PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (nicht nur) Peppis Buchtipps


Seiten : [1] 2

linda
06.09.2010, 16:18
so lieber peppi, ich eröffne einfach mal kackfrech dein büchertipp thread.
da du ja immer so tolle büchertipps gibst, finde ich es vieleicht mal eine gute idee das du deinen eigenen thrad mit büchertipss haben solltest. also hau in die tasten:lach4:

an all die anderen, wenn ich auch büchertips habt, bitte auch ein stellen.
danke

Peppi
07.09.2010, 08:47
Die meisten stehen eh in der Literaturliste!


Das letzte ruchtig gute war "Die Bücherdiebin" :)

Grazi
07.09.2010, 09:59
Hmmmpf... der Zusak steht seit geraumer Zeit auf meiner Wunschliste. Ich komme aber einfach nicht dazu, so viel zu lesen, wie ich möchte. :hmm:

Pöllchen
07.09.2010, 12:07
Die meisten stehen eh in der Literaturliste!


Das letzte ruchtig gute war "Die Bücherdiebin" :)

Oh ja, das lese ich gerade. Sehr sehr gutes Buch!
Nach Möglichkeit sollte man das auf englisch lesen, kann mir vorstellen, dass bei der Übersetzung einiges verloren geht.

DON HACKI
07.09.2010, 13:43
Hmmmpf... der Zusak steht seit geraumer Zeit auf meiner Wunschliste. Ich komme aber einfach nicht dazu, so viel zu lesen, wie ich möchte. :hmm:

Hab den auch hier stehen, aber noch keine Zeit gefunden,...:(

felbi
07.09.2010, 14:04
Ich habe leider auch schon eine ganz lange Liste von Bücher die ich total gerne lesen würde, aber irgendwie komme ich einfach nicht dazu. Am abend bin ich dann meistens zu müde und ansonsten bleibt dann auch nicht viel Zeit übrig. Naja wenn es jetzt dann draußen wieder kälter wird und die abende länger sind, dann werde ich es vielleicht mal schaffen auch ein Buch zu Ende zu lesen.

Guayota
07.09.2010, 14:16
Ich will euch ja nicht neidisch machen, aber ich fahre am Freutag in Urlaub in die schöne Toskana.

Dabei sind, "hundetechnisch":

Der neue Bloch :D und das hier:

http://www.amazon.de/Verhaltensstörungen-Hund-Katze-John-Fisher/dp/3929545098

Bin mal gespannt.:lach4:

linda
07.09.2010, 14:19
Ich will euch ja nicht neidisch machen, aber ich fahre am Freutag in Urlaub in die schöne Toskana.

Dabei sind, "hundetechnisch":

Der neue Bloch :D und das hier:

http://www.amazon.de/Verhaltensstörungen-Hund-Katze-John-Fisher/dp/3929545098

Bin mal gespannt.:lach4:

tz tz tz ich bin nicht wirklich neidisch.:traurig:

Peppi
07.09.2010, 14:28
Du bist ein Pipimann Jörg!



ICH WILL AUCH IN DIE TOSKANA! :42::42::42:


Hey, das Photo von dem Buch kenn ich irgendwoher... sag mal Bescheid wie das war! :lach4:

Guayota
07.09.2010, 14:41
Du bist ein Pipimann Jörg!



ICH WILL AUCH IN DIE TOSKANA! :42::42::42:


Hey, das Photo von dem Buch kenn ich irgendwoher... sag mal Bescheid wie das war! :lach4:

Dort ist bestimmt gerade extrem schlechtes Wetter - Grau in Grau und endlose Langeweile, der Wein nix wert, das Essen abstossend und das Birra Moretti ausverkauft...:D:p

Wenn das Buch was taugt, schicke ich es dir dann gerne!

Peppi
07.09.2010, 14:50
Echt? das ist aber nett. Danke schonmal! ;)

Doc_S
08.09.2010, 08:15
Ich kann T. A. Schoke-
Herdenschutzhunde empfehlen.
Ein Muß für alle, welche mit einem HSH' ler liebäugeln.

Und sonst:
Jan van Helsing-
Geheim-Gesellschaften 3 - Krieg der Freimaurer

Peppi
25.09.2010, 19:06
Meintest Du (Linda) eigentlich alle Bücher oder nur Hunde bezogen?

Für alle Krimifans kann ich das hier auf jeden Fall empfehlen - etwas älter, aber das sollte man gelesen haben:

http://www.amazon.de/Vaterland-Robert-Harris/dp/3453072057/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1285437993&sr=8-1

linda
25.09.2010, 20:03
oh da ich ja eh so ne leseratte bin, darfst bücher allgemein einstellen.

linda
25.09.2010, 20:08
also wer auf vampir,hexen,demonen und elfen geschichten steht kann ich die achter serie von kim harrison empfehlen.
ich hab die ersten 7 bücher innerhalb einem monat gelesen. ich konnt mich nicht davon wegreissen so spannend waren die
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=kim+harrison&x=0&y=0

Peppi
04.05.2011, 13:10
Was neues auf der 2read Liste:

http://www.carlosruizzafon.de/zafon/start

**freu** jetzt brauch ich nur noch den Hängemattenständer...;)

AlHambra
04.05.2011, 15:58
Aaaahhh, einer meiner Lieblingsautoren, der gerne etwas fleissiger sein dürfte ;)

Falls ich auch noch einen Tip abgeben darf:
Wolfram Fleischhauer !
http://www.amazon.de/Die-Frau-mit-den-Regenh%C3%A4nden/dp/3426617277/ref=pd_sim_b_1

zB http://www.amazon.de/Drei-Minuten-Wirklichkeit-Wolfram-Fleischhauer/dp/3426622564/ref=pd_luc_bxgy_00_01_t_lh

Peppi
04.05.2011, 16:13
Sounds Good! :ok:

Wie Waldi
04.05.2011, 16:24
carlosruizzafon

Ich habe das Spiel des Engels verschlungen. Hoffe Marina kommt annähernd dran...*notier*

Im Moment quäl ich mich durch die illustrierte Ausgabe von the lost symbol. Quälen weil: Wenn du einen Brown kennst, kennst du ja eigentlich alle... immer derselbe Plot...
:motz:

Emmamama
05.05.2011, 08:04
Im Schatten des Windes von CRZ ist auch absolut klasse:ok:

Und wer "Schweden-Krimis" mag, kommt um Arne Dahl und seine Reihe um das A-Team nicht rum: extrem suchterzeugend, bisher sind 9 Bände in Deutsch erschienen - es gibt noch zwei auf Schwedisch und er schreibt weiter :D

http://www.amazon.de/Arne-Dahl/e/B003ZDK4LY/ref=ntt_dp_epwbk_0

Peppi
05.05.2011, 09:11
Ich habe das Spiel des Engels verschlungen. Hoffe Marina kommt annähernd dran...*notier*

Marina ist der erste "Erwachsenen Roman" von Zafon.

Ich fand die Stimmen des Windes noch besser als die Engel! ;)

Liegt aber vielleicht auch an der Lesereihenfolge.

Die Jugendbücher fand ich auch alle klasse! Schöne Sprache irgendwie! :ok:

Wie Waldi
05.05.2011, 15:19
die Stimmen des Windes
Hab ich leider mit einer längeren Unterbrechung lesen müssen.

Marina gibt es hier noch nicht. Muss wohl mal in die City fahren...

Wie Waldi
11.05.2011, 11:33
Habe durch Zufall Simon Beckett's "Animals" in die Finger bekommen und bin zur Hälfte durch... Kennt das jemand? Und wart Ihr auch so irritiert von der irrationalen Sympathieverteilung?

Denke ich sollte das Buch weglegen... Ich zweifel gerade an meiner bisher als gesund empfundenen Empathie :D

Fu**, ich werde es trotzdem lesen ;)

Isis78
11.05.2011, 11:39
Hab es zuhause liegen, aber noch nicht angefangen.
Die anderen Bücher von Beckett haben mir gut gefallen

Wie Waldi
11.05.2011, 11:43
Es ist definitiv extrem anders als alle anderen Bücher, die ich von ihm gelesen habe...

Empfehlung werde ich erst aussprechen, wenn ich es beendet habe... also ich denke Freitag, spätestens Montag :)

Isis78
11.05.2011, 11:45
Gut, dann warte ich solange :kicher:

christlgo
16.05.2011, 15:08
Ich hab seine anderen verschlungen, ... animals hab ich aber wieder zur seite gelegt... mir gings wie dir... soll ich wieder weiter lesen?

Wie Waldi
17.05.2011, 10:48
Ach sorry, total vergessen.
Ich würde animals nicht empfehlen. Das erste Drittel ist gut geschrieben, der Rest fahrig, naiv und zum Ende unbefriedigend weichspülerisch.

Peppi
17.05.2011, 14:56
Wat is dat hier? Wie Waldis Buchtipps oder wat? :D Nur Spaß!

Hier was anspruchsvolles:

http://www.weltbild.de/3/16431165-1/buch/idioten-auf-zwei-pfoten.html

;)

Wie Waldi
18.05.2011, 13:10
Hast ja recht. Ich verdrück mich kleinlaut :(

Peppi
18.05.2011, 14:33
War doch nur Spaß! :3D12:

Wie Waldi
19.05.2011, 14:40
Oh... dann darf ich weitermachen?!
"Haut" von Mo Hayder lese ich momentan. Bisher ganz ordentlich und empfehlenswert. Mann muss das Vorgängerbuch (s.i.e.: Ritual) zwar nicht unbedingt gelesen haben, da auf die entscheidenen Stellen eh Bezug genommen wird, aber um die Charaktere besser einzuschätzen bietet es sich imo an.

bx-junkie
19.05.2011, 15:05
Mo Hayder finde ich auch genial! Habe aber von ihr bislang nur "Der Vogelmann" und "Die Behandlung" gelesen...war selbst für mich starker Tobak :D
Ich lese im Moment Cody McFadyen "Der Menschenmacher", ist bislang nicht so der Burner oder ich bin verwöhnt von seinen Vorgänger-Bücher...die habe ich alle verschlungen...zuletzt gelesen habe ich Adler Olsen "Schändung", das war wirklich gut! Im Juli erscheint der nächste, "Erlösung"...da freue ich mich schon drauf.

Peppi
19.05.2011, 15:39
Oh... dann darf ich weitermachen?!

Ich bitte darum und erkläre den Threat offiziell zum Nicht-Hunde-Buch Empfehlungs-Threat. :ok:

Postet gerne mal auch Klassiker, also auch was man gelesen haben sollte.

Ich bin über den 2-teiligen Eichmann-Bericht im Spiegel vor kurzem hierauf aufmerksam geworden:

http://www.amazon.de/Die-Akte-ODESSA-Frederick-Forsyth/dp/3492231268/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305815853&sr=8-1

...erschienen 1972!

Kommt nahezu an das hier ran:

http://www.amazon.de/Vaterland-Robert-Harris/dp/3453072057/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1305815900&sr=1-1-spell

Geniale Krimi/Polit-Thriller Kost! Alle Daumen hoch! :ok:

Danach les ich erstmal Zafon und dann Grewe (OT) ;)

Wie Waldi
19.05.2011, 16:27
McFadyen <...> Adler Olsen

Jawoll!

Smoky is ne coole Sau ;)
Apropos Titelheldin:
Ich muss ja auch gestehen, dass ich JD Robb lese. Obwohl sich mir nicht erschließt, warum die Stories um Dallas und Roake unbedingt in der Zukunft spielen müssen. Aber ich liebe den Wortwitz wenn sie sich mit Peabody "bekriegt".

