PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hormonhaushalt durcheinander....


Nina
01.09.2010, 17:43
Hi
Da bin ich wieder und gleich mal wieder mit ner kränkelnden Floor......

Die kleine ist in letter Zeit mies drauf :
Zickt echt jeden Hund an um dann 5 min später mit dem gleichen zu kuscheln
frisst schlecht (hat zwar hunger aber ist dann ganz angekelt)
nimmt ab
ihre Milchleiste ist verdickt(tagesabhängig)
ihre läufigkeit kommt nicht, allerdings hat sie schon zweimal zwischen blutungen gehabt
Vulva ist immer dick (zur läufigkeit allerdings noch dicker)

Ich war heute mit ihr beim TA und sie hat auch ihre Temperatur leicht erhöht.
Da sie in den nächsten 2 wochen läufig werden müßte will der TA das ich noch warte allerdings unter genauester beobachtung.
Sollte dann keine Blutung eintreten dann müssen wir zum Ultraschall.
Der verdacht ist das sie einen zu hohen Hormonhaushalt hat.
Hat hier jemand erfahrung damit? Und weiss jemand wie ich solange die Knochen mahlzeiten ersetzten kann? Floor frisst die knochen überhaupt nicht mehr nur noch gemahlenes Fleisch.

Die bekommt irgendwann noch ne bonus karte beim TA....

Danke schon mal im vorraus.

Monty
01.09.2010, 20:27
Hat der Doc nur den Verdacht auf Entgleisung des Hormonhaushaltes geäußert? oder Blut abgenommen und konkret auf die Werte von Östradiol, Progesteron, Prolaktin, Testosteron, DHEA und Androstendion untersucht?

Wurde die Schildrüsenwerte festgestellt?

Knochenmahlzeiten kannst du durch (geriebene) Eierschalen ersetzen

Nina
02.09.2010, 12:08
das problem ist das sie eigentlich auch láufig werden musste und darum der Hormonwert keine genaue aussage gibt. (kann halt auch normal erhóht sein durch láufigkeit) Darum ja das warten ob die láufigkeit jetzt einsetzt.
Die Schilddrúse steht nicht echt im verdacht da auch die Vulva die ganze zeit dick ist und auch die Milchleiste aussieht wie eine Milchleiste einer alten húndinn die schon gesáugt hat.
Die vermutung das sie die ganze zeit also einen erhóhten Hormonhaushalt hat liegt momentan am náchsten laut der 2 TA's.
Es ist halt die Frage ob das dann immer heissen muss das sie operiert werden muss oder es auch medikamentóse therapien gibt. Da wir leider auch wissen das sie sehr stark auf beruhigungsmittel en narkotika reagiert.
Das mit den eierschalen ist ein guter Tip aber wieviel muss sie dann haben? Madame wiegt ca. 30 kg zur zeit)

Mila
02.09.2010, 13:03
amber hat mal hormonspritzen bekommen (2 stück, glaube ich, in recht kurzem zeitlichem abstand), als sie nach der läufigkeit noch wochen- und monatelang scheinträchtig war.
falls es bei deiner hündin an der anstehenden läufigkeit liegt, solltest du danach drauf achten ob alles wieder abschwillt etc. und dann vllt. auch über ne kastration nachdenken. ich zumindest wollte -wie gesagt, NACH der läufigkeit- nicht ewig hormone spritzen lassen, die bei amber im übrigen eh nichts gebracht haben. deswegen habe ich mich später für eine kastration entschieden. ich denke für den hund ist das ja sonst auch irgendwie nicht schön...

ich drück aber die daumen, dass es bald zur läufigkeit kommt und danach auch keine scheinträchtigkeit auftritt!!!

Monty
02.09.2010, 21:13
Ohne irgendwelche Werte schwarz auf weiß zu haben, finde ich eine Diagnose nach Blick auf den Hund, in solch einer (unter Umständen gefährlichen) Situation fast vermessen.

Wenn dieser Zustand länger anhält oder bei jeder Läufigkeit so auftritt ist die Gefahr einer Scheinschwangerschaft groß - auf Dauer ist nur die Kastration eine Lösung.

