PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allergische Reaktionen über die Haut


Schnorchel
01.06.2010, 19:17
Wie ich hier schon geschildert habe, hat meine Siena immer wieder
Ekzeme im Bereich der Wamme. Letzte Woche habe ich nun eine
Blutuntersuchung machen lassen, und dabei kam raus:
Sie reagiert allergisch auf Rindfleisch, auf Schweinefleisch, auf Schaf und Ente. Auf Wild wird erst noch untersucht.

Gibt es noch jemand, dessen Hund so eine Allergie hat?
Für Informationen bin ich dankbar?
Zum Glück verträgt sie Huhn und Pute, Milch und Soja und Fisch und Eier, so dass ich den Eiweis Bedarf darüber decken kann.
Linsen, die ich ganz weich koche nimmt sie auch gerne.
Und Obst, Gemüse und Getreide sind auch in Ordnung.
Schnorchel:schreck:

jackel
07.06.2010, 11:25
Hallo endlich jemand der das selbe Problem hat wie wir. Unser Paul hat ebenfalls eine Allergie auf Rind Weizen Geflügel . Außer Gemüse und etwas Schwein kann er nichts fressen. Ehe wir die Lösung fanden, haben wir Ihn fast verloren sein Fell war blutig. Er sah aus wie ein Kind wenn es Hautkrank ist. Gott sei Dank ist es jetzt besser. Dank des neuen Futters. Wir füttern hypoallergenes Futter, zuerst vom Tierarzt und jetzt vom Arasvertreter. Kann ich nur empfehlen. Ist günstiger wie vom Tierarzt und du bekommst es nach Haus geliefert. Lieben Gruß und mit dem Futter gehts Euerem Hund gut.

Scotti
07.06.2010, 11:34
Ich habe zum Glück keine Erfahrung damit, Wolfsblut hat aber viele verschiedene Futtersorten, z.B: Wild Pacific. Da ist dann nur Fisch enthalten.

jackel
07.06.2010, 18:50
Ihr könnt es nur probieren. Ist doch schlimm das Allergien jetzt auch schon die Tiere im Griff haben. Alles Gute für Euch. Wo seid Ihr zu Hause. :lach4::lach4::lach4:

Scotti
07.06.2010, 19:26
Schnorchel, wie wurde das denn nachgewiesen?

Ansonsten wäre Barfen ja noch etwas, da weißt du ganz genau was drin ist und hast nicht irgendwelchen Mist untergemischt der nicht deklariert wurde.
Es gibt js noch eine ganze Menge was du so füttern kannst.

sina
07.06.2010, 20:58
Ich hatte ja schon geschrieben das Heinrich solche merkwürdigen Wucherungen zwischen den Zehen hat.
Auch am Kinn und an den Lefzen hat er Gnubbel, sie sehen wie Warzen aus.

Der TA meinte es sei eine allergische Reaktion auf etwas.

Das einizge was sich verändert hat war das Heini am Wochenende nur Rinti Dosenfutter bekommen hat.

Ob er es nicht verträgt???

Scotti
07.06.2010, 21:03
Scotti bekommt von Dosenfutter massivsten Durchfall.
Als er eine Allergie gegen irgenwas Unbekanntes hatte, hatte er auch diese Warzendinger am Kinn. Ist wie eine Nesselsucht beim Menschen.
Ich habe ihm dann 1 Tablette Cetirizin und Urtica Urens C30 gegeben und es war weg.
Ich weiß bis heute nicht was es war, vermute aber Spritzmittel auf den Äckern oder sowas.
Kann also durchaus von Dosenfutter kommen.

sina
08.06.2010, 21:49
Heute habe ich mit einem HH gesprochen und sein Hund hat auch diese komischen Gewulste zwischen den Zehen.

Sein TA hat auch gesagt es sei eine allergische Reaktion und er bekommt auch AB.

Ich achte aber sehr darauf das die Hunde nicht in die Felder laufen aber dieses Gifte können natürlich auch in den Knicks lauern!

Heinrichs Fuß soll ich abends in ein Fußbad stecken!:schreck:

Gestern schwamm alles!:hmm:

BÖR
09.06.2010, 05:42
Jetzt frag ich mich´, was sollen AB bei einer Allergie bewirken?

Was kommt in das Fußbad rein? Schwarzer Tee hilft oft ganz gut gegen den Juckreiz. Oh jeh, das ist bestimmt nicht einfach, ich kann mir vorstellen, daß alles schwimmt:20::20::20:

Andrea

Scotti
09.06.2010, 06:08
AB scheinen irgendwie das Mittel gegen alles zu sein, mein TA macht das auch immer.
Inzwischen lasse ich es aber nicht mehr zu.
Vielleicht hat er es für den Fall gegeben dass es, weil es ja am Fuß ist, Infektionen gibt?
Wenn die die Felder srpühen, dann sprühen die ja auch über die Kante hinaus.
Wenn es dann noch weht...
Kenne ich hier auch das Problem.
Gute Besserung.

sina
09.06.2010, 20:19
Jetzt frag ich mich´, was sollen AB bei einer Allergie bewirken?

Was kommt in das Fußbad rein? Schwarzer Tee hilft oft ganz gut gegen den Juckreiz. Oh jeh, das ist bestimmt nicht einfach, ich kann mir vorstellen, daß alles schwimmt:20::20::20:

Andrea

Heinrich hatte sich diesen Gnubbel schon aufgebissen und damit es sich nicht noch entzündete gabs AB.

jackel
13.06.2010, 19:15
Hallo habe erst vor kurzer Zeit von unserem Erfolg bei´Paul berichtet. Seit Donnerstag leiden wir wieder unter Allergiebeschwerden. TA meint es ist ein Sommerexem kennt einer das. Paul bekommt AB und Allergietabletten. Sind ganz schön erschrocken darüber. Haben Paul so lieb und wollen nächste Woche in den Hundewald im Harz. Gute Nacht und Deutschland ein 2 zu 0 .

LukeAmy
13.06.2010, 19:58
ich sag nur imer wieder Brennessel antiallergisch !!! man kan auch Brennesselöl selber machen und entweder dem Hund ins Futter oder ( mit Babyöl gemacht )zum einreiben

LukeAmy
13.06.2010, 20:45
unabhängig der Ursache habe ich bei Hautproblemen gute Erfahrungen mit Rotöl bzw. Johanniskrautöl gemacht. Es beruhigt die Haut und trockene Hautpartien werden nach regelmäßiger Anwendung weich wie ein Babypopo. Das Rotöl hat bei Futtermittelallergie sehr gut geholfen (besser als jede cortisonhaltige Creme vom Tierarzt).

Impressum - Datenschutzerklärung