PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann es sein....?


sina
15.08.2010, 20:36
Viele von euch kennen ja die traurige Geschichte um meinen BM Bruno den ich im Alter von 5 Monaten und 5 Tagen zum Regenbogen bringen mußte.:traurig:


Auch wenn Bruno nur wenige Wochen bei mir war, er war etwas ganz besonderes :herz: und als er starb ist ein Stück von meinem Herzen mit gegangen.


Das ist jetzt über ein Jahr her aber er ist immer in meinem Herzen!



Nun ist die kleine Biene bei mir eingezogen und ich denke manchmal das der Kreis sich jetzt geschlossen hat.

Bienchen ist die Halbschwester von Bruno und ich entdecke soviele Dinge bei ihr die auch mein Bruno gemacht hat.

Das auffälligste ist, außer ihrer großen Ähnlichkeit mit Bruno und sovielen Kleinigkeiten, etwas was hier kein Hund und auch meine Bullys nicht machen.


Das letzte Haus bevor es in die Feldmark geht hat zwischen dem Gartenzaun und der Straße einen Streifen mit pieksigen Kieselsteinen.


Wenn ich mit Bruno dort vorbei ging zog er sofort auf diesen Seitenstreifen und sprang durch die Kiesel.


Nun gehe ich auch mit der Biene da längs und sie zippelt an der Leine und springt auf die Kieselsteine und springt darauf rum....!


Es sind soviele Dinge die sich widerholen.


Manchmal sitzt Heinrich ganz versunken auf dem Sofa, legt den Kopf auf die Lehne und schaut auf ein Bild von Bruno, Biene macht es genauso.


Wenn ich die Geschichte vom Regenbogen lese denke ich mir manchmal das es sicher viele Dinge gibt die wir Menschen mit unserem nüchternen Denken nicht verstehen.

Aber da ist etwas........ und das berührt mein Herz!


Nun lacht bitte nicht über meine sentimentalen Gedanken, ich mußte es einfach einmal schreiben.


http://i33.tinypic.com/15mfrx5.jpg


http://i33.tinypic.com/24vsena.jpg

Niederrhein-Fee
15.08.2010, 20:56
Liebe Silvi,

ja es kann sein ... das fühlst Du richtig.

Liebe Grüße Karin

Sonix
15.08.2010, 21:39
Ich erlebe zur Zeit ähnliche Situationen.
Es ist so, als würde Lulle Eigenschaften vom verstorbenen Icy übernehmen.
Auch Sachen, die eigentlich nicht möglich sind. Icy hat immer viel Fell verloren, Lulle überhaupt nicht. Nun haart Lulle plötzlich so extrem, daß ich kaum mit wegkehren hinterher komm. (oder könnte dies viell. eine Reaktion auf den Verlust ihres Kumpels sein?)
Ebenso hatte Icy öftes mit Ohrentzündungen zu tun. Dadurch hat er häufig mit dem Kopf geschüttelt. Das schütteln war hinterher schon Gewohnheit bei bestimmten Gelegenheiten, auch wenn er keine Ohrentzündung hatte. Lulle hat das nie gemacht und sie hatte noch nie Probleme mit den Ohren.
Jetzt fällt es mir immer öfters auf, daß sie zwischendrin mal mit dem Kopf schüttelt, und komischerweise bei Situationen, wo Icy es auch gerne gemacht hat. Und mit den Ohren hat sie auf keinen Fall was, die sind extrem sauber, keine Rötung, nix.

Auch die Sache mit dem "nüchternen Denken" ist mir sehr bekannt.
Gibt es die RBB wirklich? Oder will man es halt nur glauben, weil einem der "Glauben" hilft? Gibt es ein besseres Leben nach dem Tod? Oder ist da nix mehr?
Ich hab eben noch eine Sendung auf RTL geschaut, wo Leute in Trance versetzt wurden und von ihrem Leben vor mehreren 100 Jahren erzählt haben. Alles Humbug oder doch was Wahres dran? (aber das kommt jetzt vom Thema ab)

Und ich denke, über Deine "sentimentalen Gedanken" gibt es so gar nichts zu lachen. Wer sich nicht hin und wider irgendwelche sentimentalen Gedanken macht, weil sein Haustier oder auch ein nahestehender Mensch verstorben ist, hat das Herz nicht am rechten Fleck. Meine Meinung!

LG
Claudia

Simone
15.08.2010, 21:53
Hey, herzlichen Glückwunsch zu Biene! Süß ist sie und es freut mich, dass Du sie bei Dir hast!!!

