PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst


Cash
04.06.2010, 19:21
Hallo zusammen,
wo fang ich an,wo hör ich auf:hmm:
Also,unsere direkte Nachbarin ist eine ältere Dame die Cash noch NIE etwas getan hat. Immer wenn sie einem im Schnack aufhält war Cash meistens in der Wohnung. Also ist mir das noch nie so wirklich aufgefallen. Aber heute,ist er stiften gegangen:schreck: Ich wollte ihn nach dem genommenen Schlammbad in einer Pfütze (wie bei uns üblich) im Garten abduschen. Nun ja,da kam die Nachbarin um die Ecke fing ein Gespräch an:hmm: und Cash ging an der Leine ab... Er wollte nur weg. Ich den Gartenschlauch in der einen Hand,Cash in der anderen und zack weg war er:35:
Er hat sich in der äußersten Ecke vom Garten versteckt (oh man,was für ein Anblick:( )
So,nun meine Frage;) Warum hat er so eine Panik vor der Frau?? Wäre ich gehässig würde ich sagen,Gevatter Tod hat seinen eigenen Geruch:sorry:
Er dreht nur bei der alten Dame so frei...

Kennt ihr so ein Verhalten von euren Hunden??

Peppi
04.06.2010, 19:24
Vielleicht eine Dämonin? Oder Asmodina?

Sorry :D

Frag Sie doch mal ob Sie Deinem Süßen was Leckeres mitbringen kann. Die Begegnung positiv besetzen?!

Ansonsten Weihwasser ;)

Cash
04.06.2010, 19:27
Genau das meinte ich:kicher: Ich dachte halt,weil alte Leute ja anders riechen... So nach hmmm,nennen wir es mal Muff:hmm:
Ich kenn ihn so halt nicht.

Peppi
04.06.2010, 19:29
Der Schulle is auch son schisser. GSD nicht bei Menschen. Aber ich kann ihm meistens die Angst nehmen, wenn ich mit ihm auf den Hort des Bösen zu gehe.

Das wäre auf jeden Fall der naheligenste Versuuch den ich ausprobieren würde. Ein besonders schönes Goodie von der Grande Dame!

AlHambra
04.06.2010, 19:31
:kicher::kicher:
Du solltest wirklich mal überprüfen, ob die Nachbarin Nachts mit den Füssen von der Decke hängt :kicher::kicher:

Neeee, im Ernst, vermutlich hat sie tatsächlich einen Geruch an sich, den er einfach nicht mag - bei meinen Hunden ist das übrigens umgekehrt, die wissen: Alte Dame = vermutlich Keks :ok:

Mit Samson gab es neulich einen ähnlichen Vorfall: er ist durch die wirklich letzte Lücke (inzwischen dicht !) in den Garten der Nachbarin geschlüpft und traf dort wohl auf sehr betagten Besuch. ich kam auf die terrasse, schaue, wo der Bub steckt und seh ihn Aug in Aug mit einer etwa 80 jährigen Dame im Nachbarsgarten stehen.
Die Dame beugt sich zu ihm runter und sagt: " Ich tu Dir doch nichts, KLEINER, komm doch mal her " :kicher::kicher:

Ich hätte eher mit einem spitzen HIIIIIIIIILFE Schrei gerechnet....

Cash
04.06.2010, 19:33
Ich werde es beim nächsten Treffen mal ausprobieren. Aber sicherlich doch ohne Druck,oder?? Sprich,er muß zu ihr und nicht ich ziehe ihn zu ihr?!:hmm:

petra
04.06.2010, 20:57
:kicher::kicher:
Du solltest wirklich mal überprüfen, ob die Nachbarin Nachts mit den Füssen von der Decke hängt :kicher::kicher:

Neeee, im Ernst, vermutlich hat sie tatsächlich einen Geruch an sich, den er einfach nicht mag - bei meinen Hunden ist das übrigens umgekehrt, die wissen: Alte Dame = vermutlich Keks :ok:

Mit Samson gab es neulich einen ähnlichen Vorfall: er ist durch die wirklich letzte Lücke (inzwischen dicht !) in den Garten der Nachbarin geschlüpft und traf dort wohl auf sehr betagten Besuch. ich kam auf die terrasse, schaue, wo der Bub steckt und seh ihn Aug in Aug mit einer etwa 80 jährigen Dame im Nachbarsgarten stehen.
Die Dame beugt sich zu ihm runter und sagt: " Ich tu Dir doch nichts, KLEINER, komm doch mal her " :kicher::kicher:

Ich hätte eher mit einem spitzen HIIIIIIIIILFE Schrei gerechnet....