Wie oft war sie schon läufig, wie ist ihr Zyklus?

wegen den Eierschalen...ich schmeiße oder verstecke einfach (Bio)Eier im Garten und Momo frisst Sie mit Schale. Pürierstab, Mörser? Sorry,da habe ich keine Ahnung wie das andere unter das Futter jubeln, bei Hunden die nicht so verfressen sind wie meiner.

Nina
03.09.2010, 20:54
i monty das Problem ist bei Floor schon länger bekannt und da zur zeit wenn eine Läufigkeit ansteht der Test auf Hormone nicht aussage kräftig ist wird noch gewartet und dann der Ultraschall gemacht.
Sollte dieser kein aussagekräftiges ergebniss bringen wird der hormontest gemacht.
Floor kann ich besser schallen als Blut abnehmen lassen.
Ausserdem kann auch das Herz dann gleich mit untersucht werden. Sollte eh bei ihr noch gemacht werden.

Das mit den EIerschalen unterjubeln funktioniert gut (pürieren und unter das futter) aber wieviel braucht sie???

Monty
05.09.2010, 07:43
Das kannst du selbst in etwa berechnen, wenn du dich hier durch gelesen hast.

http://www.fressi-fressi.de/series/series_food_19a_calcium_und_phosphor_was_die_knoch en_zusammenhaelt.htm

statt Eierschalen kannst du auch weiche rohe Puten oder Hühnerhälse , Kaninchenläufe, Algenpulver, mal Johurt, Quark, Frischkäse usw. (aber keine Milch wg. den darin vorhandenen Milchzucker). 2 od. 3x wöchentlich müsste reichen.

Gast20102010
05.09.2010, 08:20
Ohne irgendwelche Werte schwarz auf weiß zu haben, finde ich eine Diagnose nach Blick auf den Hund, in solch einer (unter Umständen gefährlichen) Situation fast vermessen.

Wenn dieser Zustand länger anhält oder bei jeder Läufigkeit so auftritt ist die Gefahr einer Scheinschwangerschaft groß - auf Dauer ist nur die Kastration eine Lösung.
.

Ich hatte den gleichen Gedanken und würde auch nicht länger warten. Wenn deine Kleine Probleme mit der Narkose hat, dann suche dir einen Tierarzt der eine Inhalationsnarke macht. Lena bekam diese Narkose weil sie auch Probleme mit Narkosen hat. Lena hat damals diese Narkose sehr gut vertragen und war nach der Operation sehr schnell wieder auf den Beinen.

Jetzt habe ich wieder eine Hündin mit bereits 9 Jahren kastrieren lassen, weil sie fast die gleichen Symptome wie deine Hündin hatte. Sie hat alles sehr gut überstanden und rennt bereits wieder durch den Garten. Bei der OP wurde schon wieder eine leichte Vereiterung der Gebärmutter festgestellt, die von aussen noch gar nciht zu erkennen war. Kein Fieber oder sonstige Anzeichen dafür.

Es ist halt wichtig, dass schnell reagiert wird und daraus nichts schlimmeres wird. Ich würde nicht so lange damit warten.

Nina
07.09.2010, 18:41
Also der pLan ist das Floor eigentlich jetzt(innerhalb von 2 Wochen) läufig werden müsste(allerdings war sie noch nie pünktlich). Sollte sie das nicht werden wird ein echo gemacht nd auch Blut abgenommen. Floor und Blut abnehmen ist ne Geschichte die mit Vorsicht zu genießen ist. Sie dreht dann komplett durch(wird panisch). Sie beißt nicht aber sie verliert ca 30 % vom fell und ist 3 Tage nicht zu gebrauchen. Dadurch ist das etwas was wir erst mal abwarten. wenn Sie operiert wird dann nur mit Gas das ist schon abgesprochen. nur würde meine TA das gerne umgehen. Dadurch will sie erst nen Echo. Das ist stress freier für Floor( ist schon ausprobiert).
werde euch weiter berchten was mit Floor passiert. Habe jetzt mit eiern begonnen( Hühnerhälse findet sie auch völlig bescheuert.)und habe von einem Bekannten nen tip bekommen für ein Knopchenpulver. Wird besorgt und dann werden wir die Zeit schon überstehen.
Floor ist echt süß und ich habe auch schon probiert das medical training zu verbessern in richtung spritzen.
Auch gehen wir regelmäßig zum TA und versuchen ihr so die Panik zu nehmen.
Bachblüten hatten wir schon probiert und das ergebniss war gleich null also wenn hier noch jemand nen anderen TIP hat gerne.

