PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2 Hunde sollen abnehmen- Tipps bitte


LukeAmy
20.08.2010, 13:36
ich hab es mir zur Aufgabe gemacht, die hunde einers Bekannten zum abnehmen zu bekommen.. dazu gehört, das die Doggis nun 2 statt einmal Gassi gehen . mein Gassi soll nun aber auf die Figur gehen, das heisst viel rennen, toben spielen, berg hoch rennen..was kann ich noch tun um den hunden das abnehmen zu erleichtern? es geht um 8-10 kg und um 3-4 kg.....du Hunde bekommen noch etwas zu viel an Futter , daran arbeite ich.!!!!also tips zur ernährung helfen mir nicht weiter!!!darum muss ich das durch bewegung abtrainieren , brauche aber dazu ein paar Tips, da meine immer schlank sind....

little-devil
20.08.2010, 13:43
es geht um 8-10 kg und um 3-4 kg...

:schreck: das ist aber schon ganz schön heftig :hmm:



.....du Hunde bekommen noch etwas zu viel an Futter , daran arbeite ich.!!!!also tips zur ernährung helfen mir nicht weiter!!!darum muss ich das durch bewegung abtrainieren , brauche aber dazu ein paar Tips, da meine immer schlank sind....

also ohne weniger Futter bzw. eine angemessene Futtermenge wird es wohl kaum möglich sein ...

zumal du die "sportlichen Aktivitäten" auch an das Übergewicht der Hunde anpassen solltest, alles andere dürfte schwer auf die Gelenke gehen :hmm:

Isis78
20.08.2010, 13:43
Also bei so massivem Übergewicht (8-10 kg ist schon ein echter Hammer),
solltest Du es eher auf Ausdauer anlegen.
Du läufst gefahr, dass die Hunde sich verletzten oder probleme mit dem Kreislauf bekommen.
Ausserdem musst Du davon ausgehen, dass die Hunde mangels Bewegung auch überhaupt keine Kondition haben. Also ist rennen und toben eher kontraproduktiv.

Lieber lange ausgedehnte Spaziergänge und gezieltes Schwimmen, dass steigert die Kondition und schont die Gelenke. Und abnehmen sollten Hunde immer sehr langsam,
also nicht übereifrig sein

LukeAmy
20.08.2010, 13:50
darum frag ich ja um hilfe, die hunde sind es gewöhnt 2 bis 3 stunden zu laufen, rennen und toben auch!! gelenke sind zum Glück ok

das Futter wird auch schon weniger... ich leiste schon pionierarbeit

es sind aber fast 10 kg..http://i38.tinypic.com/ojia6d.jpg oder??.

http://i33.tinypic.com/11901ef.jpg

LukeAmy
20.08.2010, 14:01
ach ja es sind 2 AB s

corso
20.08.2010, 14:05
puh das ist viel das wichtigste ist weniger zum fressen geben und auf leckerli zwischendurch achten;);)
ein bekannter von uns hat auch einen AB der war 10 kilo zu viel TA hat gesagt er muß soviel abnehmen, jetzt hat er 7 kg weg uns schaut schon viel besser aus aber hauptsächlich durch weniger fressen:D

Isis78
20.08.2010, 14:17
Gott, ist das ne fette Wuchtbrumme.
Also wenn die Hunde angeblich so sportlich sind, achte auf die Zusammensetzung des Futters. Weniger füttern nutzt nix, wenn zuviel Fett und Eiweiß im Futter sind.
Aber das weißt Du ja sicherlich

LukeAmy
20.08.2010, 14:18
ich hab gesagt wenn er seinen hund noch länger haben will als 1 oder 2 jahre dann muss er jetzt abnehmen... oder der stirbt an herzkrankverfettung oder so... ich glaube es beginnt langsam ein umdenken..abe rman mus ja vorsichtig sein, sonst bekomm ich die hunde nicht zum gassi und kann ihnen somit nicht helfen verstehst du?

