PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knacken (Klopfen) im Bein


Djego
08.06.2010, 06:57
Hallo,

nach unserem Urlaub melde ich mich mal mit keiner so schönen Sache zurück.:(

Djego kam letzten Montag (31.05.) mit einem knacken bzw. klopfen (hört sich an wie "klong") nach 2km traben auf geradem Waldboden auf mich zu. Von Lahmheit oder Schmerzen keine Spur aber man hört bei jedem Schritt dieses "Klong". Wollte meinen TA anrufen aber der war auch im Urlaub. Also hab ich Djego geschohnt, was bei einem 10000qm² Grundstück :D gut geht. (Fotos stelle ich heute Abend noch rein.)
Naja, gestern war ich dann beim TA - Djego wurde geröngt, weil ich dachte es sei die Platte oder so gerissen. Durchgeknetet bzw. gestreckt usw. wurde auch aber sie (es kam noch ein zweiter TA dazu) haben nichts gefunden. Er hat durch die Kreuzband-OP vor zwei Jahren eine ganz leichte Schohnhaltung aber das ist dafür normal.
Natürlich war am Anfang auch dies "klong" kaum zu hören...:hmm: Aber als ich dann ohne was gehen wollte war es ruhig im Raum, so daß man es hören konnte. Jetzt meinten sie es hört sich eher an wie eine Sehne die springt.
Jetzt soll ich Djego normal bewegen wobei spielen mit anderen Hunden erstmal verboten ist. Und in zwei Wochen muß ich nochmal hin. Das komische ist halt, daß er gar keine Anzeichen von Schmerzen oder so hat. Er bewegt sich sogar super und benimmt sich auch ganz normal.

Ich bin wirklich für jeden Tip bzw. Vorschlag was es sein könnte dankbar!

Grüßle
Franzi

Grazi
08.06.2010, 07:01
Ups...na, das ist ja seltsam. Da hätte ich mir aber auch ziemliche Sorgen gemacht und wäre ab zum Doc... aber dass nicht mal die genau sagen können, was es ist. Hmmm.
Ich frage mich halt, warum eine Sehne "einfach so" springen sollte. Und was man dagegen unternehmen kann.
Ich male mir dann ja gleich Horrorszenarien von gerissenen Sehnen aus. :schreck:

Daumendrückend, Grazi

P.S. Nochmals 1000 Dank für die VK! Hundi ist am WE umgezogen. :ok:

Susanne
08.06.2010, 07:45
Ich kann nur meine Erfahrungen von vor 9 Jahren wieder geben..., da hörte ich dieses Geräusch (wie 2 Steinplatten die gegeneinander klopfen) bei meinem Mastiff. Ende vom Lied war ein Kreuzbandabriß der erst durch eine Arthroskopie zu belegen war! Ich war bei der Diagnosestellung/OP damals dabei, wurde in Holland von Dr. M. Kappen durchgeführt.

Susanne

Djego
08.06.2010, 08:28
Ein Kreuzbandriß ist es nicht.
Die Röntgenbilder sehen super aus. Schrauben und Platte sind fest.
Ich hab schon überlegt ob es was am Sprunggelenk ist aber da merk ich auch nicht viel bzw. kein Unterschied zur anderen Seite.
Das unwissende macht mich halt fertig.
Ich hab ständig Angst, daß ich ihm schon mit dem normalen laufen zu viel zumute. Aber er ist einfach wie immer - nur knackfrisch.

Djego
10.06.2010, 19:41
Hat hier keiner mehr eine Idee???:(

Mich macht das Knacken echt wahnsinnig! Hab jetzt für morgen nochmal einen Termin beim TA gemacht. Ich hab nämlich den Verdacht, daß es auch am Sprunggelenk liegen kann. Das wird jetzt morgen auch mit den Zehen geröngt. Und wenn wir da nichts finden weiß ich auch nicht weiter.. :traurig:

Impressum - Datenschutzerklärung