PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehrhundehalter mit Junghunden sind gefragt....


blue
31.05.2010, 16:11
Hallo,
ich habe leider das Problem,das unser Fila-Mädchen vor der Ausstellung immer aussieht wie ein Flickstück.:schreck:
Die miesen Bulli-Junghunde finden die Wamme einfach zu praktisch.
Da wird die junge Dame beim spielen einfach mal am Hals gepackt und duch das Haus gezerrt.....
Natürlch ist das Ergebniss ein total vermackter und verschorfter Hals !
Andererseits will ich den "Kindern" auch das Spiele nicht verbieten und andauernd rummotzen.

Hat irgendjemand ein Lösung,damit sie nicht immer aussieht wie 'ne misslungene Schlachtung?

LukeAmy
31.05.2010, 16:53
tja..eher weniger, den Amy zerpfückt Luke genauso, wenns zu wild wird sag ich Schluss -das kannten Sie als Kommando noch nicht ....ansonsten bin ich auch auf die Antworten gespannt....

Grazi
01.06.2010, 05:46
Ich bin auch gespannt, ob da überhaupt jemand mit einer Lösung (außer Separation :() aufwarten kann.

Als Mortisha, das kleine freche Stück, hier einzog, war Vega innerhalb kürzester Zeit ebenfalls total zerbissen... primär an der Wamme. Aber sie ist ja weder ein Ausstellungshund noch so hell, dass man das gesehen hätte. ;)

Grüßlies, Grazi

Monty
01.06.2010, 18:35
Mir fällt auch nichts besseres ein, als den Althund ein Shirt tragen zu lassen, das fängst vielleicht ein wenig ab.

Selber habe ich Momo damals sehr viel alleine und mit anderen Hunden ausgelastet, zuhause hat er meinen älteren dann ziemlich in Ruhe gelassen.

genesisis
01.06.2010, 19:59
Meine "Kleine" hat unseren damaligen alten Familienhund (13kg,15 Jahre) anfangs auch versucht zu schikanieren. (auch die Hofkatzen) Ich hab das von Anfang an unterbunden und durchgegriffen. Manchmal, wenn keiner geschaut hat, hat sie es immer wieder probiert, aber alles in allem hat sie es schnell begriffen und ihre Spielchen auf der Hundewiese ausgelebt und den Alten in Ruhe gelassen.

Nina
01.06.2010, 21:13
So bei uns ist Floor(die ich auch noch nicht für erwachsen halte) am Hals zerbissen und Chicco an den Hinterläufen.... Also bitte ideen das mit dem T-shirt ist zwar ne idee aber nen Hund mit Rollkragen und den anderen mit ner Leggins aus zu statten sieht warscheilich total lächerlich aus....

sina
01.06.2010, 21:37
Der Heinrich hat oft ein zerbissenes Kinn! :schreck:

Das findet Calle immer so schön zum knabbern wenn Heinrich ihm die Hinterbeine lang zieht!:lol:

Nina
01.06.2010, 21:39
JA sieht echt zum schießen aus wenn Chicco ihr das Fell langzieht und sie ihm dann das Hinterbei hochhebt.....

blue
02.06.2010, 09:12
Die Idee mit dem Rollkragen hatte ich auch.....seht echt blöd aus und bringt garnichts,ausser das die Gören sich noch mehr amüsieren !
Es ist ja nicht so,als würden die kleinen Bullis (Geschwister,1 Jahr alt) die "arme" Fila-Dame zwingen.Dschinni ist mit ihren anderthalb Jahren noch ein sehr verspielter Junghund,die locker beide Bullis totspielt!
Will auch deshalb die Hunde nicht trennen.
Ich bin ja froh,das wir momentan eine funktionierende Hundegruppe haben.

Hmm...also das Problem ist vielen bekannt,aber eine Lösung gibt es wohl nicht,was ??
Behandelt ihr die Kratzer ?
Ich mach meist Wundsalbe drauf,damit es schneller und ohne Fellveränderung abheilt.
Kleine Löcher werden vorsorglich mit Braunol oder H2O2 behandelt...

linda
02.06.2010, 09:45
loona hat bei delayla auch immer in den hals gebissen. sie hat ihr auch immer draussen die nylonhalsbander ausgezogen. ich musste sie dann immer suchen. als delayla dann ihre erste kette bekam hat loona gemerkt das das rein beissen nicht mehr so toll ist. sie hat einmal richtig heftig in die kette gebissen. seit dem beist loona auch nicht mehr am hals. aber dafür packt sie jetzt delayla bei den vorder läufen.

Impressum - Datenschutzerklärung