edit: sie bekommen select gold ..aber halt immer zur verfügung :-(......barf hab ich probiert , aber der dei besitzer wollen das nicht....

die hunde mögen nicht mal wurst oder sdchnitzel, da drehen die angewiedert den kopf weg...die sind schon überfressen

Isis78
20.08.2010, 14:18
Ach ja, das verlorene Gewicht hätte ich gerne für meinen Bonsai-CC.
Der kann das gebrauchen

Isis78
20.08.2010, 14:20
Steffi, also mal ganz ehrlich:
wenn da ein umdenken statt finden würde, würde der Halter sich ja wohl selber drum kümmern oder dir zumindest keine Steine in den Weg legen, oder?!?!?!

LukeAmy
20.08.2010, 14:24
Steffi, also mal ganz ehrlich:
wenn da ein umdenken statt finden würde, würde der Halter sich ja wohl selber drum kümmern oder dir zumindest keine Steine in den Weg legen, oder?!?!?!

jein, ich glaube tatsächlich der sieht das nicht, sausserdem hat er wirklich keine Zeit und in letzter zeit sehr viel um die ohren und die mama des hauses füttert eine menge nebenher.ohne erlaubnis..ichriet zuum weg schliessen. das wurde jetzt auch gemacht!!.ausserdem hab ich das erst seit einer woche unter meinen fittichen

Monty
20.08.2010, 19:22
Mich hat fast der Schlag getroffen...Wuchtbrumme ist sehr nett ausgedrückt...

Nur mit mehr Bewegung wird sich nichts tun. Auch das Futter muss reduziert werden. Als Leckerchen (die Mama des Hauses wird wahrscheinlich nicht zu überzeugen sein, weniger zu geben), würde ich nur noch getrocknete Lunge geben.

Beim Futter die Hälfte (der Hund verhungert sicher nicht) und etwas geriebene Karotte oder Hüttenkäse darunter. Und das wichtigste , ich hoffe du kannst da Überzeugungsarbeit leisten. Nach 10 Min. (von mir aus auch 15 Min.) den Napf entfernen. Was dann noch drin ist braucht der Hund nicht und ist zuviel.

Zu schnell sollte der Hund sein Gewicht auch nicht reduzieren, er soll ja Fett verlieren und nicht Muskelmasse.

Lucy
20.08.2010, 19:45
Ich glaube auch das übertriebene bewegung den Hunden nur schadet!
Bewegen, aber in Maßen und weniger Fressen, evtl fettfreieres oder so

Mila
20.08.2010, 20:22
Schwimmen!? Als gelenkschonende, aber sehr anstrengende / kraftintensive Bewegung? Natürlich langsam beginnen, und langsam steigern...

Sonix
21.08.2010, 02:19
ich denke auch, es ist am sinnvollsten erstmal die Ernährung umzustellen. Allein von Bewegung wird das nix.
Futter auf ein Light-Futter umstellen, Menge regulieren und vorallem Leckerchen reduzieren bzw. umstellen (glaube, getrocknete Lunge wär da z.B. als Leckerli geeignet)
Dazu dann natürlich Bewegung...schwimmen ist bestimmt sinnvoll, wenn die Hunde es mögen

Monty
21.08.2010, 11:28
Bei diesen doch sehr erhöhten gewicht, würde ich auch nur zu schwimmen raten, damit Gelenkschaden, Kreislaufprobleme usw. vermieden werden.

Zusätzliche Bewegung ist aber wichtig, denn der Hund soll Fett verlieren und nicht Muskelmasse.

bx-junkie
21.08.2010, 15:46
Vor allem richte dich darauf ein, das es sehr lange dauern kann und auch soll!
Meine eigene BX Hündin Vanity hatte vor einem Jahr 69Kilo, ich bin fast vom Hocker gefallen als ich sie gewogen habe beim TA :schreck:

Dann habe ich konsequent fdH mit ihr gemacht, sie bekommt auch Trofu, und zwar nur noch 400gr am Tag verteilt auf 2 Mahlzeiten...abends eine Stange Denta Rask für die Zähne und das war's...ich habe sie am Mittwoch gewogen beim TA...sie wiegt nun 59Kilo, aber wie gesagt es hat 1 Jahr gedauert.

