PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scheinträchtigkeit: welches homöopathische Mittel?


LukeAmy
17.09.2010, 23:52
ich hatte hier mal den Tip bekommen Pulsatilla D30 zu geben ab dem 1. Tag der Läufigkeit..zur vorbeugung gegen Scheinträchtigkeit..hab aber die mail von vor 6 monaten nicht mehr.. bräuchte die Dosierung wie oft wie viel wie lang ...danke im vorraus

didgit
26.09.2010, 11:56
Hab hier mal einen guten Link. http://www.dobermanninfo.de/alt/index2822.htm Ein wenig runterscrollen ;)

bullyline
26.09.2010, 12:00
hat bei uns alles nix geholfen, das Einzige was geholfen hat war Kastration :lach3:

Samtschnauze
26.09.2010, 20:15
Ich hab damals das bei meiner Hündin verwendet:

3mal tägl. Asa foetida D4
Bei übernervösen Hündinnen besser 1mal pro Woche Ignatia D200 beginnend nach der Läufigkeit.
Falls der Durst sehr ausgeprägt ist, zusätzlich 1mal tägl. Cyclamen D30

Bei meiner Hündin waren die Symptome nach 1 Woche weg.

petra
27.09.2010, 19:41
:lach4:ich hatte hier mal den Tip bekommen Pulsatilla D30 zu geben ab dem 1. Tag der Läufigkeit..zur vorbeugung gegen Scheinträchtigkeit..hab aber die mail von vor 6 monaten nicht mehr.. bräuchte die Dosierung wie oft wie viel wie lang ...danke im vorraus


Pulsatilla D4,2xtäglich,zwei Wochen nach der Läufigkeitsblutung.
Phytolacca D1 bei geschwollenem Gesäuge bei Entzündungsgefahr,bis 3x täglich,3-8 Tage.
Habe eine Scheinträchtigkeit mit Pauline durch und die Mittel immer im Haus,aber toi..toi..toi.
Vielleicht hilfts Dir weiter.

Ronja
28.09.2010, 08:45
Seit bitte vorsichtig mit der Gabe von homöopathischen Mitteln, der Schuss kann auch nach hinten los gehen.

Man soll nicht einfach wahrlos drauf los geben oder Dinge geben wo andere einen Erfolg hatten, kann beim eigenen Hund vielleicht helfen oder nicht anschlagen oder sogar schaden.
Und was bei der ersten Scheinträchtigkeit geholfen hat, muss nicht auch bei der zweiten helfen usw.

Jeder Hund ist verschieden, ich würde vorher meinen Hund bei einem Tierheilpraktiker vorstellen.
Gerade wenn man vor hat eh öfters mit homöp.Mitteln zu behandeln, lohnt sich ein Gang zum THP.

:lach3:

BÖR
28.09.2010, 09:56
@Ronja
:08:

Homöopathie ist die Auswahl des Mittels nach Symptomen!!!!

Ich habe vorbeugend keine Symptome!:sorry:

Andrea

Impressum - Datenschutzerklärung