Maxe
07.09.2010, 21:53
hab das ma eben überflogen.
gegen dicke milchleisten hilft pusatilla(?) sehr gut.
lucy hatte nach ihrer läufigkeit auch drei monate noch damit zu kämpfen (physisch wie psychisch). gegen die lange angeschwollenen milchleiste gabs dann eben pusatilla.
hat wunderbar gewirkt. nach zwei wochen waren die wieder abgeschwollen.
gibt auch andere homäopatische mittel. hab hier nen buch wo drin steht was man bei welchen hormonellen veränderungen geben kann. würde aber mal den ta fragen der müsste das doch wissen.
also, ich experentiere nicht mit irgendwelchen mittelchen rum.
kann dir das morgen mal eintippen.
geh jetzt schlafen.

gut nacht.

Nina
11.11.2010, 17:41
So wir haben neuigkeiten:
Floor hat die probleme immer noch und wir hatten jetzt einen Termin in einer Tierklinik die einen Spezialisten hat. Und das ergebnis ist das Floors eierstock scheinbar auf hochtouren arbeitet ohne ergebnis. als ich fragte was jetzt erklärte er mir das es die möglichkeit der Spritzen gibt( mit allen bekannten nebenwirkungen) und die kastration....
Na super denk ich und sag lieber keine spritzen . Allerdings hat er mich dann darauf hingewiesen das die Blase von Floor auch nicht super ist und bei ihr eine sehr hohe chancce auf inkontinenz besteht. Auch die gefahr das die Milchleiste mit den Spritzen entartet ist gross.
So oder so bescheuert. Ich bin ganz hin und her gerissen.... Die mögliche inkontinenz ist scheinbar in den meisten fällen mit medikamenten gut in dne griff zu bekommen....
Hat hier jemand erfahrung?

Grazi
12.11.2010, 05:49
Wir hatten bisher bei unseren aus gesundheitlichen Gründen spätkastrierten Hündinnen noch keinen Inkontinenzfall. Unsere einzige inkontinente Hündin war Oma Shila: allerdings wissen wir nicht, ob es sich bei ihr um eine klassische Altersinkontinenz handelte oder ob es kastrationsverursacht war.

Aufgetreten ist die Inkontinenz knapp einen Monat nach ihrem Einzug bei uns. Sie lebte dann noch 2 Jahre und 3 Monate, kam mit den Medis (Propalin-Sirup) super klar und es gab selbst unter der Gabe von Entwässerungstabletten (sie war herzkrank) nur ganz selten "Unfälle".

Deine Situation ist bescheiden... und ich würde mir die Entscheidung sicher auch nicht leicht machen. Ein hohes Krebsrisiko macht mir aber mehr Angst als eine mögliche Inkontinenz und ich würde wohl auch bei einem vergleichsweise sehr jungen Hund zur Kastration tendieren.

Wofür auch immer du dich entscheidest: ich wünsche euch viel Glück und hoffe, dass ihr Floors Probleme endlich beheben könnt!

Grüßlies, Grazi

Monty
12.11.2010, 05:53
Ich kann dir nur schreiben, das uns die Ärzte immer auf eine mögliche Inkontinenz, als Nebenwirkung der Kastration bei Hündinnen hinwiesen.

Sämtliche Pflegehunde und fast alle eigenen wurden von uns kastriert ohne das nur eine Hündin danach Probleme hatte. Auch aus unseren sehr großen Bekanntenkreis mit Hunden ist mir nur eine einzige Hündin bekannt, die im Alter leicht inkontinent wurde.

