PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bullmastiffhalter - mal anders


Wie Waldi
13.08.2010, 13:54
Gelsenkirchen-Horst - 13.08.2010 - 11:17 - Am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr ging ein 47-jähriger Gelsenkirchener zusammen mit seiner Tochter und seinen zwei Hunden (Jack-Russel-Terrier) im Bereich des Mühlen-Emscherweges/Karnaper Straße in Horst Gassi. Plötzlich kam aus einem Gebüsch ein frei laufender Bull-Mastiff und griff einen der beiden Kleinhunde an. Der Gelsenkirchener rief dem herannahenden Hundehalter zu, dass er sein Tier zurück rufen sollte. Stattdessen kam er aber auf den 47-Jährigen zu und trat ihn gegen das Knie. Der ging daraufhin zu Boden und wurde nochmals ins Gesicht getreten. Anschließend verließ der Mann den Ort in Begleitung eines jüngeren Mannes in Richtung Karnaper Straße. Er führte dabei noch einen Dackelmischling mit sich. Der Bull-Mastiff hatte zwischenzeitlich von dem Jack-Russel-Terrier abgelassen, ihm aber mehrere Bisswunden zugefügt. Der Geschädigte folgte nochmals dem Angreifer und wollte ihn zur Rede stellen. Der griff ihn erneut an und schlug und trat ihn gegen den Kopf. Anschließend ging er endgültig in Richtung Stadtgrenze Essen weiter. Beschreibung des Täters: ca. 40- 45 J., ca. 185 cm groß, kräftige durchtrainierte Statur, tätowiert, kurze Haare. Der Gelsenkirchener wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Zeugen/Anwohner, die Hinweise zur Tat/ dem Täter geben können, werden gebeten sich unter 0209/365-7512 oder -8240/Kriminalwache zu melden. (G. Hesse)

Quelle: http://www.polizei-nrw.de/presseportal/behoerden/gelsenkirchen

Peppi
13.08.2010, 14:04
:schreck:

Gar nicht weit weg von mir! :(

Pöllchen
13.08.2010, 14:04
Die Leute drehen mittlerweile irgendwie alle durch :stupid:

Hoffe, dass sie den Täter bekommen und ihm schnellstmöglich der Hund abgenommen wird.

Kirsten BM
13.08.2010, 14:11
Na super...:schreck:

DAS ist genau das, was die Presse gerne hat und wir überhaupt nicht brauchen!!!!

Ist es denn sicher, dass es ein BM war?

Schlimm genug das ganze - aber wie oft vergucken sich die Zeugen bei der Beschreibung einer Rasse...

Pöllchen
13.08.2010, 14:24
Ist es nicht völlig egal, welche Rasse es war?
Ein Mensch und ein Hund sind verletzt worden. Es handelt sich anscheinend um einen großen Hund, der von so einer Person nicht geführt werden sollte!!!

AlHambra
13.08.2010, 14:39
Stimmt, die Hunderasse ist sicherlich egal, aber es geht doch um die Lobby und die ist ja ohnehin denkbar schlecht.........

Immerhin ist der wirkliche Übeltäter zweifelsfrei identifiziert: Mensch, Typ A*****loch :boese1:

Scotti
13.08.2010, 14:48
Da hat mal wieder Gewalt über Hirn gesiegt, ist ja verbreiteter als man manchmal
annehmen möchte.

Schlimm sowas, das schürt mal wieder die Mär vom asozialen Kampfhundehalter.

Wie Waldi
13.08.2010, 15:00
Joo Peppi,

hab auch direkt an Dich gedacht und vermutet, dass ein BM (wenn es denn einer war) Dir eventuell aufgefallen wäre.

Peppi
13.08.2010, 15:07
Ehrlich gesagt hab' ich hier bisher erst einen Bullmastiff gesehen, aber das war ein alter Mann und in ner ganz anderen Ecke von GE (aber auch erst vor 3 bis 4 Wochen).

