PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schwarzer Doggenmix (Rüde, fast 3 Jahre) in Hessen


Grazi
06.09.2010, 12:15
Bono

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Bono4.jpg

DD-Mischling, kastriert, gechipt, geimpft, im Dezember 2007 geboren.

Bono befand sich in einem TH mit mehreren hundert Hunden. Leider wurde der ausgesprochen sanfte und liebenswerte Rüden dort mehrfach von anderen Hunden gemobbt und schwer verletzt. Er wurde daher aus Sicherheitsgründen “in Quarantäne” gesetzt, und zwar in eine Hundebox im Keller des THs! :(

In diesem TH wären Bonos Vermittlungschancen gleich null gewesen. Wahrscheinlich hätte er dort den Rest seines Lebensunter diesen Umständen verbringen müssen. Herr Brockmann (von der Firma Sabro) wurde jedoch auf den armen Kerl aufmerksam und ermöglichte durch eine tollen Rettungsaktion, dass Bono zu der vermittelnden Orga kommen konnte.

Bono ist ein Seelchen: sanft, sensibel, leise, leinenführig, mit Artgenossen verträglich, sehr anhänglich, verschmust, kann alleine bleiben….

Wir suchen nun eine liebevolle und ruhige Familie, weil ihm der Stress im TH gehörig zugesetzt hat. Er kann gerne zu einem netten, gut sozialisierten Artgenossen vermittelt werden, der auch in Stresssituationen keine Übersprungshandlungen zeigt.

Keine Vermittlung in Zwinger- oder Außenhaltung!

Standort: Hessen

Kontakt: HIER (http://molosser-vermittlungshilfe.de/deutsche-dogge/doggenmix-ruede-2007/)

Faltendackelfrauchen
14.10.2010, 11:25
Aktualisierung:

Dringend Dauerpflegeplatz für „Sorgenkind“ Bono gesucht!

Bono leidet unter Epilepsie und braucht dringender denn je ein liebevolles Zuhause! Bono musste in einer Tierklinik stationär aufgenommen werden. Dort wurden alle Untersuchungen vorgenommen, um die Ursache seiner Epilepsie herauszufinden. In seinem Fall wurde nun die „klassische Epilepsie“ diagnostiziert und er wird auf Medikamente eingestellt. Zusätzlich wäre für ihn ein stabiles, ruhiges Umfeld, menschliche Nähe und Zuwendung sehr wichtig. Bono besitzt ein so liebenswertes und anhängliches Wesen, menschlicher Kontakt ist immens wichtig für ihn. Wir suchen für ihn dringend Menschen, für die der Tierschutzgedanke an erster Stelle steht und die keine Berührungsängste bzgl. seiner Epilepsie haben. Sämtliche Pflegekosten werden von uns übernommen.

Hilfe für verwaiste Hunde e.V., www.rottweiler-nothilfe.de, Tel. 02771-320579, home[at]rottweiler-nothilfe.de

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_andere/bono.jpg

http://home.mnet-online.de/nothilfe/_andere/bono3.jpg

blue
31.07.2012, 16:25
Vermittelt. (http://zergportal.de/baseportal/tiere/detail_HappyEnd&Id==113146)

Grazi
02.08.2012, 10:44
Noch einer, den ich verschusselt hatte. :sorry:
Vermittelt im März 2011.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung