PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frankreich: taube Dogo Argentino-Hündin (geb. 04/09)


Grazi
07.08.2010, 06:01
Enza

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Dogo-Argentino_Enza-liegend.jpg

Die niedliche, aber leider taube, Dogo Argentino-Hündin wurde im April 2009 geboren.

Enza lebt noch in Frankreich, direkt an der deutschen Grenze (Baden-Baden).

Das Mädel ist hunde- und katzenverträglich, lebte problemlos mit zwei kleinen Mischlingshunden zusammen und hat viele Hundekumpels. In Enzas Haushalt haben keine Katzen gelebt, doch sie hat bei Bekannten der Halterin Stubentiger kennengelernt und ganz freundlich mit ihnen gespielt.

Sie liebt lange Spaziergänge und ist eine totale Wasserratte. Leider kann sie - mangels Training auf Handzeichen - noch nicht im Freilauf herumrennen. Grundkommandos beherrscht sie aber und führt sie auf entsprechende Handzeichen aus.

Enza ist sehr verspielt, fährt problemlos im Auto mit, war bereits mehrmals mit ihrer Familie in Urlaub und kann ein paar Stunden alleine zuhause. Sie bellt dabei nicht und dekoriert auch nicht die Wohnung um.

Fremde Menschen machen Enza erst einmal Angst. Besonders auf große, kräftige Männer und auf Jugendliche, die nach Alkohol oder anderen Rauschmitteln riechen, reagiert sie sehr ablehnend. Sobald sie aber Vertrauen gefasst hat, zeigt sie sich verschmust, anhänglich und sehr liebevoll.

Generell ist sie stadttauglich, reagiert aber aufgrund ihrer Behinderung schreckhaft auf schnell vorüberfahrende Laster oder Motorräder, insbesondere wenn diese von hinten kommen.

Enza sucht ein neues Zuhause, weil sie zwar mit der Besitzerin, aber nicht mit deren Partnerin und auch nicht mit der Tochter des Hauses zurechtkommt. Besonders vor dem Kind hat sie null Respekt. Das heisst aber nicht, dass sie prinzipiell nicht zu Kindern vermittelt werden könnte! Hier ist ein souveräner, informierter Halter gefragt, der auch einem tauben Hund mit viel Geduld und Konsequenz die Rangfolge in der Familie nahelegt.

Vermittlung nur mit Schutzvertrag und nach einer erfolgreichen Vorkontrolle. Nachkontrollen werden durchgeführt. Abgabe nur in Haltung mit engem Familienanschluß, keine Zwinger- oder Außenhaltung.

Kontakt siehe:
Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/dogo-argentino/dogo-argentino-huendin-april-2009/)

blue
05.04.2014, 20:23
Laut Kontakt ist die Hündin vermittelt !

Impressum - Datenschutzerklärung