Das ist ja niedlich!Aber mir wäre vor Schreck auch die Spucke weggeblieben.Ist doch schön,wenns so ist,wie Du schreibst.Meckerköppe gibts ja wohl genug.
Viel Spaß mit Nachbars Garten

sina
04.06.2010, 22:43
Ich werde es beim nächsten Treffen mal ausprobieren. Aber sicherlich doch ohne Druck,oder?? Sprich,er muß zu ihr und nicht ich ziehe ihn zu ihr?!:hmm:

Nein, nicht mit Druck!!! :schreck:

Gib doch der alten Dame, wenn sie es mag, ein besonderes Leckerchen und lass Cash an der langen Leine es selber entscheiden ob er es sich holen möchte oder nicht!

Bei Menschen kenne ich so etwas überhaupt nicht, sie wollen zu jedem hin und spielen!:D

Nur der Heinrich hat manchmal vor Dingen die er noch nicht kennt Angst, er bellt dann ganz doll und springt um das Teil rum!

Ich gehe dann da hin, mit der einen Hand berühre ich den Gegenstand, die andere Hand halte ich Heini hin.

Dann sieht er das ich keine Angst habe, beschnuppert den Gegenstand und gut ist es! :ok:

Sonst nimm Du doch mal die Omi in den Arm, vielleicht riecht sie dann etwas nach Dir! :D:D

tpgbo
05.06.2010, 08:06
Dasha hat oft Angst vor Männern die fremd sind, aber halt nicht vor allen.
Ich mach daraus gar kein Aufsehen und irgendwann geht sie von allein zu den Menschen, wenn sie sie in Ruhe lassen.

Cash
05.06.2010, 08:09
Für mich war´s halt was ganz neues. Cash geht sonst auch zu jedem Fraggle hin. War sehr erschrocken darüber,denn wenn der Zaun nicht wäre,wäre er vermutlich noch weiter:hmm:

katinka
05.06.2010, 09:48
wie alt ist der mutige kerl denn?

Isis78
05.06.2010, 10:27
Vielleicht ist es eine Mischung aus Geruch der Dame und einer nicht
mehr ganz so guten Motorik, die Deinen Cash erschreckt hat??
Alte Menschen sind ja nicht mehr ganz so gut auf den Beinen und vielleicht hat die Körperhaltung der Dame ihn einfach erschreckt (hat er sich möglicherweise bedroht gefühlt???)
Ich würde sie mal auf nen Kaffee einladen, vielleichtr versteht er dann, dass keine Gefahr von der Oma ausgeht!!

Oskar
05.06.2010, 11:00
Vielleicht ist es eine Mischung aus Geruch der Dame und einer nicht
mehr ganz so guten Motorik, die Deinen Cash erschreckt hat??
Alte Menschen sind ja nicht mehr ganz so gut auf den Beinen und vielleicht hat die Körperhaltung der Dame ihn einfach erschreckt (hat er sich möglicherweise bedroht gefühlt???)
Ich würde sie mal auf nen Kaffee einladen, vielleichtr versteht er dann, dass keine Gefahr von der Oma ausgeht!!

genau das wollte ich auch gerade schreiben oskar hat das auch bei manchen alten leuten (mein opa) große angst

Cash
05.06.2010, 12:21
Cash ist fast 1 1/2.

Ich werde es mit der Bestechungstaktik mal probieren. Mal sehen...