Adler-Olsen kam für mich wie Phönix aus der Asche. Bin durch Zufall an ihn geraten und war bei den ersten beiden Büchern sehr angetan. Es ist zwar alles sehr konstruiert, aber im Endeffekt ganz schlüssig.
Bin gespannd welche olle Kamelle Carl im dritten Buch ausbuddelt ;)

bx-junkie
19.05.2011, 19:59
Adler-Olsen kam für mich wie Phönix aus der Asche. Bin durch Zufall an ihn geraten und war bei den ersten beiden Büchern sehr angetan. Es ist zwar alles sehr konstruiert, aber im Endeffekt ganz schlüssig.
Bin gespannd welche olle Kamelle Carl im dritten Buch ausbuddelt ;)

Ging mir genauso! Bin da mehr durch Zufall reingestolpert, aber das (jetzige) Trio Assad, Rose und Carl ist schon der Hammer. :D

JD Robb hab ich noch nie gelesen...hab gerade mal bei Amazon "gegooglet" was sie so schreibt...liest sich interessant. Sie hat ja nun viele Bücher geschrieben, muß man da eine Reihenfolge einhalten, und wenn ja, welches war denn ihr erstes?

Peppi
19.05.2011, 22:58
Habt ihr das gelesen:

http://www.amazon.de/Kindersammler-Sabine-Thiesler/dp/3453024540/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305842288&sr=8-1

?

Emmamama
20.05.2011, 08:21
Ähem... weiss jetzt nicht, ob ich es schon erwähnt habe ;)

Für alle Krimi-Fans, die auch mögen, wenn es Privates aus dem Ermittler-Team gibt (wie bei Adler Olsen :p) ist ARNE DAHL ein absolutes Muss :ok:

Fängt an mit Misterioso : http://www.amazon.de/Misterioso-Kriminalroman-Arne-Dahl/dp/3492239927/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305875882&sr=8-1
, geht weiter mit Böses Blut http://www.amazon.de/B%C3%B6ses-Blut-Roman-Arne-Dahl/dp/3492242855/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1305875925&sr=1-2 bishin zu Opferzahl http://www.amazon.de/Opferzahl-Kriminalroman-Arne-Dahl/dp/3492049680/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1305875963&sr=1-1, dem 9. Teil des "A-Teams", das grade erschienen ist...
Das Schöne: es gibt bereits 2 weitere Bände auf Schwedisch, die "nur noch" übersetzt werden müssen :D

Also: ich bin Fan von :kicher:

Emmamama
20.05.2011, 08:22
Habt ihr das gelesen:

http://www.amazon.de/Kindersammler-Sabine-Thiesler/dp/3453024540/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1305842288&sr=8-1

?

Hab von ihr Hexenkind gelesen und fand es etwas zäh geschrieben...

Peppi
20.05.2011, 08:41
Hab von ihr Hexenkind gelesen und fand es etwas zäh geschrieben...


ja, der Rest von Ihr ist ... naja... aber der Erstling ist Spitze! Besonders wenn man im Urlaub in der Toskana in der Sonne liegt! :D

Emmamama
20.05.2011, 08:48
Tja, wenn ich erstmal von einem/r Autor/in etwas gelesen habe, bei dem sich meine Begeisterung in Grenzen hielt, bin ich bei weiteren Büchern etwas zurückhaltend :king:

Im Moment ist das neue Buch (Wer Sturm sät???) von Nele Neuhaus ganz oben in den Bestseller-Listen, aber nachdem mich bei "Schneewitchen muss sterben" tierisch genervt hat, dass jede Putzfrau, die nie wieder auftaucht, eine völlig überflüssige 3-seitige Biographie hatte, wird das mit dem Neuen wohl auch höchstens in der Toskana was ;)

Wie Waldi
23.05.2011, 12:43
Kindersammler hab ich kurz nach Erscheinen gelesen.
Wenn ich recht erinnere, ist das doch am Anfang mit dem Schrebergarten, oder?
Falls ja: für mich extrem beklemmend. Nach Wegglegen und Wiederaufnahme aber dann doch sehr gut.

Hexenkind war doch mit dem Geschwisterpärchen, wo er ziemlich durch den Wind war, oder? Kam afair nicht an das Erstlingswerk heran. Obskures Ende...

Zwischenbericht zu Haut: Nach Kapitel 63 kann ich feststellen, dass man dieses Buch nicht lesen muss. Sollte das Ende keine großartigen Überraschungen mehr parat haben, lohnt es sich nicht das Teil zu kaufen.

Peppi
23.05.2011, 12:51
Kindersammler hab ich kurz nach Erscheinen gelesen.
Wenn ich recht erinnere, ist das doch am Anfang mit dem Schrebergarten, oder?
Falls ja: für mich extrem beklemmend. Nach Wegglegen und Wiederaufnahme aber dann doch sehr gut.

Yep, war mein erster Triller in der Art. Das Ding lag im Sommerurlaub in der Toskana auf dem Tisch als die Vermieterin Olivenöl und Wein gebracht hat und sagte: "Ach, das Buch von der Sabine!" Die hat da um die Ecke gewohnt und die Orte waren zum Teil authentisch. Biggi und ich haben sogar versucht die Mühle zu finden. Gibt's wohl wirklich. Haben wir aber nicht. :traurig:

Aber das war von der Stimmung perfekt und ich hab's verschlungen! :ok:

Wie Waldi
23.05.2011, 13:00
Das Ding lag im Sommerurlaub in der Toskana auf dem Tisch als die Vermieterin Olivenöl und Wein gebracht hat

Spooky ;)

Emmamama
11.07.2011, 07:52
Was neues auf der 2read Liste:

http://www.carlosruizzafon.de/zafon/start

**freu** jetzt brauch ich nur noch den Hängemattenständer...;)

Wie war es denn?
Will´s verschenken, was ich normalerweise nur mit Büchern mache, die ich schon gelesen habe... Bin noch nich dazu gekommen, bekomme es aber bestimmt geliehen :D

Peppi
11.07.2011, 10:58
Wie war es denn?
Will´s verschenken, was ich normalerweise nur mit Büchern mache, die ich schon gelesen habe... Bin noch nich dazu gekommen, bekomme es aber bestimmt geliehen :D


Letzte Woche ausgelesen.

Kennst Du die ersten drei Romane, die eher als "Jugendliteratur" gelten?

Ich würde Marina genau zwischen diesen dreien und den letzten beiden Werken ansiedeln.

Es ist typisch Zafon, schön schaurig, in toller Sprache geschrieben, fesselnd, spannend aber nicht ganz so komplex wie die beiden dicken letzten Wälzer.

Ich fand's aber trotzallem toll und es hatte wieder dieses "ich kann's nicht aus der Hand legen"-Phenomen! :lach4:


Ich bestell jetzt mal was von Dominiques Tipp! :lach4:

Emmamama
11.07.2011, 11:10
Ich kenne Im Schatten des Windes - würde es aber nicht als Jugendliteratur bezeichnen...

Der Klappentext hat mir jedenfalls gefallen, versprach auch das, was du beschreibst ;) und soll ein Vorgeschmack auf ein Barcelona-Wochenende sein...

Aber is eh zu spät - schon bestellt :ok:

Peppi
11.07.2011, 11:13
"Schatten des Windes" und "Spiel des Engels" sind die letzten, die beide auch diese Bibliothek aufgreifen...

Davor gabs noch drei andere! Die sind "eher" Jungendbücher.

http://www.carlosruizzafon.de/zafon/start



Gutes Geschenk! :ok:

AlHambra
11.07.2011, 19:01
Für alle, die Schräges mögen:

Juli Zeh: Spieltrieb, Schilf oder Adler und Engel (meine Favoriten) :ok:

http://www.juli-zeh.de/buecher.php

:ok:

presahl
12.07.2011, 10:36
Momentan mein absoluter Lieblingsautor: Don Winslow!!!

Tage der Toten (http://www.amazon.de/Tage-Toten-Kriminalroman-suhrkamp-taschenbuch/dp/3518462008/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1310463280&sr=8-1)

Aber auch alle anderen Bücher von ihm sind empfehlenswert:

Frankie Machine (http://www.amazon.de/Frankie-Machine-Kriminalroman-suhrkamp-taschenbuch/dp/3518461214/ref=pd_bxgy_b_img_b)

AlHambra
12.07.2011, 19:10
Da ja hier einige Krimifans sind - schaut mal hier:
http://www.krimi-couch.de/


..reichlich Inspiration
:ok:

chrieso
16.07.2011, 04:46
also ich fand die bücher von stieg larson total cool.

Wie Waldi
07.10.2011, 15:41
Durch ein OT angeregt hier mal wieder was zu empfehlen.

Hatte nach Auslesen ganz vergessen "Limit" zu empfehlen.
Kritiker sagen es hätte Kaugummipassagen, ich habe das nicht so empfunden. Zugegeben viel blabla zwischendurch, aber unterm Strich zwar lang, aber kurzweilig.

Aktuell Stephen King: die Arena
Nach 20 Seiten hätte ich es bereits empfohlen. Jetzt bin ich fast durch und muss sagen - Granooode!

Scotti
07.10.2011, 18:50
Das beste Buch ever:" Intensity" von Dean Koontz!

Dega
07.10.2011, 19:26
Ferdinand von Schirach "Schuld" und "Verbrechen" fehlen noch ... ich fand sie toll, alle beide. Sind so Bücher, wo man sich vornimmt, eine Geschichte vor dem Schlafengehen zu lesen, und dann liest man doch das ganze Buch fertig.

Peppi
26.01.2012, 12:52
Was gibt's denn hier mal Neues an Empfehlungen?

Ich hab gerade ANGST (http://www.amazon.de/Angst-Robert-Harris/dp/3453267044/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1327582248&sr=1-1) durch... Naja... kommt an Vaterland nicht ran!


Ich tendiere ja hierzu...

http://www.amazon.de/Das-Alphabethaus-Roman-Jussi-Adler-Olsen/dp/3423248947/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1327582319&sr=1-4


Wenn der 4. CM so lange auf sich warten lässt!

;)

AlHambra
27.01.2012, 15:49
Headhunter von Jo Nesbo ! Wurde auch grad verfilmt, ich fand's super.

Peppi
27.01.2012, 16:15
Headhunter von Jo Nesbo ! Wurde auch grad verfilmt, ich fand's super.

Ich hab fast alle Harry Holes durch - ich dachte der Schneemann wird verfilmt... oder beide???



Es ist gestern dann Drachenläufer geworden!

bx-junkie
28.01.2012, 11:42
Ich hab fast alle Harry Holes durch - ich dachte der Schneemann wird verfilmt... oder beide???



Es ist gestern dann Drachenläufer geworden!

Ich habe mir nun den Adler Olsen bestellt...die Geschichte hört sich sehr spannend an und hat auch entsprechend gute Rezessionen...Danke für den Tipp :ok:

Peppi
28.01.2012, 14:50
Sag unbedingt mal Bescheid wie's war!

Wenn Du sowas magst, gib Dir "Vaterland" und "die Akte Odessa"

bx-junkie
28.01.2012, 19:18
Sag unbedingt mal Bescheid wie's war!

Wenn Du sowas magst, gib Dir "Vaterland" und "die Akte Odessa"

Mach ich...
Vaterland kenne ich, hab ich allerdings schon vor einigen Jahren gelesen :ok: Die Akte Odessa nicht, da werde ich mal nach schauen.

P.S.Der Schneemann von Nesbo wird verfilmt ;)
http://www.zeit.de/news/2011-11/23/film-martin-scorsese-verfilmt-nesb-krimi-schneemann-23134602

Peppi
29.01.2012, 07:04
P.S.Der Schneemann von Nesbo wird verfilmt ;)
http://www.zeit.de/news/2011-11/23/film-martin-scorsese-verfilmt-nesb-krimi-schneemann-23134602

:schreck: What Scorsese???

Geiler Sche*ß!!! :ok:


heut Nachmittag geb ich mir die Amiversion von Verblendung! :)

bx-junkie
29.01.2012, 08:04
:schreck: What Scorsese???

