PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futterfrage


sina
11.07.2010, 22:57
Hat jemand von Euch Erfahrung mit " Bestes Futter-Fellow " gemacht?

Freue mich auf viele Antworten, danke!:lach3:

Grazi
12.07.2010, 04:20
Stelle Simba gerade von "Giant Banane" auf "Fellow" um... im Gegensatz zu den Mädels hat er eine Speckschicht auf den Rippen, wirkt trotz guter Muskulatur etwas "schwammig" und sein Output war deutlich größer und weicher als der der Mädels.

Seit einer Woche bekommt er halb und halb: und schon wird der Kotabsatz besser. Kleinere Mengen, fester.

Mal gucken, ob sich die bessere Futterverwertung auch auf seine Linie auswirkt. ;)

Grüßlies, Grazi

little-devil
12.07.2010, 05:50
Kann auch nur positives sagen ... gute Verträglichkeit und die Hunde fressen es gern.

Diggimon
12.07.2010, 07:26
Uiii ,da klinke ich mich doch mal mit ein um Erfahrung zu sammeln . Werde auch auf Fellow Banane umstellen ,weil meine Beiden vom Platinum so Fett geworden sind trotz Niedrigster Dosierung :schreck::kicher:

Lucy
12.07.2010, 12:15
Also ich Füttere gerade Bestes Futter Frenier (oder wie das heisst) das mit den Kräutern der unsterblichkeit :) und bin sehr zufrieden!

Meine Bekannte Füttert das Magic Banane (ihre Hündin hatte immer Durchfall) und ist auch sehr zufrieden!

Diggimon
12.07.2010, 13:28
So , Futter ist Bestellt und nun kann das "Gute Leben" losgehen :kicher:

sina
12.07.2010, 14:21
Uiii ,da klinke ich mich doch mal mit ein um Erfahrung zu sammeln . Werde auch auf Fellow Banane umstellen ,weil meine Beiden vom Platinum so Fett geworden sind trotz Niedrigster Dosierung :schreck::kicher:

Also bei mir sind sie von Platinum nicht dick geworden, Calle frisst es nur nicht so gerne.

Außerdem kann man bei Pl. die Pallets nicht anweichen, sie nehmen keine Flüssigkeit auf.

Kann man Fellow anweichen, habt Ihr das schon versucht?

Diggimon
12.07.2010, 14:40
Leg mal ein son Teil von Platinum über Nacht ins Wasser ,was meinst Du was da für ein "Ölteppich " am anderen Morgen draufschwimmt :schreck: Auf der Page sehen die Brocken "Porös" aus ,kann man bestimmt gut einweichen .

sina
12.07.2010, 15:14
Ich weiche den Bullys gerne das TF an, es soll dann besser verdaulich sein und bei PL. dauert es irre lange bis die Pallets nur ein wenig Wasser aufnehmen.

Eine Mitarbeiterin von PL. sagte auch zu mir das sie sich nicht anweichen lassen.

Diggimon
12.07.2010, 15:24
Die nehmen keine Feuchtigkeit mehr auf ,weil Sie schon eine Grundfeuchte haben . Ist doch ein Halbfeuchtes Trofu ;)

sina
12.07.2010, 16:12
Mmmh, ja da hast Du "wieder einmal RECHT" !!:D

corso
12.07.2010, 21:12
Also ich Füttere gerade Bestes Futter Frenier (oder wie das heisst) das mit den Kräutern der unsterblichkeit :)



wer weiß vielleicht wird dein hund dannn auch über 20:D;)
vielleicht hat diese frau mit der dogge auch das mit kräuter der unsterblichkeit gefüttert;):D

also der Sandor(labi) hat das Fellow banane auch noch bis vor kurzem bekommen und hat das auch super vertragen, jetzt haben wir auf was anderes umgesellt aber das hat auch seine gründe..:) aber bestes futter finde ich auch sehr gut:ok:
vg

Lucy
13.07.2010, 06:29
Wart nur ab, wenn das so weiter geht dann tragen die mich ins Grab!
Ich glaub ich werde auch auf das mit den Kräutern umsteigen muss ja bei meinen Hunden bleiben :)

little-devil
13.07.2010, 11:24
Kann man Fellow anweichen, habt Ihr das schon versucht?

