PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Halsband oder Geschirr ?


IloveLeon
30.07.2010, 22:19
Heey ich hätte da mal ne Frage:

Ich habe gehört das ein Geschirr besser ist als ein Halsband egal wie groß oder wie alt der Hund ist . Angeblich kann ein Halsband ernsthafte Probleme hervorrufen :(
Mein Leon (BM) trägt aber seit er klein ist ein Halsband, will demnach jetzt aber umsteigen auf Geschirr..
Was sagt ihr dazu ? Auf den meisten eurer Bilder verwendet fast jeder Halsbänder ?

Isador
30.07.2010, 22:40
Also ich bin bekennender Geschirr-Fan, es ist einfach besser für die Hunde. Manche Hunde ziehen sogar weniger, weil der Druck am Hals einfach weg ist. Wenn man einen Hund hat der nicht zieht und im Allgemeinen sehr gut läuft, kann man vielleicht auch ein Halsband anziehen.
Ich empfehle ganz besonders die Geschirre von Feltmann, da sie nicht diesen störenden Metallring haben und man kan sie super auf den Hund anpassen....

Mickey48
30.07.2010, 22:45
Solange es kein Würgehalsband ist und der Hund sich nicht in die Leine hängt wie ein Schlittenhund, ist ein Halsband völlig in Ordnung.

Aimee
30.07.2010, 23:40
So lange Deine wauzels nicht ziehen, brauchst du nicht unbedingt ein Geschirr. es ist aber generel besser für den Hund da die Belastung auf der Brust ist. Vergleich es mal mit einem Gurt im Auto, binde Dir dat Ding mal um den Hals;)

Monty
31.07.2010, 02:39
Bei jungen Hunden, kranken Hunde, Problemen mit den Augen und an der Schleppleine :NUR mit Geschirr

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=3468&t=

Scotti
31.07.2010, 06:17
Ich nehme nur Geschirre, da Scotti am Halsband zieht wie ein Ochse.
Auch falls er mal aus irgendeinem Grund plötzlich zur Seite springt, ist ein Geschirr besser.
An der Flexi oder an der Schlepp ist ein Halsband eh nicht gut.
Es gibt aber Hunde die am Geschirr mehr ziehen, muss man ausprobieren.
Am K9 zieht Scotti mehr als am Camiro, die Druckverteilung ist wohl günsitger fürs Ziehen.

linda
31.07.2010, 06:26
ich hab beides. aber hauptsächlich benutze ich für beide das k9 geschirr.
loona läuft am geschirr besser als am haslband.
aber wenn es richtig heiß ist, ist das k9 nicht so ideal, und dann bekommen sie meistens halsbänder an.

Peppi
31.07.2010, 06:45
Vornehmlich Geschirr.

Doc_S
31.07.2010, 06:51
Ich weiß nicht, warum die Geschire immer mehr in Mode kommen!?
Beim Man-trailling ist es ja sinnvoll, aber normalerweise zieht ein Hund nicht an der Leine! Und dann stellt sich doch die Frage gar nicht. Kette mit Zugstop oder ein gutes Lederhalsband. Fertig.
Das Geheimwort heißt Leinenführung. ;)

Scotti
31.07.2010, 06:56
Ich verstehe nicht warum immer noch so viele Leute ihren Hunden Halsbänder anziehen. ;)
Falls der Hund mal unvorhersehbar reagiert (Erschrecken ect) ist ein Geschirr wesentlich gesünder.
Mein Hund ist am Geschirr Leinenführig, warum also ein Halsband anziehen wo er es nicht ist?
Ich benutze häufig Schleppe oder Flexi, da wäre ein Halsband nun wirklich mehr als fehl am Platz ;)

Peppi
31.07.2010, 06:58
Ich benutze häufig Schleppe oder Flexi, da wäre ein Halsband nun wirklich mehr als fehl am Platz ;)

:ok:

linda
31.07.2010, 07:01
also bei delayla ist es ja im moment so das sie ja so unsicher bei fremden hunden ist.
und wenn uns ein oder mehrer hunde begegnen, dann macht sie entweder ein satz nach vorne oder sie macht nen satz nach hinten. und da ist mir das verletzungsrisiko einfach zu groß. ausserdem hätte ich angst das sie den schmerz der vom hb kommt mit dem hund verknüpft und sie dann richtig blöd auf hunde reagiert.