Geiler Sche*ß!!! :ok:


heut Nachmittag geb ich mir die Amiversion von Verblendung! :)

Da bin ich gespannt wie dein Urteil ausfällt...hab ja Verblendung nur in der schwedischen Version gesehen und ich weiß nicht ob Rooney Mara als Lisbeth mit Noomi Rapace(die schwedische Lisbeth) konkurrieren kann...ich fand Noomi schon echt stark. Allerdings denke ich das D.Craig den Blomquist besser hinbekommt als sein schwedisches Pendant...mal sehen...

Peppi
29.01.2012, 08:10
Ich steh auf den Regisseur!

Die Schauspieler sind doch eh nur die Marionetten! ;)

bx-junkie
29.01.2012, 08:13
Ich steh auf den Regisseur!

Die Schauspieler sind doch eh nur die Marionetten! ;)

:D Stimmt schon, aber die bestreiten nun mal den Film...wenn die nix können nützt dir der geilste Regisseur nichts. Aber ich bin gespannt wie du die Ami Version findest...soll zumindest mal mehr Action sein, die Schweden sind immer so bedächtig und lassen neblige Atmosphäre sprechen :D

Dega
29.01.2012, 12:03
Kennt ihr Sebastian Fitzek? Der schreibt sehr, sehr spannende Thriller und ich habe sie, glaube ich, inzwischen alle durch :D
Der Augensammler (1) und Der Augenjäger (2) gehören zusammen. Deshalb sollte man erst 1 und dann 2 lesen, sonst versteht man nicht viel. Wobei 2 in meinen Augen das härteste Ding ist bisher, sogar schon ein wenig unappetitlich, aber nicht das beste.
http://www.amazon.de/Sebastian-Fitzek/e/B001JSF77S/ref=ntt_dp_epwbk_0

Im Moment lese ich "Angerichtet" von Herman Koch. Kann ich noch nicht viel zu sagen, aber vom ersten Eindruck ist es gut. Ist allerdings kein Thriller.
http://www.amazon.de/gp/product/B004WOXYY4/ref=docs-os-doi_0

Und ein Hundebuch lese ich parallel dazu:
Der Hund in deinem Kopf von Martina Braun. Das ist so ein Selbstcoaching-Teil, und ich finde schon den Anfang ziemlich unerträglich ... ob ich es je zuende lesen werde, sei mal dahingestellt. Bisschen esoterisch, bisschen positiv denken - so ein Zeug halt, was schon beim "jetzt finde ich den Mann fürs Leben" oder beim "jetzt höre ich auf zu rauchen" nicht geklappt hat. :kicher:
http://www.amazon.de/gp/product/B005PYQEGU/ref=docs-os-doi_0

Peppi
29.01.2012, 12:15
Kennt ihr Sebastian Fitzek? Der schreibt sehr, sehr spannende Thriller und ich habe sie, glaube ich, inzwischen alle durch :D
Der Augensammler (1) und Der Augenjäger (2) gehören zusammen. Deshalb sollte man erst 1 und dann 2 lesen, sonst versteht man nicht viel. Wobei 2 in meinen Augen das härteste Ding ist bisher, sogar schon ein wenig unappetitlich, aber nicht das beste.
http://www.amazon.de/Sebastian-Fitzek/e/B001JSF77S/ref=ntt_dp_epwbk_0

Sogar mal persönlich getroffen. Der arbeitet auch noch beim Radio! :D

Ich hab die Therapie gelesen und fands so lala... irgendwie endeten zu der Zeit alle Thriller und Bücher genauso.


Aber das "angerichtet" klingt cool! jetzt auf meinem Wunschzettel!

Dega
29.01.2012, 12:31
Ein Klassiker, mein Liebling: homo faber von Max Frisch.
Und Effi Briest von Fontane und/oder Madame Bovary von Gustave Flaubert.
Ich kann nichts dafür ;)

Emmamama
30.01.2012, 12:23
Im Moment lese ich "Angerichtet" von Herman Koch. Kann ich noch nicht viel zu sagen, aber vom ersten Eindruck ist es gut. Ist allerdings kein Thriller.
http://www.amazon.de/gp/product/B004WOXYY4/ref=docs-os-doi_0




Naja... Thriller vielleicht nich, aber das kalte Grauen kommt schon noch :D

Peppi
30.01.2012, 12:31
http://www.carlosruizzafon.co.uk/


:)

Dega
30.01.2012, 12:32
Jetzt machst du mir Angst! :schreck:
So abends beim Schneesturm kann man das aber schon noch lesen, oder? Ohne hinterher Alpträume zu bekommen?

Nee, Scherzchen gemacht, danke für deine Einschätzung! Macht mich sehr neugierig und gespannt :)
HEUTE ABEND ist Sofakuschel- und Lesezeit :kicher:

BÖR
02.02.2012, 08:01
mir ist beim Kramen ein Buch in die Hände gefallen, das ich gerne gelesen habe und hier empfehlen möchte.

Es heißt "Buntschatten und Fledermäuse", ist von Axel Brauns, einem Autisten geschrieben.
Selbst wenn man mit Autismus nichts zu tun hat, ist es einfach wunderbar zu lesen.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_12?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=buntschatten+und+flederm%E4use&sprefix=Buntschatten%2Caps%2C284

mal nix mit Mord und Totschlag;)

Dega
03.02.2012, 12:12
Aber das "angerichtet" klingt cool! jetzt auf meinem Wunschzettel!

Ich habe das jetzt ausgelesen. Und ich muss sagen: das ist das erste Buch seit langem, das mich einigermaßen sprachlos gemacht hat.

Was locker-flockig als Gesellschaftssatire und -kritik beginnt und alle Klischees bedient, die der intellektuelle Mittelstandsbürger so hat, endet so dermaßen desaströs und mit dermaßen verstörenden Fragen, dass mich das lange nicht loslassen wird.

Es verstößt ganz einfach gegen alle Regeln der politischen Korrektheit, aber auf eine Art und Weise, dass mir ganz komisch wird. Vor allem gegen Ende, nachdem der "Plot" schon aufgedeckt wurde und man weiß, welches Problem die Protagonisten nun haben.

Emmamama
04.02.2012, 15:00
@ Dega

... und ich sach noch... :D

Ja, du beschreibst das schon sehr treffend. Ich fand, es war die Alltäglichkeit und Normalität, in der es angesiedelt ist, die so verstörend ist - also nicht irgendwelche Randgruppen oder Superreichen, sondern könnte auch dein Nachbar sein, mit dem du dich grad noch überm Zaun über die Maulwürfe im Garten unterhalten hast.

Dega
04.02.2012, 19:16
Hast du zufällig auch das andere von ihm gelesen? Ferienhaus mit Swimmingpool heißt das, oder so ähnlich.
Auf jeden Fall bleibt der Autor auf meiner engeren Beobachtungsliste!

Mickey48
05.02.2012, 05:03
Was auch interessant klingt ist "The Help", deutscher Titel "Gute Geister" von Kathryn Stockett.

Laut Kritiken ein Buch, dass sehr zeitnah die bewegte und schockierende Geschichte der Afroamerikaner um 1962 im Süden der USA wiedergibt, erzählt aus der Sicht dreier starker Frauen, zwei "schwarzen" Kindermädchen und einer "weißen" Reporterin, die eigentlich nur das Verschwinden ihres früheren Kindermädchens, dass ihr näher wahr als ihre Mutter, die sie von klein auf wegen ihrer Körpergröße als "hässlich" bezeichnet, aufklären wollte, aber nach und nach eine Art "Milleustudie" entwickelt und ihre seit Kindertagen bestehenden Freundschaften auf eine harte Probe stellt.

Wurde erst kürzlich verfilmt, habe den Film aber nicht gesehen.

Hola
05.02.2012, 06:16
Ich hab den Film gesehen und das Buch gelesen!
Sehr erfrischend, es gibt was zu lachen aber es ist schon schockierend wie man damals mit den Schwarzen umgegangen ist!
Kann ich nur empfehlen!
Wer zu faul zum lesen ist kann auch gut den Film anschauen, der ist echt gut. Manchmal sind die Filme im gegensatz zu den Büchern ja echt erbärmlich aber nicht in diesem Fall!

christlgo
10.02.2012, 16:36
Les grad simon Beckett, Verwesung! Leider werd ich heute damit fertig:(
Mir haben alle becketts bisher gefallen,außer Animals, da hab ich nach 40 seiten aufgehört...

BÖR
10.02.2012, 16:53
Was gibt's denn hier mal Neues an Empfehlungen?

Ich hab gerade ANGST (http://www.amazon.de/Angst-Robert-Harris/dp/3453267044/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1327582248&sr=1-1) durch... Naja... kommt an Vaterland nicht ran!


Ich tendiere ja hierzu...

http://www.amazon.de/Das-Alphabethaus-Roman-Jussi-Adler-Olsen/dp/3423248947/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1327582319&sr=1-4


Wenn der 4. CM so lange auf sich warten lässt!

;)


hast du das Alphabethaus schon gelesen?

Ich war enttäuscht:hmm:

Peppi
10.02.2012, 17:48
Ne, hatte ich aber eigentlich vor... mal warten was Claudia sagt...

bx-junkie
11.02.2012, 08:46
Ne, hatte ich aber eigentlich vor... mal warten was Claudia sagt...


Bin fast durch...nur noch ein paar Seiten....
Also mir gefiel es, ich fand es spannend und brisant...ansonsten bin ich nicht so firm im Rezessionen schreiben, von daher mache ich es mir einfach und schliesse mich dieser hier an ;)

»Endlich gibt es dieses Literatur-Juwel auf Deutsch. Jussi Adler-Olsen ist ein Autor von Weltformat. Mit ›Das Alphabethaus‹ stellt er das eindrucksvoll unter Beweis. Ein Buch über Freundschaft, Liebe und Rache, die Leiden des Krieges, dem, was der Krieg aus Menschen macht, den unbedingten Willen zu überleben und über das, was man nie vergessen kann. Das Buch ist an Spannung nicht zu überbieten. Atemlos verfolgt man die Geschichte. Jussi Adler-Olsens eingängiger Stil und sein großes Können als Geschichtenerzähler machen seine Bücher zu Lesemagneten. ›Das Alphabethaus‹ ist ein dramatischer Thriller, der sich liest wie eine spektakuläre Hollywood-Verfilmung auf ›Oscar‹-Niveau. Absolut sensationell!
«
Alex Dengler, denglers-buchkritik.de 06.02.2012

Allerdings sollte man Bücher dieses Genres mögen...dann allerdings wird man es nicht mehr weglegen wollen, so erging/ergeht es mir...

Dega
11.02.2012, 11:25
Ich hab die Leseprobe schon :)
Mal gucken ...
Dieser Thread ist für mich beziehungsweise meine Kreditkarte tödlich. Ihr wisst schon, was ihr da anrichtet, oder? ;)

Übrigens, wen's interessiert, weil ich ja ein USB-Gadget-Fan bin, habe ich mir den neuen Kindle gekauft. Der hat zwar kein 3G sondern nur WLAN, aber ansonsten eine ganze Menge Vorteile: er ist was kleiner als der alte (die Tastatur fällt weg), er ist ein gutes Stück leichter, die Lederhülle von Amazon mit dem eingebauten Licht ist optimiert worden (das Licht klappt jetzt zur Mitte raus), sieht allerdings nicht mehr so edel aus, weil es Glattleder und kein genarbtes mehr ist und sie hat auch kein Haltegummi mehr, was wiederum ein Nachteil ist, dafür riskiert man nicht mehr, den Kindle nach der falschen Seite aufzuklappen und kaputt zu machen. Und der Preis ist auch günstig mit 99 Euro für den Kindle. Irgendwie ist auch die Software optimiert worden, das "Umblättern" geht jetzt schneller und hat auch nicht mehr diesen komischen "Flash", dass die Seite ganz kurz ganz weiß und dann ganz schwarz wird. EDIT: man kann aber keine Audiofiles mehr damit hören - wer also gern Musik beim Lesen hört, hat von dem alten Modell mehr

Wie Waldi
13.02.2012, 12:50
außer Animals, da hab ich nach 40 seiten aufgehört...

