PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bör, der Patientenschreck


BÖR
16.09.2010, 08:26
Ich brauche eure Hilfe.

Bisher habe ich meine Patienten einbestellt, wenn mein Freund zuhause war, jetzt da es mir gesundkeitlich besser geht, will ich wieder voll durchstarten.

Wenn ich mit Bör allein im Haus bin, ist es kein Problem, wenn er im Wohnzimmer ist und ich bin in der Praxis. Wenn mein Freund zuhause ist, interessiert Bör es auch nicht, daß ich in der Praxis bin und Leute da sind.

Wenn er im Wohnzimmer ist und Patienten da sind flippt er aus:
Er heult, bellt fiept und gestern hat er dann die Wohnzimmertür und die Praxistür aufgemacht und sich neben meine Patientin gesetzt, so hallo hier bin ich bitte einmal durchknuddeln. GsD hat diese Patientin keine Angst vor Hunden und das recht locker gesehen. Es gibt aber auch genügend Leute, die Angst vor ihm haben oder Mütter mit Kleinkindern, die nicht unbedingt Hundekontakt haben wollen. Jedenfalls habe ich ihn dann in den Garten geschickt, dann sprang er gegen die Terassentür, so daß ich Angst hatte, daß die in Scherben geht und er sich verletzt.
Ich hätte ihn am liebsten in den Waschkeller gesperrt so sauer war ich. Hab ich natürlich nicht gemacht. Ich habe ihn mit der Leine in der Küche fest gemacht, das war dann 1h geheule, gefiepe und Jammerei.
Wenn es klingelt und der Postbote oä kommt, bleibt er auf seinem Platz und das ist so völlig ok.
Er bleibt auch gut alleine, so daß ich glaube , er will einfach nur dabei sein.

Mir fehlt die Phantasie, wie ich mit ihm üben kann, daß er auch bei Patientenbesuchen relaxed im Wohnzimmer bleibt und kein Theater macht.
Es funktioniert ja, wenn ich alleine in der Praxis bin, bzw. wenn mein Freund da ist. Ich kann nicht gleichzeitig mit jemand in der Praxis sein und ihn im Wohnzimmer belohnen, wenn er ruhig ist.
Er soll mäglichst auch aus oben genannten Gründen nicht jeden begrüssen.

Hat jemand eine Idee?

Andrea

BÖR
16.09.2010, 11:20
Hallo????:lach4:

Hat denn hier keiner eine Idee?:35:

Andrea

AlHambra
16.09.2010, 11:32
Die Rütter-Methode mit der Klapperflasche und andererseits den allgegenwärtigen Clicker bei positivem Verhalten.

Nimm Dir mal am WE - wenn keine "echten" Patienten da sind Zeit und übe mit ein paar Eingeweihten.
Immer wieder klingeln und in die Praxis kommen lassen, wenn er ruhig bleibt clickern.

Wenn er rumspinnt, lass mal eine Klapperflasche auf den Boden fallen, lob ihn, sobald er sich auf seinen Platz zurückzieht.

Klapperflasche = kleine Plastikflasche mit Schrauben gefüllt.

Bei meinen Hunden wirkt das Ding wahre Wunder - wir hatten neulich eine Dauerbell-Phase beider Hunde im Garten.
Drei mal Flasche fallen lassen, seitdem ist Ruh.

Samson sagt bei Klingeln nur kurz "Wuff Wuff", das lobe ich dann auch (clickern). Aufpassen ist ja okay aber nicht Dauerterror.