Bewegung ist natürlich wichtig, aber wie hier schon gesagt wurde, mehr ausdauernd und nicht hetzen also Ball werfen etc. Das macht nur noch mehr Hunger zum einen und zum anderen erreichst du damit nichts, wenn das Futter nicht reduziert wird, sondern überforderst die Hunde nur.
Meine war immer schnell ausser Atem, kein Wunder bei dem Übergewicht und jetzt wo sie 10Kilochen weniger auf den Rippen hat, hat sie auch wieder Spass an der Bewegung!

Ich finde es toll das du dich darum kümmerst, den Tieren kann es nur gut tun!:ok:

WilmaWitzig
22.08.2010, 09:39
Finde toll das Du Dich da so einsetzt! :)

Unsere Nachbarshündin (Boxer) sieht noch viel schlimmer aus.. Da könnte ich jedes mal heulen wenn ich sie sehe... Aber alles reden hilft da nichts - sie bekommt weiterhin ihr halbes, fritiertes Hähnchen und die Kinderschokolade (!!!)..
Gassi gehen sie recht viel, allerdings immer nur ganz langsam - klar, rennen kann sie nicht..

http://nimga.de/m/FjtFO.jpg (http://nimga.de/v/FjtFO)

http://nimga.de/m/xDAQM.jpg (http://nimga.de/v/xDAQM)

linda
22.08.2010, 10:33
ach du ******* wie sieht denn die arme maus aus?
das da der ta nie was sagt.
also loona hatte auch schon oft ihr kilos zu viel, aber wenn meine hunde so aussehen würde, hätte ich echt ein schlechtes gewissen

corso
22.08.2010, 10:42
:schreck::schreck: ein boxer soll das sein:schreck::schreck:??!!!!!

der arme hund!!!:traurig: das kann mann doch nicht machen:(

wollten die einen molosser aus ihr machen???

ich bin so geschockt!!!!

WilmaWitzig
22.08.2010, 10:48
Naja, sagen wir mal so... Wie der Herr, so das Gescherr...
Glaube nicht, dass sie da ein schlechtes Gewissen hat..
Schlimm... :(

Mila
22.08.2010, 10:53
ja, die boxerhündin sieht wirklich schimm aus.......... oh man.... vor allem frage ich mich, wie das gehen kann. meine boxerhündin frisst normal bis auch mal viel (beim üben ordentlich frolic od. fleischwurst od. geflügelwiener), bewegt sich aber auch von sich aus so viel, dass sie kaum was auf die rippen bekommt... boxer sind doch aktiv, wie kann sowas gehen? würde ich nur wenig oder langsam mit meiner hündin gehen, würde die an der leine total ausflippen innerhalb weniger tage, da sprudelt die energie förmlich über ;)

Monty
22.08.2010, 12:37
wie das geht? Den Hund bleibt doch nichts anderes über, als das zu fressen was ihn vorgesetzt wird...

Leute füttern aus Dummheit und Bequemlichkeit ihre Kinder fett, warum sollte es da bei Hunden anders sein...

bx-junkie
22.08.2010, 13:08
:schreck::schreck: ein boxer soll das sein:schreck::schreck:??!!!!!

der arme hund!!!:traurig: das kann mann doch nicht machen:(

wollten die einen molosser aus ihr machen???

ich bin so geschockt!!!!

Boxer sind Molosser ;) Aber ich gebe dir recht...der Hund sieht grauenhaft aus!
Das grenzt an Tierquälerei...und dann noch Schokolade füttern...Himmel! :schreck:

linda
22.08.2010, 13:19
also sogar meine 5 jährige tochter weiß das sie den hunden keine schokolade geben darf

WilmaWitzig
22.08.2010, 15:07
wie das geht? Den Hund bleibt doch nichts anderes über, als das zu fressen was ihn vorgesetzt wird...