Babe
31.07.2010, 07:11
Bei uns gibt es nur ein Halsband,als Kleiner hatte er auch nur ein Geschirr aber als er dann anfing sein Allrad mit Gewicht einzusetzen bekam er ein Halsband und es wurde Leinenführigkeit bis zum Abk.....en geübt!
Ne Schleppe gibt`s bei mir im Leben nicht mehr,zu viel schlechte Erfahrungen gemacht wobei ich den Sinn auch nicht versteh! Was im Nahbereich nicht funktioniert klappt in der Ferne nie und nimmer!

Doc_S
31.07.2010, 07:23
Bei uns gibt es nur ein Halsband,als Kleiner hatte er auch nur ein Geschirr aber als er dann anfing sein Allrad mit Gewicht einzusetzen bekam er ein Halsband und es wurde Leinenführigkeit bis zum Abk.....en geübt!Ne Schleppe gibt`s bei mir im Leben nicht mehr,zu viel schlechte Erfahrungen gemacht wobei ich den Sinn auch nicht versteh! Was im Nahbereich nicht funktioniert klappt in der Ferne nie und nimmer!

Sehe ich genau so. Eben ne gute Hundeschule, die dich trietzt, bis die Leinenführigkeit ohne wenn und aber klappt.;)

Maiva
31.07.2010, 11:36
Habe Geschirr nur für's Fährten. Die Zeit wo eine Leine am Halsband hängt ist so wieso sehr beschränkt. Meistens ist Freilauf angezeigt.

Manuela
31.07.2010, 14:05
ich bin seit 5 Jahren bekennender Brustgeschirr Fan - zum einen, ist Deikoon Leinenagressiv, wenn er Druck am Hals hat (hab ich mit Hilfe einer Trainerin herausgefunden) - ist mit dem BG gänzlich verschwunden - zum anderen hab ich bemerkt, dass unsere Umwelt sehr viel positiver auf ihn/uns reagiert :) - ein so ein Riesenlackl, der ein buntes BG anhat, kann gar nicht gefährlich sein :)

wir verwenden ausschliesslich Rundhalsgeschirre (die klass. von Camiro, jetzt auch MODOG), weil die einfach am besten sitzen bei ihm und da nirgenwo was scheuert.....

und ich glaube auch, er fühlt sich einfach wohler damit - obwohl er 98% ohne Leine läuft :)

mittlerweile besitzen wir 12 BG in verschiedenen bunten Farben :D

Hola
31.07.2010, 18:13
Ich nutze immer ein Geschirr und mein Freund das Halsband....
Wobei ich ja vom K9 echt enttäuscht bin...hab extra auf ein Geschirr umgestellt da Madame es schafft beim R+ckwärts ziehen aus dem HB zu schlüpfen und da der Hals fast dicker ist als der Kopf kann ich es nicht enger machen....auf jeden fall hab ich dann das K9 angeschafft und bin echt enttäuscht das der Brustgurt nur mit Klett zu gemacht wird....den sprengt Madame nämlich ( in der Huschu war sie an einen Baum gebunden wollt aber unbedingt mit spielen, ist halt mal los gestürmt und schwubs war der Brustgurt offen )

Monty
31.07.2010, 19:07
bekam er ein Halsband und es wurde Leinenführigkeit bis zum Abk.....en geübt!

Ein Hund kann/soll auch am Geschirr leinenführig sein!...und ich bin fast etwas enttäuscht das hier automatisch impliziert wird, Geschirr und Hund zieht.

Gleichgültig ob es die Huskys oder jetzt der Bulli ist. Gezogen wird im Arbeitsgeschirr nach Kommando und sonst nicht.

Zieht der Hund im Geschirr ist der Halter schuld.