Natürlich sind da alle Hunde anders, meine sind total empfindlich was solche Klappersachen angeht, umgekehrt sind sie auch gut auf den Clicker konditioniert, so dass man nur kurz bescheid sagt und ganz schnell Erfolge hat - die werden dann beklickert.

bullyline
16.09.2010, 11:34
meine Hündin reagiert ja nicht gerade freundlich auf Besuch:
wir machen das so (Deckentraining):

ich hab da so einen kleinen (hab ja einen gegen euch kleinen hund ;)) rutschfesten Teppich, wenns klingelt - gibts den Befehl - Luna DECKE. Klar sie bellt eine weile trotzdem noch weiter, aber sie steht erst auf wenn ich ihr das Kommando OK gebe. Wenns dich interessiert sagste bescheid dann erklär ich dir wie wir geübt haben

lg
Bettina :lach4:

AlHambra
16.09.2010, 11:46
Schau mal hier:

http://www.vox.de/medien/e201-6a7bd-686f-20-66a06/der-fall-funny.html

Diese Sendung hatte ich neulich gesehen - als die Bell-Manie der Hunde ihren Höhepunkt erreicht hatte ;)

Bei uns hat es geklappt, wobei ich schon betonen möchte, dass wir ganz überwiegend mit dem Clicker positiv verstärken !!

BÖR
16.09.2010, 11:51
er weiß ja Bescheid, wenn es klingelt, bleibt er auf seinem Platz, er bellt noch nicht einmal. Komme ich dann gleich wieder, weil es Post oä war ist alles in Ordnung. Kommt normaler Besuch darf er ihn begrüssen und gut ist, dann geht er auch wieder auf seinen Platz bzw. bei seinen Lieblingsbesuchern versucht er sich schon mal als Schoßhündchen.
Ich werde am WE mal ein paar Bekannte als Patientendummies einbestellen und meinen Freund in den Keller schicken.:D
Bei dieser Klapperflasche kommt es ja ziemlich aufs timing an, da hab ich so ein bißchen Bedenken, ob ich das hinkriege.
Wir arbeiten ja auch mit Clicker, nur ist da eben das Problem, daß ich nicht an zwei Orten gleichzeitig sein kann;)

Andrea

AlHambra
16.09.2010, 11:58
Könnte denn ein Freund, der vom Hund alltäglich akzeptiert wird das Klickern bzw Klappern übernehmen während Du in der Praxis bist ?

Ich finde, dass ihr eigentlich eine gute Ausgangsposition habt, immerhin weiss der Bub ja, wie er sich verhalten soll. Das müsset ihr jetzt nur für längere Wartezeiten ausbauen.

Peppi
16.09.2010, 11:59
Was willst Du?

a) Nur das er ruhig ist? (Verhalten sein lässt)

b) Er sich auf seine Decke legt/auf seiner Decke bleibt? (ein bestimmtes Verhalten zeigt)

AlHambra
16.09.2010, 12:00
Ach so, noch was....

Falls es Bör noch mal gelingen sollte, zu einem Termin dazuzustossen, soltest Du ihn ganz ruhig wieder rausbringen (kommentarlos !), achte darauf, dass auch hundebegeisterte Patienten ihn nicht durch freundliches Ansprechen oder Streicheln belohnen.

Das kriegt ihr hin, bin optimistisch :ok:

BÖR
16.09.2010, 12:20
@Peppi

er soll ruhig sein und kann sich von mir aus in Wohnzimmer und Küche frei bewegen. Ich nehme "a" :D

@ Alhambra

er zeigt dieses Verhalten nicht, wenn jemand anderes im Raum ist.

Andrea

Babe
16.09.2010, 12:44
Probiers mal mit einem Babyphon,so das er dich zwar hören aber nicht sehen kann!

Peppi
16.09.2010, 12:54
@Peppi

er soll ruhig sein und kann sich von mir aus in Wohnzimmer und Küche frei bewegen. Ich nehme "a" :D


das hatte ich befürchtet. :)

Das Problem erschließt sich wenn man sich mit dem Begriff "Information" auseinandersetzt.

Deshalb bin ICH Freund davon, dem Hund ein "Alternativverhalten" anzubieten. Das bedeutet, der Hund bekommt eine Information, was das von Herrchen gewünschte Verhalten ist.

Bei sämtlichen aversiven Reizen, wie Disc, Kette, Teletakt fehlt diese INFORMATION für den Hund. Deshalb sehe ich den Einsatz solcher Maßnahmen nur beim konkreten Abbruch von Aktionen, wie z.B. unerwünschtes Jagen oder auch Leinenpöbeln, wenn Hund überhaupt nicht mehr reagiert.

