PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alles komisch


TaMa
01.07.2010, 20:11
Heute habe ich eine alte Bekante getroffen und sie erzählte mir, das sie nun Hunde züchtet...Was haltet ihr von der "neuen " Rasse..

Dogo Canario - Bernhardiner...
Finde die Mischung doch etwas komisch oder..
Leider habe ich keine Bilder:

Mila
01.07.2010, 20:12
Dogodiner? Naja, klingt zumindest lustig :D

Lucy
01.07.2010, 20:13
NEUE RASSE? Was ist den das für ein Mist! Sorry!

Passt doch garnicht zusammen oder?

Anja
01.07.2010, 20:20
Hier ist doch sogar `n User der so einen Mix besitzt..oder?!

Scotti
01.07.2010, 20:32
Dogodiner habe ich schonmal gehört, haben wir hier nicht auch einen User mit diesem Namen?
Ist das eine neue Designerrasse?
Oder sinnvolles Outcrosing?

Dogodinerfreund
01.07.2010, 20:59
ja hier ist so ein user.... tolle mischung kann ich nur sagen....

Dogodinerfreund
01.07.2010, 20:59
aso ... wo kommt denn deine alte freundin her? bin mal neugierig

milo2010
01.07.2010, 21:02
Dogodiner habe ich schonmal gehört, haben wir hier nicht auch einen User mit diesem Namen?
Ist das eine neue Designerrasse?
Oder sinnvolles Outcrosing?

Na ja es gibt goldendoodles, labradoodles, poodles etc. : sind halt Mixe, die sich für viel Geld verkaufen lassen. :hmm:


Dem Vermehrer wird hier halt oft die Kohle in den Rachen geschoben.:lach4:

Aber jder wie er will- :ok:

Scotti
01.07.2010, 21:04
Naja, wenn es mit Sinn und Verstand geschieht, finde ich sowas nicht verkehrt.
Wenn man natürlich nur irgendwelche Rassen miteinander verpaart und diesen F1 dann tolle Namen gibt, ist das einfach nur Geldschneiderei.

Dogodinerfreund
01.07.2010, 21:06
also ich weiß das mein rüde aus der ersten verpaarung kommt... da ist nichts mit f1 linie etc...ich weiß ja nicht ob es sich um die selbe person handelt von der wir unseren gekauft haben...

Urmel
02.07.2010, 00:28
Früher wurden Mischlinge verschenkt.
Scheinen heute programierte Unfallwürfe zu sein.
Wie sang schon K.Wecker "Die Menschheit wird immer blöder":traurig:

Scotti
02.07.2010, 05:04
Schade, was ich im Internet finde ist wirklich nur ein einfaches Zusammenschmeissen 2er Rassehunde um Geld zu scheffeln.
Wenigstens sind die Preise günstiger als bei Goldendooldeln. :D

TaMa
02.07.2010, 06:14
aso ... wo kommt denn deine alte freundin her? bin mal neugierig

Aus Berlin/ Brandenburg

Peppi
02.07.2010, 06:30
Rrrrrröchtöch!!!!

Nur rrrrrreinerrrrrrrbigkeit und RRRRRRasserrrrreinheit verdienen es honorrrrrrriert zu werrrrrrrden!

:hmm:

Doc_S
02.07.2010, 06:43
Naja, wenn der Bedarf an Wachhunden besteht!? Und die ganze Sache nicht wieder als achzulieber Familienhund an den Mann/ die Frau gebracht werden soll.
Wie ist es mit dem Moskauer Wachhund? Bernhardiner und Kaukase. Hier wurde ein Wächter par excellence geschaffen.
Ob man sich dann halt gleich Züchter nennen sollte? ;)

Lucy
02.07.2010, 06:46
Also ich finde Mischlinge eigentlich super! Ich hab ne Mix Hündin!

