PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Presa Canario XAVI, Tötung Lanzarote


Angua
15.07.2010, 12:23
Molosser-Vermittlungshilfe
Presa Canario, Rüde, *2007
15. Juli 2010

In der Tötungsstation auf Lanzarote:

Xavi

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/07/Presa-Canario_Xavi-1.jpg

Presa Canario, Rüde, geboren 2003.

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/07/Presa-Canario_Xavi-4.jpg

Dieser wunderschöne Presa Canario Rüde wurde von uns Xavi getauft.

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/07/Presa-Canario_Xavi-3.jpg

Er ist ca. 3 Jahre alt und wurde von seinem Besitzer in der Tötungsstation auf Lanzarote abgegeben, weil er die monatlichen Unterhaltskosten (die ein großer Hund halt auch hat) nicht mehr bestreiten wollte. So sieht dieser Prachtkerl einem traurigen grausamen Ende entgegen, denn auf Lanzarote holt kauft kaum jemand einen Hund aus der Tötungsstation.

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2010/07/Presa-Canario_Xavi-2.jpg

Unsere Pflegestelle ist derzeit auch auf den letzten Platz gefüllt so können wir nur hoffen, dass Xavi rechtzeitig von seinem “Lebensmenschen” gesehen wird und wir ihn auf die Reise in sein neues geeignete Zuhause schicken können.

Wenn Sie ein Freund dieser großartigen Hunderasse sind, melden Sie sich schnell bei uns, damit wir Xavi seinen größten Wunsch – weiterleben zu dürfen – erfüllen können. Xavi reist geimpft, gechipt und kastriert in sein neues Zuhause.

Wir wissen sonst nicht viel über XAVI, außer dass er zu Menschen total lieb ist. Auch mit Artgenossen hat er grundsätzlich keine Probleme, obwohl er in seiner Zelle schon von einem anderen Hund ins Ohr gebissen wurde.

Die weitere Entwicklung hängt von seiner “neuen Familie” ab. Ob er Katzen oder Kleintiere kennt wissen wir nicht, aber es ist eher nicht anzunehmen. Ausbildungsmäßig lernen die Hunde auf Lanzarote kaum etwas, weil die Leute dort selten bis nie eine Hundeschule besuchen. Xavi ist auch Fremden gegenüber sehr freundlich. Wie es mit Kindern aussieht wissen wir nicht.

Kontaktdaten und nähere Info HIER: Molosser-Vermittlungshilfe --> XAVI (http://molosser-vermittlungshilfe.de/dogo-canario-presa-canario-und-alano/presa-canario-ruede-2007/).

Emmamama
15.07.2010, 22:03
wieviel Zeit hat er?

mandyao
20.07.2010, 21:05
wieviel Zeit hat er?

so gut wie keine

Aimee
20.07.2010, 22:19
Wie sieht das aus wenn ihn jemand zur vermittlung aufnehmen könnte, damit er da erst einmal weg ist? Geht das? Und was würde da kosten technisch da auf uns zukommen, der Reise wegen?

Emmamama
20.07.2010, 22:26
Mandy, haste denn keine Pflegestelle für ihn?

mandyao
20.07.2010, 22:52
ich hatte gefragt was für kosten..habe immer noch keine antwort

Aimee
20.07.2010, 23:04
ich hatte gefragt was für kosten..habe immer noch keine antwort

???

mandyao
21.07.2010, 05:11
???

ich habe die hilferufenden gefragt...da wir eventuell einen platz hätten! nur kam bisher nichts

Evi
21.07.2010, 09:59
hab grad von Andrea Mail bekommen. Xavi`s Zelle war leeeeeerr:traurig::traurig: könnt so traurig sein!!!!!!!

Andrea schrieb:

Hallo liebes Team vom Molosser-Forum, Hallo liebe Evi,

ich habe gerade eben aus Lanzarote die Nachricht erhalten, dass - als unsere Kollegin XAVI in der Tötungsstation besuchen wollte (so machen wir es mit allen Fellnasen für die wir ein Zuhause suchen) - XAVI nicht mehr in seiner Zelle war.

Der Angestellte der Perrera hat zwar gesagt, dass XAVI abgeholt wurde, die Frage von wem bzw. warum er trotz unserer Bitte weggeben wurde wurde nicht beantworttet. Wir wissen auch nicht, ob das überhaupt stimmt, oder ob er bereits getötet wurde (die großen "Fresser" müssen meist zuerst sterben). Leider haben wir in der Tötungsstation überhaupt keine Möglichkeiten etwas zu fordern, da wir immer auf den good will der Angestellten angewiesen sind um irgend etwas zu erreichen.

Wir hoffen alle, dass XAVI wirklich von einem lieben Menschen geholt wurde ......

Vielen lieben Dank für Ihre (Deine) Unterstützung !

Liebe Grüße
Andrea Schaffer
Initiative für die gequälten Hunde von Lanzarote
www.hunde-lanzarote.at




lieber Xavi ich hoffe nur das Allerbeste für Dich!!! Genauso hoffe ich, wenn Du getötet worden bist, dass der Jenige sein Leben und auch danach keine Ruhe finden soll und in der Hölle schmoren.

Aimee
21.07.2010, 10:47
:traurig::traurig::traurig:

Impressum - Datenschutzerklärung