Hierbei geht es einfach darum ein Verhalten zu lassen, ohne die Info was richtig ist und wir befinden uns hier meist in einem urtümlichen Trieb/Instinktbereich.

Gegenbeispiel, weil das schwierig zu erklären ist - zumindest für mich :D

Bei einem Hund, der "nur" nicht kommt mit Teletakt zu arbeiten ist in meinen Augen "dumm" - hier fehlt dem Hund ganz leicht erkennbar die Information was Herrchen will. Es ist also unfair. Soll der Hund links laufen, rechts laufen, stoppen, sitzen? Die Folge ist ein gebrochener Hund, der - im schlimmsten Fall - kaum noch Verhalten zeigen wird - weil er ständig fürchtet, das der Strafreiz kommt. Und er bekommt keine Info, was denn richtig WÄRE!

ICH würde dem Hund nach Möglichkeit immer versuchen die Alternative zu zeigen, die erwünscht ist. Das ist meiner Meinung viel einfacher einem Hund zu vermitteln und dem entsprechend dann auch positiv zu belohnen.

Der Weg sich Hilfe bei Bekannten als Statisten zu suchen, wäre auch der Meine. :lach4:

Mila
16.09.2010, 12:55
Probiers mal mit einem Babyphon,so das er dich zwar hören aber nicht sehen kann!

Gute Idee, würde ich auch ausprobieren :ok:

LukeAmy
16.09.2010, 13:23
kannnst du ihm nihct ein trenngitter einbauen das er euch sehen kann?

blue 1
16.09.2010, 15:06
sorryyy...hab mal ne doofe frage...was ist bitte " teletakt" ??

lg blue

Lotte und Uschi
16.09.2010, 15:08
Hallo Andrea!

Na, dann back mal schön Kuchen für´s WE, wir kommen dann zum Üben ;-)

Ich hatte ja schon die Freude : Bör als "Schosshund"....:schreck:

Grüße von Lotte und Uschi

Scotti
16.09.2010, 15:25
sorryyy...hab mal ne doofe frage...was ist bitte " teletakt" ??

lg blue

Ein Halsband was dem Hund Stromstöße in den Hals jagt wenn Herrchen statt dem Kopf den Knopf benutzt. :hmm:

BÖR
16.09.2010, 15:55
@Babe
@Lukeamy
ich glaube nicht, daß er nur Zaungast sein möchte. Er will eher dabei sein, es könnte ja sein, daß er was verpaßt.
Es liegt nicht daran, daß ich nicht da bin, das kennt er und das ist für ihn ok.
Ich vermute eher, daß er Angst hat, Spiel, Spaß und Spannung zu verpassen.

@ Lotte und Uschi
soviel zum Thema Alternativen bieten, wenn ihr dann mit der läufigen Lotte kommt.:D

@Peppi
du hast Recht, ich sollte ihm wirklich eine Alternative bieten, ich glaube das wird leichter als zu verbieten.

Ich hoffe wir kriegen das gebacken.

Andrea

blue 1
16.09.2010, 16:04
"Ein Halsband was dem Hund Stromstöße in den Hals jagt wenn Herrchen statt dem Kopf den Knopf benutzt. "

na das hört sich doch toll an :schreck:....und das ist erlaubt ??? ist doch quälerei :sorry:

vielen dank für die erklärung

lg blue

BÖR
16.09.2010, 16:09
nein, ist offiziell verboten:hmm:

Andrea

Scotti
16.09.2010, 17:22
Darf aber von Jägern noch benutzt werden und ist auch noch häufig so in Gebrauch, sei es in Hundevereinen oder Privathand.
Kann man ja so im Internet kaufen, das ist nämlich leider nicht verboten...

Schade dass es immer noch Leute gibt die das benutzen und denen der Herrgott statt 2 Hirnhälften 2 halbe Brötchen geschenkt hat.

bx-junkie
16.09.2010, 18:40
Ein Halsband was dem Hund Stromstöße in den Hals jagt wenn Herrchen statt dem Kopf den Knopf benutzt. :hmm:

:ok: Und es gibt leider noch genug davon :(

Djego
17.09.2010, 06:13
Hast du es mal mit einem Kong versucht?
Wenn ein Patient kommt bekommt er einen gefüllten Kong, dann ist er beschäftigt und du kannst dich um deine Patienten kümmern.
Aber den Kong gibt es dann auch nur zu diesem Zweck.