Aber ein dogodiner??????? Wie schaut den der aus! Kann mir da mal jemand ein bild zeigen! Irgendwie passt das nicht zusammen für mich

Urmel
02.07.2010, 07:39
Ich hab nichts gegen Mischlinge und besitze selber eine, aber daraus eine Rasse zu kreieren, ist für mich reine Geldschinderei.
Dann könnte man direkt alle Rassen und deren Standards abschaffen, da ja jeder eine erfinden kann, frei nach dem Motto, ich lass eine läufige Hündin alleine spazieren gehen und hab dann ein paar Wochen später eine neue Rasse.:king:
Brauch dann nur noch ein paar Blöde zu finden, die Aufpreis bezahlen.

Hier in Chile gibts Millionen von Strassenhunden, die sich frei vermehren. Sehen sich immer ähnlicher und werden 'Araukaner Hunde', nach einem Indianerstamm, genannt. Sind hervorragende Wachhunde.
Bei Geschäftsinteresse bitte melden:D

Mila
02.07.2010, 07:51
Naja, wenn es mit Sinn und Verstand geschieht, finde ich sowas nicht verkehrt.
Wenn man natürlich nur irgendwelche Rassen miteinander verpaart und diesen F1 dann tolle Namen gibt, ist das einfach nur Geldschneiderei.

Ich finde das im Prinzip auch nicht schlecht, wenn verantwortungsvolle Leute ans Werk gehen, die auf die Gesundheit und das Wesen beider Hunde bei der Verpaarung achten. Grazi hier aus dem Forum hat ja mit Vega einen BM/CC-Mix, und das finde ich toll, allein die Vorstellung der Kombination beider "Wesen" :ok:
Es kann natürlich auch schiefgehen, und man sollte schon gucken was man wie verpaart, aber alles was in Richtung gesünderer Hunde geht, finde ich gut.

linda
02.07.2010, 08:00
also von diesen goldendoodle oder labradoodle heisßt es ja das man dagegen nicht allerigsch sein kann. ob das stimmt oder nicht weiß ich nicht. aber wenn es stimmen sollte, ist es eine sinnvolle rasse.

Scotti
02.07.2010, 08:05
Das ist reine Geldmacherei.
Jeder Hund muss auf den jeweiligen Allergiker getestet werden und längst nicht jeder hat die erwünschten Eigenschaften.
Es kann sein dass es sich verträgt, gibt aber überhaupt keine Garantie.
Es ist auch keine Rasse, sondern 2 Hunde verschiedener Rassen werden verpaart.
Du hast also immer F1.

Gabi
02.07.2010, 08:29
ich finde es schon irgendwie unverfroren mit welcher Selbstverständlichkeit neue Rassen kreiert werden. Ich stimme Dir da vollkommen zu, Scotti alles Geldmacherei!

Mila
02.07.2010, 08:31
Ja, neue Rasse ist absolut übertrieben, da gehört schon noch ein bisschen mehr zu als zwei Hunde verschiedener Rassen zu kreuzen!!!
Aber nen guten, sinnvollen Mix finde ich in Ordnung, wenn, wie gesagt, die Rahmenbedingungen stimmen, d.h. beide Elterntiere gesund sind.

Dogodinerfreund
02.07.2010, 08:37
wow ... endlich kann ich mal weiter helfen, wenn auch nur mit bildern der dogodiner...
http://www.molosserforum.de/fotos/11392-familie-der-dogodiner.html
ich werde die tage auch mal neue bilder von amaris einstellen...
er ist jetzt 1 jahr und ein super hund auf den ich sehr stolz bin

Dogodinerfreund
02.07.2010, 08:40
Aus Berlin/ Brandenburg

Denn reden wir von der selben/gleichen

Dogodinerfreund
02.07.2010, 08:41
das ist die hp der dogodiner
http://crazydog24.oyla9.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

Grazi
02.07.2010, 08:56
Grazi hier aus dem Forum hat ja mit Vega einen BM/CC-Mix, und das finde ich toll, allein die Vorstellung der Kombination beider "Wesen" :ok: Ohne dich angreifen zu wollen: nur weil man einen Mix aus zwei Rassen hat, bekommt man nicht automatisch eine ausgewogene Mischung aus Optik, "Wesen" und Gesundheit. Davon einmal abgesehen wüsste ich gerne, was genau du unter einem BM-Wesen und einem CC-Wesen verstehst und welche Kombination genau du für erstrebenswert hältst (die dir selbst im Falle einer gezielten Mischlingsverpaarung niemand garantieren kann).