Bulli-Fan
15.08.2010, 22:04
Da gibt es nichts zu lachen. Es gibt sooo viele Sachen wo es keine Erklärungen für gibt und wo unser "logisches" denken sagt was für ein Quatsch.
Und sind wir mal ehrlich, es wird behauptet Tiere denken nicht logisch sondern handeln intuitiv. Und leben die nicht eigentlich besser (sofern das Ungeheuer Mensch sie läßt)?

Mila
16.08.2010, 07:30
Ich finds irgendwie schön, dass du bestimmte Dinge von Bruno bei Biene ebenfalls entdeckst, und nochmal erleben kannst, und auch dass deine beiden anderen mit der Biene gut klar kommen, vor allem Calle scheint ja immernoch seine beste Freundin in ihr gefunden zu haben. So knuffig, die beiden Kleinen zusammen :)

Isis78
16.08.2010, 07:40
Nein Sylvia,
solche Situationen kenne ich auch zur Genüge.
Ich habe viele meiner Hunde zur RBB begleiten müssen, aber bei keinem ist es mir so schwer gefallen, wie bei meinem Pilate.
Der anschließende Schmerz war für mich und meine Hündin so groß, dass wir in ein anderes Haus gezogen sind. Nachts bin ich so oft wach geworden und habe meinen Opa so intensiv gerochen,als wenn er direkt neben mir liegen würde.

Als Tank im April bei uns einzog, an dem Tag, an dem ein Jahr zuvor Pilate gehen musste, habe ich gedacht ich Spinne. Inzwischen glaube ich, dass es genauso gewollt war.
Isis verhält sich Tank gegenüber in manchen Situationen genauso, wie sie es bei ihrem Opa getan hat, etwas das mit einem anderen Hund undenkbar wäre.
Und ihr persönlicher Lieblingsplatz ist unter Pilates Portrait, dass ich erst vor ein paar Wochen aufhängen konnte, weil es mir immer noch so fürchterlich weh getan hat.

Ich bin zu dem Schluß gekommen, dass ich nicht alles verstehen muss, sondern viele Dinge einfach so nehme wie sie sind.

Ronja-Shela
16.08.2010, 07:44
Da gibt es überhaupt nichts zu Lachen.Wer das tut hat kein Herz
und ist hier fehl am Platz.Sorry,ist meine Meinung.

Iman
16.08.2010, 10:59
jaa ich glaube auch das es sein kann......und es tut gut die wärme und das gefühl wieder zu haben:herz:als wenn sie den weg zurückgefunden haben.


lg susanne

Djego
16.08.2010, 11:19
Da läuft es mir echt kalt den Rücken runter. Ich bin solchen Sachen normal auch sehr skeptisch gegenüber aber manchmal hat man so ein Gefühl...
Laß es zu und genieß es!!!

corso
16.08.2010, 13:55
ich glaube auch an sowas, es heißt ja der Tod ist nicht wirklich ein Tod mann geht durch eine Tür raus und durch andere wieder rein(wiedergeburt) die seele bleibt,und kommt in einen anderen Körper, also kann gut sein dass euere Hunde in den neuen wiedergeboren sind;)

lunatic
16.08.2010, 19:26
Es gibt sicher viel Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nicht wirklich verstehen können.
Und wenn es Dir gut tut, lass es zu, warum denn nicht?!
Ich selbst habe etwas Ähnliches auch schon erlebt.

lunatic
16.08.2010, 20:07
Ich wünsche Dir auch ganz viel Glück mit der Troika! Hatte ja bis April 2009 eine gleiche Gang!!!

Samtschnauze
16.08.2010, 20:27
Ich find diesen Fred sehr interessant, denn manche Eigenheiten unserer Hunde haben nicht immer mit der gleichen Rasse zu tun.

Mein 1. Lebenshund war meine Rotti-Maus, die leider mit 8 Jahren an Knochenkrebs gestorben ist. Sie war eine Seele von Hund und als sie starb dachte ich, daß es nie wieder so einen Hund für mich geben würde.

Jahre später zog mein Tequila ein und manchmal denke ich, meine Carmen ist als BX wiedergeboren. ;) Er hat ein paar Ecken weniger, aber sonst...er ist mein 2. Lebenshund geworden - unsere Verbindung ist etwas ganz Besonderes.