BÖR
17.09.2010, 06:24
Kong geht im Moment nicht, weil er eine Auslaßdiät, wegen Allergie machen muß.
Er bekommt zur Zeit nur sein Trofu und als Leckerchen ab und zu eine Kartoffel:kicher:

Andrea

Babe
17.09.2010, 06:29
Andrea,ich hab mich glaub falsch ausgedrückt oder besser gesagt gar nicht,:sorry: ich meinte nicht das Bör deinem Patientengespräch zuhören soll,sondern das du ihm über das Babyphon ein Kommando geben kannst!

Bsp; Bör ruhe geh auf deinen Platz oder was auch immer!:lach4:


LG Janet

Lotte und Uschi
17.09.2010, 11:40
Hi Andrea,

wenn wir die heisse lotte mitbringen :boese1: , hat börchen bestimmt nichts dagegen, wenn du im behandlungsraum verschwindest...:kicher:x

nee, wir kämen dann ohne..., wollen ja schliesslich nicht in einigen wochen kleine germanische broholmer-bären grossziehen müssen :schreck:
LG
Steffi

BÖR
17.09.2010, 11:49
Hi Steffi,

der Kuchen ist in Arbeit.

Andrea

Scotti
17.09.2010, 12:24
Hi Andrea,

wenn wir die heisse lotte mitbringen :boese1: , hat börchen bestimmt nichts dagegen, wenn du im behandlungsraum verschwindest...:kicher:x

nee, wir kämen dann ohne..., wollen ja schliesslich nicht in einigen wochen kleine germanische broholmer-bären grossziehen müssen :schreck:
LG
Steffi

Wieso nicht?
Wäre doch eine gute Verdienstquelle.;)
Musst dir nur noch eine tolle Geschichte ausdenken die die naiven Leute für bare Münze nehmen und dann viel Geld für die Welpen verlangen, klappt ja bei anderen "Rassen" auch.:D
Habe gerade heute wieder eine Frau getroffen die der Meinung ist dass Puggle ganz toll sind und man da auch für 130 Euro einen ganz Tollen bekommt...:sorry: Nicht nur naiv sondern auch noch geizig...

@ Knubbel, das mit dem Babyphone finde ich auch eine gute Idee.:lach4:

Ach ja, da das mit dem Geld nehmen meine Idee war möchte ich natürlich beteiligt werden.:D:D

BÖR
17.09.2010, 12:37
hatte auch gedacht, daß der Name schon für sich spricht;
Germanische Broholmerbären hört sich doch super an.:D

Lotte ist 7Mon. und Bör 10Mon.

Nein so einen Blödsinn machen wir nicht.

Andrea

Scotti
17.09.2010, 12:39
Mist, dann wird aus meiner Beteiligung wohl auch nix, was? ;)
Ich finde der Name ist toll :kicher:

Peppi
17.09.2010, 12:52
Habe gerade heute wieder eine Frau getroffen die der Meinung ist dass Puggle ganz toll sind

Find ich auch! Freie Atmung vor "Schönheits"-Zucht! :p

Scotti
17.09.2010, 13:01
Wenn diese Frau nach der Gesundheit gegangen wäre und nicht nur nach dem "Ist der NIIIIIIIEDLICH" und "die gibt es schon sooooo billig" Faktor würde ich dir zustimmen. ;)

Lotte und Uschi
17.09.2010, 13:50
OK Scotti!

Du bekommst dann 30%... und nen großen korb mit den Welpis incl. Nuckelflasche vor die Tür gestellt ... lol ...

wir haben bei You tube ein video - gib mal lotte und bör ein, ich glaube so eine mischung braucht man nicht wirklich...

Scotti
17.09.2010, 13:56
OK Scotti!