Und ich habe mich durchgequält und anschließend totgeärgert.

Im Moment lese ich Val McDermid. "Alle Rache will ewig"
Nach einem Drittel hat man sich an die vielen homosexuellen Frauen gewöhnt und es beginnt interessant zu werden.

Peppi
13.02.2012, 12:54
Übrigens, wen's interessiert, weil ich ja ein USB-Gadget-Fan bin, habe ich mir den neuen Kindle gekauft. Der hat zwar kein 3G sondern nur WLAN, aber ansonsten eine ganze Menge Vorteile: er ist was kleiner als der alte (die Tastatur fällt weg), er ist ein gutes Stück leichter, die Lederhülle von Amazon mit dem eingebauten Licht ist optimiert worden (das Licht klappt jetzt zur Mitte raus), sieht allerdings nicht mehr so edel aus, weil es Glattleder und kein genarbtes mehr ist und sie hat auch kein Haltegummi mehr, was wiederum ein Nachteil ist, dafür riskiert man nicht mehr, den Kindle nach der falschen Seite aufzuklappen und kaputt zu machen. Und der Preis ist auch günstig mit 99 Euro für den Kindle. Irgendwie ist auch die Software optimiert worden, das "Umblättern" geht jetzt schneller und hat auch nicht mehr diesen komischen "Flash", dass die Seite ganz kurz ganz weiß und dann ganz schwarz wird. EDIT: man kann aber keine Audiofiles mehr damit hören - wer also gern Musik beim Lesen hört, hat von dem alten Modell mehr

Ich bin ja interessiert an Technik, aber da bin ich sowas von Nicht-Zielgruppe! ;)

Dega
13.02.2012, 13:16
Ich weiß Peppi :)
Aber vielleicht interessiert's ja wen anders?

Peppi
13.02.2012, 13:58
Ich weiß Peppi :)
Aber vielleicht interessiert's ja wen anders?

Achso, ich wusste nicht das ich bei Reaktionen ausgeschlossen bin...Sorry.

Wie Waldi
13.02.2012, 14:00
Heißt ja auch nicht Wayne Anders Buchtipp :D

Dega
13.02.2012, 17:43
Peppi, ich weiß nur einfach, dass du den Kindle nicht magst.
Sieh's positiv, ich merke mir einfach, was du sagst :love:

Peppi
13.02.2012, 17:46
Muss ich mich jetzt fürchten, oder hab ich das schonmal geschrieben?


Ich komm ja bald in WWs Alter... ;)

Dega
13.02.2012, 17:51
öhm Peppi ... #7
http://www.molosserforum.de/literaturempfehlung-buchvorstellung/17703-ende-sept-11-das-starke-band.html

Peppi
13.02.2012, 17:56
Ah, beruhigt... ;)

Wie Waldi
14.02.2012, 10:30
Ich hau Dir gleich eine....

bx-junkie
14.02.2012, 10:34
Ich hau Dir gleich eine....

Gewalt ist keine Lösung Micha...versuch es erst mal mit Leckerchen :D

*duckundwech*

Peppi
14.02.2012, 10:36
Komm ich wirklich! Dieses jahr noch! :p

Wie Waldi
14.02.2012, 10:56
Tja, dann geh erziehungstechnisch in Claudias Richtung und besorg dir nen Platz in einem Waldorfaltenheim. Spart Prügel ;)

Peppi
14.02.2012, 11:04
:3D01:



....ach... :29:

:p

christlgo
15.02.2012, 18:59
Und ich habe mich durchgequält und anschließend totgeärgert.

Darf ich fragen warum? Es ist also keinen zweiten anlauf wert?:(

Peppi
16.02.2012, 05:25
Angerichtet gestern angefangen... mal was anderes... bin gespannt...:)

Ich glaub danach Hummel Dumm. Scheint ne Bildungslücke zu sein...

Doc_S
16.02.2012, 07:17
Ich finde Tommy Jaud klasse. Er hat ja auch beim Drehbuch für 2 Weihnachtsmänner mitgewirkt. Einer der besten deutschen Komödien der letzten Jahre.
Und Hummeldumm ist der Oberburner!? Absolut zu empfehlen. :ok:

Emmamama
16.02.2012, 07:38
Ich glaub danach Hummel Dumm. Scheint ne Bildungslücke zu sein...

Sach ma an, wenn du damit durch bist. Liegt schon ewig bei mir rum, weiss aber nicht, ob ich dieser Art "Humor" was abgewinnen kann :hmm:

Witzig fand ich die Bücher von David Safier (Mieses Karma, Jesus liebt mich, Plötzlich Shakespeare) - das neue kenne ich aber noch nicht /werde ich dann gleich ma bestellen, auf das Karneval gerettet is :kicher:

Dega
16.02.2012, 08:24
Sach ma an, wenn du damit durch bist. Liegt schon ewig bei mir rum, weiss aber nicht, ob ich dieser Art "Humor" was abgewinnen kann :hmm:


Ich habe das vor nem Jahr oder so gelesen, stellenweise ganz witzig (Situationskomik), aber insgesamt nicht so toll und eher fad, finde ich.
Meiner Tochter hat es aber gut gefallen.

Mickey48
16.02.2012, 12:43
Ich finde Tommy Jaud klasse. Er hat ja auch beim Drehbuch für 2 Weihnachtsmänner mitgewirkt. Einer der besten deutschen Komödien der letzten Jahre.
Und Hummeldumm ist der Oberburner!? Absolut zu empfehlen. :ok:

...Der mit Bastian Pastewka, Christoph Maria Herbst und dem Hund "Waltraud"?:kicher:
Der war klasse!:ok:

Doc_S
16.02.2012, 12:55
...Der mit Bastian Pastewka, Christoph Maria Herbst und dem Hund "Waltraud"?:kicher:
Der war klasse!:ok:

Ja. Absolut genial, fun von Anfang an, zum schießen und einfach bezüglich Humor absolut mein Fall.
Dieses Fremdschäm- oder eben über soviel Pech lachen ist bei Hummeldumm ebenso.

Wie Waldi
20.02.2012, 14:20
Darf ich fragen warum? Es ist also keinen zweiten anlauf wert?:(

Das wird immer absurder. Und am Ende bist Du irgendwie auch noch unbefriedigt.

Peppi
20.02.2012, 15:46
Komm ich wirklich! Dieses jahr noch! :p

Komm ich übrigens gar nicht. Ich bin ein Jahr jünger als ich dachte...auch cool! :kicher:

Angerichtet hab ich vorhin ausgelesen... sehr cool. Manchmal etwas sehr ausgeschmückt, aber definitiv cooles Buch! Danke für den Tipp hier!!! :ok:

Emmamama
21.02.2012, 07:42
Angerichtet hab ich vorhin ausgelesen... sehr cool. Manchmal etwas sehr ausgeschmückt, aber definitiv cooles Buch! :ok:

Na, dann reich ich mal das hier nach :lach4:

http://www.amazon.de/Das-Leben-brennt-gr%C3%BCner-Chili/dp/3785720971/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1329809714&sr=1-1

Zwar kein Thriller oder Krimi, eher ein "Roadmovie" - und nicht irritieren lassen, dass es die Fortsetzung ist, hat mir deutlich besser gefallen als der erste Teil und den braucht man für´s Verständnis auch nicht zu kennen ;)
Allerdings hab ich es als Hörbuch konsumiert :D

Warnung: Jeder der es auf meine Empfehlung hin gelesen/gehört hat, fand es entweder erste Sahne oder absolut grottig - dazwischen scheint´s nix zu geben :sorry:

bx-junkie
21.02.2012, 08:22
Noch 5 Seiten dann hab ich es durch...WOW seit "Das Alphabethaus" mal wieder ein Buch was mich total gefesselt hat...

Kleine Inhaltsangabe:

»In mir fließt das Blut eines Mörders. Ich habe Angst. Vor ihm. Und vor mir.« Seine Eltern kann sich niemand aussuchen. Aber was, wenn dein Vater ein gesuchter Serienkiller ist?»


Die adoptierte Sara hat sich immer gefragt, wer wohl ihre richtigen Eltern sind. Als ihre eigene Hochzeit bevorsteht, macht sie sich auf die Suche. Doch ihre leibliche Mutter verweigert schockiert den Kontakt. Verstört forscht Sara weiter und findet etwas Unfassbares heraus: Ihr leiblicher Vater ist ein berüchtigter Serienmörder. Sara versucht, mit ihren Ängsten fertigzuwerden: Hat sie mehr von ihrem Vater geerbt, als sie sich eingestehen will? Doch bald wird klar, dass es Schlimmeres gibt, als zu erfahren, dass dein Vater ein Killer ist – nämlich, dass er von dir erfährt …


Ich kann es nur wärmstens empfehlen! Spannend ohne blutige Details... :ok:

Peppi
21.02.2012, 09:10
Noch 5 Seiten dann hab ich es durch...WOW seit "Das Alphabethaus" mal wieder ein Buch was mich total gefesselt hat...

Kleine Inhaltsangabe:

»In mir fließt das Blut eines Mörders. Ich habe Angst. Vor ihm. Und vor mir.« Seine Eltern kann sich niemand aussuchen. Aber was, wenn dein Vater ein gesuchter Serienkiller ist?»





Ich kann es nur wärmstens empfehlen! Spannend ohne blutige Details... :ok:

Welches Buch denn? "Das Leben brennt"? :35:

bx-junkie
21.02.2012, 10:12
Welches Buch denn? "Das Leben brennt"? :35:


:schaem: Sorry! Ja wäre hilfreich wenn ich den Titel mal angeben würde :D

Das Buch heißt Never Knowing - Endlose Angst von Chevy Stevens :)

Hier der Amazon Link: http://www.amazon.de/Never-Knowing-Endlose-Chevy-Stevens/dp/3596192749/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1329819134&sr=8-1

Peppi
21.02.2012, 10:15
:ok:

Hola
21.02.2012, 10:32
Ich hab die 2 von Chevy Stevens gelesen und bin sehr begeistert, sehr junge Autorin aber echt genial gemacht!

Peppi
21.02.2012, 10:40
Ich hab die 2 von Chevy Stevens gelesen und bin sehr begeistert, sehr junge Autorin aber echt genial gemacht!

Ein sehr gute Autorin! ;)

http://americareads.blogspot.com/2010/08/coffee-with-canine-chevy-stevens-annie.html

Mit Hundegschmack! :ok:

bx-junkie
21.02.2012, 10:54
Ich hab die 2 von Chevy Stevens gelesen und bin sehr begeistert, sehr junge Autorin aber echt genial gemacht!

Still missing hab ich mir jetzt bestellt und ich hoffe das ist genauso eine Achterbahnfahrt wie das andere :ok:



@Peppi
Ja, auch Elch ist klasse :D
Was ich mich gefragt habe...wird das nun Elk oder Elch ausgesprochen?

P.S: Ich rede von der FB in dem Buch ;)

Peppi
21.02.2012, 11:06
Ich hab keine Ahnung wovon Du redest... :schreck:

Wie Waldi
21.02.2012, 11:40
Zwar kein Thriller oder Krimi, eher ein "Roadmovie"

Da fällt mir ein:
Kennt ihr das
http://www.amazon.de/Mit-dem-K%C3%BChlschrank-durch-Irland/dp/3442446414

sehr genial!

bx-junkie
21.02.2012, 11:41
Ich hab keine Ahnung wovon Du redest... :schreck:


Von Elch, so heißt der Hund in dem Buch von Chevy Stevens...eine FB ;)

Peppi
21.02.2012, 12:30
Achso, dass hab ich ja noch nicht gelesen... habe auch Vorbehalte gegen Bücher von Frauen... ;)

bx-junkie
21.02.2012, 13:15
Achso, dass hab ich ja noch nicht gelesen... habe auch Vorbehalte gegen Bücher von Frauen... ;)

selber schuld... :p

Peppi
25.02.2012, 13:48
Ich finde Tommy Jaud klasse. Er hat ja auch beim Drehbuch für 2 Weihnachtsmänner mitgewirkt. Einer der besten deutschen Komödien der letzten Jahre.
Und Hummeldumm ist der Oberburner!? Absolut zu empfehlen. :ok:

Also Hummeldumm, fand ich "nett"... aber etwas platt.

