PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erdnüsse: Gut für Hunde?


Mickey48
05.08.2010, 00:55
Hallo!
Seit uns mal aus versehen eine Erdnuss auf den Boden fiel und die Kleine schneller war, ist sie totaler Erdnussfan.
Desshalb wollen wir mal an ihren Abendbrei Erdnussöl alternativ zu Olivenöl machen und ein Erdnusslekkirezept ausprobieren.
Aber dürfen Hunde überhaupt Erdnüsse fressen?
Oder sind sie giftig für sie?

SherryCat
05.08.2010, 20:40
Erdnuss Die Erdnuss ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Die reife Erdnuss kann roh, geröstet oder gekocht gegessen werden. Die Erdnuss hat mit einem Eiweißgehalt von 25% einen hohen Nährwert. 100 g Erdnüsse enthalten 180 mg Magnesium. Damit gehören Erdnüsse zu den magnesiumsreichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln. Allerdings enthalten sie einen geringen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Vorsicht, das allergene Potenzial ist im Vergleich zu anderen Lebensmittelallergenen relativ hoch.

Quelle : http://mkd-shop.ch/man_darf.php

Mickey48
05.08.2010, 22:17
Erdnuss Die Erdnuss ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler. Die reife Erdnuss kann roh, geröstet oder gekocht gegessen werden. Die Erdnuss hat mit einem Eiweißgehalt von 25% einen hohen Nährwert. 100 g Erdnüsse enthalten 180 mg Magnesium. Damit gehören Erdnüsse zu den magnesiumsreichsten pflanzlichen Nahrungsmitteln. Allerdings enthalten sie einen geringen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Vorsicht, das allergene Potenzial ist im Vergleich zu anderen Lebensmittelallergenen relativ hoch.

Quelle : http://mkd-shop.ch/man_darf.php

Vielen lieben Dank, SherryCat!
:lach3:

Impressum - Datenschutzerklärung