PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cherry eye? Wer hat Erfahrung damit?


sabrinasdogys
10.06.2010, 19:23
Hallo liebe leute,

wir haben seit kurzen noch doggen zuwachs.
Der kleine maximus (3,5mon.) hat seit einigen wochen eine veränderung am 3ten augenlied, zunächst war sie noch klein und hell (siehe foto 1) nun ist es aber richtig dick und rot(siehge der rest). Sein Auge trännt nun noch mehr.
Das agenlied sieht sehr ausgeleiert aus, es sieht irgendwie "ausgeleihert" aus..
Habe nun mal gegoogelt und kam auf das cherry eye.

man liest dort soooo viel unterschiedliches,hat jemand damit erfahrung???
Will das wenn er nun die nächste impfung braucht abchecken lassen, aber wäre schonmal toll nicht ganz naiv dort aufzuschlagen ;-)

achja ist er mit 58cm und 25kilo im norm berreich?

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/04062013.jpg

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/10062010.jpg

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/10062011.jpg

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/10062012.jpg

Wolfgang
10.06.2010, 19:26
Ist wohl ne kleine OP,soll recht oft vorkommen,hatten meine Hunde zum glück nie .

sabrinasdogys
10.06.2010, 19:54
ja hatte gelesen das es wohl meist ohne op nicht geht, das manche versuchen sie zurück zu schieben aber bei ihm ist das ja so ausgeleiert das es direkt wieder zurück geht aber richtig in zeitlupe.....

hatte auch gelesen das manche es erst machen wenn der hund ausgewachsen ist weil sich ja noch alles wächst..

salu09
10.06.2010, 20:00
hatte ne freundin von mir auch die ein mastino hat!Als er 5 monate war kam das bei ihn auch! Erst in einem, dann im anderen auge! Musste operiert werden!

sabrinasdogys
10.06.2010, 20:09
hat sie das den mit 5 mon machen lassen oder erst später?

salu09
10.06.2010, 20:21
Das wurde mit einem halben Jahr etwa gemacht! Ist aber schon wieder raus gekommen! Wurde jetzt vauch schon wieder operiert!

stellabella
10.06.2010, 20:27
Ich kenne Hunde die es gehabt haben.
Sie wurden operiert.Bei einige ist wieder rausgekommen,bei manche nicht mehr.Manche wurde genählt,manche rausgeschnitten( ein teil).Ich würde es in deine stelle operieren aber erst wenn der kleiner erst 5-6 monate alt ist..

L.G. Kristina

Antje
10.06.2010, 20:43
Das Ding sieht entzündet aus, somit wäre also erst einmal ein Besuch beim TA angesagt, der Salbe oder Tropfen geben sollte und die Nickhautdrüse zurückschiebt; kann man auch selber machen und sollte man sich für die Zukunft zeigen lassen.
Eine OP möglichst erst einmal `rauszögern. Oft gibt sich dieses Problem mit dem Wachstum, leider nicht immer.
Wichtig ist, dass das "Cherry Eye" möglichst schnell wieder zurückgeschoben wird, denn je länger es aussen bleibt, umso größer ist die Gefahr einer Entzündung und ist die erst einmal richtig da, kommt man häufig um eine OP nicht herum.
Eine OP vorzugsweise beim Spezialisten/Augenarzt machen lassen. Eine Komplettentfernung der Nickhautdrüse gilt mittlerweile als Kunstfehler.

Lucy
10.06.2010, 22:22
Die Drüse gehört sich schnellst möglich zurück geschoben das ist wichtig! Und lass dir zeigen wie du das selber machen kannst!

Kenne viele Hunde die das haben und ein besitzer hat sich nicht wirklich darum gekümmert und die Drüsen sind ausgetrocknet, jetzt braucht der Hund jeden Tag sein leben lang Augensalben und tropfen!

Also am besten morgen zum Tierarzt gehen! Am besten wäre schon gestern gewesen

sina
10.06.2010, 22:44
Ich rate Dir sofort zum TA zu gehen!

Suche Dir bitte unbedingt einen Augenspezialisten!!!!

Mein Heinrich hatte einen ganz schlimmen Nickdrüsenvorfall und der "normale TA" meinte solch eine OP habe er schon oft gemacht!!