Weder BM noch CC gehören zu den leichtführigsten Rassen, insbesondere nicht die Rüden. Je nach Zuchtlinie hat man dann auch noch ziemliche Krawenzmänner an der Leine. Das kann hochexplosiv sein.

Weisst... Vega ist mein Traum einer Hündin. Aber da stecken auch verdammt viel Arbeit, Schweiss und Nerven drin. Und wenn sie nicht sehr autoritätshörig wäre und nicht so in sich ruhen würde, könnte ich ihr nicht all die Freiheiten gewähren, die sie hier hat.

Ich liebe ihr Aussehen... der nächste Mix aus diesen Rassen muss aber nicht so aussehen (ihr Bruder z.B. ist dagegen sehr viel "wuchtiger").

Und man darf den gesundheitlichen Aspekt nicht vernachlässigen. Wenn man gezielt nach einem solchen Mix sucht, dann sollte man dieselben Kriterien wie bei einem guten Züchter anwenden und auf entsprechende Auswertungen und Untersuchungen bestehen. Vegas Eltern hatten die nicht... und ich habe mir diese Hündin nur geholt, weil sie mir von "Bullterrier in Not" genannt worden war und es gerade passte, aber Vega ist gesundheitlich stark angeschlagen... und hat uns schon Tausende Euronen gekostet.

Nur mal so als Gedankenanstoß.

Grüßlies, Grazi

Doc_S
02.07.2010, 09:02
das ist die hp der dogodiner
http://crazydog24.oyla9.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

__________________________________
Zitat (obig genannter HP entnommen) bezüglich des Wesens:

Wesen
Der Dogodiner ist ein sehr auf den Besitzer bezogener Hund und ein exzellenter Wachhund , er arbeitet weitgehend selbstständig .
Daher sollte man viel Zeit auf eine genaue Sozialisation verwenden , um sein Misstrauen zu minimieren .
__________________________________

Auch wenn gleich evtl. das gehacke los geht:
Ich finde es ok, wenn jemand seine Favorits hält (hier halt Dogo und Bernhardiener), und bei entsprechender Gesundheit,... , den entsprechenden Abnehmern Hunde züchtet/ produziert/ vermehrt. :sorry:
Nur sollten gewissen züchterische Basics schon vorhanden sein.
Wird alles bezüglich Gesundheit untersucht?
Werden die zukünftigen Halter aufgeklärt, was sie sich da ins Haus holen?
Ist eine Nachzuchtbewertung (letzter Wurf?) jetzt schon möglich?
Auf der anderen Seite gibt es so viele Mischlinge, welche nie irgendwelche Untersuchungen durchlaufen haben.

Ein bekannter Züchter wartet z. B. über 2 Jahre, veranstaltet Welpen- und Hundetreffen in regelmäßigen Abständen und sieht sich die Entwicklung an, bevor die gleiche Verpaarung wieder zum Einsatz kommt.

Naja, wie gesagt, meine Meinung.
Rein optisch würde mir in den Hunden mehr Bernhardiener auch gefallen.

Scotti
02.07.2010, 09:09
Die Hündin und die Rüden fangen mit "A" an, sind das Geschwister?
Oder sind das nicht die Zuchthunde und es werden wieder Bernhardiner/Dogo verpaart??

Gast20102010
02.07.2010, 09:14
Ohne dich angreifen zu wollen: nur weil man einen Mix aus zwei Rassen hat, bekommt man nicht automatisch eine ausgewogene Mischung aus Optik, "Wesen" und Gesundheit. Davon einmal abgesehen wüsste ich gerne, was genau du unter einem BM-Wesen und einem CC-Wesen verstehst und welche Kombination genau du für erstrebenswert hältst (die dir selbst im Falle einer gezielten Mischlingsverpaarung niemand garantieren kann).

