PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antibell-Spray-Halsband?!?


linda
03.06.2010, 17:00
so hab mal ne frage.
hat jemand erfahrung mit so einem halsband?
wir wohnen ja jetzt in einem mehrfamilienhaus. gut das haben wir vorher auch, aber da hatten wir einen eigenen eingang.
jetzt ist es aber so das wenn jemand unten die tür aufschliest das loona bellt.
wenn die hunde aber alleine daheim sind, und wenn ich heim komme, und ich die tür unten aufschliese, bellen beide. und das ist in dem treppenhaus ganz schön laut.
ich weiß aber nicht wie lange die hunde bellen wenn jemand aus einer anderen wohnung unten aufschliest, wenn wir nicht da sind.
und da ich keine lust habe mich mit den anderen mietern hier anzulegen und ich ärger auf jeden fall vermeiden will, muss ich was gegen dieses bellen machen.
mir fällt eben nur dieses halsband ein.
hat jemand erfahrung?
oder hat jemand einen anderen tip?

Babe
03.06.2010, 17:04
Naja,gib ihnen ein wenig Zeit sich an die fremden Türen zu gewöhnen,das hört nach einer Eingewöhnungszeit auf.Kauf deinen mit im Haus wohnenden ne Flasche Wein und erklär die Situation!

linda
03.06.2010, 17:06
ne das hört nicht auf. das haben die früher auch gemacht. sobald wir nur auf den hof gefahren sind, haben die mit bellen angefangen. nur in der alten wohnung hat es niemanden gestört.
und hier wohnen glaub ich nur rentner. ich denke nicht das die das so toll finden.
also muss ich auf alle fälle was machen.
nur was und wie?

Babe
03.06.2010, 17:07
Ruf dich morgen mal an!!

LukeAmy
03.06.2010, 17:23
kannst du sie in der Zeit in das am weiten vom Eingang entferntesten Zimmer lassen... wi rhaben unsere mitbewohner gefragt ,die bellen deswegen auch, aber nur wenn wir daheim sind..sonst müssen sie uns ja nicht bescheid sagen das da wer ist!!!!

linda
03.06.2010, 17:38
ne geht leider auch nicht. weil da das spielziimmer und das kinderzimmer von den kindern ist. und da haben die hunde nix zu suchen

Scotti
03.06.2010, 18:22
Auch wenn ich nicht an den Abschnitt mit den Schlangen glaube, ein sehr gelungener Artikel:
http://www.animal-learn.de/Spruehhhalsbaender.php

LukeAmy
03.06.2010, 19:34
ne geht leider auch nicht. weil da das spielziimmer und das kinderzimmer von den kindern ist. und da haben die hunde nix zu suchen

kann ich schon verstehen...aber es wäre ja nur wärend dessen und alle mal besser als diese Halsbänder, denn eigentlich gehört sowas nur in Kennerhände,bzw. unsere Hunden überhaupt nicht angetan..dann lieber in ein Zimmer wo man sie nicht hört.-oder weniger .wenn die Kinder ein extra Spielzimmer haben muss man halt umdenken und sehen was besser für die HUNDE ist ...das heilige Zimmer oder dieses HAlsband..der schuss kann nahc hinten los gehen und ohne aufsicht benutzt man so was nicht

LukeAmy
03.06.2010, 19:36
Auch wenn ich nicht an den Abschnitt mit den Schlangen glaube, ein sehr gelungener Artikel:
http://www.animal-learn.de/Spruehhhalsbaender.php

zitat
.................genug, niemals zu erlauben, dass einem uns anvertrauten Lebewesen ein solches Gerät angetan (im wahrsten Sinne des Wortes!) wird.


wie wahr wie wahr

linda
03.06.2010, 19:52
ich möchte nicht das meine hunde in das zimmer gehen wo die kinder ihr reich haben. die kinder dürfen ja auch nicht auf den hundeplatz. wenn ich die jetzt dort solange einsperre, dann gehen die auch sonst in die zimmer. ich hab nen schweine teuren teppich in dem zimmer und im kinderschlafzimmer liegen überall lamfelle rum. ich hab kein bock drauf das die mir das alles versauen

Scotti
03.06.2010, 19:55
Leider werden diese Dinger ja beworben als total einfach, ungefährlich, sanft, usw... Und die Leute glauben es und benutzen sie weil sie denken dass sie den Tieren nichts Schlimmes antun.
Linda, lass dich bitte nicht auf so einen Kram ein, deinen Hunden zuliebe.

linda
03.06.2010, 19:59
ja deswegen habe ich ja noch nach anderen tips gefragt.
wenn ich daheim bin und die schlagen an, dann reicht ein scharfes aus und die sind ruhig. wenn sie ruhig sind gibts natürlich leckerchens.
aber wenn ich nicht daheim bin, bekomm ich das dann ja nicht mit wenn sie anschlagen und kann sie dann auch nicht ruhig stellen.
deswegen her mit den tips