Leute füttern aus Dummheit und Bequemlichkeit ihre Kinder fett, warum sollte es da bei Hunden anders sein...


Das denk ich auch.
Vorallem kommt es ja drauf an WAS man seinem Hund füttert.
Wilma bekommt auch recht viel nebenbei - das sind dann aber Sachen wie getrocknetes Hühnerfleisch oder so. Abgesehen davon bewegt sie sich recht viel.

Wenn so ein Hund aber fritierte Boiler aus der Pommesbude bekommt und nebenbei noch Kinderschokolade als Leckerchen, wenn da extra Schweinshaxe für den Hund gemacht wird und dann auch noch die Bewegung nicht passt..........

Aber immerhin ist sie "schon" 8 Jahre alt - das sie dieses Alter erreichen wird hatte keiner von uns geglaubt.

Wenn ich Shira (so heißt die Gute) mal ein Leckerchen von Wilma hinhalte, auf das alle anderen total scharf sind (Wilma bekommt ja wegen ihrer Allergie nur "gute" Sachen), dann dreht sie den Kopf weg...:hmm:

LukeAmy
24.08.2010, 16:03
was sagen denn die leute wenn du sagtst.....:

Her wenn ihr euren Hund noch länger haben wollt als 1,5 jahre, dann muss si eabnehmen und anderes Futter bekommen..ansonsten stirbt sie an Herzkranzverfettung


zum Glück schwimmen die Wuchtbrummen gerne..ach ja der Rüde ist auch schon 6 jahre

Monty
24.08.2010, 19:20
schon 6 Jahre ^^ ? Da sollte ein Hund topfit sein, das ist die Blüte und kein Alter...

LukeAmy
25.08.2010, 10:34
wem sagst du das....

mia85
25.08.2010, 15:08
Finde toll das Du Dich da so einsetzt! :)

Unsere Nachbarshündin (Boxer) sieht noch viel schlimmer aus.. Da könnte ich jedes mal heulen wenn ich sie sehe... Aber alles reden hilft da nichts - sie bekommt weiterhin ihr halbes, fritiertes Hähnchen und die Kinderschokolade (!!!)..
Gassi gehen sie recht viel, allerdings immer nur ganz langsam - klar, rennen kann sie nicht..

http://nimga.de/m/FjtFO.jpg (http://nimga.de/v/FjtFO)

http://nimga.de/m/xDAQM.jpg (http://nimga.de/v/xDAQM)

Au weia, bei dem ersten Bild hatt ich gedacht, sie ist ein Mops, bis ich den Text gelesen habe. Also das find ich echt verantwortungslos. Wenn man sich selbst fett futtert okay, aber der arme Hund kann doch nix dafür und den sollte man doch der Gesundheit zu liebe echt artgerecht ernähren :traurig:

Ronja
25.08.2010, 18:44
Meine Güte, was Menschen doch ihren Tieren antun, die arme Hündin.:traurig:

Monty
25.08.2010, 23:15
Ich habe da eben eine etwas makabere Idee...vielleicht hilft es die unzähligen Bilder der abgemagerten Hunde, z.B. Cidonia od. des jungen Huskymädels auszudrücken und den Besitzern in die Hand zu drücken...mit der Hoffnung das ein Teil des Futterangebotes an das nächste Tierheim gespendet wird.