Babe
01.08.2010, 11:15
@Monty,

Wer ohne Fehl und Tadel werfe den ersten Stein!:lach4:

Ich kann dir gar nicht sagen ob mei Kerle im Geschirr leinenführig ist oder nicht,da wir seit 2 Jahren nur Halsbänder tragen! Ich wollte auch in keinster Weise damit zum Ausdruck bringen das Hunde im Geschirr nur ziehen und nicht Leinenführig sind.
Wenn er sein Spaßgeschirr anhat zieht er weil er ziehen soll,gar keine Frage!

stellabella
01.08.2010, 13:24
Ich weiss nicht,ich war nie fan von Geschirr, viele Hunde die dass tragen,habe ich öftes beobachtet,dass die so komische körperhaltung haben, wenn das Geschirr anhaben.Krumme rücken oder elbogen stehen richtig ausen...Wir benutzen nur bei Autofahrt..

L. G.

Scotti
01.08.2010, 14:50
Ich beobachte viele Hunde mit schlecht sitzendem Geschirr, das macht sich sicherlich auch in der Körperhaltung bemerkbar.

IloveLeon
01.08.2010, 15:33
Vielen Dank für eure Antworten :D ich glaube ich bin jetzt bekennender Geschirrfan :schaem:
Darf ich fragen wo ihr eure so her habt ? ein paar von euch haben mir schon einige gute Tipps gegeben ;) will mich aber weiter umschauen, am besten wären österreichische Online-Adressen ? Vielen DANK :lach3:

Sanny
01.08.2010, 15:34
Also Sanny hasst Geschirre schlicht weg! Egal welche Marke und welche Form. Zur Zeit haben wir eine Maßanfertigung für die Autofahrt. Sie sitzt perfekt, aber auch hier macht Sanny einen Buckel und läuft las ob er Rasierklingen unter den Akseln hat :kicher: obwohl die Brustriemen "weit" von ihne entfernt sind.
Aus diesem Grund trägt Sanny (bis auf Autofharten) auschließlich ein Halsband. Dazu finde ich es persönlich auch viel viel schöner ;)
Und bei uns ist die Leine eigl nie stramm. Das heißt, Sanny könnte auch ein Sprung zur Seite machen, ohne sich dabei zu verletzen!

Scotti
01.08.2010, 16:00
Ich habe meines von Camiro, das wird extra maßangefertigt, ist aber nicht sehr teuer.
Das gibt es in tausend verschiedenen Mustern und Farben, mit Neopren gefüttert usw...
Das ist sooo schön weich. :)

IloveLeon
01.08.2010, 16:05
Vielen Dank! werd gleich mal schnuppern :D :kicher:

@ Sanny : meine zwei sind leider soo stürmisch, die hänen sich gerne voll in die Leine :( da hast du Glück mit deiner Maus (oder viel geübt :kicher: )

Pöllchen
01.08.2010, 16:05
Pöllchen kann Geschirre auch nicht leiden. Muss ihn austricksen, um es ihm überhaupt anlegen zu können. Beim Umlegen, bläht er sich wie ein Pferd beim Satteln auf, bewegt sich kein Stück und wenn der Verschluss geklickt hat, dann rennt er wie bekloppt schnellen Schrittes im Kreis.
Wenn ich mal keine Zeit habe mit ihm zu gehen, brauche ich nur das Geschirr umlegen, nach 20min ist er kaputt :p

Sanny
01.08.2010, 16:16
@ Sanny : meine zwei sind leider soo stürmisch, die hänen sich gerne voll in die Leine :( da hast du Glück mit deiner Maus (oder viel geübt :kicher: )

Ok, dann würde ich auf jeden Fall mit einem Geschirr starten, weil sonst wirklich ernsthafte Schäden am Hals (insbesondere am Kehlkopf) auftreten können. Allerdings würde ich die Leinenführigkeit an deiner Stelle trotzdem intensiv üben, um das Ziehen in den Griff zu bekommen ;)

Bonita_08
01.08.2010, 16:27
Monty und Bonita haben beides.
Sie tragen ihr Halsband tagsüber immer, auch zu Hause.
Sind allerdings ganz leichte.
Ihr Geschirr bekommen sie um beim Radfahren und auch bei langen Spaziergängen. Wenn wir nur eine kurze Runde gehen, dann geht es auch mal nur mit Halsband raus.

