PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alano Orlando sollte qualvoll verdursten und verhungern


Angua
17.07.2010, 11:04
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11847619/61009/Ruede-aus-Hitze-Wohnung-gerettet-Tierheime-sind-so.html

VETERINÄRAMT: Mann wollte Hund verhungern lassen
Rüde aus Hitze-Wohnung gerettet / Tierheime sind so voll wie noch nie

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/bilder/a.13320226.1/80/150/136/147da6c8/_mg_0573.JPG?W=200

Das Brandenburger Tierheim in der Caasmannstraße ist so voll wie noch nie. Leiterin Anita Gommert und ihre Kollegen betreuen dort 87 Hunde. Im Tierheim von Brigitte Jodeit am Eichhorstweg sieht es mit 41 Hunden nicht besser aus: „Bei uns ist nur noch der Notzwinger frei.“ Allein dort wurden in diesem Monat bereits neun vermutlich ausgesetzte Hunde aufgenommen. Gleichzeitig werden immer weniger Hunde vermittelt.

Zurückzuführen ist das nicht allein auf die Urlaubszeit. „Es sind auch viele Junghunde, die Weihnachten verschenkt worden sind und jetzt bei uns landen“, sagt Anita Gommert.

Kein Junghund mehr, sondern bereits zwei Jahre alt ist der neueste Zugang in der Caasmannstraße: Orlando. Feuerwehr, Polizisten und Veterinäramt retteten ihn am Dienstag gegen 15 Uhr aus einer Wohnung in der Brielower Straße. „Er ist ein Bild des Jammers“, beschreibt Anita Gommert ihren Schützling. Von 30 Kilo ist der Rüde auf 15 Kilo abgemagert.

Auf sein Schicksal aufmerksam geworden war Anita Gommert durch den Anruf einer älteren Dame, die sich Sorgen um das Tier gemacht hat. Als die Retter vor Ort eintrafen, öffnete niemand. Feuerwehrleute brachen die Tür auf – und waren entsetzt. Noch gestern sagte Amtstierarzt Knut Große: „Ich bin schockiert darüber, dass Menschen mit Tieren so umgehen können.“ Ohne den Hinweis wäre der Hund vermutlich heute schon tot. Es wäre ein stilles Sterben gewesen.

Die Dachgeschosswohnung war übersät mit vertrockneten Fäkalien und brütend heiß. Seit mehreren Tagen gab es dort offenbar schon kein Futter und kein Wasser mehr für den Hund. „Der Hundehalter wollte offenbar mutwillig seinen Hund verhungern und verdursten lassen“, sagt Anita Gommert. „Das Tier ist ein absolutes Skelett.“

Orlandos Schicksal ist nur eines von vielen. Das zeigt das Trauerspiel um die etwa einjährige Dalmatiner-Hündin Gina. Die wurde völlig abgemagert am 26. Mai im Waldcafé gefunden, wo sie ein Unbekannter angebunden zurückgelassen hatte. Auch sie wog nur noch halb so viel wie ein Hund ihrer Rasse ihres Alters. Auch Gina musste mühsam aufgepäppelt werden. Mittlerweile ist sie ein zwar ängstlicher, aber verspielter Junghund geworden.

Der jetzt gerettete Rüde, bisher Othello gerufen, hat von Anita Gommert einen neuen Namen bekommen, wie alle Tiere mit schlimmem Schicksal: „Als Zeichen für ein zweites Leben“, begründet die Tierheimleiterin das.

Gegen den Halter wird ermittelt. Bei der Polizei sind im ersten Halbjahr 2010 sechs Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingegangen. Im Vergleichszeitraum 2009 waren es drei Fälle. Polizeisprecher Torsten Ringel glaubt an eine hohe Dunkelziffer: „Die wenigsten Fälle werden bekannt.“ (Von Marion von Imhoff)


Weitere Bilder, Orlando's Tagebuch und mehr Infos unter:

http://tierheim-brandenburg.piranho.de/

Dann zum Punkt "Orlando - nichts für schwache Nerven" in der linken Spalte gehen.

Samtschnauze
17.07.2010, 16:12
Mahhh ich krieg schon wieder sooooo einen Hals :boese5: Dem Besitzer wünsch ich einen unheilbaren Ausschlag mit Juckreiz am Ar*** :boese1:

Ich wünsche dem Süßen alles, alles Gute und das er schafft! Fast jeden Tag seh ich "meine" Kiki und wie toll es ihr geht und wie geliebt sie wird. Gerade bei solchen Hunde ist es eine doppelte Freude. ;)

Aleano - Du schaffst das und auch für Dich gibt es Menschen die Dich lieben!

Mila
17.07.2010, 17:12
Oh Gott :traurig: ... eher würde ich selber überall zurückstecken wo es nur geht, anstatt meinen Hund hungern und dursten und allein zu lassen...

Aber wenn er wieder aufgepäppelt ist, ist er bestimmt unglaublich hübsch, ich finde sein Gesicht ganz toll, und immerhin scheint er keine offenen Wunden o.ä. zu haben, aber so einen dicken Knubbel sieht man an den Rippen leider, da ist sicher irgendwas drunter...

Ich wünsch dem Kleinen alles Gute, und dass er schnell zunimmt! Immerhin gut, dass er im Büro sein darf, und nicht schon wieder allein gelassen wird!!!

Isador
18.07.2010, 23:05
Wie grausam eigentlich können Menschen sein...

Oh ich könnte k..... wenn ich sowas lese. Man müsste solch Menschen unter den selben Bedingungen langsam verhunger lassen.