kann man ... dauert etwas, aber es geht http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d025.gif

corso
17.07.2010, 21:34
Wart nur ab, wenn das so weiter geht dann tragen die mich ins Grab!
Ich glaub ich werde auch auf das mit den Kräutern umsteigen muss ja bei meinen Hunden bleiben :)

:p:D

Mila
18.07.2010, 09:53
Also das Wolfsblut-Futter enthält auch "die natürliche Anti-Aging-Formel" (http://wolfsblut.com/anti-aging-formel.php), und Amber wird von allen Leuten jünger geschätzt, so auf 1 Jahr oder jünger, obwohl sie ja bald 2 wird. Es scheint also zu wirken, hehe ;)

... und in ein paar Jahren sollte ich vielleicht einfach mit aus dem Futtersack essen, damit wir beide lange jung und frisch aussehen ;)

Diggimon
20.07.2010, 19:46
So,nun ist das Fellow da :lach3: Der Terrier hat seit 3 Tagen das Bozita verweigert und war schon ein wenig "Dünn" geworden , Mampft es mit Wahrer Wonne :ok: Die Kroketten haben die Form von Knochen , echt Niedlich :kicher: Sind wunderbar "Knackig" und auch der Geruch ist Angenehm . Output Terrier schön Fest , Faychen hat noch Bozita und bekommt Fellow beigemischt . Mal sehen wie sich das so Endwickelt :lach3:

Aimee
20.07.2010, 20:37
Warum füttert ihr Trockenfutter? oder auch etwas anderes dazu?
mal aus reiner neugierde

Diggimon
20.07.2010, 20:55
Trofu ist für mich einfach Perfekt , außerdem frißt die Terrierline kein Roh . Ab und an gibt es noch Rinti Pansen Pur . Das Fellow Banane ist außerdem Getreidefrei ;)

sina
20.07.2010, 20:58
Also bei uns gibt es alles gemischt!

Heute stand zB auf dem Speiseplan:

Frühstück: TF mit einem Rest Rinti aus der Dose.

Mittag : Milchreis mit Banane

Abendessen: Hühnerleber mit Flocken

Als Grundmahlzeit gibt es eigentlich TF, aber auch frisches Gemüse mit Pansen und Co, Fisch, Quark oder Joghurt mit Früchten.

Gerne gibt es auch mal einen frischen Putenhals oder Kalbsröhrenknochen, nur jetzt ist es den Bullys zu warm um soviel zu knabbern!

Aimee
20.07.2010, 22:11
Bei uns gibt es meistens morgens für jeden Hund ein halbes Kilo rohes Fleisch und Innerein vom Rind (Pansen, Niere und weitere Innereien, Hüftfleisch, ....) mit etwa 100g Maisflocke (die Flocke in Wasser aufgeweicht), ein mal die Woche ein rohes Ei mit rein; Mittags für jeden ein Hühnerschenkel (auch mal Rinderkehle, Rinderherzen, Pansen, Schlund, Hühnerhälse oder Hühnerflügel(roh); Nachmittags Pesel oder ähnliches; Abends Sahnespeisequark (etwa 125g) mit etwas Butterbrot oder Brot ohne alles und zwischen durch mal etwas obst zum naschen (kleine Stücke). TF nehme ich dann immer für unterwegs zum belohnen...

sina
20.07.2010, 22:20
Ich habe gerade gesehen das bei Fellow Rübenschnitzel enthalten sind.

Besteht dabei nicht auch die Gefahr das es bläht und einen MD verursachen kann?

Mickey48
20.07.2010, 23:12
Ich habe gerade gesehen das bei Fellow Rübenschnitzel enthalten sind.

Besteht dabei nicht auch die Gefahr das es bläht und einen MD verursachen kann?

Ja, die besteht.
Am besten lässt du es ca. 15 in Zimmertempereaturwarmen Wasser aufquillen und fütterst kleine Mengen.
Besser wäre natürlich es zurückzuschicken und ein anderes Futter zu suchen, aber welches Futter enthält heute nicht den billigen Füllstoff Rübenschnitzel?

Mila
21.07.2010, 07:02
...aber welches Futter enthält heute nicht den billigen Füllstoff Rübenschnitzel?