Mila
26.08.2010, 20:17
....die armen TH-Hunde ;) ... obwohl, menschliches Fast Food wäre denen sicher mal ne willkommene Abwechslung :lach4:

shaun_the_leprechaun
28.08.2010, 22:46
herr im himmel hilf, das wäre dann ein ideal foto für das anti-ideal in einem buch mit dem titel "wauz und zivilisationskrankheiten". grad das bild wo man mal einen frenchie (haben ja einen viel tieferen schwerpunkt als der boxer) und dann der boxer da neben ein parade beispiel für einen harten fail! die konsequenzen werden irgendwann sein dass der hund elendig krepiert, die leber hinüber ist, das herz kaputt ist und die gelenke unter der arthrose ächtzen. das grenzt nicht an tierquälerei sowas ist TIERQUÄLEREI!

shaun_the_leprechaun
28.08.2010, 23:18
zu den ab's:

erstmal ein lob für deinen einsatz.oh je da habt ihr ja was vor... 10 kilo übergewicht.

meine radikalkur wäre:

-weniger zu essen, höherer rohfaseranteil, geriebene möhre, für die ganz faulen tun es auch die karottenpellets von olewo eingeweicht, die füllen den hund. wie monty gemeint hat, die halbe ration.
btw, welches futter kriegen die denn momentan?

die nebenher fütterung muss eingestellt werden, bzw. in gemäß eines diätplans angepasst werden. es spricht ja nichts dagegen dass die wauzen nebenher mal was bekommen, es ist aber wichtig das auf das futter anzurechnen und vorallem zu definieren was gefüttert werden darf! schnitzel, fritten, ect. ist ein no go!

-threadmill-training: langsam aber vorsichtig auf dem hundelaufband das tagespensum steigern. hatte so eins für meine pittihündin. auch wenn gerne behauptet wird sowas wäre nur was für kampfhunde die in die arena geführt werden oder um aus dem hund ein muckiprotz zum ruhm des besitzers zu machen. das ist natürlich totaler quatsch.

hatte da mal so ne selbstbauanleitung, wo die größenmaßstäbe für jackrussel bis pit bull und von boxer bis american bulldog machbar waren, kann mal gucken ob ich die noch finde. ist natürlich mit heimwerken verbunden, aber es ist eine feine sache, weiss aber nicht ob die da dabei wären...

der vorteil daran ist, man kann den hund individuell treiben, nachdem ja klar ist dass man so nen tigerpanzer nicht so treiben kann wie einen greyhound oder nen husky. zu viel und der hund geht über den regenbogen...

würde ein langsames tempo empfehlen dafür ausgiebig, egal ob auf der threadmill oder sonst wie, da ja fett verbrannt werden muss, und keine kohlenhydrate, was anderes würde der hund eh nicht mitmachen wollen. fürs erste sollte bei eine halbe stunde bis stunde langsam und mit pausen reichen.

ausreichend wasser sollte gewährleistet sein. je mehr der hund abnimmt desto schneller kann man werden, und desto länger kann man machen.
(zum vergleich meine pit hündin war tip top was die figur betrifft und hatte ein schnelles tempo auf der mill das sie locker eine 3/4 stunde aushielt. bevor die leistungskurve sank)

beim gassigehen: du kannst dem hund auch ein gewicht zum ziehen dran binden,dafür am besten ein passendes geschirr nehmen, eine stabile zugleine dran, und das ganze dann entweder an einen alten autoreifen oder einen leiterwagen der dann beschwert werden kann. wie gesagt immer pomade.

der hund erst noch ein paar kiletten abnehmen, bevor er richtig geknechtet wird, da es ihm sonst die gelenke frisst, das herz oder beides!

Mila
29.08.2010, 16:55
beim gassigehen: du kannst dem hund auch ein gewicht zum ziehen dran binden,dafür am besten ein passendes geschirr nehmen, eine stabile zugleine dran, und das ganze dann entweder an einen alten autoreifen oder einen leiterwagen der dann beschwert werden kann. wie gesagt immer pomade.


so ein hunderucksack (gibts z.b. von ruffwear) erfüllt sicherlich den gleichen zweck, kann aber vollkommen gleichmäßig befüllt werden und liegt am körper an. ich glaube das ist für den hund ein besseres gefühl und letztlich auch gesünder als nen autoreifen zu ziehen...

Monty
29.08.2010, 17:20
Wenn das Geschirr gepolstert ist und gut sitzt, ist ziehen ein Heidenspaß für den Hund.

