PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche dringend Rat!


Sarah
06.07.2010, 19:35
Hallöchen,

meine Saika ist nun fast sechs Monate alt und komplett stubenrein!
Nun ziehen wir um in eine neue Wohnung,dort haben vorher zwei Hunde und fünf Katzen gelebt. Ich weiß vom Übermieter das die Leute vorher es nicht so mit der Stubenreinheit bei Ihren Tieren hatten,die haben Ihr Geschäfft auch mal auf den Fliesen verrichtet. Die Wohnung ist zwar deinfiziert worden,und so für Menschen nichts mehr zu riechen,aber als Saika gestern das erste Mal in der Wohnung war hat sie in unbeobachteter Minuten Ihr Geschäft im damaligen Katztenzimmer verrichtet.
Hat jemand nen Tipp wie ich es hinbekommen das sie dort nicht in die Wohnung macht? Bin über jeden Rat froh!

Lg Sarah

Mila
06.07.2010, 20:13
Ich hatte das Problem in dieser Form noch nicht, aber mein Rat wäre:
Behandle deine Hündin in etwa wie ganz am Anfang: ca. alle 2 Stunden raus, wenn sie ihr Geschäft macht RIESEN-Lob und vllt. sogar ein Leckerchen. Würde ich so machen! Dann "lohnt" es sich für sie eher, draußen zu pinkeln als drinnen.

Lucy
06.07.2010, 20:34
Aber ich glaub weniger das sie das abdavon abhält in der Wohnung zu pinkeln sie macht das ja nicht weil sie muss sondern weil es dort nach den anderen Tieren riecht!

Leider weiss ich da auch keinen Rat, hatte das Problem noch nicht!

Sari
06.07.2010, 20:36
Hallo Sarah,
würde die Räume nochmals reinigen mit Zitrone und Desinfektionsmittel, und mit der Maus viel raus gehen und bei Verrichtung ihrer Geschäfte kräftig loben.

Mila
06.07.2010, 20:40
Aber wenn das alles schon desinfiziert wurde?! Also wenn es gründlich gemacht wurde, z.B. von einer Fachkraft (gibts sowas in dem Bereich überhaupt!?), sollte das reichen. Wenn die ehem. Bewohner das gemacht haben, würde ich auch nochmal drüber gehen, denn wenn die ihre Tiere schon in die Wohnung pinkeln lassen haben, wurde bestimmt auch nicht besonders gewissenhaft desinfiziert, vermute ich zumindest. Aber kauf dir irgendwas, was für Tiere geeignet ist, damit deine Hündin nicht Allergien oder Hautprobleme o.ä. entwickelt! Weiß nicht was es da gibt, lass dich vllt. in nem guten Fachmarkt beraten :)

Lucy
06.07.2010, 20:43
Zitrone hört sich gut an oder viel Essig oder so und dann ewig lange lüften oder so!

Wohnt ihr da schon drin?

Renate A.
06.07.2010, 20:43
Kann es sein, dass die Maus einfach nur aufgeregt war?
Ich würde das jetzt nicht überbewerten und erst einmal abwarten.

Wisch da einfach mit Sagrotan durch und dann ist es gut.

BÖR
06.07.2010, 20:48
Kann es auch sein, daß sie dort hinpinkelt, weil sie die Wohnung noch nicht als ihr Zuhause akzeptiert hat? Bör hat sich, bei meiner Freundin auch schon mal ins Badezimmer verdrückt um auf den Badteppich zu pinkeln, obwohl dort keine Tiere gelebt haben bzw. leben.

Andrea und Bör

Mila
06.07.2010, 20:51
Welche Fußböden hast du da drin?
Falls Teppich, reiß den doch zur Not raus und hole nen günstigen neuen. Wenn da schon x Katzen draufgepinkelt haben, ist der ja wahrscheinlich eh nicht mehr so lecker. Und alles andere riecht vielleicht neu für deine Hündin, aber mit kannst ja bei Fliesen od. Laminat einmal mit Essig wischen (Essigessenz mit Wasser verdünnt z.B.), danach riecht da nix mehr.

Ansonsten kann es sein, dass es wirklich der Stress ist. Amber war ja auch nicht mehr stubenrein für paar Wochen, nachdem wir sie mit nem halben jahr bekommen haben. Wir bzw. ich musste sogar nachts 1-2 Mal raus, und dann morgens im Schlafanzug schon wieder, so schnell wie möglich.

Also wisch nochmal gründlich, lüfte gut, geh häufig raus und lob die Kleine wie Bolle, und dann wird das schon :)

Simone
06.07.2010, 21:41
Wichtig ist ja, dass der Geruch wirklich verschwindet. Gute Erfahrung habe ich mit Essigreiniger gemacht. Du schreibst, dass dort Fliesen liegen, die man ja gut damit putzen kann. Wer hat denn die Räume desinfiziert? Du selber oder wurde Dir das vom Vormieter nur angegeben? Ich würde eine Grundreinigung mit Essigreiniger vornehmen... Viel Erfolg!