Meins ;)
Hab gerade mal nachgeschaut, und nix in der Richtung gefunden:
http://wolfsblut.com/hundefutter_blue_mountain.php

@Aimee: zu deiner Frage... also ich füttere meistens schon TroFu, weil ich es eklig finde, in der Wohnung rohes Fleisch zu füttern (hätte ich ein Haus, würde ich die Fütterung in den Garten verlegen), und weil es hier keinen "Metzger meines Vertrauens" gibt, der mir günstig Fleisch verkaufen kann. Ich müsste zum Rewe gehen, und das wäre ganz schön teuer auf Dauer! Einmal hatte ich Glück, da hat mein Freund uns argentinische Rindersteaks gekauft, und die Verkäuferin wollte das Anfangsstück wegwerfen, wir konnten gerade noch rechtzeitig "Stop!" rufen, und dann hat Amber ca. 300g bestes Steakfleisch für 2 Euro gehabt. Das war super :)
Ich hab aber oft matschige Bananen übrig, die ich nicht mehr esse, dann gibts Bananenscheiben mit Joghurt und Haferflocken und Olivenöl od. Lachsölkapsel und eventuell noch ne Dose Thunfisch dazu. Oder manchmal , wenn ich Lust zu kochen habe- kauf ich für Amber Hühnerherzen o.ä., schmeiß die kurz in kochendes Wasser, dünste noch ein paar Möhren o.ä., und dann gibts dazu Haferflocken od. Reis od. Kartoffeln od. Polenta.
Aber... das ist mir alles zu aufwändig um es täglich zu machen. Und Innereien wie Hühnermägen finde ich persönlich schon ganz schön eklig vom Geruch her. Außerdem hat Amber nach Hühnermägen mal ganz erbärmlich über Stunden hinweg erbrochen, deswegen gibts das (erstmal) nicht mehr ;)

@Aimee: Meinst du mit Maisflocken Polenta? Aber das ist ja Maisgries...
Ich finds auf jeden Fall super, weil man da einfach nur heißes Wasser drüberkippen muss und das Zeug quellen lassen. Das kann man super dosieren, und kann dann auch ne dünne Suppe machen, oder dicken Brei, je nachdem :)

Mickey48
21.07.2010, 10:56
Meins ;)
Hab gerade mal nachgeschaut, und nix in der Richtung gefunden:
http://wolfsblut.com/hundefutter_blue_mountain.php

Wie konnte ich das gestern übersehen?!
Ich habe gestern alle Wolfsblutfuttersorten durchgecheckt und entweder waren Hülsenfrüchte wie z.B. Erbsen (giftig für Hunde) enthalten oder es war die Futterunverträglichkeitslinie.
Im Endeffekt waren für mich nur zwei Sorten zu gebrauchen:
Blue Mountain und Wild Pacific

Mila
21.07.2010, 11:07
Erbsen sind giftig für Hunde? Ich hab aber beim selbst kochen auch schon oft ne Dose Erbsen/Möhren mit reingekippt, hab nie feststellen können, dass meine Hündin davon Bauchschmerzen bekommt oder das nicht verträgt...

Die Allergy Line, davon hatte ich mal einen 15kg- Sack (Dark Forest), aber irgendwie ist Amber davon so schmal geworden... hat zwar nicht abgenommen laut Tierarzt-Waage, aber irgendwie war sie "weniger". Deswegen füttere ich jetzt Blue Mountain, das hat auch den höchsten Proteingehalt von allen Sorten.

Blue Mountain, Green Valley und Wild Pacific hatte ich mal als Proben von je 2kg, die fand ich alle gut, riechen auch alle unterschiedlich :)

Mickey48
21.07.2010, 11:27
Erbsen sind giftig für Hunde? Ich hab aber beim selbst kochen auch schon oft ne Dose Erbsen/Möhren mit reingekippt, hab nie feststellen können, dass meine Hündin davon Bauchschmerzen bekommt oder das nicht verträgt...

Man kann es mit einer schleichenden Bleivergiftung vergleichen.
Wenn du regelmäßig etwas (minimal) kontaminiertes zu dir nimmst, fühlst du dich nicht schlecht und nix, aber der Stoff laert sich im Körper ab und vergiftet dich noch Jahre nach der Einnahme.

Das Green Valley schaue ich mir nochmal an, vielleicht war es ja von der Allergy Line, dann habe ich nicht weiter geschaut.