Cash
10.06.2010, 20:56
Also,die Dame wird keine Freundin von Cash. Leckerlies verweigert er völlig und sobald sie redet haut er ab. :hmm:
Steht sie nur so da,bleibt er zwar stehen aber er macht sich gaaaaaanz klein. Fängt sie das Reden hat ist er weg.Egal was sie für einen "Braten" in der Hand hat;)

Nun zum lustigen Teil: ICH würde auch gerne verschwinden,wenn sie das Reden anfängt. Denn es kommen Sätze wie "ich tu Dich doch nix" oder "warum hat sie denn Angst vor mich":schreck:
Letztens saßen wir auf der Terrasse und bei ihr klingelt das Telefon. Da ihr Wohnzimmerfenster direkt neben unserer Terrasse ist,bekommt man sowas ja mal mit. Beim Klingeln ist Cash sehr gelassen ABER sobald sie sich am Telefon meldet,flüchtet er in die Wohnung.:hmm:

Lucy
10.06.2010, 22:10
Vielleicht ist es ja ihre Stimme oder das abgehackte reden oder so!
Denke eher es liegt daran!

sina
10.06.2010, 23:03
Ich glaub der Cash wird schon wissen warum er die Frau nicht mag!:D

Hunde spüren mehr als wir Menschen denken.

Zwing ihn nicht die Frau zu mögen und sei froh das er nicht wie wild bellt wenn er sie sieht!;)

Cash
10.06.2010, 23:33
und sei froh das er nicht wie wild bellt wenn er sie sieht!;)

Ähhhm,hinter verschlossenen Türen und das Fenster zwischen ihr und ihm spielt er den Starken:hmm:

Aber zwingen tue ich ihn jetzt auch nicht mehr. Ich habe es versucht und habe mir überlegt,daß es ja nicht soooo wichtig ist:hmm: War halt nur sehr merkwürdig

Celestia
11.06.2010, 10:34
Hunde haben manchmal auch ein wirklich merkwürdiges Verhalten!:D

Aber solange er nicht böse wird ist das ja auch alles nicht so schlimm :lach3:

Cash
05.07.2010, 20:19
So,nun wird es mit Cash immer schlimmer:(
Wir kommen alleine nicht weiter und so wird am 21.7. eine "Fachfrau" sich das Dilemma mal vor Ort ansehen.
In 2 1/2 Wochen wissen wir dann mehr und sind womöglich etwas schlauer:hmm:
Ich habe keinen Bock darauf,daß er womöglich noch zu einem Angstbeißer wird:schreck:

Mila
05.07.2010, 21:14
Hier in der Nachbarschaft steht ein Haus, an dem wir so ungefähr tagtäglich vorbeikommen. Irgendwann war da mal der Mann im Vorgarten, und Amber sah den und wollte so schnell wie möglich dran vorbeipreschen.
Ich wiederrum dachte, es wäre gut, stehenzubleiben bis die Leine nicht mehr gespannt ist (also sie ein Stück zurück kommt), und dann normal weiterzugehen.
Der Mann fing dann allerdings ein Gespräch mit mir an, und sagte sein Sohn hätte auch nen Hund, und er holt mal die Leckerchen.
Da dachte ich mir: Super, umso besser, der "böse Mann" holt Leckerchen. Ist TOTAL in die Hose gegangen, und seitdem laufe ich dort auch einfach vorbei und damit hat sich's.
Denn der Mann hockte sich hin, und Amber raste nur immer vor und zurück an der Leine, schmiss mich halb um (ich hockte auch und unterhielt mich weiter mit dem Mann), und hat sich absolut nicht für das Leckerchen interessiert. Und... Menschen die Hunde mögen, wollen ja auch unbedingt den Hund dazu kriegen, sie zu mögen. D.h. der Mann redete immer mehr auf Amber ein und
lockte, aber durch ihre Angst kam nix durch, sie wollte da nur weg. Daher hab ich dem Mann dann gesagt: Sorry, das nützt glaub ich nix, und habs sein lassen. Das Leckerchen hat Amber von mir genommen, aber nur schnell runtergewürgt, damit wir von dem "furchtbaren Ort" wegkamen.