Mila
01.08.2010, 16:33
Weder ich noch mein Hund mögen Geschirre...
Ich hab am Anfang mal eins von Hunter gekauft, das passte auch perfekt, aber seit Amber halbwegs gut mit Halsband läuft, zappelt sie wie irre mit dem Geschirr, und versucht (wie anfangs immer) in die Leine zu beißen.
Und... kann natürlich sein, dass es Übungssache ist, aber ich persönlich komme mit nem Geschirr auch nicht klar. Sobald der Hund bei Fuß laufen soll, hängt ja die Leine durch den D-Ring am hinteren Ende des Geschirrs ein Stück weiter hinten... also ganz komisch finde ich das. Und ich kann Amber auch irgendwie total schlecht händeln damit... wenn sie zieht, bleibe ich ja stehen. Wenn sie mit nem Geschirr zieht, ist ihr das irgendwie völlig schnuppe...

Also wenn jemand ein Geschirr in -in glaube- Gr. M braucht, ich hab noch eins, dass kaum benutzt wurde ;)

P.S.: Ich benutzt statt Geschirr diverse Halsbänder, eins ist ca. 4cm breit und aus (mittlerweile) weichem Leder, eins ist aus Elchleder und total weich und federt jeden Ruck ab, und dann benutze ich oft für kurze Runden so ne Halsband-Leinen-Kombi von Hunter aus Tau, wo das Halsband sehr locker sitzt (die engste Position lässt sich einstellen), und sogar problemlos über den Kopf ziehen lässt, d.h. der Hund merkt das Halsband erst, wenn er zieht, und sobald die Leine gelockert ist, ist es auch am Hals nicht mehr stramm.

Patry
04.08.2010, 00:24
Ich bin auch mehr für ein Geschirr! Da ist aber das problem wenn der Hund so schon sehr zieht und kraft hat kann er durch das Geschirr was ja am Oberkörper fest gemacht wird noch mehr Kraft aufbauen. Bei einem Halsband ist wieder das problem wenn er stark zieht das er sich halb erdrosselt:(
Ich würde grundsätzlich sagen ein Geschirr und wenn der Hund stak zieht ein Halti hinzufügen um das ziehen zu unterbinden ;)

Liebe grüße aus HH
Patty und Yoshi

Aimee
04.08.2010, 00:53
wir haben eins etwa so in dieser art nur aus Nylon ,gepolstert, blau und mit leine...
finde se nur leider nicht mehr
http://www.trixie.de/tr/newLayout/index.html

Grazi
04.08.2010, 05:28
Ich würde grundsätzlich sagen ein Geschirr und wenn der Hund stak zieht ein Halti hinzufügen um das ziehen zu unterbinden ;) Ein Halti aber bitte nie dauerhaft einsetzen, sondern - wenn überhaupt - nur als kurzzeitige Erziehungshilfe, wenn man die Leinenführigkeit ansonsten nicht hinbekommt. ;)

Grüßlies, Grazi

Mila
04.08.2010, 08:16
Aufm Übungsplatz Dortmund vom Boxerklub München wurde mir ein "Erziehungsgeschirr" empfohlen... ihr wisst schon, sowas mit Schnüren unter den "Achseln" der Vorderbeine, die stramm werden sobald der Hund zieht. Da hatte ich dann langsam den Kaffee auf ;)
Also lieber bleib ich 100x stehen, anstatt 1000 Hilfsmittel zu benutzen. Halti wäre bei meiner Hündin glaub ich auch nix... ich glaube es bringt es mehr, Geduld zu haben... kann natürlich bei anderen Hunden klappen, weiß ich nicht, aber ich finde (breites) Halsband und Leine immernoch am besten, komme damit auch selbst am besten klar!