Wenn Du auf "Männerromane" stehst, gib Dir mal Thommie Bayer! :ok:

:lach4:

Bei mir ist es jetzt der letzte Harry Hole ("Rotkehlchen") der mir von den Taschenbüchern noch fehlt!

HH ist irgendwie schon cool... aber auch viel bei Mankell abgeschrieben... aber besser! ;)

Dega
03.03.2012, 12:35
Was ich auch sehr mochte, sind die beiden Kurzgeschichten-Bände von Ferdinand von Schirach - "Verbrechen" und "Schuld". Ich mag diese völlig unprätenziöse Erzählweise.
http://www.amazon.de/Verbrechen-Stories-Ferdinand-von-Schirach/dp/3492259669/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1330777686&sr=8-1
http://www.amazon.de/Schuld-Ferdinand-von-Schirach/dp/3492273777/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1330777708&sr=1-1

Jetzt habe ich gesehen, dass eine der Geschichten daraus, "Glück", von Doris Dörrie (die ich auch ab und zu gern lese) verfilmt worden ist. Morgen werde ich ins Kino gehen und mir den Film anschauen, und ich freu mich sehr! Ist eine sehr rührende Liebesgeschichte, und ich glaube, ich nehme einen Sack voll Tempotücher mit ins Kino. Ich bin nämlich sehr nah am Wasser gebaut. :sorry:
DD sagt, der Autor habe sehr viel Raum zur Ausgestaltung der Personen gelassen, und das stimmt wohl auch. Ihm kommt es allgemein weniger auf die Plastizität der Figuren an als auf das Erzählen der Geschichte, die dahinter steht.
http://glueck-film.de/#/home

Peppi
22.03.2012, 15:30
Ich hab heute morgen "Headhunters" von Joe Nesbo zu Ende gelesen...

Der Trailer zum Film ist spannender als das ganze Buch... nicht wieder zu erkennen der Jo (im Gegensatz zu Harry Hole) ;)

Wie Waldi
23.03.2012, 12:37
War Arne Dahl hier schon Thema?

Peppi
23.03.2012, 12:45
War Arne Dahl hier schon Thema?

Ich hab mir Totenmesse gekauft, angefangen und dann im Zug liegen lassen.

Mir gefiel der Schreibstil nicht so wirklich. Erinnerte an "Blutlinie" (vom schreibstil!), was auch nicht so meines war und kam recht schwer aus den Hufen.

Kein "Pageturner", wie man heuer sagt! Ich fand Harry Hole geiler! ;)

Das hab ich mir heute morgen gekauft:

http://www.amazon.de/Der-Junge-Tr%C3%A4ume-schenkte-Roman/dp/3404160614/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1332506684&sr=8-1

Fängt gut an! :ok:

Emmamama
23.03.2012, 12:59
War Arne Dahl hier schon Thema?

Ich hab´s schon paarmal in Raum geworfen :D
Hab´s allerdings als Hörbücher genossen, 9 Folgen um das A-Team am Stück :kicher:
Das neue is mir noch zu teuer - ausserdem hab ich Haus und Garten und somit gar keine Zeit :hmm:

Wie Waldi
23.03.2012, 13:05
Mir gefiel der Schreibstil nicht so wirklich.

Und gerade den finde ich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit super.
Lese gerade Mörkertal und es ist mein erste Buch von ihm. :ok:

Wie Waldi
23.03.2012, 13:08
Hab´s allerdings als Hörbücher genossen, 9 Folgen um das A-Team am Stück

Bitte nix verraten.
Mörkertal ist offensichtlich ein späteres in der Reihe. Er schafft es aber das nicht als Fortsetzung zu schreiben. Einzig, dass es einem Späteinsteiger schwerer fällt die Charaktäre auseinander zu halten, macht es anfangs holprig.

Wird nicht mein letztes von ihm sein.

Emmamama
23.03.2012, 13:10
Mörkertal :ok:

Dunkelziffer?

Gibt nix zu verraten :D

Alles einzelne Fälle mit "unterschiedlichen Gewichtungen" - allein die Crew entwickelt sich :lach3:

Peppi
23.03.2012, 14:20
Und gerade den finde ich nach einer gewissen Eingewöhnungszeit super.

Du fandest ja auch die Blutlinie gut! :p


:knuddel:

Emmamama
11.04.2012, 21:24
An die Harry-Hole-Hardcore-Fans :D

Kenne bisher nur vier oder fünf der Harry-Hole-Stories, will aber jetzt den neuesten Band "Die Larve" verschenken.
Kennt das jemand, macht das Sinn zu lesen, ohne die Vorgeschichte zu kennen oder steigt man dann gar nicht durch?

Peppi
11.04.2012, 22:17
Larve fehlt mir noch. Den Rest hab ich nicht chronologisch gelesen und da war es Wurscht!

mimitattos
12.04.2012, 07:17
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand!

Peppi
31.05.2012, 12:35
"Jeder stirbt für sich allein", H. Fallada

http://de.wikipedia.org/wiki/Jeder_stirbt_f%C3%BCr_sich_allein_%28Roman%29


erschreckende Parallelen zur dem was nach 2000 kam... :(

Mickey48
31.05.2012, 13:09
Bei Fallada muss ich immer an das tschechische Märchen denken wenn die Prinzessin, die von der Magd zu zum Rollentausch gezwungen wird, den Kopf ihres Lieblingspferdes als Exempel statuiert über dem Stadttor hängen sieht und mit ihm ihr Leid klagt:
-Oh Fallada, der du da hangest
-Oh Junfer Königin die du da gangest, wenn das deine Mutter wüsste, das Herz im Leib tät' ihr zerspringen
Es gibt ja auch ein Lied "Fallada, ein Pferd klagt an" von H. Eisler.

Immer wenn der Name Fallada fällt wird in irgendeiner Weise angeklagt.
Weißt du, ob er "Fallada" deshalb als Pseudonym nahm?

Peppi
31.05.2012, 13:23
Bei Fallada muss ich immer an das tschechische Märchen denken wenn die Prinzessin, die von der Magd zu zum Rollentausch gezwungen wird, den Kopf ihres Lieblingspferdes als Exempel statuiert über dem Stadttor hängen sieht und mit ihm ihr Leid klagt:

Es gibt ja auch ein Lied "Fallada, ein Pferd klagt an" von H. Eisler.

Immer wenn der Name Fallada fällt wird in irgendeiner Weise angeklagt.
Weißt du, ob er "Fallada" deshalb als Pseudonym nahm?

Keine Ahnung. Der hat zur ****zeit geschrieben und das Buch ist jetzt neu ungekürzt aufgelegt worden. Dachte das er deshalb damals ein Pseudonym gewählt hat...

Weiss ich aber nicht sicher...

BÖR
12.07.2012, 13:49
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand!

habe ich gerade durch
sehr hanebüchen, aber so amüsant. Es kommt nicht oft vor, daß ich laut lachen muß, wenn ich ein Buch lese; ich habe mich köstlich amüsiert.

Peppi
12.07.2012, 14:00
habe ich gerade durch
sehr hanebüchen, aber so amüsant. Es kommt nicht oft vor, daß ich laut lachen muß, wenn ich ein Buch lese; ich habe mich köstlich amüsiert.

Durchgehend? Kollege meinte, verliert zunehmend im Verlaufe des Buches...

????

BÖR
12.07.2012, 14:04
habe ich nicht so empfunden.
Wenn man mal etwas ohne Mord und Totschlag lesen möchte ist es echt empfehlenswert. Was nicht heißen soll, daß es ohne Tote auskommt:kicher:

Wie Waldi
12.07.2012, 16:01
sehr hanebüchen

apropos,
habe gerade Die Purpurnen Flüsse durch
Und das war ich anfangs begeistert :(

Peppi
12.07.2012, 16:05
apropos,
habe gerade Die Purpurnen Flüsse durch
Und das war ich anfangs begeistert :(

Der erste Teil (verfilmt) war doch ganz cool... fand ich.

mimitattos
13.07.2012, 06:16
Es ist so eine Mischung aus Garp und Forrest Gump, ich habe es nicht gelesen sondern als Hörbuch gesprochen von Otto Sander (wunderperfekt). Ich habe kontinuielich vor mich hingegiggelt. Es ist wunderbar und hält was der Titel verspricht.

mimitattos
13.07.2012, 06:18
Ach ja es verliert nicht es gewinnt!!!!

Wie Waldi
13.07.2012, 11:12
Der erste Teil (verfilmt) war doch ganz cool... fand ich.

Hab ich nicht gesehen. Und ich weiß nicht ob der Teil, über den ich mich am meisten geärgert habe, überhaupt im Film vorkommt oder erklärt wird.

Wie gesagt. Zimlich schnell wird klar was aus Judith geworden ist (spätestens als auf Karim geschossen wird) aber diese Fingergeschichte (s.o.) und das Ende an sich.... pffffft megakunstruiert.

Wie Waldi
13.07.2012, 13:21
Wie ich mich aufklären lassen musste, heißt Karim im Film wohl Max.

Wie Waldi
13.07.2012, 13:57
So, jetzt hab ich mal bei wiki die Handlung des Films nachgelesen.
Die stimmt nur zur Hälfte mit der des Buches überein. Naja, dreiviertel vielleicht.

Werd ihn mir also nicht ansehen.

Peppi
13.07.2012, 14:25
Da verpasst Du was! ;)

Wie Waldi
13.07.2012, 15:02
Klar. Die Hauptdarstellerin :)
Moment...

Nadia Farès

Peppi
13.07.2012, 15:22
Und den sehr coolen Jean Reno! :ok:

Wie Waldi
25.07.2012, 11:19
Blutsommer von Rainer Löffler
:ok:

Ich glaube sein Erstlingswerk in Sachen Psychothriller. Spielt hauptsächlich in Kölle und ist recht witzig geschrieben. Zumindest wenn man verschrobene Typen sympathisch findet :kicher:

Dega
25.07.2012, 12:13
stimmt, das "Blutsommer" ist gut!
Etwas behäbiger geschrieben aber auch sehr spannend (weil erschreckend realistisch) ist Blackout - morgen ist es zu spät von Marc Elsberg
http://www.amazon.de/BLACKOUT-Morgen-ist-spät-Roman/dp/3764504455/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343214771&sr=8-1

Wie Waldi
25.07.2012, 13:13
Hat bestimmt was von "Die Arena"
Werd ich mal die Augen nach aufhalten.

bx-junkie
25.07.2012, 13:28
Blutsommer von Rainer Löffler
:ok:

Ich glaube sein Erstlingswerk in Sachen Psychothriller. Spielt hauptsächlich in Kölle und ist recht witzig geschrieben. Zumindest wenn man verschrobene Typen sympathisch findet :kicher:

:ok: Hab ich auch gerade gelesen...genial geschrieben und ich freue mich schon auf das nächste von diesem Autor!

Im Moment lese ich "Ich bin kein Serienmörder" :kicher: Mal sehen...