Weder BM noch CC gehören zu den leichtführigsten Rassen, insbesondere nicht die Rüden. Je nach Zuchtlinie hat man dann auch noch ziemliche Krawenzmänner an der Leine. Das kann hochexplosiv sein.

Weisst... Vega ist mein Traum einer Hündin. Aber da stecken auch verdammt viel Arbeit, Schweiss und Nerven drin. Und wenn sie nicht sehr autoritätshörig wäre und nicht so in sich ruhen würde, könnte ich ihr nicht all die Freiheiten gewähren, die sie hier hat.

Ich liebe ihr Aussehen... der nächste Mix aus diesen Rassen muss aber nicht so aussehen (ihr Bruder z.B. ist dagegen sehr viel "wuchtiger").

Und man darf den gesundheitlichen Aspekt nicht vernachlässigen. Wenn man gezielt nach einem solchen Mix sucht, dann sollte man dieselben Kriterien wie bei einem guten Züchter anwenden und auf entsprechende Auswertungen und Untersuchungen bestehen. Vegas Eltern hatten die nicht... und ich habe mir diese Hündin nur geholt, weil sie mir von "Bullterrier in Not" genannt worden war und es gerade passte, aber Vega ist gesundheitlich stark angeschlagen... und hat uns schon Tausende Euronen gekostet.

Nur mal so als Gedankenanstoß.

Grüßlies, Grazi

Sehr guter und ehrlicher Beitrag.. :ok:

Oskar
02.07.2010, 09:21
fressen die hunde wirklich 1,3-1,8 kg bis zum 6. monat ???
also meiner hat nur die hälfte bekommen

Urmel
02.07.2010, 09:28
Würde mich auch mal interessieren.
Hatte 6 Jahre einen Bernhardiner, welcher der sturste Hund war, den ich jemals kennengelernt habe.
Da wir hier ein Gebirgsjägerregiment haben, gibt es sehr viele Bernhardiner. Bernhardiner sind öfters sehr aggressive Hunde, die auch gerne beissen. Hat im Ort so viele Beissereien gegeben, das die Rasse im Verruf ist und sie keiner, aus Angst haben will. Zum Glück ist er zu 'blöd', um richtig zuzulangen, braucht aber viel Geduld.
Hab auf die Schnelle, nicht ersehen können, welcher 'Dogo' eingekreuzt wird.
Sollte es der Argentino sein, kann das eine unkontrollierbare 'Waffe' sein, denn der kann beissen.
DC kenne ich nicht.

Peppi
02.07.2010, 09:37
Hier in Chile gibts Millionen von Strassenhunden, die sich frei vermehren. Sehen sich immer ähnlicher und werden 'Araukaner Hunde', nach einem Indianerstamm, genannt. Sind hervorragende Wachhunde.
Bei Geschäftsinteresse bitte melden:D

Bitte keine Geschäftsidee draus machen. Das sind bestimmt klasse Hunde!

;)

Peppi
02.07.2010, 09:38
Würde mich auch mal interessieren.
Hatte 6 Jahre einen Bernhardiner, welcher der sturste Hund war, den ich jemals kennengelernt habe.
Da wir hier ein Gebirgsjägerregiment haben, gibt es sehr viele Bernhardiner. Bernhardiner sind öfters sehr aggressive Hunde, die auch gerne beissen. Hat im Ort so viele Beissereien gegeben, das die Rasse im Verruf ist und sie keiner, aus Angst haben will. Zum Glück ist er zu 'blöd', um richtig zuzulangen, braucht aber viel Geduld.
Hab auf die Schnelle, nicht ersehen können, welcher 'Dogo' eingekreuzt wird.
Sollte es der Argentino sein, kann das eine unkontrollierbare 'Waffe' sein, denn der kann beissen.
DC kenne ich nicht.