Edit: Green valley nennt Erbsen als eine der ersten Zutaten

Mickey48
21.07.2010, 11:33
Bis jetzt habe ich drei Favoriten:
Alaska Salmon
http://www.wolfsblut.com/hundefutter_alaska_salmon.php
Wild Pacific
http://www.wolfsblut.com/hundefutter_wild_pacific.php
Blue Mountain
http://www.wolfsblut.com/hundefutter_blue_mountain.php

Aimee
21.07.2010, 11:36
@Mila: Anfangs habe ich immer Zeitung ausgelegt weil ich es auch eklig finde. und jetzt wische ich halt hinterher. Wir haben drei geflieste räume und da gibt es futter, gleich danach wischen (morgens). Die kleinen sachen zwischen durch gibt es dann oft im garten oder auf der terasse (wenn es regnet, nach einander in der Küche und dann halt wieder putzen).
Unsere bekommen schon von klein auf an roh, da haben wir noch nie kotzerei oder ähnliches gehabt (hoffe das bleibt auch so).
Ansonsten gibt es auch mal was was überbleibt, wie kartoffeln, nudeln, reis...

Die Flocke sieht sua wie Kornflackes (allco premium mit viel mais und gemüse, Beiflocke)...

Wir haben bei uns in der nähe einen Tierheilpraktiker der auch einen Laden hat (Hundeschnauze Tiernahrung & Zubehör), alles frisch und 90 % kommen aus der eigenen herstellung (bis auf beiflocken und zübehör eben). fleisch gibt es in jeder zusammenstellung, sowie man es gerne hätte oder wie er es für den hund empfehlen würde. Gekocht, roh, jede größe wie man eben will:)

Mila
21.07.2010, 12:06
Edit: Green valley nennt Erbsen als eine der ersten Zutaten

Ja, hab vorhin auch nochmal geguckt, und das enthält auch grüne Bohnen... ist wahrscheinlich dann auch nicht gut, oder!?

Gibts nochwas, was ein Hund nicht zu sich nehmen sollte wegen ähnlicher Effekte?
Ich weiß bisher nur von Milch, Knoblauch (wobei das ja manche gegen Zecken usw. auch in Maßen geben), und halt so das übliche (Schokolade/Süßigkeiten etc., aber das weiß ja jeder :))...

Mila
21.07.2010, 12:10
Wir haben bei uns in der nähe einen Tierheilpraktiker der auch einen Laden hat (Hundeschnauze Tiernahrung & Zubehör), alles frisch und 90 % kommen aus der eigenen herstellung (bis auf beiflocken und zübehör eben). fleisch gibt es in jeder zusammenstellung, sowie man es gerne hätte oder wie er es für den hund empfehlen würde. Gekocht, roh, jede größe wie man eben will:)

Wie gesagt, wenn es sowas in meiner Nähe gäbe, würde ich für zwischendurch auch mal was Rohes holen, aber den Raum zu wischen nachdem da rohes Fleisch lag, ist nix für mich.

Ok, du hast so fertige Maisflocken :)
Ich nehme wenn, dann Polenta (Maisgries), was man auch so im Supermarkt kriegt. Ist wahrscheinlich ähnlich, nur dass deins "knusprig" bleibt, und meins Brei wird.

sina
21.07.2010, 12:14
@ Aimee

:lach4: Bei dem THP hab ich auch schon gekauft, jetzt ist da seit einiger Zeit ein neuer Inhaber und der wollte die Preise erhöhen1

Was bezahlst Du jetzt für, nur mal zum Vergleichen, 1Kg Pansen?

Danke erst einmal, bin mal gespannt ob es sich noch lohnt da hin zu fahren!

Aimee
21.07.2010, 12:17
Polenta kenne ich nicht muss ich mal im supermarkt stöbern gehen:) Die maisflocke wird auch richtig matschig und weich, muss nur etwa 20 min einweichen...

Kannst Du mir ein schönes ToFu empfehlen? und es sollte nicht zu klein sein (als leckerchen) mein großer ist voll krüsch und jetzt muss mal wieder etwas neues ausprobiert werden...

Aimee
21.07.2010, 12:20
@Sina:

Der neu ist super nett:) wir kaufen in großen mengen, darum weiß ich die einzelpreise nicht. und wir bekommen auch seit dem zweiten oder driten mal jede menge rabatt:)
Müssen aber heute oder morgen hin, dann kann ich dir genaueres sagen:)

von wo kommst DU?

