PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mali-Podenco-Mix (Hündin, 1 Jahr)


Grazi
16.09.2010, 16:07
Meedi (Suzy)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/Meedi-im-Vorgarten-Seitlich.jpg

Malinois-Podenco-Mischling, geboren im Oktober 2009.


Meedi (ehemals Suzy) ist eine extrem liebe, sensible, neugierige, fröhliche und intelligente junge Hündin, die unbedingt viel Bewegung und Beschäftigung braucht. Sie möchte gefallen und lernt sehr schnell. Anfangs ist sie etwas devot, legt diese Scheu aber schnell ab, wenn sie ihre Leute kennengelernt hat.

Das Meederl ist oder war von Anfang an stubenrein (obwohl sie ganz sicher vorher nicht im Haus gelebt hat): sie geht zur Tür und meldet sich ganz deutlich.

Meedi genießt jede Sekunde mit "ihren" Menschen und wird sicher noch eine Weile brauchen, um ihre Verlustangst komplett abzulegen.

An der Leinenführigkeit wird noch gearbeitet. Die Kleine ist noch traumatisiert von ihrem Leben an der Kette und von der Schlinge der Hundefänger. Männern gegenüber ist sie anfangs misstrauisch. Dies legt sich aber, sobald sie merkt, dass ihr keine Gefahr droht.

Meedi versteht sich sehr gut mit allen Artgenossen, ob nun Männlein oder Weiblein. Sie zeigt auch eindeutige Beschwichtigungssignale. Über ältere, einfühlsame Kinder würde sie sich bestimmt freuen! Ihr Spielverhalten ist eher welpenhaft. Über ihre Katzenverträglichkeit kann leider - mangels Katze in der PS - nichts gesagt werden.

Meedi wünscht sich


Menschen mit viel Geduld, Zeit und vor allem Liebe
einen großen Garten zum Rumflitzen
evtl. einen souveränen kastrierten Rüden als Hundekumpel, mit dem sie spielen und an dem sie sich orientieren kann
größere Kinder, die sich gern mit ihr beschäftigen und ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen… die schlechten kennt sie bereits zur Genüge


Meedi kam schon als Welpe an die Kette. Der Vorbesitzer brachte sie dann in eine Tötung, weil der Urlaub wichtiger war. Dort saß die kleine liebe Hündin etliche Wochen. Nun hat sie die andere Welt kennenlernen dürfen…und sie wird ihre Dankbarkeit ihr Leben lang zeigen. Davon ist das Pflegefrauchen!

Meedi (Suzy) wurde vom dem Verein Hundehilfedienst.hu aus der Tötung geholt. Zu finden ist sie bei der Orga “Hunderettung Illatosut”, unter “Ungarn suchen ein Zuhause”.

Meedi wird nur mit Schutzvertrag im Umkreis von 100 km von ihrer PS (Passau/Schärding) vermittelt. Vor- und Nachkontrolle übernimmt das Pflegefrauchen.

Kontakt und weitere Fotos: HIER (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/malinois-podenco-mix-huendin-2009/)

Evi
05.10.2010, 12:48
...ob Podenco stimmt, ich weis es nicht! Die Ohren liesen mich darauf kommen und weil sie rennen kann ohne Ende.....lasse mich jedoch gern eines besseren belehren!;);)

Sie liegt nun mittlerweile sehr gern (mit uns) auf der Couch und liebt den Körperkontakt, was vor einigen Wochen undenkbar gewesen wäre...

Problem ist immer noch die Leine....alles erdenklich ausprobiert...sobald sie was am Brustgeschirr dranhängen hat, quetscht oder besser gesagt, saugt sie sich am Boden fest....ohne Leine geht sie mit, bleibt auch schön da bei uns da. Zugern möcht ich mal mit ihr weiter weg gehen können und da ist eine Leine unbedingt erforderlich....Jadtrieb, weis ich auch nicht so richtig. Riskier da auch nichts!

Gassi gehen mit Leine dran....diese Freude möchte ich ihr noch für ihr künftiges Leben mitgeben können..

Evi
19.10.2010, 12:37
...Meedi wartet auch noch....

Grazi
02.05.2012, 07:45
...und Evi hat endlich zugegeben, dass sie eine PSV ist und Meedi endgültig bei ihr bleiben darf! :36:

Grüßlies, Grazi

blue
02.05.2012, 10:02
:kicher:

Impressum - Datenschutzerklärung