PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Goldakupunktur


Rufus
22.06.2010, 11:20
Mein Bullmastiff Rufus ist schlimm dran, im Februar hatte er im linken Knie beide Kreuzbänder gerissen und musste operiert werden (Orthopäde Greifswald keine weitergehende Untersuchung). Nun wurde im rechten Knie ein Anriss des vorderen Kreuzbandes diagnostiziert. Die Tierärtze wissen nicht so recht was sie machen sollen, da eine weitere OP des rechten Knies das linke überbelasten würde. Ich hatte mich übers Internet informiert und zu hören bekommen, dass seine Knieprobleme wahrscheinlich auf HD zurückzuführen sind. Der Tierartz Rosin aus Berlin hat ihn sich angeschaut und mir dies bestätigt und eine Goldakkupunktur vorgeschlagen damit er seine Schmerzhaltung durch die HD aufgibt (hat schon einen Rundrücken) und dadurch wieder die Kniee korrekt belastet. Seine Untersuchung war schon ganz schön umfangreich und seine Erklärungen ziemlich logisch. Meine Frage hat schon jemand mit Goldakkupunktur Erfahrung gemacht?

LukeAmy
22.06.2010, 11:52
meld dich mal bei SANNY die hat gute erfahrungen gemacht kann .sie war auch bei dr.rosin

bei HD ist aber eine nerven und muskelentfernung zusätzlich zu empfehlen, dann hat er keine schmerzen mehr

LukeAmy
22.06.2010, 11:53
schau mal hier berichtet sanny

http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/12762-wiederholungslahmen-langsam-ratlos.html

AlHambra
22.06.2010, 12:48
Hallo, ich habe auch schon von einigen HH tolle Heilungsberichte mit der Goldaku bei Rosin gehört, ua eine Bernerhündin einer Freundin wurde dort kürzlich behandelt (schwere HD) und ist jetzt ein ganz neuer Hund :ok:

Bei unserer Hundeomi ist auch am WE ein Kreuzband gerissen und ich werde sie ggf bei Rosin vorstellen und hoffe, dass er mit Goldaku helfen kann. Bei meiner Hündin ist das Problem, dass sie derzeit nicht 100 % fit ist (Stoffwechselprobleme), dann ist an Narkose etc nicht zu denken.

Wie schon gesagt, wende Dich mal an Sanny, die war auch auf meine Empfehlung dort und kann Erfahrungen berichten.

Nadine & Duke
22.06.2010, 13:05
Duke hat auch schwere HD beidseits und wurde vor ca 3 Jahren beidseitig vergoldet.

Bei ihm hat es LEIDER nicht geklappt. :(

Alles Gute für Deinen Rufus! :ok:

Sanny
22.06.2010, 13:12
Du hast eine PN von mir ;)

Conner
23.06.2010, 08:32
Sugar hat Gold im Knie und konnte danach ohne Tabletten wieder schmerzfrei laufen.

Lola
23.06.2010, 09:38
Ich möchte nur kurz was schreiben.
Ich hab Liah damals auch total vergolden lassen.
Es hat nicht viel gebracht. Nur für eine kurze Zeit hatte man das Gefühl es ist etwas besser geworden.
Ein versuch ist es wert, doch Du hast keine Garantie das es hilft.

Impressum - Datenschutzerklärung