Ob dies am Alter oder an der Kastration lag konnten die TA aber auch nicht sagen

Nina
12.11.2010, 17:27
Es ist echt nicht unsere Zeit.......
Floor muß geholfen werden aber wie..... Die Blase von Floor sieht echt nicht schön aus...
weiß jemand ob es möglich ist die Blase anzunähen oder so während der kastration?
ICh denke nicht das die Spritzen eine Option sind.....
Ach ja wie sagt man es seinem TA das man nicht möchte das er operiert sondern ein anderer? Ich habe kein gutes gefühl wenn das risiko schon so groß ist das es jemand macht der keine erfahrung mit dieser problematik hat.....
Ach das ist doch alles Sch.....
Vor einer woche hat der nachbarshund, mein süßer schatz sein auge verloren, nen Tag vorher ist Chicco mit ner tiefen Schnittwunde genäht worden jetzt diese nachricht bei Floor.....
Ich habe echt die dne kaffee auf.

Iris
12.11.2010, 18:43
Alle meine Ladys die kastriert wurden sind inkontinet geworden.
Selbst die kleine 8kg Maus.
Eine verträgt leider keins der möglichen Medikamente.
Noch geht es weil nicht so viel läuft, aber wenn sie älter wird und es mehr wird habe ich keine Ahnung was ich machen soll.:(
Die einen leiden ganz schrecklich und putzen sich wie irre, versuchen verzweifelt das Urin aufzufangen und die anderen lassen einfach laufen.

Monty
12.11.2010, 21:23
@ Nina: ja- es ist möglich, während der OP gleich die Blase anzunähen.

@ Iris: Es gibt solch so Höschen bzw. "Halterungen" für die Läufigkeit. Eine Bekannte nutzt diese mit normalen Damenbinden um bei ihrer sehr alten Hündin den Urin aufzufangen.
Auf Sofa und im Hundebett liegen Inkontinenzmatten zum Einmalgebrauch

liberte
14.11.2010, 12:23
Unsere Perle hatte das auch.
Wir haben sie letztendlich kastrieren lassen weil sie sehr gelitten hat.
Sie wurde auch unserem Sohn gegenüber aggressiv.
Hatte bei der dritten Hitze überhaupt keine Blutung mehr bekommen, hat direkt Milcheinschuss gehabt und alles was dazu gehört. Im weitern Verlauf hat sie hohes Fieber bekommen.
Seit der Kastration ist sie zwar komplett Inkontinent, das aber haben wir durch Medikamente in den Griff bekommen.

Maxe
14.11.2010, 15:22
was sind das denn für ärzte?
unsere klinik meinte das es zu 100% nicht passiert, aus genau dem grund den monty ansprach. unser arzt meinte das die blase fixiert wird und der hund nie probleme mit inkontinenz haben wird. ausserdem meinte der das er sowieso die gebärmutter nicht entfernen würde sondern nur die eierstöcke. die gebärmutter macht fast nie probleme wenn die eierstöcke entfernt werden. die gebärmutter würde er nur bei schon bestehenden problemen entfernen und nicht bei einer nicht medizienischen kastration. ich kann das ja als nicht mediziener nicht wirklich einschätzen, klang aber alles sehr plausibel was er erklärte.
also muss sagen das ich sowas nicht verstehen kann wie drei hunde inkontinent werden wenn es mittel wie blasenfixierungen gibt und der hund dann auf eine ständige medikation angewiesen ist.

Monty
14.11.2010, 17:11
was sind das denn für ärzte?
unsere klinik meinte das es zu 100% nicht passiert, aus genau dem grund den monty ansprach. unser arzt meinte das die blase fixiert wird und der hund nie probleme mit inkontinenz haben wird. ausserdem meinte der das er sowieso die gebärmutter nicht entfernen würde sondern nur die eierstöcke. die gebärmutter macht fast nie probleme wenn die eierstöcke entfernt werden. die gebärmutter würde er nur bei schon bestehenden problemen entfernen und nicht bei einer nicht medizienischen kastration. ich kann das ja als nicht mediziener nicht wirklich einschätzen, klang aber alles sehr plausibel was er erklärte.
also muss sagen das ich sowas nicht verstehen kann wie drei hunde inkontinent werden wenn es mittel wie blasenfixierungen gibt und der hund dann auf eine ständige medikation angewiesen ist.