Aber ich bin mir sicher, dass der Typ gefunden wird. Hier kann man nicht unbeobachtet sein Dasein fristen und mit Glatze, Tattoo und "Kampfhund" (nach Volksauffasssung) spazieren gehen.

Das besagte Gebiet ist auch ein beliebtes Gassi-Gebiet.

Den finden die garantiert (wenn er nicht aus einer anderen Stadt kommt). Sowas fällt auch selbst in GE noch auf ;)

Am Ende wird dann wahrscheinlich der Hund einkassiert...:hmm:

Aber wenn der JRT den Angriff eines Bullmastiff Rüden mit ein paar Schrammen überlebt, kommen bei mir auch wieder Zweifel an der Darstellung.

Unsere Nachbarin hat Ihren JRT im Stadtgarten "verloren". Da kam ein Kangal an der Flexi um die Ecke und hat EINMAL Habs gemacht...:(

Susanne
13.08.2010, 16:52
Ehrlich gesagt hab' ich hier bisher erst einen Bullmastiff gesehen, aber das war ein alter Mann und in ner ganz anderen Ecke von GE (aber auch erst vor 3 bis 4 Wochen).
:(

Am Ge-Tierheim, ist ja ebenfalls eine beliebte Gassi-Gegend, laufen einige BM und MA. Ich hatte dort auch bereits eine nicht all zu schöne Begegnung.

Susanne

Peppi
13.08.2010, 17:15
Echt? Ich dachte da gehen nur die Tierheimhunde mit Ihren Gassigängern.

Susanne
13.08.2010, 18:19
Echt? Ich dachte da gehen nur die Tierheimhunde mit Ihren Gassigängern.

:kicher: Ne, ne, da laufen auch viele andere da ja die versch. Wege z.b. Emscherdeiche, Rhein-Herne-Kanal, etc. direkt erreichbar sind! Es gibt sogar eine "private Hundeschule" die die große Wiese dort für Übungen nutzt! Ebenfalls kannst du dort immer wieder Hundesportler bei Ihrer Fährtenarbeit blicken, ich kann dir sagen..., je nach Uhrzeit ist dort der "Megarun" oder aber absolute Stille, wie gesagt, auf die Uhrzeit kommt es an! ;)

Susanne

corso
13.08.2010, 19:37
:schreck:

Gar nicht weit weg von mir! :(

ja :schreck: bimm dich in Acht:kicher:

corso
13.08.2010, 19:42
o Mann nur weil irgend so ein Komplexhaufen sich einen Bullmasiff geholt hat, heißt wieder dann kampfhund:hmm: unmöglich und so passend-tatoo.groß. breit -schläge...usw.unmöglich:(

corso
13.08.2010, 19:44
Ehrlich gesagt hab' ich hier bisher erst einen Bullmastiff gesehen, aber das war ein alter Mann ...:(

wer weiss Pepi vielleicht trinkt der opa ein paar gläschen und zieht dann um die häuser wenn ihm langweilig ist und macht krach:kicher::kicher::kicher:

Ronja
13.08.2010, 20:25
Der Geschädigte folgte nochmals dem Angreifer und wollte ihn zur Rede stellen.
Schon merkwürdig, der Mann ist mit seiner Tochter und zwei kl.Hunden unterwegs und stellt, nachdem er quasi gerade zusammengeschlagen wurde und einer seiner Hunde scheinbar verletzt, den Angreifer mit Begleitung und BM noch zur Rede?
Also ich hätte mich da aus dem Staub gemacht, meinem Kind und meinen Hunden zuliebe.


Aber wenn der JRT den Angriff eines Bullmastiff Rüden mit ein paar Schrammen überlebt, kommen bei mir auch wieder Zweifel an der Darstellung.

Das sehe ich auch so.

Simone
13.08.2010, 22:15
Ist das peinlich.... :( Das sind die Beiträge von Hundehaltern, die man nun wirklich nicht lesen möchte.

Impressum - Datenschutzerklärung