Du bekommst dann 30%... und nen großen korb mit den Welpis incl. Nuckelflasche vor die Tür gestellt ... lol ...

wir haben bei You tube ein video - gib mal lotte und bör ein, ich glaube so eine mischung braucht man nicht wirklich...

Nehme ich, dann werde ich alleine reich, hähä:p

Schaue ich Montag gerne an, hier geht das mit unserem Internet nicht, zu lahm. :lach4:

BÖR
22.09.2010, 07:26
am Sonntag haben wir fleißig geübt. Bör blieb dann auch auf seinem Platz, wenn es geklingelt hat, aber er zitterte heftig und winselte leise vor sich hin. Ich bin dann immer mal hingegangen, wenn Ruhe war und habe ihn gelobt.
Heute geht es weiter mit dem üben, allerdings gibt es ein neues Problem.
Wir mussten gestern nachmittag weg,als mein Freund nach Hause kam. Er hat kurz gehupt und ich ab ins Auto. Ich mache mir solche Vorwürfe, daß ich die Haustür nicht abgeschlossen habe. Jedenfalls nach 1h kommen wir wieder und 100 m vor unserem Haus ist eine Wiese und Bör rennt auf der Wiese hin und her. Er war ziemlich froh mich zu sehen und kam ohne Leine, bei Fuß, mit mir mit. Die Haustür stand natürlich sperrangelweit offen. Ich mag mir die Horrorbilder gar nicht vorstellen, was alles hätte passieren können...Er hat jetzt das Türen öffnen für sich entdeckt und an die Eingangstür kommt innen jetzt erst einmal ein Rundknauf zum drehen.
Bitte keine Vorwürfe von Euch! Ich mache mir schon selber genug!
Gott sei Dank hatte unser Börchen jede Menge Schutzengel dabei und alles ist gut gegangen.

Andrea und Bör

Hola
22.09.2010, 07:52
Woher willst auch wissen das er auf solche ideen kommt? Man kann nicht immer alles vorausschauend absichern....da wird man ja verrückt!

Mila
22.09.2010, 08:05
...allerdings gibt es ein neues Problem.
Wir mussten gestern nachmittag weg,als mein Freund nach Hause kam. Er hat kurz gehupt und ich ab ins Auto. Ich mache mir solche Vorwürfe, daß ich die Haustür nicht abgeschlossen habe. Jedenfalls nach 1h kommen wir wieder und 100 m vor unserem Haus ist eine Wiese und Bör rennt auf der Wiese hin und her. Er war ziemlich froh mich zu sehen und kam ohne Leine, bei Fuß, mit mir mit. Die Haustür stand natürlich sperrangelweit offen. Ich mag mir die Horrorbilder gar nicht vorstellen, was alles hätte passieren können...Er hat jetzt das Türen öffnen für sich entdeckt und an die Eingangstür kommt innen jetzt erst einmal ein Rundknauf zum drehen.
Bitte keine Vorwürfe von Euch! Ich mache mir schon selber genug!
Gott sei Dank hatte unser Börchen jede Menge Schutzengel dabei und alles ist gut gegangen.

Andrea und Bör


Kenne ich! Ich hatte ganz am Anfang auch nicht damit gerechnet, dass Amber unsere Wohnungstür nach innen hin öffnen kann. Ging aber.... als ich nach 30 Min. wiederkam, stand sie unten vor der Haustür, war durchs ganze Haus gelatscht und ziemlich entspannt ;)
Man muss dazu sagen: unsere Haustür schließt nicht mehr richtig, d.h. wenn der Postbote u.ä. gekommen wäre, hätte sie rausrennen können und wer weiß wo hin... in der Nähe sind Bahngleise bei uns...
Seit diesem Vorfall vor ca. 1,5 Jahren schließe ich auch IMMER die Wohnungstür ab ;)