:ok: Ja so kenne ich es auch - aber solange viele Halter mit ihren Hunden weniger Gedanken machen zu welchen Arzt sie gehen, als beim Kundendienst ihres Autos wundert es mich nicht, wenn TA weiter ohne Fort und Weiterbildung praktizieren wie vor 30 Jahren.

Nina
15.11.2010, 17:13
also 1 . Mein arzt ist gut und ja natürlich besteht auch die möglichkeit der entfernung der Eierstöcke und des verbleibens der Gebärmutter aber bei Floor ist jetzt von 2 Ärzten empfohlen worden da sie schon probleme mit dieser hat also med. indiziert.
2. Die Blase sieht so aus das ein TA gesagt das eine inkontinenz sehr warscheinlich ist auch bei der neuesten technik...
Soviel zu dazu was das für Ärzte sind und das ich diese nicht hinterfrage .
Das ich mich an euch gewand habe für erfahrungen über eben diese OPs war für mich um mir die entscheidung, die ich mir bei gott nicht leicht mache, besser abwegen zu können.
Danke für die antworten, wenn ich weiß wie es weiter läuft werde ich hier weiter schreiben.

Maxe
15.11.2010, 20:26
das war von meiner seite kein angriff oder besserwisserei oder so. schrieb ja das ich überhaupt kein medizinisches fachwissen besitze.
finde es nur komisch das mir der arzt sowas erzählt das es zu 99,9 prozent (ich weis ich schrieb hundert, sind es ja auch fast und ausschliessen kann man sowas ja nie)nicht zu einer inkontinenz führt eben wegen der blasenfixiereung.
er sagte auch das der eingriff total unkompliziert ist und d er hund so nach drei tagen wieder herr/frau seiner/ihrer kräfte ist und die op vergessen hat.
wenn es diese möglichkeiten gibt, er diese schon lange prktiziert wundere ich mich im internet des öfteren über dieses problem zu lesen. darauf bezog sich das "was sind das denn für ärzte".
als kunde der medizinisch kein fachwissen hat vertraut man ja eh mehr oder weniger dem was der arzt sagt.
ich gehe bei solchen dingen, bei mir wie bei meienem hund zu mehreren ärzten und wege ab was das beste ist.
sollte mein erster hund inkontinent werden ok, kann passieren. aber spätestens beim zweiten mal würde ich doch gucken ob der behandelnde arzt nicht vielleicht da misst gemacht hat und mir spätestens dann eine zweite und dritte meinung abholen!?

Monty
15.11.2010, 21:42
Ich habe eine medizinische Ausbildung (etwas länger her) und früher war es so das die Blase nicht angenäht wurde. Wurde die Gebärmutter entfernt, konnte (laienhaft erklärt) die Blase "wegkippen" und lief aus - das annähen verhindert dies...

Nina
17.11.2010, 18:11
Hi Monty
Meine Med ausbildung reicht auch um dieses wissen zu haben allerdings ist die Blase von Floor wohl auch bei einer fixierung nicht echt gut zu behandeln. Es besteht auch dann noch eine großes risiko das sie eine inkontinenz entwickelt...
Ich habe lieber einen Arzt der ehrlich über dieses risiko spricht als das er was verheimlicht..

Monty
17.11.2010, 18:22
Ich habe lieber einen Arzt der ehrlich über dieses risiko spricht als das er was verheimlicht..


Das sowieso...ist die Blase denn falsch platziert,deformiert bzw. missgebildet? Woran liegt es das bei euch das Risiko der Inkontinenz höher ist?