Bibs
04.08.2010, 08:36
Wir benutzen beides.
Ich hab das K9 und bin echt zufrieden...
Vorallem lernt man sehr viele Leute kennen weil jeder schauen muss was drauf steht...:D

Ich persönlich mag aber lieber Halsbänder schöne Lederhalsbänder sieht einfach schöner aus...
Außerdem ist mir das Lieber wenn ich ihn zu mir her hol hab ich wirklich den Kopf bei mir wenn ich Ihn am Geschirr her hol ist er mir einfach zu weit vorne mit seinem Kopf
(ist bei einem Angstbeisser recht wichtig wie weit die Zähne kommen....)

Patry
04.08.2010, 09:07
Ja ein Julius K9 Habe ich auch und bei mir steht Stelzenhamster oder Allesfresser drauf :kicher:
Muss aber wohl nähsten monat ein neues kaufen da mein Baby so schnell wächst :( Hab das jetzt erst ca. 1 Moant aber ich finde es super kann es nur weiter emfehlen :ok:

Mila
22.10.2010, 17:48
So, hab das Thema nochmal rausgekramt...
Ich überlege, Amber doch ein neues Geschirr zu kaufen. Ich hatte eins von Hunter, das passt aber nicht mehr... war aber auch kein bisschen gepolstert.
Aber da sie nervös, ängstlich und sehr stürmisch ist, möchte ich ihrem Hals erstmal kein Halsband mehr auf Dauer antun...

Jetzt frage ich hier nochmal in die Runde, welche Marken ihr neben den genannten empfehlen könnt?
Möchte gern so ein Norweger-Geschirr, ich glaube das gefällt mir ganz gut von der Art her.
Bzgl. der Marke: das Ding sollte stabil sein bezüglich des Materials und den Verschlüssen sowie den Ringen für die Befestigung der Leine.

Was sagt ihr zu Hurtta, Wolters, Hunter?

Bin für Tipps/Ratschläge/Vorschläge dankbar :)

artreju
22.10.2010, 18:53
Wir haben auch ein Norweger - es sitzt sehr gut.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/adt200922136dju1yxv.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Ist allerdings ne Maßanfertigung einer Freundin

Ein Halsband bekommt er eigentlich nur um wenn wir z. B. in die Stadt gehen oder unterwegs sind wo ich ihn besser am Band halten kann

Am Geschirr darf er beim trailen und beim fährten ziehen - mit einem Halsband wäre das sicherlich nicht so angenehm

Isis78
22.10.2010, 19:06
Hallo Mila,

ich kann die Norweger-Geschirre von Wolfsong sehr empfehlen. Damit konnte ich problemlos
auch große und schwere Hunde führen.

Lulu
23.10.2010, 08:54
Ich habe für die beiden grossen ein Norweger geshirr von Limex,ist mit neopren unterlegt und scheuert damit nicht das fell,es trocknet auch sehr schnell.
Halsband finde ich zwar schöner aber weil die beiden so ein dicken fellkragen haben müsste ich ein halsband sehr eng anlegen damit sie nicht rausschlüpfen.
http://www.mijnalbum.nl/Foto-N7AY66OA-G.jpg
Im schulterbereich sind an beide seiten noch ösen,wenn ich die leine an den seiten festmache habe ich sie noch besser unter kontrolle weil der druckbereich dan auf der brust liegt.

Sanny
23.10.2010, 14:24
Ich muss jetzt mal meinen Senf zu den Norwegergeschirren dazu geben...
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich die einzige bin, die komplett gegen die Dinger ist?! Sanny hatte ja auch kurzzeitig ein K9-Geschirr - ist ja vom Prinzip her auch ein Norweger. Und man sah ganz deutlich, dass der Streifen Stoff, der über die Brust geht beim Laufen immer gegen die "Oberarme" kommt. Ich kann mir das alles andere als angenehm vorstellen. Und das ist unabhängig davon, wie ich das Geschirr einstelle, es bleibt ja direkt vor den "Oberarmen". Seh nur ich das so???