Vicky
23.09.2010, 18:44
am Sonntag haben wir fleißig geübt. Bör blieb dann auch auf seinem Platz, wenn es geklingelt hat, aber er zitterte heftig und winselte leise vor sich hin. Ich bin dann immer mal hingegangen, wenn Ruhe war und habe ihn gelobt.
Heute geht es weiter mit dem üben, allerdings gibt es ein neues Problem.
Wir mussten gestern nachmittag weg,als mein Freund nach Hause kam. Er hat kurz gehupt und ich ab ins Auto. Ich mache mir solche Vorwürfe, daß ich die Haustür nicht abgeschlossen habe. Jedenfalls nach 1h kommen wir wieder und 100 m vor unserem Haus ist eine Wiese und Bör rennt auf der Wiese hin und her. Er war ziemlich froh mich zu sehen und kam ohne Leine, bei Fuß, mit mir mit. Die Haustür stand natürlich sperrangelweit offen. Ich mag mir die Horrorbilder gar nicht vorstellen, was alles hätte passieren können...Er hat jetzt das Türen öffnen für sich entdeckt und an die Eingangstür kommt innen jetzt erst einmal ein Rundknauf zum drehen.
Bitte keine Vorwürfe von Euch! Ich mache mir schon selber genug!
Gott sei Dank hatte unser Börchen jede Menge Schutzengel dabei und alles ist gut gegangen.

Andrea und Bör

Hallo,
habe das hier mal verfolgt und bei einigen Sachen schmunzeln müssen. Du kannst wirklich froh sein, dass Dein Börchen seinen Schutzengel dabei hatte.
Diese Zeilen haben eine Erinnerung bei mir geweckt. Vor vielen, vielen Jahren, hatte ich ein Hunderudel (6 Stück an der Zahl).
Ich war einkaufen und als ich zurück kam, stand ein Polizeiauto direkt vor meiner Eingangstür. Erst mal Schock! Was war passiert? Dann stiegen die beiden Polizisten aus und fragten mich, ob ich Hunde besitze. Dann erzählten die mir, dass mein Rudel fröhlich unterwegs war und Jemand die Polizei informiert hatte. Meine Hunde aber nicht blöd, als Polizei auf sie zuging, sind sie nach Hause marschiert und rein. Polizei zieht die Haustür zu und will wegfahren. Meine Cleo (Bullmastiff) öffnete darauf dem Rest der Hunde wieder die Tür zum Freigang. Polizei zurück, Hunde wieder rein, Tür wieder zu, das ganze dann noch mal. Polizei will wegfahren, Hunde wieder raus. Da sind die als Wache vor der Tür stehen geblieben, bis ich nach Hause kam. Da alle meine Hunde friedlich waren, gab es nicht mal ne Verwarnung, die Polizisten haben sich über die Schlauheit der Hunde köstlich amüsiert. Da sag noch mal einer Bullmastiffs sind nicht die Hellsten! Von da an war Tür Abschließen angesagt, wenn ich das Haus verlassen habe.

BÖR
23.09.2010, 20:01
das ist so eine Begebenheit, die die Polizisten sicher auch nicht so schnell vergessen werden.:kicher:

Andrea und Ausbrecherbör:D

Mila
24.09.2010, 07:07
Hallo,
habe das hier mal verfolgt und bei einigen Sachen schmunzeln müssen. Du kannst wirklich froh sein, dass Dein Börchen seinen Schutzengel dabei hatte.
Diese Zeilen haben eine Erinnerung bei mir geweckt. Vor vielen, vielen Jahren, hatte ich ein Hunderudel (6 Stück an der Zahl).
Ich war einkaufen und als ich zurück kam, stand ein Polizeiauto direkt vor meiner Eingangstür. Erst mal Schock! Was war passiert? Dann stiegen die beiden Polizisten aus und fragten mich, ob ich Hunde besitze. Dann erzählten die mir, dass mein Rudel fröhlich unterwegs war und Jemand die Polizei informiert hatte. Meine Hunde aber nicht blöd, als Polizei auf sie zuging, sind sie nach Hause marschiert und rein. Polizei zieht die Haustür zu und will wegfahren. Meine Cleo (Bullmastiff) öffnete darauf dem Rest der Hunde wieder die Tür zum Freigang. Polizei zurück, Hunde wieder rein, Tür wieder zu, das ganze dann noch mal. Polizei will wegfahren, Hunde wieder raus. Da sind die als Wache vor der Tür stehen geblieben, bis ich nach Hause kam. Da alle meine Hunde friedlich waren, gab es nicht mal ne Verwarnung, die Polizisten haben sich über die Schlauheit der Hunde köstlich amüsiert. Da sag noch mal einer Bullmastiffs sind nicht die Hellsten! Von da an war Tür Abschließen angesagt, wenn ich das Haus verlassen habe.