Nina
17.11.2010, 19:03
Liegt nicht richtig und ist sehr missgebildet. Habe schon blasen gesehen und er hat mir auch normale bis leicht deformierte gezeigt aber das was Floor auf ddem U-scall bietet ist sehr deformiert. weder der Blasenhals noch die Form ist in ordung es sieht beinah so aus als ob die Dame 2 Blasen hat.
Nicht schön aber so ist es. Habe jetzt noch weiter im netz gesucht und mir alle vor und nachteile rausgesucht.....
Bis gestern habe ich mir auch wieder vorgespielt das esihr ja wieder besser geht( Milchleiste abgeschwollen) bis ich heute ein scharren hörte und madame sämtliche decken(6!!!!) in den Zimmerkennel gebracht......
Mitten drin saß sie und ferteidigte das nest.....Nee super..
Chicco hat grad nen ***** voll bekommen weil er an Madams Hintern kam( er hat im Schlafen den Kopf gedreht) Also gelinde ausgedrückt Madame Floor hat richtig gute laune......Der einzige der noch echt alles darf ist mein Sohn fragt sich wie lang...
Ich kann sie sehr schnell ruhig bekommen aber es ist kein echter zustand hier.

Monty
17.11.2010, 19:52
Das hört sich fast wie bei einer Spaltblase an. Ich habe beim Pferd schon von Blasenplastiken gehört - beim Hund leider noch nie.

Ich drücke euch weiter die Daumen und schick ne Portion Kraft und Ruhe

Nina
17.11.2010, 19:55
Danke... kann ich brauchen...
Mal sehen erst muß Floor mal wieder auf die reihe kommen.. Von der Leine ist nicht möglich da nicht berechenbar mit fremd Hunden..
Ich werde die kleine gleich mal schnappen und durch kuscheln..

Grazi
21.11.2010, 14:58
Oh weia...das hört sich wirklich übel an. :(

Halte uns bitte auf dem Laufenden. Hier drücken dir und dem Floorje bestimmt ganz viele Leute die Daumen!

Seufzend, Grazi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/gute_besserung_0020.gif

Nina
25.11.2010, 22:31
Momentan liegt die kleine auf meinen füßen, die momentane lage: Floor sieht aus als ob sie gerade welpen hatte, also keine Milch aber leicht ausgeleihert(kein schönes wort....)
Decken werden regelmäßig versammelt und Futter wird versteckt. Dies ist aber tagesformabhängig. Soll heißen es gibt Tage da merkt man nichts im haus und dann wieder das volle programm....
Allerdings haben wir jetzt den knoten durchgehackt und werden sie kastrieren , nicht die beste Lösung aber die mit der ich am besten leben kann.
Wir werden haben aber auch entschieden das Floor noch bis 2011 nicht operiert wird.

Nina
14.10.2011, 21:33
SOOO mal ein update:
Floor ist noch nicht operiert. 2 Termine hat die Dame durch Läufigkeit platzen lassen ( die hält sich halt nicht an alle 6 monate...)
Momentan kann man mit ihrem Verhalten leben...
Welpen sind von ihr fern zu halten dann dreht sie durch.
Intakte Rüden sind in der Läufigkeit Staatsfeind Nr.1
Chicco hat sich damit abgefunden das sie eine Klatsche hat und lässt sie in Ruhe wenn ihre Stimmung mal wieder auf krawall steht....
Zwischen den Läufigkeiten liegen 3 Monate bis zu einem Jahr...
Zwischen den Läufigkeiten geht es Ihr besser. Dann ist sie verträglich bis zu dem Punkt das ein Rüde an ihrem hinterteil riecht . Dann knallt es. Allerdings knallt es mit Vorwarnung und ich nehme sie dann aus der Situation. Ich habe seit dem herrausgefunden das ich nach dem Spruch: meiner will nur spielen noch einen neuen Spruch hasse
Ich: Rüde oder Hündin?
HH: Rüde wieso?
Ich: Ok dann gehe ich einen Bogen meine mag Rüden nicht so...
HH: Aber meinen mögen eigentlich alle Hunde...
NEE Super das freut mich werde das aber nicht ausprobieren....

Also es geht besser und die kastration ist nur aufgeschoben aber noch nicht ganz vom Tisch.Leider

Impressum - Datenschutzerklärung