Heinis Auge wurde total versaut, er hatte wahnsinnige Schmerzen und mußte nach einer Woche noch einmal in Vollnarkose operiert werden, dieses Mal vom Spezialisten in Hamburg der endlich aus dem Urlaub zurück war!!

sabrinasdogys
10.06.2010, 22:51
ja wir haben ja versucht sie zurück zu schieben aber sie geht direkt wieder dort hin das meinte ich ja mit ausgeleiert....

sina
10.06.2010, 23:08
Das wird nichts, es kommt immer wieder raus und Dein Hund hat sicherlich Schmerzen!

Ab zum TA!!!!!!!

Antje
10.06.2010, 23:13
Mein Heinrich hatte einen ganz schlimmen Nickdrüsenvorfall und der "normale TA" meinte solch eine OP habe er schon oft gemacht!!

Heinis Auge wurde total versaut, er hatte wahnsinnige Schmerzen und mußte nach einer Woche noch einmal in Vollnarkose operiert werden, dieses Mal vom Spezialisten in Hamburg der endlich aus dem Urlaub zurück war!!


Als wir damals die Schwimmbutz aus dem TH geholt haben hatte er/sie(es:D
eine mächtig große und völlig entzündete Nickhautdrüse.
OP-TA und Termin haben wir vom TH bekommen, welches auch die Kosten übernommen hat-
Es war eine einzige Katastrophe: bei der OP wurde gepfuscht und geschlampt und ich habe bislang noch nie gesehen, dass ein Hund so was von übel in die Narkose geht...
Na ja, der Nickhautdrüsenvorfall war nach zwei Wochen wieder da!!!
Eine Revisions-OP wurde dann durch einen Bonner Augenspezialisten durchgeführt. Absolut perfekt und nur zu empfehlen!

Das Auge hält nun schon seit über einem Jahr.

Edit: wenn die Drüse unmittelbar nach dem Zurückschieben wieder vorfällt, wird das vermutlich wirklich nichts mehr. Da muss ich Sylvia zustimmen.

Antje
10.06.2010, 23:19
Ich sehe gerade, du wohnst in Bonn? Wenn du magst, melde dich bei mir und ich gebe dir den Namen des Augenspezialisten. Die sind wirklich super nett und kompetent und wollen auch nicht auf Teufel komm raus operieren.

sabrinasdogys
10.06.2010, 23:37
hab dir schon auf deine pn geantwortet, danke nochmal.

habs gearde nochmal versucht aber sobald er zwinkert flutscht sie wieder wech....

klappt hat so komisch um als wärs ausgeleiert wie ein gummi band.....

lueders24582
11.06.2010, 00:31
Solche OP´s macht die Tierklinik Dr. Linek in HH. Sie ist Augenspezialist.
LG Connie

Keral
11.06.2010, 06:46
Cherry eye hatte unsere Kiwi auch als wir sie mit 5 Jahren übernahmen. Für die Op haben wir einen Augenspezialisten aufgesucht, der uns erklärte, dass das 1. eine häufige Erkrankung bei Doggen ist und 2. es viele verschiedene Op-Methoden gibt.

Unbedingt den TA aufsuchen und eine Op beim Spezialisten vornehmen lassen.

Gute Besserung für den Knuffel.

Liebe Grüße
Keral

sabrinasdogys
11.06.2010, 09:37
danke , wir werden heut nachmittag mal hin fahren und hören was er sagt

Manuela
11.06.2010, 16:21
Deikoon hatte es an beiden Augen -1-ste OP mit 3,5 Monate und 2-te Op mit 7 Monaten - es wurde hervorragend gemacht, kam nie wieder und man sieht überhaupt nix - keine schwere OP, nur der Operateur muß Erfahrung damit haben ;)

sabrinasdogys
11.06.2010, 19:51
also wir kommen gerade vom TA

haben tropen für sein auge bekommen damit es sich nicht entzündet und evtl. etwas abschwillt.
Er hat auch versucht es wie ich zurück zu drücken aber auch ohne erfolg.