Mila
21.07.2010, 12:38
Polenta kenne ich nicht muss ich mal im supermarkt stöbern gehen:) Die maisflocke wird auch richtig matschig und weich, muss nur etwa 20 min einweichen...

Kannst Du mir ein schönes ToFu empfehlen? und es sollte nicht zu klein sein (als leckerchen) mein großer ist voll krüsch und jetzt muss mal wieder etwas neues ausprobiert werden...


Mach mal, gibts oft in 500g- Verpackungen, aber das Zeug reicht ziemlich lange bzw. für viele Mahlzeiten, weil man wirklich nicht viel braucht (sowas ist ja eh nur "Beiwerk" neben dem Fleisch).

TroFu... also ich füttere seit einiger Zeit eben Wolfsblut und bin sehr zufrieden damit. Ist aber richtig hart, aber wenn dich bzw. deine Hunde das bei Leckerchen nicht stört, ist das ja kein Problem. Fisch gibts ja sicher nicht so oft frisch bei dir / deinen Hunden, daher könnte ich dir das Wild Pacific von Wolfsblut empfehlen, denn das riecht sehr stark nach Fisch und ist dadurch ja schon was Besonderes für die Hunde. Die Krokettengröße kannst du auf der Webseite nach gucken, da ist mittlerweile unter jeder Sortenbeschreibung so ein Maßstab, sodass man sieht, wie groß das Futter ist. Ist aber alles in etwa gleich groß... alles eher für große Hunde gedacht :)

sina
21.07.2010, 12:52
Ich füttere seit langer Zeit Platinum und bin damit zufrieden!

Das einzige was mir nicht so gefällt, die Pallets sind sehr klein und für einen BM könnten sie doch etwas größer sein, oder?


http://www.platinum-natural.com/index.php?option=com_content&view=article&id=8&Itemid=81

Auf der Hundeseite gibt es auch viele Anregungen.

http://www.hundeseite.de/hundewissen/hundewissen-ernaehrung/hundefutter-inhaltsstoffe-infos-auf-was-achten.html

Wolfsblut finde ich recht teuer.

Aimee
21.07.2010, 12:55
@mila: Schaun wir doch gleichmal nach:) ich danke Dir:)

Mila
21.07.2010, 13:38
Ich füttere seit langer Zeit Platinum und bin damit zufrieden!

Das einzige was mir nicht so gefällt, die Pallets sind sehr klein und für einen BM könnten sie doch etwas größer sein, oder?


http://www.platinum-natural.com/index.php?option=com_content&view=article&id=8&Itemid=81

Auf der Hundeseite gibt es auch viele Anregungen.

http://www.hundeseite.de/hundewissen/hundewissen-ernaehrung/hundefutter-inhaltsstoffe-infos-auf-was-achten.html

Wolfsblut finde ich recht teuer.


Ja, ist auch sehr teuer! Aber auch gut...
Und bei Amber reichen 15kg für 2 Monate, im Schnitt. Täglich bekommt sie so 300g davon. Und pro Monat 30 Euro für Futter ist ok, finde ich.
Wenn man aber 2 oder 3 Hunde hat wie du bald, oder wie Aimee, muss man sicher schon genauer aufs Geld gucken! Müsste ich auch! Lucy hat mal irgendwo geschrieben, dass ihre 2 Hunde 15kg in 2 Wochen weg fressen... das wäre bei Wolfsblut oder nem ähnliche teuren Futter schon SEHR teuer.

Und als Leckerchen tuts ja auch billiges Futter, finde ich. Je mehr Lockstoffe desto besser, sag ich mal ;)

Aimee
21.07.2010, 13:49
wir füttern in einem monat etwa: 60kg fleisch und 10kg beiflocke für unsere 3 miniwauzels...
Ohman da denke ich gerade das erstemal drüber nach, bzw bewusst... sonst heißt es immer wir müssen morgen oder übermorgen futter holen und dann machen wir das wenn es alle ist...:)

Mila
21.07.2010, 14:18
Puh... schon heftig...stell dir das mal auf einem Haufen vor :kicher:
Wie viel wiegen deine denn? Sind doch ABs, oder?!