So sieht's aus! Und die Kinder von Verbrechern werden auch Verbrecher, deshalb bin ich für Zwangskastration! :ok:

:kicher:

Sehr unterhaltsam heut morghen hier :lach4:

Lucy
02.07.2010, 09:40
oh ja ich bin auch für Zwangskastration! Ich schul gleich um :)

Urmel
02.07.2010, 10:05
So sieht's aus! Und die Kinder von Verbrechern werden auch Verbrecher, deshalb bin ich für Zwangskastration! :ok:

:kicher:

Sehr unterhaltsam heut morghen hier :lach4:
:lach4:
Kannst mich, dank deines überragenden Mendelwissens:D, mal aufklären.
Stell mir in meiner Einfalt nur vor, wenn ich Sturheit, rohe Kraft und niedrige Reizschwelle, mit hoher Beisskraft paare, was unkontrollierbares bei raus kommen kann, aber nicht muss.

Oh Allwissender, der alle schlauen Bücher zu kennen scheint, lass mich nicht dumm sterben:)

Peppi
02.07.2010, 10:11
Ich denke doch. Manchmal ist Hopfen und Malz einfach verloren und die Denkstrukturen schon zu festgefahren.

Sorry :lach3:

Emmamama
02.07.2010, 10:17
Sehr unterhaltsam heut morghen hier :lach4:


:popcorn:
Yeap, wie im Kino - kann mir noch jemand ein Bier mitbringen???
:kicher:

Peppi
02.07.2010, 10:37
so früh schon :schreck:

Obwohl....;)

Mila
02.07.2010, 10:59
Ohne dich angreifen zu wollen: nur weil man einen Mix aus zwei Rassen hat, bekommt man nicht automatisch eine ausgewogene Mischung aus Optik, "Wesen" und Gesundheit. Davon einmal abgesehen wüsste ich gerne, was genau du unter einem BM-Wesen und einem CC-Wesen verstehst und welche Kombination genau du für erstrebenswert hältst (die dir selbst im Falle einer gezielten Mischlingsverpaarung niemand garantieren kann).

Da ist mir schon klar, schiefgehen kann das immer bzw. nicht optimal zusammenpassen.
Eine Kombination, die ich gut fände, wäre: hohe Reizschwelle, Gelassenheit etc.(BM) + Sportlichkeit, Arbeitsfreude etc.(CC).

Tut mir leid, dass es Vega gesundheitlich nicht gut geht, ich drücke die Daumen!!! Dann kann ja vielleicht auch ein negativer Aspekt sein: ein sportlicher, bewegungsfreudiger Hund, der aber vielleicht dafür etwas zu schwer und massig ist und letztlich mit Erkrankungen des Bewegungsapparates zu kämpfen hat...

Doc_S
02.07.2010, 11:35
Da ist mir schon klar, schiefgehen kann das immer bzw. nicht optimal zusammenpassen.
Eine Kombination, die ich gut fände, wäre: hohe Reizschwelle, Gelassenheit etc.(BM) + Sportlichkeit, Arbeitsfreude etc.(CC).

Tut mir leid, dass es Vega gesundheitlich nicht gut geht, ich drücke die Daumen!!! Dann kann ja vielleicht auch ein negativer Aspekt sein: ein sportlicher, bewegungsfreudiger Hund, der aber vielleicht dafür etwas zu schwer und massig ist und letztlich mit Erkrankungen des Bewegungsapparates zu kämpfen hat...

@ Mila: So ein Schwachsinn!
Les dir mal die unverblümten Rasebeschreibungen der beiden von dir erwähnten Hunde durch! Und les nochmal das, was Grazi schrieb!
Ich kann ja auch nicht sagen: Schwarze Autos sind die besten!? Und lasse Leistung, Form (ob LKW oder Cabrio), Verbrauch,... weg:sorry:

Mila
02.07.2010, 11:40
Wo gibts denn die 'unverblümten Rassebeschreibungen'?

Peppi
02.07.2010, 11:43
Wo gibts denn die 'unverblümten Rassebeschreibungen'?

Es gibt Standards und Zuchtziele! Das ist das "Idealbild" einer Rasse. Da wo man "hin will"

Nicht mehr, nicht weniger.

Mila
02.07.2010, 11:45
Ja, mir is schon klar, dass nicht jeder BM und jeder CC und jeder Mix zwischen BM und CC gleich ist, und dass nicht alle dem Ideal entsprechen.