Nach seiner Aussage ist das ganze halb so schlimm und muss nich von jetzt auf gleich operiert werden.
habe mich dennoch dierekt über eine op erkundigt da es ja ohnehin nich gerade schön aussieht.
Kosten würde es mich um die 180 euro. er hat auch das auge von meiner bekannten ihrem bully gerichtet was SEHR gut geworden ist und auch nicht mehr zurück kamm.
Er will sich jetzt noch mal beider klinik in bonn erkundigen ob es einen besten zeitpunkt gäbe (weil ich ihn drauf angesprochen habe wegen wachstum) aber er macht das eigl. immer sobald es erforderlich ist.
Dann hat mein kleiner noch sowas wie windpocken beim hund -.- dafür haben wir auch noch salbe bekommen.

nun soll ich ihn mitte nächster woche nochmal anrufen wegen dem ergebniss was die klinik sagt....

für sein alter ist das gewicht und größe normal und er sagt anhand der knochen soll wohl noch sehr viel kommen....


lg

sina
12.06.2010, 22:35
Sorry aber was ist das für ein TA????:schreck:

Ich habe die Qualen erlebt wenn immer versucht wird die Drüse zurück zu schieben!

Stelle Dir vor, Du hast einen Gerstenkorn oder einen Fremdkörper im Auge und es wird immer daran rum gedrückt, es scheuert, brennt und tut sehr weh!

Was soll abschwellen, die Nickdrüse????

Suche Dir einen kompetenten TA und denke an Deinen Hund!

( Ich habe für die OP über 300€ bezahlt.).

sina
12.06.2010, 23:20
Nur mal so für Dich!!

So sah mein kleiner Heinrich nach seiner 1. Augen OP aus die ein TA gemacht hatte der von sich selbst sagte " solch eine OP hab ich schon oft gemacht "!!:schreck:


Da ich das Bild verkleinert habe ist es schlecht zu erkennen aber das auf dem Foto linke Auge sieht ganz schrecklich aus!

http://img22.imageshack.us/img22/8809/cimg0057e.jpg (http://img22.imageshack.us/i/cimg0057e.jpg/)

Uploaded with ImageShack.us (http://imageshack.us)

Manuela
13.06.2010, 10:58
Sorry aber was ist das für ein TA????:schreck:

Ich habe die Qualen erlebt wenn immer versucht wird die Drüse zurück zu schieben!

Stelle Dir vor, Du hast einen Gerstenkorn oder einen Fremdkörper im Auge und es wird immer daran rum gedrückt, es scheuert, brennt und tut sehr weh!

Was soll abschwellen, die Nickdrüse????

Suche Dir einen kompetenten TA und denke an Deinen Hund!

( Ich habe für die OP über 300€ bezahlt.).


dem kann ich nur zustimmen, mein TA hat da auch nicht lange gewartet und hat sofort operiert und Deikoon war wie gesagt auch ein Welpe!

Bitte such dir einen kompetenten TA der sich mit sowas auch auskennt, der jetztige scheint sich damit nicht auszukennen ;)

sabrinasdogys
13.06.2010, 11:22
die drüse ist um die hälfte abgeschwollen und ist nich mehr so knallrot.
er hat auch das auge von dem hund meiner freundin gerichtet und es ist SUPER geworden.
sie hatte auch um die 180 bezahlt bei ihm.

Ich bin eigl. ganz zufrieden mit ihm, er erklärt auch alles harklein.
Er ist auch ein TA der nur operiert wenn es wirklich erforderlich ist.

Grazi
13.06.2010, 11:37
Also... gerade beim Welpen würde ich nicht sofort operieren.

Vom TA zeigen lassen, wie man die Drüse wieder richtig reindrückt und hoffen, dass sich das Problem auswächst.

Dass das Cherry eye in diesem Fall immer wieder rausploppte, könnte auch an der mangelnden Erfahrung und falschen Technik der Hundehalterin liegen. Ich stelle mich mittlerweile oft ziemlich dämlich an, wenn ich die Drüse bei Mortisha reindrücken muss...weil es mir einfach an der Praxis fehlt.

Die Schmerzen bei einer chronisch entzündeten oder bei einer misslungenen OP sind - mein Eindruck - mit diesem Fall nicht zu vergleichen. Von daher halte ich es für unangebracht, hier Zeter und Mordio ;) zu schreien, gleich auf den TA zu schimpfen und einen TA-Wechsel zu empfehlen.