Meine Nachbarin mit ner 3-4kg schweren Malteser-Mix Hündin verbraucht 2kg Futter in 6 Wochen... das ist finanziell schon ne GANZ andere Dimension :)

Aimee
21.07.2010, 15:51
Die kleine Aimee (AB)ist 10 Monate und wiegt jetzt 27 kg
Der große Icebear (AB) ist 17 Monate und wiegt 41 kg
Und My Li (Pitbull Hündin) ist 6,5 Jahre und wiegt 25 kg

2kg Futter auf 6 Wochen nicht schlecht:) das hätte sich hier bis zum Mittag erledigt gehabt;)

Mila
22.07.2010, 06:57
Ja, ich glaube auch die Größe des Hundes und die Anzahl der Hunde macht sich echt vor allem am Futter und den Kosten dafür bemerkbar!
Alles andere zählt ja eher unter Schnickschnack (neue Halsbänder, Leinen, Spielzeug etc.), und für den Tierarzt hab ich zumindest ne Krankenversicherung für Amber abgeschlossen, sodass ich das nur auslegen, aber nicht endgültig bezahlen muss.
Gut, wenn der Hund seine Körbchen/Betten/Kissen immer zerpflückt, sind das unter Umständen auch hohe Kosten, aber das Problem hab ich zum Glück nicht.
Trotzdem komme ich für Amber auf monatliche Kosten von rund 100 Euro, plus 44 Euro für die Hundeschule und zusätzlich entweder Hundesteuer oder Hundekrankenversicherung oder Hundehaftpflichtversicherung. Das geht immer reihum, jeden Monat fällt je eins davon an.

sina
23.07.2010, 18:49
So, nun hab ich noch mal eine andere Frage zum Futter und Gassigehen.

In der nächsten Woche bekomme ich ja mein BM Mädel Biene und möchte da nichts verkehrt machen.

Jetzt wo sie ein Welpe ist läuft sie ja noch nicht soviel aber wie ist es wenn sie größer ist?

Wann geht Ihr das letzte Mal mit den Hunden raus, bekommen sie vor oder nach dem Spaziergang Futter?

Reichen 2 Std. Ruhe nach dem Essen aus?

Ich habs mit den Bullys, meinen Labbi und Retriever immer so gehalten,

Futter 2 Std. warten und dann raus.

Da ein BM ja größer und schwerer ist würde ich gerne von Euch wissen wie Ihr es macht!

Vielen Dank schon mal!

Isador
26.07.2010, 22:31
Also ich füttere meine Jungs früh nach dem ersten Gassigang und Abend in etwa 1-2 Stunden vor dem letzten Gassigang. Das klappt ganz gut und hatte noch nie Probleme so.

Ich würde immer nach dem Futter warten, muss nicht immer 2 Stunden sein, aber man soll dem Hund Ruhe gönnen.

Wünsch dir viel Spaß mit deinem Neuzugang

Mila
27.07.2010, 07:42
Ich mach das alles recht locker, gibt keine festen Regeln oder Essenszeiten.

Irgendwann zwischen 6.30 Uhr und 11/12 Uhr gehts das erste Mal raus, danach Futter. Wenn sie nach dem Fressen noch an nem Kauknochen knabbert oder sich ein bisschen mit nem Ball rumkugelt, ist das für mich ok. Mein Freund oder ich spielen aber nicht mit ihr, und dann schläft sie eh meist beim selber spielen ein, weil langweilig ;)
So für 1-2 Stunden soll sie sich mehr oder weniger ausruhen nach dem futtern, aber wenn ich nix mit ihr mache und sie kein Spielzeug da hat, schläft sie von sich aus.

Das letzte Mal gehe ich zwischen 22 und 0 Uhr mit ihr raus, kurze Runde zum lösen, und danach ins Bett.
Das letzte Essen gibts vorher irgendwann... ich gebe 2-3 Mahlzeiten, die dritte manchmal auch erst 21/22 Uhr, je nachdem.

Spaziergänge verteilen sich mittlerweile auch 3-4 pro Tag, insgesamt sind wir zwischen 1,5 und 3 bis 4 Stunden draußen, je nachdem ob ich in den Wald fahre mit ihr, oder nur hier die langweiligen Runden gehe ;)

corso
27.07.2010, 19:57
erst raus- dann essen- dann schalafen oder liegen ca, 2-3 Std, danach kann gespielt werden usw und wider raus zum toben usw

vg

Impressum - Datenschutzerklärung