Da ich von Carmen außer Fotos, ein Video nur meine Erinnerungen an sie habe, kam ich auf die Idee mir von Tequila einen Originalpfotenabdruck und seinen Namen auf meinen Oberschenkel tätowieren zu lassen. Nun wird er bis ich sterbe immer bei mir sein. Schade nur, daß ich diese Idee nicht schon bei Carmen hatte. :(

Bulli-Fan
16.08.2010, 20:31
Da ich von Carmen außer Fotos, ein Video nur meine Erinnerungen an sie habe, kam ich auf die Idee mir von Tequila einen Originalpfotenabdruck und seinen Namen auf meinen Oberschenkel tätowieren zu lassen. Nun wird er bis ich sterbe immer bei mir sein. Schade nur, daß ich diese Idee nicht schon bei Carmen hatte. :(

Ein guter Tätowierer kann Dir aus einem Bild Deiner Carmen ein Portrait stechen :ok:

sina
16.08.2010, 20:44
Da ich von Carmen außer Fotos, ein Video nur meine Erinnerungen an sie habe, kam ich auf die Idee mir von Tequila einen Originalpfotenabdruck und seinen Namen auf meinen Oberschenkel tätowieren zu lassen. Nun wird er bis ich sterbe immer bei mir sein. Schade nur, daß ich diese Idee nicht schon bei Carmen hatte. :(

Ich finde das ist eine sehr schöne Idee!:ok:

Leider habe ich kein Foto von Bruno und mir zusammen, das macht mich ganz schön traurig!

Aimee
16.08.2010, 21:37
Seufz:) Das ist schön zu lesen:) Genieße es und fühl Dich wohl:)

Scotti
17.08.2010, 06:03
Ich finde das ist eine sehr schöne Idee!:ok:

Leider habe ich kein Foto von Bruno und mir zusammen, das macht mich ganz schön traurig!

Wenn du 2 Einzelfotos hast, kann ein talentierter Tätowierer das auch zusammenpacken.
Gibt ja heute ansonsten auch Bildbearbeitungsprogramme. vielleicht kann man da ja was machen. :)

Mila
17.08.2010, 12:57
Ich hab von Bruno etc. nichts mitgekriegt, was da wie gelaufen ist etc., aber lass dich nicht ärgern, verbringe die Zeit besser mit deinen Kleinen und freu dich, dass alle fit und gesund sind und Spaß haben :)

Grazi
18.08.2010, 06:36
Um dieses Thema nicht weiter zu shreddern, wurde die durchaus legitime Diskussion um den Sinn dieser Verpaarung in ein eigenes Thema gepackt:
Sinnvolle Verpaarung? (http://www.molosserforum.de/zuechter-and-halter/13931-sinnvolle-Verpaarung.html)

Grüßlies, Grazi

LukeAmy
20.08.2010, 14:39
I

Da ich von Carmen außer Fotos, ein Video nur meine Erinnerungen an sie habe, kam ich auf die Idee mir von Tequila einen Originalpfotenabdruck und seinen Namen auf meinen Oberschenkel tätowieren zu lassen. Nun wird er bis ich sterbe immer bei mir sein. Schade nur, daß ich diese Idee nicht schon bei Carmen hatte. :(

die idee hatte ich auch Luke und Amy sind schon drauf ....und irgendwann kommt von meinem Herzhund Blue der Kopf irgendwo hin!!!muss nur noch jemand finden der das gut kann

dir liebe Sylvia wünsch ich alles erdenklich gute mit deinen 3!!! ich weiss was du meinst. Luke und Amy waren seither irgenwie eine mischung aus Blue .... das ist manchmal unheimlich aber er zog sie gross!!

sina
25.08.2010, 22:23
Für die Foris die es interessiert:

Biene war beim TA, ist Topfit und ihre Augen sind klar und es sind KEINE Anzeichen einer Erkrankung zu erkennen!:ok:

Aimee
25.08.2010, 23:14
das freut mich riesig:ok:
Hoffe das wir das mit Trittau mal schaffen:)

Mila
27.08.2010, 13:04
Für die Foris die es interessiert:

Biene war beim TA, ist Topfit und ihre Augen sind klar und es sind KEINE Anzeichen einer Erkrankung zu erkennen!:ok:


Supi, freut mich für sie und euch alle :)
Wie groß und schwer isse denn jetzt? Ich hab gestern mit einer BM-Züchterin telefoniert und bin seitdem echt traurig, dass ich noch warten muss bis die Umstände stimmen (mehr Platz, mehr Geld)... aber irgendwann isses soweit, und demnächst fahren wir schonmal Babys und Erwachsene BMs angucken, darauf freue ich mich schon total!

Impressum - Datenschutzerklärung