PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : American Bulldog-Rüde in der Tötung Illatosut


Evi
15.09.2010, 07:42
vielleicht kann jemand dem armen Kerl helfen??Die Tötung ist wieder mal übervoll, dieser arme Kerl sitzt seit gestern drinnen!!:traurig::traurig::(
zu finden ist er unter www.illatosut.hu
....kann gerne weitergegeben werden. Beschreibung kann wieder leider keine agbegeben werden, da es ja eine Tötung ist und kein Tierheim.

P.S. wenn er aggressiv wär, wär er nicht mehr im Illatos, bzw. am Leben...



Name: -
Geschlecht: männlich
Alter: -
Rasse: American Bulldog keV.
Körper: groß
kennelszám: 169K
Imbiss: 2010.09.28
megjegyzés: Befogva XIX. Hinweis: XIX genutzt.
leírás: - Beschreibung: -

Diavolodogs
15.09.2010, 19:43
hallo
da muss ich dich leider korrigieren... die quarantänefrist von 2 wochen ist noch nicht um. in dieser zeit kann der besitzer noch anspruch auf seinen hund erheben und ihn rausholen. nach dieser 2 wöchigen frist steht der hund erst zur vermittlung. das hat weder etwas mit dem verhalten oder dem gesundheitszustand zu tun. selbst schwer aggressive hunde sitzen teilweise monatelang in illatosut, genauso wie schwer kranke und alte... nach welchem prinzip "ausgemuster" wird weiß man nicht. aber wenn ich es jetzt richtig im kopf habe kann man den bullmix erst ab dem 28.9. rausholen, falls er dann überhaupt noch da ist und der vorbesitzer ihn nicht geholt hat.

Evi
16.09.2010, 07:53
hallo
da muss ich dich leider korrigieren... die quarantänefrist von 2 wochen ist noch nicht um. in dieser zeit kann der besitzer noch anspruch auf seinen hund erheben und ihn rausholen. nach dieser 2 wöchigen frist steht der hund erst zur vermittlung. das hat weder etwas mit dem verhalten oder dem gesundheitszustand zu tun. selbst schwer aggressive hunde sitzen teilweise monatelang in illatosut, genauso wie schwer kranke und alte... nach welchem prinzip "ausgemuster" wird weiß man nicht. aber wenn ich es jetzt richtig im kopf habe kann man den bullmix erst ab dem 28.9. rausholen, falls er dann überhaupt noch da ist und der vorbesitzer ihn nicht geholt hat.

;-)) ich weis, dass die Frist noch nicht agelaufen ist, wenn man ihn anschaut, befürchte ich, dass er nicht mehr vom Besitzer abgeholt wird.....
lt. meinen Infos, werden die aggresiven gleich weggeräumt und kommen erst gar nicht auf die HP....lass mich aber gern eines besseren belehren!

Dana
16.09.2010, 15:58
@ EVI, sage sprechen die dort auch Deutsch??
Als Pflegestelle könnte ich mir das mit dem Kleihnen schon vorstellen, oder wird gleich ein entgültiges Zuhause gesucht??
Weisst Du da was genaues??

LG
Catharina:lach3:

Diavolodogs
16.09.2010, 20:08
hallo
waren heute wieder in illatosut um eine ganz alte staffhündin mit brusttumoren zu holen. dort haben wir natürlich auch den am.bulldoggenmixrüden gesehen. schlimmer zustand! total voller flohexzeme, überall noch die lebenden flöhe. sitzt total apathisch da, lässt sich angreifen und streicheln, jedoch schwer depressiv. er muss dort schnell raus! denke am 26. ist er frei, habs jetzt nimma im kopf! er ist etwa kniehoch, also ein zwerg. war aber schwer zu sagen da er nur gesessen ist. auf jeden fall ist er einer deren die das früher oder später psychisch umbringen wird...

gretel
17.09.2010, 13:08
gibt es schon was neues?
ich könnte für ihn eine patenschaft übernehmen, bin unter der woche ein paar tage in wien zwecks studium und könnt ihn besuchen kommen, falls er bei dogo rescue unterkommt.

Diavolodogs
17.09.2010, 19:59
hätten auch schon ein pflegestellenangebot aus deutschland für ihn. problem ist nur wir wissen nicht ob er rüdenverträglich ist eca... mal schauen ob wir ihn rauskriegen...

LukeAmy
19.09.2010, 07:27
http://www.allatok.info/search.php?species=kutya&shelter_id=4020047&language=de&start=20s gibt auch ein Deutsceh Seite da steht er ist 5 Jahre alt
http://www.allatok.info/search.php?species=kutya&shelter_id=4020047&language=de&start=20


bitte hier mal lesen...

http://americanbulldogboard.eu/site/index.php?page=Thread&postID=144961#post144961

petra
20.09.2010, 19:03
hätten auch schon ein pflegestellenangebot aus deutschland für ihn. problem ist nur wir wissen nicht ob er rüdenverträglich ist eca... mal schauen ob wir ihn rauskriegen...