Wichtig ist darauf zu achten, dass sich die Drüse nicht chronisch entzündet und im Fall der Fälle bei einem Augenspezialisten operieren zu lassen, der die Drüse vernünftig fixiert.

Grüßlies, Grazi

sabrinasdogys
13.06.2010, 13:32
genau so meinte der TA das auch reingedrückt bekommen hat er sie ja auch nicht also lag es ja nich nur an mir ;-)
aber er meinte halt auch wir schauen erstmal in soll ihm die tropfen geben damit sich nix entzündet.
und das auge sieht schon VIEL besser aus..
es ist zwar noch diese "wulst" da aber farbe ist nicht mehr so knall rot sondern so haut farbend und es ist um die hälfte kleiner geworden.
und stören tut es ihn auch nicht.
werde es jetzt mal noch beobachten und da wir demnächst ohnehin sowieso zum impfen nochmal zum TA un dann kann er nochma drauf gucken..

lg

sina
13.06.2010, 21:50
genau so meinte der TA das auch reingedrückt bekommen hat er sie ja auch nicht also lag es ja nich nur an mir ;-)
aber er meinte halt auch wir schauen erstmal in soll ihm die tropfen geben damit sich nix entzündet.
und das auge sieht schon VIEL besser aus..
es ist zwar noch diese "wulst" da aber farbe ist nicht mehr so knall rot sondern so haut farbend und es ist um die hälfte kleiner geworden.
und stören tut es ihn auch nicht.
werde es jetzt mal noch beobachten und da wir demnächst ohnehin sowieso zum impfen nochmal zum TA un dann kann er nochma drauf gucken..

lg

Der arme Hund :schreck:, mehr sag ich nicht dazu und das Thema ist hiermit für mich beendet!

Grazi
15.06.2010, 07:46
Offenbar hat die Salbe ja was gebracht und mit etwas Glück lässt sich die Drüse jetzt, wo sie kleiner geworden ist, doch wieder an die richtige Stelle drücken.

Als Sofortmaßnahme war der Behandlungsansatz des TAs sicher richtig. Schließlich kann der den Hund nicht gleich in Narkose legen und mal fix am Auge operieren!

Grüßlies, Grazi

salu09
15.06.2010, 22:04
Manchmal ist es gut sich vielleicht noch eine zweite Meinung einzuholen????? Oder meinst du nicht!? Wir sind alle keine Ärzte, aber ich glaube umsomehr dein Hund wächst, so auch das Problem seiner Nickdrüse! Bei meiner Freundin ihren Mastino wurde es auch mit 6 mon gemacht und hat auch über 400 euro gekostet. Bei einer Augen speziallistin in der Tierklinik!
180 euro erscheint mir auch sehr güstig! Bekommt man dafür schon eine vollnarkose?

sabrinasdogys
16.06.2010, 09:46
natürlich bekommt er eine vollnarkose.
habe gerade nochmal versucht ihn anzurufen da die 2te nun auch draußen ist -.-
ist aber leider erst ab 4 da.
er ist in ALLEM eigl. ganz günstig.
meine beide´n bekannten haben für die kastration ihres rüden 138euro bezahlt,
und eine untersuchung kostet bei ihm 15,50

sina
16.06.2010, 10:05
Eigentlich wollte ich nichts mehr sagen aber:

Das Billigste ist nicht immer das Beste!!

Gerade bei einer Augenop sollte man zu einem Spezialisten gehen!

sabrinasdogys
16.06.2010, 10:44
ja aber warum sollte wechseln den ich weiß ja das er gut ist da er ja das auch von dem hund meiner freundin gemacht hat!..

Lucy
16.06.2010, 11:20
Ich würde sagen wenn sie davon überzeugt ist soll sie zu dem Arzt gehen! Ich drück ihr die Daumen und möchte natürlich nen bericht wie es funktioniert hat!

Auch wenn nichts gutes dabei rausgekommen ist, dann berichte, auch wenn manche auf die einhageln werden, Erfahrungsberichte sind das wichtigste!