Peppi
02.07.2010, 12:19
Ja, dann verstehe ich die Frage nicht.

Das was Du "Rassebeschreibung" nennst, findet man in den offiziellen Rassestandards der FCI (so die Rassen dort "anerkannt" werden).

Mila
02.07.2010, 12:35
Eine Kombination, die ich gut fände, wäre: hohe Reizschwelle, Gelassenheit etc.(BM) + Sportlichkeit, Arbeitsfreude etc.(CC).


Also... siehe oben, das war die Ausgangssituation. Wenn diese Eigenschaften alle nicht stimmen sollten, wüsste ich gern, welche in etwa Eigenschaften der beiden Rassen sind, nach denen man gehen kann.

Peppi
02.07.2010, 12:56
Dann hab ich die Frage doch verstanden.

Das steht im Rassestandard.

Sanny
02.07.2010, 13:41
fressen die hunde wirklich 1,3-1,8 kg bis zum 6. monat ???
also meiner hat nur die hälfte bekommen

Also Sanny (CC/DC-Mix) hat in seinen besten Zeiten auch gut 1,5kg gefressen und war ein Strich in der Landschaft. Manche Hunde brauchen mehr als andere ;)

Ansonsten finde ich es überhaupt nicht verwerflich 2 verschiedene Rassen zu kreuzen und sie zu "Rassehundpreisen" zu verkaufen, solange sie alle wichtigen Untersuchungen haben und nicht 2 völlig unterschiedliche Wesen aufeinander treffen. Dann sehe ich nämlich die Gefahr, dass die Familie, die einen ruhigen Familienhund haben wollte, ein absolutes Powerpaket bekommt und ähnliches. Der Hund ist dann ja nicht schlecht, aber da kann man drauf warten, bis er wieder abgegeben wird, weil die Familie überfordert ist (nur ein Beispiel).

Sarah
02.07.2010, 17:22
Also wenn es gut durchdacht ist finde ich Rassemixe auch nicht schlimm. Ist nur blöd wenn es schief geht!
Ich hab Bekannte die haben nen Mix zwischen Hovawart und Bergpyrenen Hund und das ging voll in die Hose!
Sie ist zwar so ne ganz hübsche,aber gesundheitlich hat sie ständig wehwehchen und vom Charakter her ist sie total schwierig,auch Menschen gegenüber,nicht nur Hunden.
Ich denke man sollte vorher schon überlegen was für Wesen und Charakteren man verpaart,sonst hat man auch vielleicht nicht unbedingt Freude an den Hunden!

Lg Sarah

Dogodinerfreund
02.07.2010, 20:42
ich kann immer nur für meinen dogodiner sprechen...
er ist ein sehr kinderlieber wachsamer toller hund.
er hat eine größe von ca. 72 cm und ca 60 kg. er ist total verschmußt.
die kinder können mit ihm alles machen.
ich war am überlegen ob ich mit ihm mal eine ausstellung besuche ( für mischlinge)
einfach um zu sehen was andere von ihm halten.
und ich kann immer nur wieder sagen, dass er für mich/uns einfach der größte ist.

Bulli-Fan
02.07.2010, 21:48
ich kann immer nur für meinen dogodiner sprechen...
er ist ein sehr kinderlieber wachsamer toller hund.
er hat eine größe von ca. 72 cm und ca 60 kg. er ist total verschmußt.
die kinder können mit ihm alles machen.
ich war am überlegen ob ich mit ihm mal eine ausstellung besuche ( für mischlinge)
einfach um zu sehen was andere von ihm halten.
und ich kann immer nur wieder sagen, dass er für mich/uns einfach der größte ist.