Von daher würde ich sagen, zu viel Duziduzi und locken wenn der Hund echt nicht will, macht auch keinen Sinn. Im Gegenteil, der Hund hält einen selbst wahrscheinlich auch noch für nicht ganz dicht ;)

sina
05.07.2010, 21:20
Ich drück die Daumen das die Fachfrau Rat weiß und helfen kann!:ok:

Cash
05.07.2010, 21:22
Danke:lach4:

nun brauch er sie nämlich nur riechen und er ist weg,egal ob an der Leine oder nicht.
Ist wirklich zum Heulen.

Mila
05.07.2010, 21:32
Ich glaube es ist auch gut, wenn du Unterstützung von der Fachfrau bekommst, denn Cash und du, ihr seid da mittlerweile wahrscheinlich schon zu sehr "drin". Bei ihm löst irgendwas (Geruch o.ä.) die Angst aus, du weißt aber nicht genau WAS es ist, ob vielleicht eine Kombi aus Stimme, Bewegung, Geruch o.ä., und kannst daher eben auch nicht zu 100% richtig auf ihn eingehen, und ich denke da isses gut, wenn jemand mit nem frischen, objektiven Blick auf die Situation guckt. Das wird schon :)
Und was das Angstbeißen angeht, da würde ich mir erstmal keinen Kopf machen. Er flüchtet ja, und solange er nicht bedrängt wird, wird er auch nicht beißen.
Amber wurde kürzlich in der U-Bahn so schnell von ner alten Frau auf dem Kopf gestreichelt und vollgequatscht, so schnell konnte ich gar nicht reagieren. Sie hatte dummerweise nen schlechten Tag (im Sinne von viel Angst / Nervosität), und hat es trotzdem für ca. ne halbe Minute ertragen, dass die Frau sie anpackte, obwohl sich schon alles an meinem Hund dagegen sträubte. Also ich habe das Gefühl, Angstbeißen ist wirklich die letzte
Reaktion (bei nem halbwegs normal entwickelten Hund), vorher wird erstmal auf Hundeart gedroht, und Knurren oder Zähne fletschen dürfte den größten Hundefreund zurückschrecken lassen.
Also mach dir da keine Sorgen, sondern guck was die Expertin sagt (und lass es uns auch wissen :))!

Cash
05.07.2010, 22:01
Auch Dir vielen Dank:lach3:
Ich denke das wird schon;)

corso
06.07.2010, 23:06
du mußt die frau heimlich mit pansenduft einsprühen;):D:D

lg

Anne
07.07.2010, 09:52
Ich befürchte, die gute Frau braucht nen Trainer, dein Hund wohl weniger.
Weil, sie textet den Hund zu, sie hat, reine Spekulation von mir, eine für Hunde unerträgliche Stimmlage, schätze Quietschstimme, ihre Körpersprache macht dem Hund Angst.

Wenn der Trainer kommt, sollte er der Frau richtiges Verhalten antrainieren.

corso
07.07.2010, 15:25
@anne

meinst du die alte muß zum logopäden oder wie das heißt:kicher:;)
und zu Germanys sucht Top Modell, ein bischen körperhaltung üben:D:D;)

Cash
13.07.2010, 20:32
Eine Woche noch auf "Hilfe" warten:hmm: Da kommt man auf die dümmsten Ideen;)

Wie sieht´s bei Euren Hunden mit dem Geruch von Mottenkugeln aus?? Sprich,hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrung gemacht,daß der eigene Hund jemanden nicht "riechen mag"???
Ältere Damen benutzen ja nun gerne diese Dinger... Wie schon erwähnt,er brauch sie jetzt nur riechen dann spielt er Roadrunner... Mög mög :hmm:
Ist ihr Fenster auf kipp,gibt es da kaum ein vorbeikommen :schreck:

Mila
13.07.2010, 20:45
Du selbst kannst aber keinen seltsamen Geruch an der alten Dame feststellen!?

