PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit Hundehanf??


Faltendackelfrauchen
13.06.2010, 12:52
Hallo,

ich bin von meiner THP auf Hundehanf (http://www.hundehanf.de/) aufmerksam gemacht worden und wollte fragen, ob jemand von Euch damit Erfahrungen hat!

Scotti
13.06.2010, 14:01
Ist das ein Hoax?

cane de presa
13.06.2010, 14:22
@scotti: Warum soll das eine verarsche sein? wie kommst du darauf?
Meine kriegen Hanföl und Hanfmehl(gebäck) und shiva frisst immer frische blätter in Hanfdorf ;)
Hanf ist keine Droge,sondern ein Heilmittel ;)

LukeAmy
13.06.2010, 15:33
unsere bekommen auch Hanföl

LukeAmy
13.06.2010, 15:58
hier auch für Pferde..mit probe

http://www.shopping-one.de/bookmarks/pferdehanf--100-natuerliches-pferdefutter-4936.html

Scotti
13.06.2010, 16:18
@scotti: Warum soll das eine verarsche sein? wie kommst du darauf?
Meine kriegen Hanföl und Hanfmehl(gebäck) und shiva frisst immer frische blätter in Hanfdorf ;)
Hanf ist keine Droge,sondern ein Heilmittel ;)

Weil ich darüber nix ausser der Seite des Herstellers finden konnte.
Komisch, jetzt weiß Googel mehrere Seiten, keine Ahnung was ich da vorhin eingegeben habe.
Schieben wir es auf meine Erkältungsmedizin ;)

LukeAmy
13.06.2010, 16:26
das es gesungheitsfördernd ist ist ja schon jahre bekannt

http://www.hanfheilt.de/artikel/hanf-in-der-medizin

HAutcreme gegen allergie
http://www.paulvital.de/353-schon-gewusst-wofuer-marihuana-hautcreme-gut-sein-soll.html

Oskar
13.06.2010, 18:18
super



:kicher::crazy::boese3::cop::harhar:::zzz::harhar: :3D11::puller:

LukeAmy
09.07.2010, 14:09
also das zeug ist von den iensatz möglichkeiten nicht schlecht...wir haben jetzt ne probe erhalten und geben das mal..

Guayota
09.07.2010, 18:29
super



:kicher::crazy::boese3::cop::harhar:::zzz::harhar: :3D11::puller:

:D Auf den Punkt gebracht. ;)

LukeAmy
09.07.2010, 19:42
er Hanf, eine der ältesten und vielseitigsten Kulturpflanzen der Welt, wurde wie viele andere pflanzlichen Rohstoffe von der industriellen Revolution überrollt. Im Zuge der Diskussion um nachwachsende Rohstoffe tauchte er wieder auf, doch war es nicht mehr dieselbe Pflanze, die da propagiert wurde, es war der neue und verbesserte, der so genannte Nutz- oder Industriehanf. Weg vom THC, hin zum „reinen“ Rohstoff? Ein Blick auf die Geschichte des Hanfs und seiner (Be-)Nutzung durch den Menschen ...

Die Geschichte vom guten und vom bösen Hanf

Über viele Jahrhunderte hinweg wurde Hanf in fast allen europäischen Ländern angebaut und stellte eine wichtige, zum Teil die wichtigste Rohstoffquelle für die Herstellung von Seilen, Segeltuch, Bekleidungstextilien, Papier und Ölprodukten dar. Seine Blätter und Blütenspitzen gehörten bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts für zwei Drittel der Menschen mindestens drei Jahrtausende lang zu den wichtigsten und am häufigsten verwendeten Arzneimitteln.


quelle ganzer Text

http://www.grow.de/Archiv/Magazine/02-04…eser%20hanf.htm

Faltendackelfrauchen
10.07.2010, 09:36
.wir haben jetzt ne probe erhalten und geben das mal..

man muss es aber langsam hochdosieren. Stand auch auf der Probepackung, hatte ich aber fast überlesen.

Oskar
10.07.2010, 09:53
aber immer ausreichend kekse bereitstellen..... und was salziges :D

LukeAmy
10.07.2010, 09:55
aber immer ausreichend kekse bereitstellen..... und was salziges :D

neee schoki

Faltendackelfrauchen
17.08.2010, 22:41
Durch den Hundehanf hat sich die Verdauung deutlich gebessert. Das Fell ist glänzend, aber nach wie vor nicht optimal.

Impressum - Datenschutzerklärung