Wie Waldi
25.07.2012, 15:14
Triologie
Hab ich alle drei verschlungen.
Der arme Junge kann einem echt leid tun :)

Peppi
25.07.2012, 15:25
Wenn Ihr auf "witzige/schräge" Ermittelr steht, kennt Ihr Jörg Juretzka?

http://www.amazon.de/Equinox-Roman-J%C3%B6rg-Juretzka/dp/3548256848/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1343226245&sr=8-5


Kann ich empfehlen. Mülheimer Privat Ermittler, Excessen nicht abgeneigt. Sehr cool! :ok:

Peppi
25.07.2012, 15:30
Im Moment lese ich "Ich bin kein Serienmörder" :kicher: Mal sehen...

Serienkiller, oder?

Hört sich gut an. Ich glaub das könnte was für den Urlaub sein!


Habt Ihr mal hiervon was gelesen:

http://www.amazon.de/Das-Hannibal-Syndrom-Serienmord-Stephan-Harbort/dp/3492236502/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=KU7UETVLVL17&coliid=IXOD8DD8W5FD7

???

Und das hier kann ich noch wärmstens empfehlen, wenn Ihr mal was von richtig coolen Jungs lesen wollt:

http://www.amazon.de/Falscher-Engel-H%C3%B6llentrip-Undercover-Agent-Angels/dp/3548373720/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1343226594&sr=1-4

Peppi
25.07.2012, 15:31
Und kann den Fred nicht mal einer umbenennen, in etwas "Neutraleres"... :hmm:

bx-junkie
25.07.2012, 18:11
Serienkiller, oder?

Hört sich gut an. Ich glaub das könnte was für den Urlaub sein!


Habt Ihr mal hiervon was gelesen:

http://www.amazon.de/Das-Hannibal-Syndrom-Serienmord-Stephan-Harbort/dp/3492236502/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=KU7UETVLVL17&coliid=IXOD8DD8W5FD7

???

Und das hier kann ich noch wärmstens empfehlen, wenn Ihr mal was von richtig coolen Jungs lesen wollt:

http://www.amazon.de/Falscher-Engel-H%C3%B6llentrip-Undercover-Agent-Angels/dp/3548373720/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1343226594&sr=1-4

Jepp hast recht ;) Killer...
Das Hannibal Syndrom von Harbort hab ich gelesen...ist nicht schlecht aber mehr "wissenschaftlich" und kein Roman...aber interessant...
Höllentrip Undercover hört sich spannend an :) Ich habe letztens das hier gelesen Höllenritt-deutscher-Hells-Angel-packt aus (http://www.amazon.de/H%C3%B6llenritt-deutscher-Hells-Angel-packt/dp/3548374050/ref=pd_sim_b_2) war aber jetzt nicht soooo der Burner ;)

bx-junkie
25.07.2012, 18:22
Triologie
Hab ich alle drei verschlungen.
Der arme Junge kann einem echt leid tun :)

:kicher: In der Tat...ganz schön abgedreht der Bursche...was ich ja total lustig fand war als er seinem Klassenkamerad, der in ständig nervt Angst einjagt...
>>Ich leide eindeutig an Soziopathie, weißt du was das bedeutet? Es bedeutet das du mir ungefähr so wichtig bist wie eine Pappschachtel[...]Das schöne an Schachteln ist, das man sie öffnen kann...selbst wenn sie von außen völlig langweilig sind, könnte etwas Interessantes drin stecken. Während du also all diese dummen und langweiligen Sachen dahersagst, stelle ich mir vor, wie es wäre dich aufzuschneiden und herauszufinden, wie du von innen aussiehst>>

>>Andererseits will ich dich gar nicht aufschneiden...so jemand will ich nicht sein, also hab ich mir eine Regel aufgestellt: Immer wenn ich jemanden aufschneiden will, sage ich stattdessen etwas nettes zu ihm. Deshalb sage ich Rob Anders aus der Carnation Street 232...du bist ein toller Typ>>


Ich finde das hat was...oder nicht? :D

Mickey48
26.07.2012, 10:22
Ich habe mir nun den ersten Band der Trilogie auf den Kindle geholt, mal sehen wie's sich liest.

Ich habe die Amazon Bewertungen durchgeschaut und unter den negativsten Bewertungen wurde nur bemängelt, dass es wohl kein "echter" Thriller und "zu entschärft" sei, sich zu sehr auf die Gedanken des Protagonisten bezieht und zu kühl und analytisch geschrieben sei, was meiner Meinung nach einfach zum Grundgedanken der Story dazugehört, ich mag Steven King's "Er's jetzt halt verrückt und gut" Schreibstil überhaupt nicht.

Peppi
26.07.2012, 10:25
ich mag Steven King's "Er's jetzt halt verrückt und gut" Schreibstil überhaupt nicht.


Du bist nicht allein. Ich hasse ihn... außer "Cujo" (zumindest der Film) :D

Mickey48
26.07.2012, 11:01
Du bist nicht allein. Ich hasse ihn... außer "Cujo" (zumindest der Film) :D

Da bin ich ja beruhigt.
Bei Cujo kommt es mir vor, als sei King als Teenie heimlich zu seiner Liebsten in's Haus eingestiegen und lernte dann durch deren Haustier, dass Bernhardiner terretorial veranlagt sind und herumschleichende Fremde blöd finden.:D

Dega
26.07.2012, 11:51
Im Moment lese ich Chris Carter der Knochenbrecher. Es ist recht genretypisch, mit vielen Cliffhangern und auch spannend, aber ich komme nicht recht vom Fleck. Weiß auch nicht wieso. Vielleicht habe ich mir zuviele Psycho-Serienmörder-Bücher reingepfiffen in letzter Zeit.

Parallel dazu von Jack London Wolfsblut, weil mir zu warm ist draußen.

Emmamama
26.07.2012, 12:12
Ich lese gerade das hier: http://www.amazon.de/Das-Lied-von-Eis-Feuer/dp/3442267749/ref=pd_sim_b_9 und folgende :D
Insgesamt 10 Bände (im englischen Original nur 5 :hmm:), opulent, bunt... aber auf Dauer auch bissel schwafelig ;)
Die ersten beiden Bände wurden bereits verfilmt, die DVD-Box bekam ich geschenkt und das ist echt der Hammer :ok:

Zwischendrin lese ich aber auch immer mal anderes, gerne Serienkillerdingens, zuletzt waren da welche von Karen Rose bei, zwar typisch amerikanisch, aber okay...

BÖR
26.07.2012, 12:15
ich lese im Moment Die Bücherdiebin von Markus Zusak

es ist wirklich lesenswert

Peppi
26.07.2012, 12:20
ich lese im Moment Die Bücherdiebin von Markus Zusak

es ist wirklich lesenswert

:ok: fand ich auch! Ein bisschen wie Jacob der Lügner... aber trotzdem gut! :ok:

Wie Waldi
26.07.2012, 12:37
Kann ich empfehlen. Mülheimer Privat Ermittler, Excessen nicht abgeneigt. Sehr cool! :ok:


"Kristof Kryszinski, Privatdetektiv in Mülheim an der Ruhr, ist zum Glück gerade mal nicht betrunken, als ihm nachts ein Mann vors Auto gestoßen wird."
*lol*
Erinnert an Liam O'Conner (aus Lautlos)

Werd ich mir auf jeden Fall mal reinziehen ;)

Wie Waldi
26.07.2012, 12:40
Habt Ihr mal hiervon was gelesen:

http://www.amazon.de/Das-Hannibal-Syndrom-Serienmord-Stephan-Harbort/dp/3492236502/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=KU7UETVLVL17&coliid=IXOD8DD8W5FD7


Nein, aber natürlich über den Autor.
Z.B. gerade erst in der Danksagung von Blutsommer.

Wie Waldi
26.07.2012, 12:49
Ach ja. Zurzeit: Andy McNab - Agressor.
Bin zur Hälfte durch und muss sagen, dass die Story bislang recht mau ist, aber der Autor trotz der Thematik Witz behält. Unterm Strich erstmal Daumen hoch. (naja, vielleicht auf halb elf)

Dega
29.07.2012, 01:26
Hab's gerade aus und bin noch wach, weil ich nicht aufhören konnte: Siegfried Langer: Vater Mutter Tod
http://www.amazon.de/Vater-Mutter-Tod-Siegfried-Langer/dp/354861051X/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1343520553&sr=1-1
Absolut gutes Buch, ein "Mind****", und wenn man dann dahinter gestiegen ist, wird anschließend noch der (polizeiliche) Fall gelöst, sehr schwer zu beschreiben ohne zu spoilen.
Es ist jedenfalls ganz, ganz anders als übliche Thriller, mein Tipp derzeit! :ok:
Nur das allerletzte Kapitel fand ich jetzt nicht so prickelnd. Das tut der Gesamtgeschichte aber keinen Abbruch.

edit: was hier ausgesternt wird, soll mind + four-letter-word heißen. Ist ja kein Schimpfwort, sondern heißt sowas wie Gedankenmanipulation.

Dega
09.08.2012, 11:23
Nicht schecht ist auch Arno Strobel - ich lese gerade "Der Trakt" von ihm, bin noch nicht weit gediehen, aber bisher sehr spannend und verwirrend!

Wie Waldi
09.08.2012, 11:29
Andy McNab - Agressor

Kann ich empfehlen.
Ebenfalls "Toxic" von Mark T. Sullivan.
Bin zwar noch nicht ganz durch, aber selbst wenn das letzte Drittel abfallen sollte, würde ich es nicht bereuen es gelesen zu haben.

Lee-Anne
14.08.2012, 18:26
Toxic kann ich ebenfalls sehr empfehlen.

Und zusätzlich möchte ich noch "Der größte Raubzug der Geschichte" von Matthias Weik und Marc Friedrich empfehlen.

Da wird die Krise, die Eurokrise, die Immobilienblase und was auch immer mit Geld, Zins und Kapitalanlagen zu tun hat, wirklich gut und verständlich beschrieben.

Peppi
14.08.2012, 18:54
"Jeder stirbt für sich allein", H. Fallada

http://de.wikipedia.org/wiki/Jeder_stirbt_f%C3%BCr_sich_allein_%28Roman%29


erschreckende Parallelen zur dem was nach 2000 kam... :(


Hatte ich weg gelegt, aber im Urlaub zu Ende gelesen.



Harter Tobak, irgendwie. Und streckenweise (die Seitenhiebe) immernoch aktuell... :(

Peppi
24.08.2012, 14:33
Kalle Morck is' back! Seit heute!

http://www.amazon.de/Verachtung-vierte-Morck-Sonderdezernat-Thriller/dp/3423280026/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1345815101&sr=8-1

:D

Und gleich drei gute Rezensionen... wenn die mal nicht vom Verlag kommen... ;)

Wie Waldi
24.08.2012, 14:55
Egal. Das Buch kann gar nicht schlecht sein.

Peppi
24.08.2012, 15:42
Denk ich auch!


Und keine Zeit zum Lesen... zumindest nichts Schönes! :3D06:

anna1
24.08.2012, 16:01
Egal. Das Buch kann gar nicht schlecht sein.

Stimmt :ok:

anna1
24.08.2012, 16:04
Ich finde Cody McFadyens Smokey Barett Reihe auch total toll. :lach3:

Grazi
25.08.2012, 06:01
Yep... die habe ich auch in einem Rutsch durchgelesen. :ok:
Btw: Der "Menschenmacher" ist auch krass, aber klasse!

Grüßlies, Grazi

anna1
25.08.2012, 08:26
Yep... die habe ich auch in einem Rutsch durchgelesen. :ok:
Btw: Der "Menschenmacher" ist auch krass, aber klasse!

Grüßlies, Grazi

Auch den 5. Teil?

anna1
25.08.2012, 08:28
Don Winslow, Tage der Toten! Genial!! :ok:

Grazi
25.08.2012, 08:34
Der 5. Teil ("Stille vor dem Tod") kommt doch erst im kommenden Jahr oder habe ich da was falsch in Erinnerung?

Grüßlies, Grazi

anna1
25.08.2012, 18:54
Der 5. Teil ("Stille vor dem Tod") kommt doch erst im kommenden Jahr oder habe ich da was falsch in Erinnerung?