Und vielleicht wechseln wir ja dann alle zu deinem TA :)

salu09
16.06.2010, 14:40
Als Loona ein penis aus der vagina wuchs war ich bei edlichen TÄ! 2 von denen wollten sie operieren und einer nicht, die anderen wussten nicht mal bescheid.Muusste es letztendlich es bei dem teuersten machen weil sie ansonsten bei jeden normalen TA auf dem OP tisch verblutet wäre! Du kannst ja gerne deinen TA vertrauen, aber ich hätte mir nochmal eine zweite Meinung geholt!

Manuela
16.06.2010, 18:09
Eigentlich wollte ich nichts mehr sagen aber:

Das Billigste ist nicht immer das Beste!!

Gerade bei einer Augenop sollte man zu einem Spezialisten gehen!

DANKE!! hab ich auch schon gesagt :ok:

Ladyhawke
17.06.2010, 07:30
Bambam hatte auch ein Chery Eye und wir haben es operieren lassen als er 6 Monate alt war.
Das ganze hat in Kurznarkose 20 min gedauert, knapp 200 Euro gekostet und er hatte nie wieder irgendwelche Probleme.

sabrinasdogys
01.12.2010, 17:41
Montag ist es soweit die op steht an :-(

Iman
02.12.2010, 13:39
unser fb olli auch am montag :(,wir gehen zu einem augenspezialisten in bremen,der preis liegt bei ca.450 euro...:hmm:
bitte alle daumen drücken,hab immer so angst um meine beiden......:traurig:



lg susanne

Isis78
02.12.2010, 13:47
Mein Wutz wurde im Tierheim auch zweimal am Cherry-Eye operiert.
Nun hat er keine Probleme mehr, GsD.
@Iman: wird schon alles gut gehen!!

sabrinasdogys
02.12.2010, 15:00
ich muss für beide 300 zahlen..

Hoffe er übersteht auch alles gut...

Daumen drück für deinen Hundi

staffie112
02.12.2010, 15:09
Viel Glück!!!:ok::ok::ok::ok:

Bullidiva
02.12.2010, 18:56
Daumen sind gedrückt.
Sugar wurde letzen Monat wegen einem Cherry eye operiert. Haben wir bei einem Augenspezialisten machen lassen und nach einer halben Stunde war die ganze Sache ausgestanden.

LG
Martina

sina
02.12.2010, 20:45
Hier sind auch die Daumen gedrückt!:ok:

Alles Gute!

Grazi
03.12.2010, 08:29
Wo lässt du die OP machen? Gerne auch per PN.
Hier werden jedenfalls die Daumen gedrückt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Iman
03.12.2010, 09:46
hallo ,vielen lieben dank fürs daumendrücken :ok:gemacht wird die op von dr.rosenagen in bremen,spezialist für augenheilkunde und orthopädie,er hat unserer bx irmi letztes und vorletztes jahr die kreuzbänder gemacht,wir waren sehr zufrieden mit ihm.




lg susanne

Grazi
03.12.2010, 09:47
Ups...ich meinte eigentlich Sabrina, weil die bei mir um die Ecke wohnt. :sorry:
Deinem Burschen drücke ich für die OP aber natürlich auch die Daumen!!!

Grüßlies, Grazi

Iman
03.12.2010, 13:31
@ grazi ,danke;) sabrinas hund drücken wir natürlich auch die daumen.....






lg susanne

sabrinasdogys
03.12.2010, 13:36
ich bin beim doctor Nießen in siegburg

Leider musste ich die OP auf freitag verschieben da meine bekannte MO arbeiten muss und ich ihn nach der Op nach nicht mit dem Bus nach hause bekomme..

Doctor nießen lässt die Tiere zwar nie gehen sofern sie nicht einigermaßen wieder aufm Damm sind , aber trotzdem muss ja net sein...

Also noch länger warten :-(

Grazi
03.12.2010, 16:26
Danke für die Info. Den Nießen kenne ich nicht...

Ist der auf irgendwas spezialisiert? Seine Website will irgendwie nicht.