Cash
13.07.2010, 21:30
Nicht wirklich:hmm:

Mila
13.07.2010, 21:32
...außer "alte Menschen"-Geruch ;)

Cash
13.07.2010, 21:46
...ich wollt´s nicht so sagen:kicher:

Aimee
18.07.2010, 00:35
Von Nachbar zu Nachbar;)
Unser Ice hat vor fast allem Angst und wir wissen nicht warum (Menschen, Jacken, Klatschen...)...

Cash
18.07.2010, 09:29
Von Nachbar zu Nachbar:lach4:
Ihr habt Ice ja bekommen als er älter war,oder?? Also wißt ihr ja nicht wirklich was ihm in der Zeit davor wiederfahren ist,oder??
Wir haben Cash als Welpen bekommen und er hat mit der Nachbarin nichts böses erlebt. Sie hat ihn nie angefaßt oder war alleine mit ihm im Garten. Also können wir ausschließen,daß sie ihn doch irgendwann irgendwas getan hat. Zu allen anderen Fremden ist er nach wie vor freundlich,aber zurückhaltend. Bei ihr steht ihm das P ins Gesicht geschrieben und nur noch Flucht. Da kann´s schon mal sein,daß er sich 100m weiter an einen Baum setzt und alles genau beobachtet und wehe Du willst ihn in die Nähe der Dame bringen:schreck: Keine Chance.
Ich/wir sind wirklich gespannt was die "Psychologin" dazu sagt. Ob sie helfen kann oder nach dem sie Cash kennt den Beruf doch wieder wechselt:kicher:
Mittwoch wissen wir mehr:ok:

Aimee
18.07.2010, 11:19
Da hast Du Recht das wir leider nicht genau wissen, ob oder was mal passiert ist... Das Angstverhalten hat er auch nur draußen oder bei anderen im Garten (im fremden Revier)...
Schließe mich der A.L.G.T. (Alte Leute Geruchs Theorie ;) ) an:D
Dann mal Daumen drücken und hoffen, dass sie nicht ihren Beruf wechseln muss.:)

Cash
21.07.2010, 23:16
Kurze Berichterstattung:
Sie war zwei Stunden da. Soviel Input auf einmal
Aber um es auf den Punkt zu bringen: Cash hat eine negative Assoziation mit der Nachbarin erlebt (schreibt man das so???)
D.h. er hat sie gesehen und in dem Moment muß ihn was tierisch erschrocken haben. (Z.B. mir fällt in dem Moment ein Topf in der Küche runter)
Er verbindet nun die Nachbarin mit DEM "Bösem"
Spricht ja alles für die blöden Mülltonnen,die ihn vielleicht aus dem Schlaf gerissen haben und er die Nachbarin gesehen hat?!
Nun hat sich das so gefestigt,daß er sie halt nur riechen muß.
Nächsten Mittwoch geht´s weiter. Bis dahin müssen wir mit ihm ein "Entspannungssignal" erlernen und mit einem Targetstick anfangen und dürfen von der Oma keine Leckerlies mehr kommen.

Wir sind da sehr guter Dinge,da es sich alles sehr sehr logisch angehört hat. Abwarten und üben,lernen,üben,lernen.......

Aimee
21.07.2010, 23:39
Das hört sich doch schon gut an:) Das wird schon wieder:) LG

Cash
01.08.2010, 20:35
Nochmals ein Bericht :

Nun war der zweite Termin mit Übungseinheit im Garten. Cash hat sehr sehr schnell gelernt,daß der Targetstick etwas Gutes heißt. Zumindest geht er jetzt schon bis an die Hecke dran. Leider darf die Nachbarin nicht zu riechen geschweige denn zu sehen sein:hmm:
Aber ein kleiner Fortschritt ist es trotzdem,denn an die Hecke ist er vorher auch nicht ran gegangen.
Jetzt müssen wir immer weiter vorgehen und wenn WIR denken,daß es gut klappt und der nächste Schritt (Nachbarin ist zu sehen) kommen kann,dann kommt sie wieder und es kommt zur Konfrontation

Impressum - Datenschutzerklärung