Geschirr wird nur für solch einen korpulenten Hund schwer sein zu bekommen, dazu muss es nach Gewichtsabnahme immer wieder verstellbar sein.

LukeAmy
30.08.2010, 10:39
zu den ab's:

erstmal ein lob für deinen einsatz.oh je da habt ihr ja was vor... 10 kilo übergewicht.

meine radikalkur wäre:

-weniger zu essen, höherer rohfaseranteil, geriebene möhre, für die ganz faulen tun es auch die karottenpellets von olewo eingeweicht, die füllen den hund. wie monty gemeint hat, die halbe ration.jaaaaaaaaaaaaaaaa wenn man nicht für 100 € guddi nachschub im FNapf geholt hätte:schreck:..ich könnt echt:traurig:
die fressen leider so Füller nicht, die fressen nicht mal schnitzel!!!
btw, welches futter kriegen die denn momentan?- Select Gold adult

die nebenher fütterung muss eingestellt werden, bzw. in gemäß eines diätplans angepasst werden. es spricht ja nichts dagegen dass die wauzen nebenher mal was bekommen, es ist aber wichtig das auf das futter anzurechnen und vorallem zu definieren was gefüttert werden darf! schnitzel, fritten, ect. ist ein no go!..mach das mal jemanden klar der meine Hunde zu mager findet!!!

-threadmill-training: langsam aber vorsichtig auf dem hundelaufband das tagespensum steigern. hatte so eins für meine pittihündin. auch wenn gerne behauptet wird sowas wäre nur was für kampfhunde die in die arena geführt werden oder um aus dem hund ein muckiprotz zum ruhm des besitzers zu machen. das ist natürlich totaler quatsch. ..nein ein Laufband wird nicht angeschafft

hatte da mal so ne selbstbauanleitung, wo die größenmaßstäbe für jackrussel bis pit bull und von boxer bis american bulldog machbar waren, kann mal gucken ob ich die noch finde. ist natürlich mit heimwerken verbunden, aber es ist eine feine sache, weiss aber nicht ob die da dabei wären...

der vorteil daran ist, man kann den hund individuell treiben, nachdem ja klar ist dass man so nen tigerpanzer nicht so treiben kann wie einen greyhound oder nen husky. zu viel und der hund geht über den regenbogen...

würde ein langsames tempo empfehlen dafür ausgiebig, egal ob auf der threadmill oder sonst wie, da ja fett verbrannt werden muss, und keine kohlenhydrate, was anderes würde der hund eh nicht mitmachen wollen. fürs erste sollte bei eine halbe stunde bis stunde langsam und mit pausen reichen.

ausreichend wasser sollte gewährleistet sein. je mehr der hund abnimmt desto schneller kann man werden, und desto länger kann man machen.
(zum vergleich meine pit hündin war tip top was die figur betrifft und hatte ein schnelles tempo auf der mill das sie locker eine 3/4 stunde aushielt. bevor die leistungskurve sank)

beim gassigehen: du kannst dem hund auch ein gewicht zum ziehen dran binden,dafür am besten ein passendes geschirr nehmen, eine stabile zugleine dran, und das ganze dann entweder an einen alten autoreifen oder einen leiterwagen der dann beschwert werden kann. wie gesagt immer pomade.
-der Herr läuft ja nicht ma mit Geschirr, das geht der keinen meter

der hund erst noch ein paar kiletten abnehmen, bevor er richtig geknechtet wird, da es ihm sonst die gelenke frisst, das herz oder beides!


ich weiss wie es geht, finde eure Tipps auch alle sehr hilfreich und anwendbar. DANKE LEUTZ
nur steh ich echt allein da..da es nix nützt es abzutrainiren wenns dann wieder drauf gefüttert wird..ich muss glaub mal was ausdrucken mit ALLE Risiken und den Folgen und sagen das es mal 8 wochen kein guddi gibt

Impressum - Datenschutzerklärung