Grüßlies, Grazi

sabrinasdogys
03.12.2010, 18:57
soweit ich weiß ist er "nur" ein normaler tierarzt

Weiß es aber nicht genau

Hier noch ein paar andere Meinungen

http://siegburg.golocal.de/locations/tieraerzte-652fc97f97e45aabb34536db5e5c82dc/

Iman
06.12.2010, 15:07
so ,die "prinzenrolle" ist wieder zuhause :D noch ein wenig müde von der narkose liegt er unter seiner decke auf dem sofa....4 mal über den tag verteilt bekommt er abwechselnd augensalbe und tropfen ins auge,wenn es keine komplikationen gibt ,muß er nächste woche zur kontrolle, gekostet hat sein "nikolausgeschenk" 505,70 euro........




lg susannne

Bullidiva
06.12.2010, 17:18
Schön das alles gut gelaufen ist.

LG
Martina

sabrinasdogys
06.12.2010, 19:48
toll das alls so gut bei euch lief..

Hoffe bei uns geht fr. auch alles glatt :-(

Iman
07.12.2010, 10:22
heute am 2ten tag ist kaum noch was von der op zu sehen :)auge ist noch leicht gerötet.
drück dir für freitag alle daumen:lach3:



lg susanne

Grazi
07.12.2010, 15:22
Wünsche euch weiterhin eine komplikationslose Heilung! :lach4:

Grüßlies, Grazi

sabrinasdogys
10.12.2010, 15:08
So, OP gut überstanden aber nicht so verlaufen wie geplannt.

Die Drüse konnte erfolgreich repuniert werden, leider hat mein stinker einen Knorpel in der nickhaut die wohl deformiert ist.

Sprich sie ist wohl zu lang "ausgeleiert" wie ic ihn verstanden habe.

Wenn die Drüse drin ist steht die Nickhaut ein wenig ab.

Der TA hat daher erst nur ein Auge gemacht um zu sehen wie es verheilt und es mit der nickhaut weiter läuft....
Wenn es ihn nicht stör oder mich optisch nicht stört könnte es so bleiben und nur die andere Drüse muss noch repuniert werden.
Wenn dem nicht so sein sollte , muss er die nickhaut kürzen.

Wir haben nun Salbe bekommen und müssen nächste woche zur kontrolle und sehen dann weiter.

Hoffe es kann so bleiben, sehen tut er jetzt dort wohl schon mehr.

lg

sina
10.12.2010, 16:28
Bei meinem Heinrich hat ein " normaler " TA das Auge verpfuscht , der Spezi.TA hatte Urlaub und es war ein Notfall.
So mußte er mußte vom Spezialisten noch einmal operiert werden.

Heinrich hat aber einen Schaden von der 1. OP behalten, ihm wurde die Nickhaut falsch eingeschnitten!

Ich hoffe aber das es bei euch gut ausgeht!

sabrinasdogys
10.12.2010, 19:52
hoffe doch... hab jetzt di nachsoge termin

Iman
11.12.2010, 09:42
oh wei....,drücke weiter alle daumen :lach3:bei olli siehts ganz gut aus,nur den kragen hasst er :boese1:den bekommt er wenn er mal allein ist um.


lg susanne

sabrinasdogys
11.12.2010, 13:08
meiner findet das teil auch net toll :-D

Wenn ich da bin lasse ich ihn aus aber wenn ich weg bin mach ich ihn auch drauf..

Er rennt damit überall gegen :-D

Grazi
12.12.2010, 13:59
Örks, was es alles gibt...
Ich hoffe, es verheilt ganz sauber und macht deinem Wauzel keine Probleme mehr!

Daumendrückend, Grazi

sabrinasdogys
12.12.2010, 21:45
versuche da morgen mal ein foto von zu machen dann seht ihr wie das aus sieht

Iman
14.12.2010, 18:39
hallo sabrina,wie war dein nachsorgetermin ?




lg susanne

sabrinasdogys
14.12.2010, 19:23
hallo lief sehr gut,

der TA war zufrieden..
Er meinte er hätte auch mit einem Augenspezialisten getelt und dieser meinte wohl das das nun eine rein optische sache wäre und es an mir läge ob ich den knorpel verkleinern lassen wolle oder nicht..

Aber mitlerweile sieht er ganz ok aus...

Hier mal ein foto vom gemavchten und ungemachten auge..