Grüßlies, Grazi

Simmt, ich hatte einen Buchvorschlag per Mail bekommen und nur überflogen. Vorbestellung für März 2013! :schreck:

artreju
25.08.2012, 19:10
Ich finde Cody McFadyens Smokey Barett Reihe auch total toll. :lach3:


jaa - find ich auch

Wie Waldi
27.08.2012, 11:50
Schweinehunde der Geschwister Hammer (sie heißt Lotte, er glaube ich Sören): :ok: :ok: :ok:


Akut bei mir: Der Übergang von Justin Cronin
1020 Seiten. Wird also was dauern, bis ich eine Bewertung abgeben kann.

Wie Waldi
27.08.2012, 11:52
Smokey ist doch die mit der Narbe in Gesicht, oder?
Ich verwechsel die mittlerweile zahllosen Ermittlerinnen sehr gerne.

bx-junkie
27.08.2012, 12:07
Smokey ist doch die mit der Narbe in Gesicht, oder?
Ich verwechsel die mittlerweile zahllosen Ermittlerinnen sehr gerne.

Richtig ;)
Gefällt mir auch gut...zur Zeit lese ich Der Seele weißes Blut von Sabine Klewe...spielt im Düsseldorfer Raum[Aaper Wald, Gerresheim etc] das ganze und ist für mich deswegen auch interessant (ich mag regionale Krimis)
Davor hab ich das 2.Werk von Max Bentow gelesen Die Puppenmacherin auch wieder klasse gewesen.

Wenn ich das von Sabine Klewe durchhabe, ist das von Siegfried Langer[Vater, Mutter, Tod] dran...
Das von Adler Olsen und das neue von Paul Cleave sind dann anschliessend fällig :)

anna1
27.08.2012, 15:00
Akut bei mir: Der Übergang von Justin Cronin
1020 Seiten. Wird also was dauern, bis ich eine Bewertung abgeben kann.

Ich habe am Schluss fast ins Buch gebissen :schreck: und der nächste Teil kommt erst 2013/14!

Grazi
27.08.2012, 16:11
Und ich habe ihn immer noch nicht gelesen, obwohl er schon ewig hier rumliegt.
Zu viele Bücher, zu wenig Zeit. :hmm:

Seufzend, Grazi

Dega
27.08.2012, 16:55
Wer auf Techno-Thriller steht, dem seien noch
- das System von Karl Olsberg und
- Operation Blackmail von Jenk Saborowski
ans Herz gelegt.
Außerdem noch Die Pforte von Patrick Lee, obgleich das schon sehr viel mehr in Richtung Sci-Fi geht.
Weil mir "Das System" so gut gefallen hat, lese ich zur Zeit vom selben Autor "Schwarzer Regen". Aber da komme ich nicht wirklich von der Stelle.

Von Wulf Dorn habe ich die 3 erschienenen auch gelesen (Trigger, Dunkler Wahn, Kalte Stille), aber da reicht eins, denn sie sind alle nach demselben Strickmuster gebaut, und das wird spätestens nach dem zweiten Buch fad.

AlHambra
27.08.2012, 21:48
Der Übergang war wirklich megagruselig, ich hab's letztes Jahr gelesen und zeitweise schlecht geschlafen ;)

Dega
27.08.2012, 22:52
Der Übergang war wirklich megagruselig, ich hab's letztes Jahr gelesen und zeitweise schlecht geschlafen ;)

Hab ich mir als Leseprobe aufs Kindle geschossen, aber noch nicht reingeguckt. Das ist aber nicht zufällig ein Jugendbuch, oder? Die Buchbeschreibung klingt irgendwie so.

Allerdings käme mir ein 1000-Seiten-Brummer in nächster Zeit gerade recht!

Peppi
28.08.2012, 05:54
Aha... klingt interessant!

@Grazi: Kannst Du nicht mal das "Peppis" im Titel ändern? In "Schmökertipps von HuHa zu HuHa", oder sowas? Stimmt doch so irgendzwie nicht!

Das wäre spitze! :ok:

:lach4:

Wie Waldi
28.08.2012, 10:33
Ist doch Wurscht!

Peppi
28.08.2012, 10:51
Ist doch Wurscht!

Wenn hier unter meinem Namen nicht ständig Smokey Barret empfohlen würde: ja! :p

Wie Waldi
28.08.2012, 12:51
:kicher::kicher::kicher:

bx-junkie
30.08.2012, 09:30
Hab ich mir für zwischendurch gekauft..
Das Vorzelt zur Hölle von Tommy Krappweis(der Erfinder von Bernd das Brot)
Dort erzählt der Autor von den Campingurlauben mit seiner Familie die er als kleiner Junge ertragen musste :D Sehr gut erzählt und wirklich witzig geschrieben...ich hab ein paarmal wirklich laut gelacht.
Leichte Kost und auch für Leute geeignet die nie Camping gemacht haben bzw. immer Spass daran hatten...diejenigen die auch immer gezwungen wurden, werden sich wiederfinden in Tommy's Erzählungen...

Kennt einer dieses Buch hier:
Auf sie mit Gebell-Bernie und Chet ermitteln
http://www.amazon.de/Auf-sie-mit-Gebell-ermitteln/dp/3764504382/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1346315517&sr=1-1

Dega
30.08.2012, 11:21
Hab ich mir für zwischendurch gekauft..
Das Vorzelt zur Hölle von Tommy Krappweis(der Erfinder von Bernd das Brot)


Mein Gott. Soll ich mir das wirklich holen? Ich kriege ja schon von der Buchbeschreibung ein schlechtes Gewissen! :schreck:

Das Vorzelt zur Hölle ... Hilfe! :kicher:

bx-junkie
30.08.2012, 11:26
Mein Gott. Soll ich mir das wirklich holen? Ich kriege ja schon von der Buchbeschreibung ein schlechtes Gewissen! :schreck:

Das Vorzelt zur Hölle ... Hilfe! :kicher:

:D Ich denke du wirst deinen Spass haben! Ich kann es dir aber auch schicken wenn ich durch bin...ein paar Seiten hab ich noch...
Gerade sind auch die Bücher von Mark Bennecke's Forensicbox gekommen...
Aus der Dunkelkammer des Bösen und Mord Methoden

Wenn meinem Mann mal irgendwann etwas zustossen sollte und die Kripo im Zuge dessen meinen PC durchforstet, werden sie große Augen machen denke ich :kicher: Aber irgendwie steh ich auf dieses morbide Zeug :35:

Dega
30.08.2012, 11:46
Schick es Mara ... die braucht vielleicht etwas Trost und Zuspruch und das stille Wissen, dass es anderen Kindern auch nicht besser geht! :D

bx-junkie
30.08.2012, 11:51
Schick es Mara ... die braucht vielleicht etwas Trost und Zuspruch und das stille Wissen, dass es anderen Kindern auch nicht besser geht! :D

:D ok mach ich...

Grazi
03.09.2012, 11:45
@Grazi: Kannst Du nicht mal das "Peppis" im Titel ändern? In "Schmökertipps von HuHa zu HuHa", oder sowas? Stimmt doch so irgendzwie nicht! So recht? ;)

Grüßlies, Grazi

Peppi
03.09.2012, 11:57
Perfekt! :ok:

Wie Waldi
06.09.2012, 13:03
*lach*

AlHambra
09.09.2012, 19:41
:D Ich denke du wirst deinen Spass haben! Ich kann es dir aber auch schicken wenn ich durch bin...ein paar Seiten hab ich noch...
Gerade sind auch die Bücher von Mark Bennecke's Forensicbox gekommen...
Aus der Dunkelkammer des Bösen und Mord Methoden

Wenn meinem Mann mal irgendwann etwas zustossen sollte und die Kripo im Zuge dessen meinen PC durchforstet, werden sie große Augen machen denke ich :kicher: Aber irgendwie steh ich auf dieses morbide Zeug :35:

:kicher::kicher:

Emmamama
13.09.2012, 09:29
Hat schon jemand "Verachtung" von Jussi Adler-Olsen gelesen?

Ich bin gerade dran und finde es sowohl spannend (die Story) als auch interessant (das Thema) und unterhaltsam (den Stil) - ich mag Carl Morck und sein Team :ok:

Aaaaaber...
Kann das sein?
"1987 - Sie schaltete den Computer ein, den sie seit dem Tod ihres Mannes [1985] nicht mehr benutzt hatte..."

Ist jetzt nicht wörtlich zitiert, aber wird inhaltlich so in etwa dargestellt.

Geht das? Gab es da denn schon Computer? In Privathaushalten?
Sowas nervt mich ja immer leicht an, wenn etwas nicht stimmig ist, aber vielleicht hab ich mich ja auch geirrt... :sorry:

Peppi
13.09.2012, 09:31
http://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_64

1982 wurde der C64 vorgestellt!

Emmamama
13.09.2012, 09:40
Hmmpf...
Okay, dann wird er ja dann in dänischen Mittelschicht-Haushalten bei Leuten mittleren Alters zum Standard gehört haben :boese1:

Guayota
13.09.2012, 09:46
War bestimmt ein Mac. Was sonst? ;)

http://www.youtube.com/watch?v=OYecfV3ubP8

(oder halt ein Apple ][ :ok:)

bx-junkie
13.09.2012, 11:44
Geht das? Gab es da denn schon Computer? In Privathaushalten?
Sowas nervt mich ja immer leicht an, wenn etwas nicht stimmig ist, aber vielleicht hab ich mich ja auch geirrt... :sorry:

:kicher: Ja gab es...wir hatten einen C64 und 1988/89 dann den Amiga500...boah waren wir stolz...immerhin 512Kbyte Arbeitsspeicher :D

Verachtung hab ich hier auch liegen...aber noch lese ich was anderes...

Peppi
13.09.2012, 11:52
Hmmpf...
Okay, dann wird er ja dann in dänischen Mittelschicht-Haushalten bei Leuten mittleren Alters zum Standard gehört haben :boese1:

Ich hab Weihnachten 86 auch einen bekommen.

Den alten Apfel hatten bei uns nur ganz wenige Spezies...

Wie Waldi
13.09.2012, 13:21
Der gute alte C64 stand auch in meinem Kinderzimmer.
Die Disketten konnte man damals pimpen indem man eine zweite Kerbe reinschnitt und sie dadurch doppelseitig nutzen konnten.
*in Erinnerungen schwelg*

Wir waren trotzdem mehr an der frischen Luft :)

bx-junkie
13.09.2012, 13:47
Der gute alte C64 stand auch in meinem Kinderzimmer.


:schreck: Du bist doch nicht jünger als ich?? Bei mir stand er nämlich im Wohnzimmer...im eigenen...da war ich schon aus dem elterlichen Häusle ausgezogen :D

Peppi
13.09.2012, 17:33
What?

Das war bei mir 6. Klasse!


Also Mitte 20 :D

WW, hattest Du denn keinen Speziallocher von Konrad?!? Selber schneiden???



Jemand von Euch Colecovision???

Guayota
14.09.2012, 08:41
Atari 2600! :ok:

bx-junkie
14.09.2012, 08:43
What?

Das war bei mir 6. Klasse!


Also Mitte 20 :D

WW, hattest Du denn keinen Speziallocher von Konrad?!? Selber schneiden???



Jemand von Euch Colecovision???

War das die Konsole wo man Tennis spielen konnte?? Wenn ja, dann ja :D Jedenfalls hatten meine Eltern so ein Ding da rumstehen...