Ich hoffe er erholt sich wieder und wird ein tolles Zuhause finden, in dem er geliebt wird und jeden Tag genießen kann:):)

Evi
19.07.2010, 13:14
..also mir fehlen die Worte!!!:49:

..wenn ich diesen Hund seh.........wieder einmal mehr schäm ich mich ein "Mensch" zu sein!!

ich hoffe nur das dieser Dreckskerl, der dies angerichtet hat, sein Strafe, egal auf welche Art und Weise, erhält!!!

Gonzalez
19.07.2010, 14:19
Diesem Abschaum wünsche ich die Beulenpest, mit langem Sichtum, an den Hals.

Hoffentlich geht alles gut und es ergeht ihm nicht so wie Salvatore.

17621

Emmamama
29.07.2010, 08:23
Hab mich gerade mal durch sein Tagebuch gelesen....
Der Kleine macht sich richtig gut und verspricht, so wie es sich liest, ein absoluter Traumhund zu werden:ok:

http://tierheim-brandenburg.piranho.de/

Hola
29.07.2010, 12:06
Verfolge das Tagebuch auch, freu mich sehr das er auf dem Weg der besserung ist!

LukeAmy
29.07.2010, 12:41
ich wünsch ihm alles erdenklich gute und menschen die ihn lieben , genauso wie sie kiki und cidonia gefunden haben

Gonzalez
26.08.2010, 13:49
Kennt jemand die aktuelle Situation bei dem armen Kerl?

Hoffe er hat's nochmal gepackt.

mia85
26.08.2010, 14:06
Also auf der Tierheimseite steht, er ist überm Berg, muss aber natürlich noch weiter Muskeln aufbauen etc. und geht in die Vermittlung, wenn ein Rassegutachten neu gefertigt wurde, da das alte nicht mehr anerkannt wurde.

Ein echt hübscher Bursche! Ich verstehe keinen Menschen, der einem Tier leid zufügen kann in welcher Hinsicht auch immer, hier wird ja oft über jegliche Fälle berichtet... :traurig:

Guayota
26.08.2010, 15:02
Einen Vermittlungstext mit Fotos hat er schon:

http://tierheim-brandenburg.piranho.de/

Rechts auf "Listenhunde" und dann suchen.
Alles Gute, tapferer Orlando! :)

Angua
26.08.2010, 16:31
Ich habe einige Male dort hingemailt, aber bisher keine Antwort bekommen.
Sie haben noch mehr Molosser, die wir ja gut hätten vorstellen können.

Wenn ich Zeit habe, rufe ich dort mal an.

Gonzalez
27.08.2010, 09:07
Klasse Nachricht, wobei ich immer Salvatore im Hinterkopf habe, da sah es auch anfangs relativ gut aus.

Zumindest scheint er keinen permanenten Durchfall zu haben wie Salvatore ( bei ihm waren es ja zus. zur Unterernährung noch Mißhandlungen die seinen Verdauungstrakt runiniert haben )

Weiter so Orlando.

troja
30.08.2010, 11:56
und was ist der hübsch... schmelz hin

Gonzalez
30.08.2010, 12:18
Was mich immer besonders berührt ist dieser Bedingungslose Bezug zum Menschen.

Bei solchen und auch anderen Fällen müsste man normalerweise Verständnis haben wenn die Hunde alles wegbeissen wollen was auf zwei Beinen daherkommt.

Ist aber nicht so, im Gegenteil, es wird wieder Vertrauen in die Spezies gesetzt die einem vorher so unsägliches Leid zugefügt hat.

Diese Bedingungslose Liebe zum Menschen macht mich oftmals Sprachlos, darin obliegt die Verantwortung den geprügelten und Mißhandelten Fällen Schutz zu bieten.

Ich kann dies nur sehr begrenzt täglich tun. Eine Bekannte kümmert sich um Hunde aus Rumänien, 1 - 2 sind immer bei ihr auf Pflege.

Mein kleiner Beitrag ist es mit ihnen Gassi zu gehen o. sie mal ein paar Stunden bei mir auf dem Grundstück toben zu lassen ( mit den angehängten Erziehungsanstrengungen natürlich ), aber es ist wunderbar zu sehen wie sie aufblühen, sich das Verhalten ändert ( vom Freßneid bis zur Erkenntnis das man nicht mehr um sein Futter kämpfen muß ).

Ich sehe allerdings auch die Zeit die meine Bekannte investiert und die Nerven die es kostet, der prägenste Satz war - Du muß dich frei machen davon alle retten zu wollen, konzentrier dich auf die die hier ankommen und kümmere dich um diese richtig -.

Deshalb hier mal ein dickes Lob & Respekt an alle hier im Forum die sich um diese armen Seelen bemühen und die ihnen zeigen das es den Menschen in untersch. Ausprägungen gibt.:ok::ok::ok:

jutka
19.09.2010, 21:06
Ja so ist das Leider ich habe auch eine riesen Wut auf solche Menschen.
Aber jeder bekommt irgendwann seine gerechte Strafe dafür.

Gonzalez
16.11.2010, 12:04
Hat jemand aktuell Infos zu Orlando?

Auf der HP des TH kann ich nichts finden.

Hoffe ihm geht es gut.

Beauty
09.12.2010, 12:42
musst du bei glückspilze schauen!:lach4: er hat ein schönes neues zuhause bekommen und wiegt laut text jetzt 30kg:)

Gonzalez
09.12.2010, 12:58
musst du bei glückspilze schauen!:lach4: er hat ein schönes neues zuhause bekommen und wiegt laut text jetzt 30kg:)

Go Orlando go, klasse, freu mich wirklich riesig das der Arme auch mal die andere Seite der Menschheit kennenlernen darf.

Danke f. die Info, you make my day.

Impressum - Datenschutzerklärung