Gibts schon etwas Positives??

gretel
29.09.2010, 17:43
wie schauts denn aus bzgl pflegestelle? ich hoffe er ist schon raus aus der tötung. und wie gesagt, ich könnte eine patenschaft übernehmen.

lg, eva

C.C.Ecco
29.09.2010, 20:33
Er ist nicht mehr in der Tötung!
Auf der aktuellen ebtelep-Seite ist er nicht mehr drauf.

LG,
Gabi

staffie112
29.09.2010, 22:32
und was heißt das?

C.C.Ecco
29.09.2010, 23:22
Wenn er großes Glück hatte, ist er von einer Orga rausgeholt worden oder von lieben Menschen adoptiert worden, wenn er kein Glück hatte ist er bei nicht so tierlieben Menschen evt. irgendwo an der Kette oder so, oder er ist getötet worden. Es wurde auf jeden Fall ein ganz alter Schäfi-Mix getötet und die Wahrscheinlichkeit, daß mit ihm noch weitere Hude getötet wurden, ist sehr hoch. :(


Traurige Grüße,
Gabi

Grazi
30.09.2010, 06:15
Da der Hund offenbar nicht mehr zur Vermittlung steht :(, habe ich ihn hierhin verschoben.

Grüßlies, Grazi

gretel
02.10.2010, 19:44
kurze kritik meinerseits, weil mich das einfach sehr aufregt:

äh, ja ist alles sehr witzig. zuerst heißt es, es gibt eh eine pflegestelle in deutschland für ihn und dogo rescue und andere aus dem american bulldog forum nehmen sich seiner an-und was ist jetzt? auch im am-bulldog forum steht nichts mehr.

die organisationen, die die hunde rausholen wollen kriegen anscheinend auch nix mehr auf die reihe, wenn ich eh schon eine patenschaft für ihn noch zusätzlich anbiete-aber das aufgrund der pflegestelle nicht benötigt wird. tolle tierschutzarbeit, sollten sich die einzelnen orgas mal darauf einigen, wer sich um welche hunde kümmert ,denn so geht das einzelindividuum unter.

Iseult
02.10.2010, 23:44
Da muß ich Gretel leider recht geben.

Ich selbst habe mich angeboten, diesen AB in Pflege zu nehmen und eine Fahrtkette zu organisieren. Auch eine Bekannte aus unserem Bulldog-Forum, die derzeit nur 80 km von dieser Tötungsstation entfernt wohnt, hat sich angeboten, bei diesem Bulldog aktiv mitzuhelfen. Wir hatten beide mit einigen Leuten und Organisationen telefoniert und mir wurde zugesichert, daß man mich sofort informiert, wenn es mit der Rettung dieses AB los gehen kann, habe dann aber bis heute nicht mal mehr einen Anruf erhalten und mußte dann über dieses Forum erfahren, daß der AB nun überhaupt nicht mehr dort ist und eventuell sogar getötet wurde.

Ich verstehe, daß die Orgas sehr viel zu tun haben und diese Arbeit, gerade wenn es auch um Hunde aus dem Ausland geht, nicht sehr einfach ist. Aber wenn sich schon Leute für Pflegestellen und Fahrtketten und auch für finanzielle Unterstützung anbieten und dann alles so ins Leere läuft auf Kosten eines Tierlebens, dann finde ich das sehr sehr schade.

gretel
11.10.2010, 11:58
welche organisationen holen eigentlich vorwiegend listenhunde raus? bitte um namen, da ich mich in naher zukunft sicher einmal dort melden werde :-)
dogo rescue kenn ich schon mal vom namen.

danke!!

LukeAmy
11.10.2010, 12:58
listenhunde dürfen doch garnicht nach D eingebracht werden

Evi
11.10.2010, 13:00
....die Hunde, die im Illastos von Orgas rausgeholt werden konnten, sind auf der HP www.illastosut.hu zu sehen. Wenn sie allerdings von privat Leuten geholt werden, dann ist es nirgendswo zu finden. Sie sind nicht dazu verpflichtet dies zu veröffentlichen, vielleicht dürfen sie das auch nicht??!!

hoffe nicht dass er getötet wurde auf der N-Liste hab ich nichts gesehen, was aber wiederum auch nicht unbedingt alles stimmt!

Nina, hast Du weiteres in Erfahrung bringen können??