Simone
06.07.2010, 21:43
Aber wenn das alles schon desinfiziert wurde?! Also wenn es gründlich gemacht wurde, z.B. von einer Fachkraft (gibts sowas in dem Bereich überhaupt!?), sollte das reichen. Wenn die ehem. Bewohner das gemacht haben, würde ich auch nochmal drüber gehen, denn wenn die ihre Tiere schon in die Wohnung pinkeln lassen haben, wurde bestimmt auch nicht besonders gewissenhaft desinfiziert, vermute ich zumindest. Aber kauf dir irgendwas, was für Tiere geeignet ist, damit deine Hündin nicht Allergien oder Hautprobleme o.ä. entwickelt! Weiß nicht was es da gibt, lass dich vllt. in nem guten Fachmarkt beraten :)


Selbst bei einer Fachkraft wäre ich vorsichtig.... Auch die putzen nicht zwangsläufig jeden Zentimeter mit entsprechend wirksamen Mitteln.

Doc_S
07.07.2010, 06:42
Nimm Essigessenz (die für die Küche, im Supermarkt bei Essig und Öl im Regal), wirst zwar ein paar Liter brauchen, aber so teuer ist die nicht. Und dann reibst du mit nem Putzlappen und der puren Essenz alles ab. Danach gut Lüften und das Problem sollte behoben sein. ;)

Anne
07.07.2010, 08:56
Das Prob ist, jeder Besitzer einer unsauberen Katze wird das bestätigen können, der Urin läuft in die Fliesenfugen und dort kann man ihn nicht entfernen. Auch wenn wir es nicht mehr riechen, Hunde und Katzen nehmen den Geruch noch wahr.
Mehrfach mit Essig schrubben, gut lüften und evtl. mit einem penetranten Parfüm den Boden einsprühen.

Viel Glück

Peppi
07.07.2010, 09:57
Das schliess ich mich doch Renate A an. Hunde kann man konditionieren und Dein Hund wird auch verstehen, dass er trotz des Geruchs sich dort nicht zu lösen hat. Also, wie schon geraten wurde, behandele Deinen Hund anfangs wie einen Welpen.

Meine Hunde gehen ja auch nicht auf's Katzenklo... außer wenn der Mops auf Pralinenjagd ist :schreck:

Gabi
07.07.2010, 10:26
Unsere Katze hatte ne zeitlang den Fimmel auf die Kellertreppe zu machen, ich habe mir damals so ein Spray beim Freßnapf gekauft und dahin gesprüht, dann war Ruhe. ich weiß ja nicht ob sich dein Hund im katzenzimmer aufhalten soll, aber wenn nicht unbedingt, wäre das vielleicht ne Möglichkeit zusätzlich zum Essig.

Lucy
07.07.2010, 10:59
das ist ja kein Katzenzimmer mehr, das war von den Vormietern das Katzenzimmer

Gabi
07.07.2010, 11:31
ich meinte ja im "ehemaligen Katzenzimmer"

Lucy
07.07.2010, 11:42
ist aber auch doof das Zimmer immer zu haben zu müssen nur weil da mal Katzen drin waren

Gabi
07.07.2010, 12:28
wenn du sprühst musst du das Zimmer ja nicht zuhaben, aber der Hund geht vielleicht erst mal nicht rein und macht nicht hin.

Peppi
07.07.2010, 12:29
Musst Du ja auch nicht. Ich behaupte der Hund hat das irgendwann vergessen.

Ansonsten:

Urin Attacke: http://www.spezialreiniger24.de/Bio-Urin-Attacke-Geruchsentferner-bei-Katzenurin?gclid=CJSUkpCn2aICFUuF3godQEgZrg

lustiges Wort...:kicher: Birgit hat mir mal ne sms geschickt, als ich unterwegs war: "Urin Attacke ist super...". Hab ich meinem Chef gezeigt :kicher:

Oder die neue Wunderwaffe ist der Glasreiniger aus der Metro. Ich weiss aber nicht welche Marke - irgendein Industriezeug.

Sarah
07.07.2010, 13:45
Erst mal vielen Dank für die vielen Ratschläge!
Der Vermieter hat die Wohnung desinfiziert,werde es jetzt aber auch noch mal tun. Wohnen tun wir dort noch nicht,sind gerade am renovieren. Sie pieselt vor allem nicht nur rein,sie hat auch ein mal Ihr großes Geschäft gemacht. Das ist selbst als wir sie bekommen haben in der Wohnung nie passiert! Ob`s die Aufregung ist weiß ich nicht,sie war jetzt schon oft in fremden Wohnungen und hat dort noch nie rein gemacht.
Ich werde jetzt alles mal ausprobieren in der Hoffnung das irgendwas hilft,noch mal Danke an alle!

Lg Sarah

Impressum - Datenschutzerklärung