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/foto0322.jpg

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/foto0323.jpg

Grazi
15.12.2010, 07:54
Na ja... "ganz ok" finde ich das nicht... :hmm:

Grüßlies, Grazi

sabrinasdogys
15.12.2010, 13:13
naja anders gehts halt nich :(

war auch voll entäuscht aber mittlerweile sieht es immer besser aus (als vorher)

Frida
15.12.2010, 13:48
Also,ich würde damit auf alle Fälle nochmal zum Augenspezailisten gehen......ich finde das nämlich noch gar nicht "OK".
Ich kenne Doggen bei denen es gemacht wurde (die waren dann allerdings ausgewachsen) und da war hinterher eine deutliche Besserung zu sehen.....die fehlt mir nämlich hier bei deinem Süssen.

sabrinasdogys
15.12.2010, 13:57
die hatten aber keinen deformierten knorpel oder???...

Das Cherry Eye ist ja vollkommen weg das was man dort nur soo sieht ist die nickhaut mit dem knorpel...

Und der Augenspezi hatte ja gesagt das es nur noch eine optische sache ist (bei dem gemachten)

sina
15.12.2010, 21:21
Aber hat der Augenspezialist das Auge gesehen oder ging es nur übers Telefon?

Sorry aber ich denke Du hast Deinem Hund mit der OP beim TA keinen gefallen getan!

sabrinasdogys
15.12.2010, 21:32
Er hat das Auge am op tag gesehen (war in der aufwachphase)

Wieso keinen gefallen??

Ich glaube das das schon bessxer für ihn ist wenn es mehr sieht...
Und dr. nießen macht diese ops auch sonst gutr..

nur bei meinem stinker kammen halt so viele faktoren zusammen..

sina
15.12.2010, 23:39
Er hat das Auge am op tag gesehen (war in der aufwachphase)

Wieso keinen gefallen??

Ich glaube das das schon bessxer für ihn ist wenn es mehr sieht...
Und dr. nießen macht diese ops auch sonst gutr..

nur bei meinem stinker kammen halt so viele faktoren zusammen..


Ich sag ja auch nichts gegen den Dr. Nießen, nur wozu gibt es Fachärzte und Spezialisten?

Aber Du hast Dich dafür entschieden und ich hoffe Dein Wauz hat keine Probleme mit dem Auge.

Gute Besserung!

sina
15.12.2010, 23:42
hallo lief sehr gut,

der TA war zufrieden..
Er meinte er hätte auch mit einem Augenspezialisten getelt und dieser meinte wohl das das nun eine rein optische sache wäre und es an mir läge ob ich den knorpel verkleinern lassen wolle oder nicht..

Aber mitlerweile sieht er ganz ok aus...

Hier mal ein foto vom gemavchten und ungemachten auge..

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/foto0322.jpg

http://i62.servimg.com/u/f62/15/12/29/58/foto0323.jpg


Unter " getelt" verstehe ich das er mit dem Spezialisten telefoniert hat.

Im letzten Post schreibst Du er hat es in der Aufwachphase gesehen..was denn nun?

sabrinasdogys
16.12.2010, 02:11
er hatte ihn gesehen am auf wach tag und meinte am telefon als sie nochmal darüber gesprochen haben das es a nur eine kosmetische sache ist

sina
16.12.2010, 10:00
Willst Du denn nun eine kosmetische OP, wieder unter Narkose, machen lassen?

sabrinasdogys
16.12.2010, 11:37
nein das mit dem knorpel bleibt nun so nur das andere cherry eye wird noch gemacht..

Guayota
16.12.2010, 11:48
Vielleicht habe ich irgendwas überlesen, aber warum hast du denn nicht gleich beide machen lassen?
Wenn der Hund schonmal in Narkose ist...?

Iman
16.12.2010, 13:46
ollis knorpel war auch deformiert,er wurde ein stück gekürzt,die drüse in die nickhaut gelegt und fixiert,das auge ist noch leicht gerötet,die drüse ist nicht mehr zu sehen,:D,wir sind super zufrieden......:)





lg susanne

sabrinasdogys
16.12.2010, 14:15
so im großen und ganzen bin ich auch zufrieden und mein stinker wohl auch...