Nina, warst Du/ihr im Illatos?? Krass was Gabriella wieder alles zustande bringt, Gell! Möcht nur wissen, wo diese Frau diese enorme Kraft herbekommt!!

gretel
11.10.2010, 13:33
ich bin eh aus österreich..da gibts keine probleme. es sind immer einige welpen dort, eine bulli hündin mit 3 monaten und ich überleg schon die ganze zeit...
ich hoffe so, auch wenn ich nix tun kann, dass es irgendwo jemanden gibt, der die rausholt..

danke für den tipp-werd gleich mal nachschaun auf der illatosut seite

Evi
11.10.2010, 13:41
ich bin eh aus österreich..da gibts keine probleme. es sind immer einige welpen dort, eine bulli hündin mit 3 monaten und ich überleg schon die ganze zeit...
ich hoffe so, auch wenn ich nix tun kann, dass es irgendwo jemanden gibt, der die rausholt..

danke für den tipp-werd gleich mal nachschaun auf der illatosut seite


bitte, nix zu danken!

..um das Bully Baby brauchst Dir keine Sorgen machen, da stehen sie am Termin vor dem Tor! Reservieren ist so eine Sache, manchmal geht es manchmal nicht. Fakt ist, wer als erster vor dem Tor steht der bekommt ihn meistens, aber nur meistens!
Solche Hunde, wie das Bully Mädchen, die geht weg wie eine warme Semmel.....darfst mir glauben. Die, die mir Sorgen machen sind die August und September Hunde, die will keiner und wenn die Tötung wieder voll ist (heute wieder 16 Seiten) dann wird getötet.

gretel
11.10.2010, 14:42
ich hab momentan ja einen dogo canario rüden, total verträglich und ne schlaftablette, und bin auch gerade dabei eine größerer wohnung zu nehmen. und dann ist sehr wohl was möglich-mir gefallen soviele hunde von dort und ich werd nie mehr vom züchter kaufen..da hab ich echt ein schlechtes gewissen den hunden aus den tötungen gegenüber.

ok, somit ist die bully hündin so gut wie gerettet? das wär ja super!! ich kann nämlich schon garnicht mehr schlafen deswegen..

Evi
11.10.2010, 15:01
ich hab momentan ja einen dogo canario rüden, total verträglich und ne schlaftablette, und bin auch gerade dabei eine größerer wohnung zu nehmen. und dann ist sehr wohl was möglich-mir gefallen soviele hunde von dort und ich werd nie mehr vom züchter kaufen..da hab ich echt ein schlechtes gewissen den hunden aus den tötungen gegenüber.

ok, somit ist die bully hündin so gut wie gerettet? das wär ja super!! ich kann nämlich schon garnicht mehr schlafen deswegen..

...freilich wissen kann man es nie aber ich glaub ned! lt. neuester Infos ist es momentan so eine Sache, Welpen zu nehmen, alle ziemlich krank!!
..die Kleine sieht zwar gesund aus aber es sind immerhin 2 Wochen da drinnen und da kommt allerhand oft dazu...
lt. Infos kannst dann täglich zum TA und nach drei Wochen ist der Wurmbefall immer noch nicht ausgestanden und letztenlich sterben die Kleinen doch.....ohh Gott möcht gar ned dran denken.

ich bin einen PS für ein Meedi aus der Tötung...sie gehört Gabriella eben wie bereits erwähnt www.hundehilfedienst.hu ...die war zwar auch klapperdürr und hat einiges an Aufwand gebraucht... nun ist sie eine wunderschöne junge Hündin geworden, die sich mit jedem Hund versteht und auch jeden verzaubert:D:D und sowas von clever, richtig gescheid ist die....passt gar ned zu uns, soviel Intelligenz ;):D:D

gretel
11.10.2010, 20:33
du meinst entweder kommen privatleute und warten vor dem tor oder es kommen die organisationen?

wenn ich als privatperson hinfahre, was muss ich konkret tun, wenn ich sie haben will?

also ich bin bei "kampfhunde" welpen sehr skeptisch ob die so gerne genommen werden, da sie ja soo böse hunde werden. nach deutschland dürfen sie ja nicht..

LukeAmy
12.11.2010, 09:48
habe heute aus dem Bulldog Forum erfahren das
daß dieser American Bulldog doch aus Illatos rausgeholt wurde und auf einem Reiterhof gesund gepflegt wird. Er soll inzwischen auch geimpft, gechipt und entwurmt sein. Seine Wunden sollen verheilen und er soll wohl ein sehr lieber folgsamer Hund sein.

Interessenten können sich unter der Telefonnummer 06 20 9286 006 begin_of_the_skype_highlighting 06 20 9286 006 end_of_the_skype_highlighting jederzeit melden. Ich denke, es ist eine Nummer in Ungarn.

Hier der Auszug aus dem ungarnForum (leider nur auf ungarisch). Vielleicht kann irgendjemand von Euch das übersetzen oder kennt jemand, der das übersetzen kann:



na, egy hős és felelős Illatos útról kutyát mentő

Impressum - Datenschutzerklärung