PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeführerscheintest


linda
22.05.2010, 18:20
http://www.welt.de/vermischtes/article6814733/Hundefuehrerschein-Test.html?cp=0&st=1

also wenn so der richtige test ist, dann besteht den ja wohl jeder

meschi
22.05.2010, 19:07
Also der ist ja wirklich sehr schwierig... :hmm: ;)

Mickey48
22.05.2010, 22:02
Also der Sachkundenachweis von der BHP sieht zum Glück etwas anders aus.
Ich habe diesen Test mal mit der 4-jährigen Tochter meiner bekannten gemacht und sie hatte 80% der Fragen richtig (Natürlich musste Jemand vorlesen, aber ich glaube, dass das in ihrem Alter nicht unter "schummeln" fällt;)).

Manuela
23.05.2010, 06:15
wenn man mal davon absieht, dass es eigentlich "Hundeführschein" heisst und nicht Hundeführerschein, dann kann diesen Test wirklich ein 4-Jähriges Kind bestehen - genauso toll wie unserer in Österreich :hmm:

Jörg21
23.05.2010, 10:40
Nach meinen Informationen fällt bei den BH Prüfungen auch kaum einer im theorteischen Teil durch. Interessanter finde ich den Ansatz der Tierärzte
Die Fragen dort sollen auch regelmäßig geändert werden, sind also nicht vorher bekannt.
http://www.doq-test.de/Pages/page1.htm

Grazi
23.05.2010, 18:27
Bei den 15 Fragen handelt es sich nicht um den kompletten Test. ;)

Im Artikel steht:
Hier finden Sie eine Auswahl von 15 Fragen aus der theoretischen Prüfung des Berufssverbandes der Hundeerzieher.

Grüßlies, Grazi

Peppi
23.05.2010, 22:53
Als ich den Sachkundenachweis gemacht habe, war vor mir eine Frau Flodder dran, die durchgefallen ist. Laut Amtsarzt die erste, seit er den Job macht...:kicher:

Das war wirklich schwierig...:hmm:

Manuela
24.05.2010, 05:47
Bei den 15 Fragen handelt es sich nicht um den kompletten Test. ;)


dieser Schwachsinn an Fragen zieht sich aber durch den ganzen Test - zumindest bei uns in Österreich :D

Hier der kompl. Hundeführschein von Wien

http://www.wien.gv.at/umwelt/natuerlich/pdf/fragen-hunde.pdf

denn schafft glaub ich auch jeder :hmm::D

Mickey48
24.05.2010, 08:01
dieser Schwachsinn an Fragen zieht sich aber durch den ganzen Test - zumindest bei uns in Österreich :D

Hier der kompl. Hundeführschein von Wien

http://www.wien.gv.at/umwelt/natuerlich/pdf/fragen-hunde.pdf

denn schafft glaub ich auch jeder :hmm::D

Die Verhaltensfragen haben wir damals ingesamt dreimal eingehämmert bekommen:
Einmal im Kindergarten,in der Gerundschule als 2 monatiges Thema und noch mal drei Wochen in Biologie der 5. Klasse mit dem zum Therapiehund ausgebildeten Bobtail unserer Lehrerin.
Würden alle Kommunen so verfahren, gäbe es sicher weniger Unfälle mit Hunden und man könnte den Test etwas anspruchsvoller gestalten, denn wie sagte meine Bekannte als ihr den Link gezeigt habe:
"Wenn man sowas als staatlich gültigen Test vorgelegt bekommt, kommt man sich doch ziemlich verar***t vor!"

Impressum - Datenschutzerklärung