PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kröten, Unken & ...


MissMarple2010
27.06.2010, 09:24
...die Lehre ziehen...
nicht alles was fleucht und kreucht ist auch dein Freund und will spielen !!!

Gestern Abend sind wir mit unserem CB durch die Felder etc. geschlichen.
Plötzlich hüpfte die Dame wie ein Springbock durchs Gras.
Man sah sie...man sah sie nicht mehr...man sah sie...............
Im Grunde richtig süß und lustig anzusehen.
Ihr gehüppe ging in Richtung meiner Person.
Als sie auf den Feldweg kam, sah ich daß ihr voran eine "Unke/Kröte/Kühlwalda" sprang.
Und bevor ein "Aus" fruchten konnte, hatte sie den ollen Lurch schon im Maul.
Ich wollte ihr die Amphibie gleich aus selbiges rausholen, da liess Miss Marple sie schon freiwillig fallen.
Und ohne sich mal freundlicher weise vorzustellen, hüpfte sie sofort in die Weiten der Felder wieder ab.

Für mich, in meinem ganzen "Hundeleben" das erste Mal, bekam jetzt doch ein mulmiges Gefühl.
Denn als Erstes prustete/spuckte bzw. dann bekam sie richtig Schaum vorm Maul.
Ein zwei mal kräftiges "Abhusten" mit Schleim den sie wieder hoch holte.
Mit den Pfoten wollte sie immer wieder alles wegputzen, wie auch mit dem Schütteln ihres Kopfes.
Also ganz hurtig ab durch die Mitte nach Hause.
Mein Mann sagte sofort spülen und die Dame beobachten, da ich ja nicht wirklich wusste was für eine Gattung Amphibie es war.

Hund auf den Balkon...Kopf festgehalten...Maul geöffnet und mit einer Giesskanne voll Wasser selbiges gespült.
Passte unserer Maus nicht wirklich.
Danach trank sie anderthalb Wasserschüsseln weg.

Soweit sogut.
Die Dame ging, ohne auf unseren Sorgen rücksicht zu nehmen, in Richtung Schlafplatz.
Wir beobachteten sie noch ca. zwei Stunden.
Ein Schnarchen gepaart mit ein bis drei kleinen spuck/hustern.
Das Schäumen war nach ihrer Saufaktion gänzlich verschwunden.

Danach gingen auch wir ins Bett.

Gedankt hat sie es uns ein paar Stunden später, indem sie in der Nacht noch mal für kleine Mädchen musste.
Okay.....besser so als eine Nacht beim TA.


So, diese kleine Anekdote wurde von mir ein wenig lustig beschrieben, aber wirklich war sie es für uns gestern nicht.
Man liest halt viel darüber...von harmlos bis horror.
Zumal ja jetzt keiner von uns wirklich wusste ob Kröte...Unke oder nur ein Laubfrosch.(Es war halt schon dunkel draussen)

Mich würde trotzdem noch von euch interessieren, ob ihr in dieser Situation anders gehandelt hättet bzw. ob ich auffällige "Anfängerfehler" begangen habe.

blue
27.06.2010, 11:02
Kenn ich,bei uns werden sie gefressen !
So schnell bin ich gar nichtzur Rettung,wie die arme Kröte einverleibt wird.
Danach sieht der Hund auch aus,als hätte er Spülmittel getrunken....
Aber scheinbar schmeckt es.

BÖR
27.06.2010, 11:38
Ich weiß nicht, was ich gemacht hätte, ich denke, daß man am Besten selber beurteilen kann, ob man zum TA geht oder nicht. Ich weiß nur, daß viele Krötengifte u.A. Adrenalin enthalten und somit ganz schön den Blutdruck und den Herzschlag pushen können. Außerdem enthalten manche Krötensekrete Halluzingene, die beim Menschen geistige Abstumpfung und Hypersexualität hervorrufen. Keine Ahnung, ob Hunde auch so reagieren:D

Andrea

Scotti
27.06.2010, 11:58
Ich weiß nicht, was ich gemacht hätte, ich denke, daß man am Besten selber beurteilen kann, ob man zum TA geht oder nicht. Ich weiß nur, daß viele Krötengifte u.A. Adrenalin enthalten und somit ganz schön den Blutdruck und den Herzschlag pushen können. Außerdem enthalten manche Krötensekrete Halluzingene, die beim Menschen geistige Abstumpfung und Hypersexualität hervorrufen. Keine Ahnung, ob Hunde auch so reagieren:D

Andrea

Wow, da kenne ich anscheinend einige die zu sehr an Kröten gelutscht haben. :D

linda
27.06.2010, 12:07
Wow, da kenne ich anscheinend einige die zu sehr an Kröten gelutscht haben. :D

:kicher::kicher::kicher:

niebla
27.06.2010, 15:55
:schreck::kicher::kicher::kicher::kicher:

Bullmastiff
27.06.2010, 17:15
Simba hatte mir diese Woche gezeigt, das ein Bullmastiff genauso gut durch die Gegend hüpfen kann wie ein Frosch. Nur das seine Richtung in genau die entgegensetzte Richtung vor Schreck ging.

Impressum - Datenschutzerklärung