Scotti
03.06.2010, 20:03
Hier sind bestimmt noch Leute die dir helfen können.
Ich würde jedenfalls mal mit Blümchen oder Keksen zu den Nachbarn gehen, mich vorstellen und sagen, dass ihr Hunde habt und am Bellen arbeitet.
Das sind immer schon gute Voraussetzungen. Vor allem weil die Leute euch dann auch kennen. Da lästert es sich weniger gut als wenn ihr nicht bekannt seid und nur mal gesehen werdet. ;)

LukeAmy
03.06.2010, 20:19
frag doch erst mal ob sie überhaupt anschlagen wenn ihr nicht da seit!!!!

linda
03.06.2010, 20:21
klar machen sie es. ich hör es doch selber wenn ich unten die tür aufschließe das sie bellen. also machen sie es auch wenn jemand anderes die tür unten aufschliest.

LukeAmy
03.06.2010, 20:21
ich möchte nicht das meine hunde in das zimmer gehen wo die kinder ihr reich haben. die kinder dürfen ja auch nicht auf den hundeplatz. wenn ich die jetzt dort solange einsperre, dann gehen die auch sonst in die zimmer. ich hab nen schweine teuren teppich in dem zimmer und im kinderschlafzimmer liegen überall lamfelle rum. ich hab kein bock drauf das die mir das alles versauen

war ja nur nen Tip, besser als ärger mit den nachbarn.oder so einem Halsband .und kinder versauen Teppiche auch, die Essen, trinken, malen..

Angel
04.06.2010, 13:36
klar machen sie es. ich hör es doch selber wenn ich unten die tür aufschließe das sie bellen. also machen sie es auch wenn jemand anderes die tür unten aufschliest.

Oder bellen die dann nur weil sie DICH an bestimmten Geräuschen erkennen?
Unterschätze hier nicht die Inteligenz unserer Hunde. Ich glaube die können die kleinsten Abweichungen hören, Klang Deines Schlüssels, Dein Schritt usw.
Also ich würde auf jeden Fall die Nachbarn ansprechen, dann hast Du Sicherheit.

Zu dem Halsband, ich hab so ein Teil noch zu Hause rumfliegen. Unsere beiden sind, wenn keiner zu Hause ist und nachts draußen im Zwinger und unser Odin hat die erste Zeit richtig Gas gegeben mit der Bellerei. Nun gut wir wohnen in einem Einfamilienhaus allerdings zur Miete und haben auch Nachbarn die sich darüber beschwert haben. Zum Glück hatten wir unseren Vermieter, der auch unser Nachbar ist auf unserer Seite, der ist heilfroh das unsere Wauzis nachts so schön aufpassen und niemand mehr unbefugt den Garten betritt.
Ich hab es jedenfalls auch mal mit dem Halsband versucht mit folgendem Ergebnis. Odin hat entweder solange gebellt bis das Teil leer war, zu gut deutsch in Spitzenzeiten haben wir bis zu 10X am Tag auffüllen können, oder er hat sich das Halband zur Seite gedreht (man will seinen Hund ja auch nicht erwürgen) und dann hat der Sprühstrahl nicht mehr gestört.
Allerdings muss ich sagen das so ein Teil bei der Alaskan Malamut Hündin meiner Freundin prima wirkt.


Lieber Gruß

Elke

LukeAmy
04.06.2010, 13:57
1. Kamera aufstellen ..und beobachten
2. Anrufbeantworter anrufen ( wenn sie Bellen) Kommando Aus Pfui ..was auch immer

Oskar
07.06.2010, 09:07
eine bekannte hatte sowas für ihre schäferhunde und es klappte überhaupt nicht.....

sie haben angefangen zu bellen, dann kam der zisch und sie haben sich so erschrocken und sich dann reingesteigert bellen zisch bellen zisch es war einfach der horror für die beiden

sind echt nicht gut dieses dinger

Doc_S
07.06.2010, 09:23
Ich glaube nicht daß man einem Dogo Canario, einem Wachhund das bellen abgewöhnen kann!? Er wurde dafür gezüchtet! :sorry:
Und mit dem Sprühhalsband haben mehrere Bekannte die unterschiedlichsten Erfahrungen.
Z.B.:
RR wurde erfolgreich das Jagen abgewöhnt. :ok:
Die Vorbesitzer haben bei meiner Maus auch ein Sprühhalsband benutzt.:boese1: Auch, daß der Hund sich in der Wohnung ruhig verhält. Ohne Erfolg. :D

Die einzige sinnvolle Lösung scheint mir das separieren der Hunde zu sein, wenn ihr außer Haus seid, oder wie schon vorgeschlagen Unterbringung in einem dem Haus- Gang/ Treppenhaus abgelegenen Zimmer.

linda
07.06.2010, 09:27
delayla ist ja nicht diejenige die anfängt. delayla bellt eigentlich so gut wie nie, ausser loona fängt mit bellen an, dann macht delayla kräftig mit.
ich hatte am we loona mit auf tour genommen und delayla blieb alleine daheim. als wir unten die tür auf geschlossen haben, war alles still, kein einziger beller von delayla. als wir in die wohnung kamen lag sie ruhig auf ihrem platz und hat sich gefreut.