Peppi
14.09.2012, 08:56
Du meinst "Pong"

http://de.wikipedia.org/wiki/Pong


Das hier meinte ich:

http://www.colecovisionzone.com/


Spielhallenspiele zu Hause! Hab ich mir im Retro/Nostalgiewahn vor einiger Zeit bei Ebay geschossen! :D

Es macht total Spaß die alten Spiele zu zocken... so circa ne halbe Stunde! :pfeiff:

bx-junkie
14.09.2012, 09:02
Yes you're right :) Ich meinte Pong...nee dat andere ist mir nicht bekannt...kann man da auch Pac Man spielen? Das hab ich so geliebt und wie hieß das gleich noch...irgendwas mit Invaders...feindliche Raumschiffe abschiessen :D

Wieviel hast du bezahlt dafür? Ich spiele schon seit langem mit dem Gedanken mir einen C64 zu kaufen und die dazugehören Disketten müßten eigentlich noch wo rumfliegen :ok: Ich liebe diese Spiele auch total!

Peppi
14.09.2012, 09:07
Das war das was Jörg gepostet hat: Atari!


Die Konsole hab ich für 40,- Euro und die Spiele so rund 5,-.

Ich habe ein paar in der OVP... von 1983! Das ist irgendwie, wie ne Zeitreise! :)

... die gehen meistens so für 12 weg...

bx-junkie
14.09.2012, 10:17
Das war das was Jörg gepostet hat: Atari!


Die Konsole hab ich für 40,- Euro und die Spiele so rund 5,-.

Ich habe ein paar in der OVP... von 1983! Das ist irgendwie, wie ne Zeitreise! :)

... die gehen meistens so für 12 weg...

:ok: Yep Zeitreise...war iwie cool die Zeit...ich kann mich auch noch erinnern als es noch kein Internet gab und wir stattdessen BTX hatten :kicher: Hab damals schon meine Bankgeschäfte (wie hochtrabend :D ) darüber geführt, fand ich schon damals sehr cool...
Ich muss mal auf Ebay schnüffeln gehen, ich habe teilweise alte Spiele, die ich mit Hilfe eines Programms (für Programme die DOS brauchen) auch auf meinem Laptop spielen kann, runtergeladen...wie Sarakon ein Spiel ähnlich wie Majong...ausserdem Wolfenstein, SimCity2000 etc.

Vielleicht ein Link der dich interessieren könnte?
http://www.retrobase.net/

Emmamama
14.09.2012, 10:51
Letzte WE war die Schulfreundin meiner Nachbarin/Mitbewohnerin zu Besuch - war auch wie Zeitreise :D

presahl
14.09.2012, 14:54
Max Landorff: Der Regler. Tolle Idee, Umsetzung nicht immer gelungen. Nettes Buch für zwischendurch.

Wie Waldi
17.09.2012, 12:35
WW, hattest Du denn keinen Speziallocher von Konrad?!?

Ey! Ich komm vom Dorf. Da gab und gibt es keinen Konrad.

Sonix
17.09.2012, 22:22
Ich lese gerade mal wieder was von Stephen King: Die Arena
Hab jetzt etwas über die Hälfte durch und gefällt mir recht gut. Ansonsten bin ich zu Stephen King etwas zweigeteilt eingestellt. Mir hat einiges richtig gut gefallen, z.B. The green mile und anderes hab ich nicht zuende gelesen, z.B. Duddits.

Heute hat mir ein Bekannter die Bücher von Richard Laymon sehr empfohlen.
Kennt jemand von euch seine Romane und kann die Empfehlung bestätigen?

Wie Waldi
18.09.2012, 10:02
Heute hat mir ein Bekannter die Bücher von Richard Laymon sehr empfohlen.
Kennt jemand von euch seine Romane und kann die Empfehlung bestätigen?

Leider nicht.
Aber bei Arena solltest Du durchhalten. Eines der besten Bücher der letzten Jahre.

Zwischenbericht "Der Übergang": Nach etwas mehr als der Hälft finde ich es immer noch recht ansprechend. Oftmals hangelt man sich verwirrt über einige Zeilen um zu begreifen, aber das stört den Lesefluss nicht.
Bis jetzt :ok:

Peppi
18.09.2012, 10:09
Zwischenbericht "Der Übergang": Nach etwas mehr als der Hälft finde ich es immer noch recht ansprechend. Oftmals hangelt man sich verwirrt über einige Zeilen um zu begreifen, aber das stört den Lesefluss nicht.
Bis jetzt :ok:

Das hab ich mal auf dem WZ geparkt... der nächste Urlaub wird wohl leselastig...


Wird wohl auch verfilmt...

Wie Waldi
18.09.2012, 15:33
Ich google grundsätzlich keine Bücher, die ich noch nicht gelesen habe (oder die ich gerade lese). Zu groß die Angst vor zu viel Info.

Aber die Verfilmung dürfte ein Blockbuster werden.

Peppi
18.09.2012, 15:47
Ich google grundsätzlich keine Bücher, die ich noch nicht gelesen habe (oder die ich gerade lese). Zu groß die Angst vor zu viel Info.

Aber die Verfilmung dürfte ein Blockbuster werden.

Die schreiben auch nur, dass das Ende im Buch, wo das Mädchen...

:p

Wie Waldi
18.09.2012, 16:55
:kicher::kicher::kicher:

Mickey48
25.09.2012, 10:42
Moin, ich möchte euch heute zwei Bücher zeigen, beide vom selben Autor.
Als erstes sie etwas leichtere Kost, das Buch über den Pitbull des Autors, Wallace und wie er vom verhaltensauffälligen Tierheimhund kurz vor der finalen Spritze zum Familienhund und dem ersten Pitbull als internatinaler Dog Disc Champion wurde.
Wallace: The Underdog Who Conquered a Sport, Saved a Marriage, and Championed Pit Bulls--One Flying Disc at a Time (http://www.amazon.de/Wallace-Underdog-Conquered-Championed-Bulls--One/dp/1592407315/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1348563772&sr=8-1)

Und nun das ernste der beiden Bücher: The Lost Dogs: Michael Vick's Dogs and Their Tale of Rescue and Redemption (http://www.amazon.de/Lost-Dogs-Michael-Rescue-Redemption/dp/1592405509/ref=sr_1_1?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1348563856&sr=1-1)
Ein Buch über Hundekämpfe mit Schwerpunkt auf dem neuesten Skandal, dem Hundekampfring von Footballspieler Michael Vick und wie die NFL ("National Football League") aktiv mit Fernsehauftritten und diversen Interviews versuchten, das ganze Elend der Hunde herunterzuspielen, so dass man außerhalb der USA kaum etwas von der Schweinerei mitbekam.
Harte Kost, durchaus, aber nicht minder wichtig.
Nur, wenn man immer wieder auf solches Elend aufmerksam macht, kann man etwas bewirken.

Wie Waldi
04.10.2012, 14:04
Akut bei mir: Der Übergang von Justin Cronin
1020 Seiten. Wird also was dauern, bis ich eine Bewertung abgeben kann.

:ok:
Aber so lange habe ich an noch keinem Buch gelesen. (Bibel hab ich schwänzt)

Wie Waldi
15.10.2012, 14:40
Arno Strobel: "Das Wesen"

Durchsichtig. Zumindest in der zweiten Hälfte. Trotzdem recht lesenswert. Für Aachener wohl mehr als für andere.

bx-junkie
15.10.2012, 14:54
neueste Errungenschaft:

Argus von Jilliane Hoffman :ok:

Peppi
25.10.2012, 10:49
Bin mitten im 4. Morck.

Wie cool ist das denn, mit der 1089! :schreck:

Wie Waldi
25.10.2012, 12:21
Aschenputtel von Kristina Ohlsson - untem Strich schlecht!

Eigentlich gut gestartet, versucht die Autorin den Leser derart plump auf die falsche Fährte zu führen, dass man kurz vor dem Ende doch noch annimmt, dass sie so geschickt wäre, diese doch als die richtige hinzudrehen. Um so größer ist die Entäuschung und man fühlt sich wie ein Idiot behandelt. Dazu bleibt bei ihrem dummen Täuschungsversuch eine elementare Frage unbeantwortet - vielleicht haben die Schweden ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis, denn nicht anders ist zu erklären, dass dieses Buch ein Bestseller geworden ist.

Schade. Schreistil und Charaktäre sind nämlich ganz okay

Aktuell: Michael Robotham - Todeswunsch, bis Seite 60 TOP!

bx-junkie
26.10.2012, 08:04
Kennt das hier jemand?
Hundeelend:Spione, Graffiti und verdammt tote Köter (http://www.amazon.de/Hundeelend-Spione-Graffiti-verdammt-Kriminalroman/dp/3453408985/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1351234988&sr=8-1)
ein Krimi soll das sein...hab es geschenkt bekommen, aber noch nicht angefangen.

Wie Waldi
26.10.2012, 12:08
Die Kurzbeschreibung ließt sich.... ähm... sicher, dass das ein "echter" Krimi sein soll?
Könnte ein Kinderbuch.... ach lies es einfach :)

Peppi
26.10.2012, 12:09
Der neue Zafon ist auch draußen:

http://www.amazon.de/Gefangene-Himmels-Carlos-Ruiz-Zaf%C3%B3n/dp/3100954025/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1351249713&sr=8-1


:36:

bx-junkie
26.10.2012, 12:13
Die Kurzbeschreibung ließt sich.... ähm... sicher, dass das ein "echter" Krimi sein soll?
Könnte ein Kinderbuch.... ach lies es einfach :)

http://www.bordeauxdoggenforum.de/images/smilies/eek.gif mir schwant übles...naja ich werde deinen Rat befolgen und mal reinschnuppern...demnächst, irgendwann...

Wie Waldi
26.10.2012, 12:17
Der neue Zafon ist auch draußen:


Steht bei mir im Moment ganz oben auf der Liste. :)

Peppi
26.10.2012, 12:18
Yep! Bei mir auch! :knuddel:

;)

Wie Waldi
26.10.2012, 14:42
Aber... ich warte auf das Taschenbuch.
Ansonsten schlepp ich mir unterwegs ja n Bizepsödem :D

Peppi
26.10.2012, 14:56
Ist aber wohl schlanker als die beiden letzten Wälzer...

Wie Waldi
26.10.2012, 15:05
Ich hab es nicht eilig. Zuhause liegen noch ganz viele Ehemalige meiner Liste. Die wollen auch endlich drankommen.

Mickey48
03.11.2012, 11:32
Das hier klingt auch interessant:
Das Pitbull-Syndrom: Die Angst vor Hunden und der moderne Zeitgeist (http://www.amazon.de/Das-Pitbull-Syndrom-Hunden-moderne-Zeitgeist/dp/3837045803/ref=pd_cp_b_3)

Dega
03.11.2012, 11:52
Das hier klingt auch interessant:
Das Pitbull-Syndrom: Die Angst vor Hunden und der moderne Zeitgeist (http://www.amazon.de/Das-Pitbull-Syndrom-Hunden-moderne-Zeitgeist/dp/3837045803/ref=pd_cp_b_3)

Das war lange Zeit vergriffen beziehungsweise nicht erhältlich, deshalb habe ich es noch nicht gelesen und dann aus den Augen verloren / es vergessen.
Ich bestelle es gleich mal, danke für die Erinnerung! :lach4:
Das ist ein soziokulturelles Phänomen, das sich nicht nur bei der Angst vor Hunden zeigt, man kann es in allen möglichen Bereichen beobachten. FUD ist ein Stichwort: http://de.wikipedia.org/wiki/Fear,_Uncertainty_and_Doubt

Peppi
03.11.2012, 12:53
Leider lesen's nur die Falschen! ;)

Peppi
09.11.2012, 09:04
Gestern angefangen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Timur-Vermes/Er-ist-wieder-da-957238190-w/

Rabenschwarz, aber mein Humor! Und mal was andreas! :ok:

Dega
09.11.2012, 11:28
ist das so wie der Film Iron Sky?

Peppi
09.11.2012, 11:40
Kenn ich nicht!

:35:

Dega
09.11.2012, 12:05
Kenn ich nicht!

:35:

Der ist witzig!
Macht sich über alles lustig und ist politisch völlig unkorrekt, nach allen Seiten hin!

Impressum - Datenschutzerklärung