Manuela
23.10.2010, 14:30
Ich muss jetzt mal meinen Senf zu den Norwegergeschirren dazu geben...
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich die einzige bin, die komplett gegen die Dinger ist?! Sanny hatte ja auch kurzzeitig ein K9-Geschirr - ist ja vom Prinzip her auch ein Norweger. Und man sah ganz deutlich, dass der Streifen Stoff, der über die Brust geht beim Laufen immer gegen die "Oberarme" kommt. Ich kann mir das alles andere als angenehm vorstellen. Und das ist unabhängig davon, wie ich das Geschirr einstelle, es bleibt ja direkt vor den "Oberarmen". Seh nur ich das so???

diese Ansicht teile ich mit dir ;)

wir hatten 1x ein K9 und haben es wieder weggegeben - es hat permanent an den Oberarmen und den Ellenbogen gescheuert :hmm:

verwende jetzt nur mehr Geschirre mit Rundhalsung (Camirro oder MODOG) und da scheuert nichts :ok:

Monty
23.10.2010, 15:01
...
. Seh nur ich das so???

:lach4: Nein wir auch obwohl das K9 gut passte...es ist mir zu schwer und gefällt mir außerdem nicht...:kicher:läuft doch inzwischen jede Fußhupe damit rum

Sanny
23.10.2010, 18:05
Okay, da bin ich beruhigt :kicher:
Bei Sanny hat man zwar keine wunden oder aufgescheuerten Stellen gesehen, aber man sieht ja beim laufen wie die Schultern da in der Bewegung schon recht deutlich eingeschränkt sind. Mich würde das als Hund massiv stören, also gibt es bei uns auch nur Geschirre mit Rundhalsung (wenn er denn mal eins um hat).

artreju
23.10.2010, 18:10
eingentlich sitzt das Norweger relativ locker um die Schultern und ich habe nicht das Gefühl das es Odin stören würde.

Aber er hat es ja auch nicht ständig um - mal so mal so

An ein K9 hab ich früher auch mal dran gedacht, die Idee eins für ihn zu kaufen habe ich aber schnell verworfen nachdem ich gesehen habe was für ein großer Sattel es bei seiner Größe ist.
DAS stell ich mir dann doch sehr unbequem vor

Isador
24.10.2010, 22:20
Also ich bin auch kein Fan von K9 und Co....
auch wegen den angegeben Gründen...

Ich bin absoluter Fan von den Feltmann-Geschirr. Man kann sie super an den Hund anpassen und sie scheuern und drücken nicht.

Meine Hunde tragen überwiegend Geschirr, außer es muss mal schnell gehen, dann kriegen sie ein retriever-halsband um.

Grazi
25.10.2010, 06:18
Und man sah ganz deutlich, dass der Streifen Stoff, der über die Brust geht beim Laufen immer gegen die "Oberarme" kommt. Ich kann mir das alles andere als angenehm vorstellen. Und das ist unabhängig davon, wie ich das Geschirr einstelle, es bleibt ja direkt vor den "Oberarmen". Seh nur ich das so??? Nein, siehst du nicht. ;)

Der Brustriemen geht quer über die Schultern und schränkt den Hund in seiner Bewegung ein. Finde ich nicht optimal.

Davon einmal abgesehen, dass mir Norweger auch optisch nicht sonderlich gefallen und insbesondere die K9 viel zu klobig sind, sind die Teile nur was für "vernünftige" Hunde. Hat man einen Hund, der sich z.B. aus Panik oder aus Aggression wild gebärt und quasi rückwärts ins Geschirr springt, kann er sich das Teil allzu leicht abstreifen.

Grüßlies, Grazi

Mila
21.11.2010, 16:03
http://www.ferplast.com/ergocomfort_deu.php

Was haltet ihr von diesem Geschirr? Habe ich kürzlich im Zoo&Co entdeckt, und es ist mir positiv aufgefallen. Schön weich, gut gepolstert, und schnell und genau einstellbar mit diesen speziellen Verschlüssen.
Hat jmd. hier damit vllt. schon Erfahrungen gemacht, z.B. was die Haltbarkeit und die Zuverlässigkeit der Verschlüsse angeht? Ich hab' bei sowas immer bisschen Angst bei meiner Hündin ;)

Impressum - Datenschutzerklärung