Schöne Geschichte, kann man sich bildlich gut vorstellen :kicher:

BÖR
18.11.2010, 18:50
Ich bin so stolz!!!

mit ein wenig Übung klappt es jetzt.
Wenn es klingelt geht Bör von sich aus auf seinen Platz,:king: ich lasse die Wohnzimmertür offen und er kann sehen wer da geklingelt hat. Er bleibt liegen, ich lobe ihn und gebe ihm ein Leckerchen und mache die Tür zu. Kein Gejammer und Geheule mehr...
Nur wenn seine Lieblingspatientin kommt, das ist seine "Tagesmutter" die ihn betreut hat, als ich im Krankenhaus war, hält ihn nichts auf seinem Platz.:knuddel: Aber das wäre auch zu viel verlangt.


Andrea und Liebbör

linda
19.11.2010, 06:09
super andrea, freut mich das ihr das problem gut im griff habt.

AlHambra
19.11.2010, 09:04
Toll, freut mich für euch !!
:ok:
Wie hast Du denn gearbeitet ?

Peppi
19.11.2010, 09:06
:ok:

BÖR
19.11.2010, 09:53
Toll, freut mich für euch !!
:ok:
Wie hast Du denn gearbeitet ?

Wir hatten einen Nachmittag Übungspatienten, meine Freundin und Uschi/Lotte-"Eltern" und die haben geklingelt und anfangs war die Wohnzimmertür zu. Mein Freund stand zum "Donnerwetter" bereit hinter der Tür, falls Bör sie wieder aufmacht.
Wenn er ruhig war bin ich zwischendrin rein habe gelobt und Leckerchen verteilt.
Nach ein paar Mal ging das Ganze dann mit offener Wohnzimmertür weiter.
Im Nachhinein war es ziemlich leicht, ihm das klar zu machen. Er hat das auch ziemlich schnell kapiert. Gestern war der Schorsteinfeger da, er konnte sich frei im Haus bewegen, Bör blieb auf seinem Platz. :ok: Selbst die Geräusche im Schornstein haben ihn nicht weiter interessiert, obwohl er natürlich aufhorchte. Ich denke aber weil ich hier im WZ saß und mich auch nicht weiter drum gekümmert habe.
Wie schon geschrieben, mit relativ fremden Menschen kein Problem, aber bei seiner Hundenanny bleibt er nicht liegen. Die ist dann sein Bespaßungsbesuch:kicher:

Andrea

Wie Waldi
19.11.2010, 10:15
Aber das wäre auch zu viel verlangt.


Und ungerecht von ihm zu verlangen :)

Freut mich, dass Ihr das Problem gelöst habt :ok:

Wie Waldi
19.11.2010, 10:20
Ich denke aber weil ich hier im WZ saß und mich auch nicht weiter drum gekümmert habe.


Kleiner Hinweis dazu (falls so gemacht, dann für andere Leser):
Man sollte dem Hund dabei zeigen, dass man diese Geräusche auch wahrnimmt, sie aber für völlig harmlos einstuft. Ansonsten könnte er annehmen, dass nur er sie registriert und den Menschen darauf aufmerksam machen muss, bzw. sie selbst unter die Lupe zu nehmen. Also Geräusch kommt, kurz hinsehen und wieder abwenden.

Aimee
19.11.2010, 12:22
:ok: das ist doch supi

Grazi
21.11.2010, 14:19
Mensch, das hat ja super geklappt! TOLL! :ok:

Grüßlies, Grazi

christlgo
21.11.2010, 16:47
Das habt ihr ja super hinbekommen! Freut mich für euch!:lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung