggressivität feststellen konnte. Daher gilt die in der Verordnung vom Januar 2008 enthaltene Liste vermeintlich aggressiver Rassen nicht mehr und wird durch die neue Verordnung ersetzt.

Quelle: Governo italiano: ordinanza cani (http://www.governo.it/GovernoInforma/Dossier/ordinanza_cani/)

Grüßlies, Grazi

Sonix
22.09.2010, 22:39
wie kann man denn die Vernunft der Italiener auf die Deutschen übertragen? :hmm:

Peppi
23.09.2010, 09:41
Die Italiener sind "im Durchschnitt" cool was die Hunde angeht. Ich war auch ein paar mal da. In Restaurants ist manchmal schwierig, aber beim draussen sitzen hatten wir nie Problem.


Ich hab da teilweise Bilder geshen, wie Kinder halb auf der Wolke lagen als ich aus dem Supermarkt kam (Birgit saß dann mit den Hunden draussen - IM EINGANGSBEREICH des kühlen Supermarktes.)

Wenn man was gehört hat, dann von deutschen Touris, die sich aufgeregt haben (das war z.B. in San Gimignano der Fall) :hmm:

Aber denk auch an die Durchreiseländer ;)

Impressum - Datenschutzerklärung