Gabi
07.06.2010, 10:02
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber hast du schon mal probiert den Radio laufen zu lassen, wenn du weg bist?

LukeAmy
07.06.2010, 11:02
Musik so laut das das man nicht hört wenn jemand kommt, machen wir an Sylvester so hören die Hunde das Knallen nicht und verpennen das

Scotti
07.06.2010, 11:14
Da musst du aber die Musik so laut machen dass das die Nachbarn wieder stört.

BÖR
07.06.2010, 11:19
@ Scotti
Da warst Du schneller als ich.:D

Andrea

LukeAmy
07.06.2010, 11:28
in denmeisten Häusern ist es dochisoliert..bei uns hören die Nachbarn nicht mal wenn di eHunde bellen...ich würde mich mal ins Treppenhaus stellen zum überpfrüfen ob und wie laut und wie lang sie bellen...

Scotti
07.06.2010, 11:30
@ Scotti
Da warst Du schneller als ich.:D

Andrea


2 Doofe, ein Gedanke :D

Grazi
08.06.2010, 07:22
Sorry... Anti-Bell-Halsbänder sind IMO tierschutzrelevant.

Lautäußerungen des Hundes sind Kommunikationsmittel, die man nicht unkontrolliert unterbinden sollte.

Diese Halsbänder (ob mit Druckluft, Zitronenessenz oder ähnlichem betrieben) reagieren auf Geräusche des Hundes bzw. auch auf Geräusche in der Nähe des Hundes. Es kann also durchaus passieren, dass der Meidereiz ausgelöst wird, wenn der Hund gar nichts getan hat... was dieses unsinnige "Erziehungs"mittel noch gefährlicher macht.

Für den Hund ist es völlig "unverständlich", was den unangenehmen Reiz auslöst. Er kann überhaupt nicht wissen, was er soll und was er nicht soll. Und selbst wenn er es nur auf's Bellen bezieht.... wann darf er bellen, wann nicht? Evtl. wird er bei Anwesenheit seiner Menschen dazu animiert, im Spiel zu bellen... oder er darf bellen, wenn es an der Haustür klingelt. Ist er alleine, soll er still sein. Egal ob er einen Grund dazu hat oder nicht. :hmm:

Mit etwas Pech hat man einen völlig traumatisierten Hund, der sich gar nichts mehr traut! :(

Wir hatten anfangs auch das Problem, dass Simba nicht alleine bleiben mochte und Arien gesungen hat. Da hat man eben mit den Nachbarn gesprochen und um Verständnis gebeten... schließlich muss so ein Tier sich erst einmal umgewöhnen... auch an die vielen unbekannten Geräusche in der neuen Umgebung.

Wenn Hunde erst einmal Geräusche einsortieren können (bald erkennen sie alle Mieter im Haus), sind sie meist ruhig und reagieren höchstens noch auf fremde Personen im Haus (Besuch, Einbrecher) und ungewöhnliche Geräusche.

Grüßlies, Grazi

linda
08.06.2010, 08:00
also ich hab mich jetzt gegen das halsband entschieden. da ich mich nie mit diesem ding auseinander gesetzt habe, hatte ich ja auch keine ahnung was das ding für probleme machen kann.
ich werde das jetzt öfters üben das sie beim klingeln und wenn unten jemand aufschliest nicht mehr bellen.
ich hab ja das glück das hier mehr rentner wohnen die alle nicht mehr so gut hören.lach.

Grazi
08.06.2010, 17:34
also ich hab mich jetzt gegen das halsband entschieden. da ich mich nie mit diesem ding auseinander gesetzt habe, hatte ich ja auch keine ahnung was das ding für probleme machen kann. Super, das freut mich! :ok:

Das Problem ist ja leider, dass solche "Erziehungsmittel" überall angepriesen werden und überall käuflich erworben werden können, ohne dass der Verkäufer / Händler über mögliche Risiken und Problematiken aufklärt.

Sicher...es gibt Hunde, die juckt so ein Teil nicht im Geringsten, bei sensibleren Individuen kann so eine Aktion aber schwer in die Hose gehen.

Grüßlies, Grazi

linda
08.06.2010, 17:39
ich denke loona würde das ding nicht interessieren. sie würde einfach nach oben schauen zum bellen.
aber delayla ist ja ein sensibelchen, ich denke bei ihr würde es echt in die hosen gehen.
ich hab heute mit 2 familien geredet die direkt unter uns wohnen. beide sind sehr hundefreundlich. die einen hatten bis vor kurzem noch 2 alte bernhardiener gehabt.
und die andere familie will sich selber auch nen hund anschaffen.
also hab ich echt ne menge glück gehabt.
das rentner paar das vor kurzem noch die hunde hatte, hat sich sogar als hundesitter angeboten.
die haben vorhin an der tür geklingelt weil sie extra leckerlies für loona und delayla gekauft haben

Grazi
08.06.2010, 17:40
Toll! Au eine gute Nachbarschaft! :prost:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung