PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : french bully bei total bekloppter tussi


isabell
13.11.2005, 19:53
heute war bei uns im regionalanzeiger eine annonce drin:french bully hündin ein jahr alt abzugeben...ich also nix wie hin.die frau am telefon erwähnte,dass sie leider nicht mit anderen hunden kann und sie selber ne tierpension hat und seit 20 jahren mit hunden arbeitet(?????)
dort angekommen,wollte sie dass wir wilson rein holen,darauf ich:neutraler boden wäre besser.aber nix da.nun gut,willi ist ja ganz souverän.ihre hündin natürlich sofort auf wilson los,sie dazwischen,nimmt die hündin hoch und während diese knurrt und fletscht,wird sie gestreichelt mit den worten:ich will nicht,das was passiert.
ich auf 180!!!! erzählt sie mir doch ganz frech,dass sie sie so verwöhnt hat und sie nur so bei ihr reagiert!! daraufhin meinte ich freundlich zu ihr,dass dies wohl ein personenbezogenes problem sei.der hund wurde natürlich die ganze zeit gestreichelt!sobald sie nicht da ist,spielt der hund ganz normal mit anderen hunden.
mal ehrlich:diese frau ist offiziell hundepensionbesitzerin und trainerin...ich könnte kotzen...gibts nicht genug hundenannyfernsehn oder bücher...warum müssen solche leute keinen hundeführerschein machen...ich schwör euch,drei tage in anderen händen und der hund wäre glücklich!!!

Katrin
14.11.2005, 06:44
*kopfschüttel*

Solche Leute sollten keine Tierpension betreiben und sich nicht auch noch Trainer nennen dürfen, nach Deiner Beschreibung!

Elke
14.11.2005, 08:04
Ja und was ist nun mit der Bully-Dame??? Ist sie zu vermitteln? Oder habt sie sogar schon gleich mitgenommen? Geht irgendwie nicht weiter aus Eurem Text hervor. Ihr seit doch wegen der Frenchy hingefahren????

isabell
14.11.2005, 19:50
sie gibt sie uns nicht,weil wir ja willson schon haben.sie will sie nur als einzelhund abgeben.
wollte euch nur mal die story erzählen,weil ich so wütend darüber war.zum glück ist das ja nur ein mini-hund,was wäre aber wenn der hund mehr als 50kg wiegen würde......ein kampfhund,der eingeschläfert gehört,weil er aggressiv ist????
ich weiss,dass ich nicht die welt verändern kann,erst recht nicht dumme menschen.mein freund erinnert mich ständig daran,weil ich immer wieder versuche hundebesitzer zu belehren.ich kann halt einfach bei sowas meine klappe nicht halten und mich ärgert sowas enorm.

bold-dog
15.11.2005, 10:40
ja, manchmal ist es zum verzweifeln :boese5:
Aktuell sitzt hier bei uns im Tierheim ein bis zum Sklelett abgemagerter MAN Rüde.
Ich wollte ihn rauskaufen...... sie geben ihn mir nicht.
Der Hund ist ganz lieb und unkompliziert, ich hätte ihn zu uns geholt und dann in aller Ruhe einen Platz gesucht.
Irgendjemand vom Personal ist der Meinung der Hund muss im Tierheim erst mal aufgepäppelt werden.
Der Arme sitzt im Quarantänezwinger, ......meine Volieren für die Papageien sind grösser :boese2:

Impressum - Datenschutzerklärung