;) Die sind ja auch total süß, und Dein Hund soll für Dich ja auch der größte sein :love:

Aber ich fand beim durchsehen der HP schon sehr komisch was von Rassestandart etc zu lesen... Bis jetzt ist es mal "nur" ein Mix aus zwei Rassen :sorry:
Ist nichts gegen Dich und Deinem Süßen, ich könnt mich bei den Bildern auch verlieben und glaub Dir auf´s Wort das es ein toller Hund ist :ok:

TaMa
04.07.2010, 08:30
wow ... endlich kann ich mal weiter helfen, wenn auch nur mit bildern der dogodiner...
http://www.molosserforum.de/fotos/11392-familie-der-dogodiner.html
ich werde die tage auch mal neue bilder von amaris einstellen...
er ist jetzt 1 jahr und ein super hund auf den ich sehr stolz bin

Hünbsch sind sie :) Deiner ist auch voll süß...! Ich wollte eigentlich keine "heiße Disskusion" hier auslösen.!.:sorry:..Jeder ist doch mit seinem Hund glücklich egal ob Mischung oder nicht.!
Hatte ja selber mal einen Michling ( Schäf.- Doberm.)..
Finde es nur komisch, was man derzeit immer an Mischungen sieht..

christlgo
04.07.2010, 09:08
Also mein erster Hund war eine Mischung aus Rhodesian Ridgeback (Mam) und Großer Schweizer Sennenhund.
Es waren neun geschwister und alle völlig unterschiedlich vom charakter.
Allein ihre RR färbung hatten alle 9. Drei hatten einen ridge. Aber vom wesen, sind sie extrem unterschiedlich. Von phlegmatisch bis äußerst wachsam, ängstlich ,mutig.... natürlich macht das umfeld und die erziehung viel aus, aber es gibt trotzdem eine gewisse veranlagung. Klar war meine Nala die "BESTE"....:lach4:

Doc_S
04.07.2010, 09:25
Ja, mir is schon klar, dass nicht jeder BM und jeder CC und jeder Mix zwischen BM und CC gleich ist, und dass nicht alle dem Ideal entsprechen.

Ideal und Rassebeschreibung ist ja ganz schön. :hmm:
Nur wenn ich mich für ne Rasse/ Mix interessiere schau ich mir Hunde auch live an, und nicht nur diese. Ich verlass mich nicht auf irgendwelche Beschreibungen und Lobeshymnen, wie man sie im Internet findet. Wie auch schon Grazi schrieb(...BM, CC können nicht leichtführig sein, evtl. hochexplosive Mischung,ziemliche Krawenzmänner,...), wie gesagt: Kann, muß aber nicht. Ob Rasse oder Mix, man sollte n bisschen mehr bei der Anschaffung mit in die Überlegungen einbeziehen und nicht nur auf tolle Welpen, superschöne Beschreibungen,... achten. Auch die gesundheitlichen Aspekt werden oft unter den Tisch gekehrt!?
Ein paar Überlegungen:
Was ist der Ursprung der Rasse?
Wie wurde sie ursprünglich eingesetzt?
Arbeitsfreudig- Was heißt arbeitsfreudig?
Wachsam- Wie weit ist das ausgeprägt? Was bedeutet waschsam?
Territorial- Wie kann sich das zeigen/ auswirken?
Der Familie Loyal- Was ist mit Familienmitgliedern/ Freunden/ Bekannten, welche nicht so oft zu Besuch sind?
...
Jeder hier im Forum liebt seinen Hund, und nicht alle haben den typischen Hund nach Standard/ Rassebeschreibung.
Meine Meinung: Bei der Anschaffung eines Hundes sollte man vorab auch mal mit anderen Hundehaltern und Hundtrainern darüber reden. Vielleicht hat die Hundeschule gerade die Rassen im Unterricht/ Einzelunterricht, und man kann diese live erleben. Habe schon mehrere Problem- Molosser live erlebt, und da entspricht keiner in irgendwelcher Art dem "Standard".
Natürlich sind das Außnahmen. :hmm:
Ich finde dies nur fair dem Hund gegenüber alles Möglich im Voraus zu tun und Infos/ Erfahrungen zu sammeln, um die Vermittlungen nicht noch voller zu machen, weil die Halter plötzlich mit ihrem 1- bis 3- jährigen Hund nicht mehr zurecht kommen.:sorry:
Das sind wir unseren Hunden schuldig.

Impressum - Datenschutzerklärung